Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.436
Registrierte
Nutzer

Kollege verändert meinen Eintrag

14.1.2022 Thema abonnieren
 Von 
Heublume
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kollege verändert meinen Eintrag

Hallo,
mein Kollege hat in unserer Arbeitszeitenliste meinen unterschriebenen Eintrag verändert. Er hat das Feld mit der Zeit als ich ging einfach übermalt. Da nur wir beide am Ende da waren, kommt auch nur er in Frage. Dass ich selbst die Teamleitung bin, macht das Ganze noch bedenklicher und ist auch nicht das erste Mal, dass er versucht mich zu provozieren.
Meine Frage: Was genau ist das rechtlich, wenn ein von mir unterschriebener Eintrag in diesem Dokument verändert wird? LG

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(100245 Beiträge, 37053x hilfreich)

Zitat (von Heublume):
Er hat das Feld mit der Zeit als ich ging einfach übermalt.

Was konkret bedeutet "übermalt"?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Heublume
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

@harry van sell

„Was konkret bedeutet "übermalt"?"

Mit einem schwarzen Kuli über meine blaue Schrift drübergekritzelt, so dass meine von mir eingetragene Zeit in dem Feld nicht mehr erkennbar ist.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14442 Beiträge, 5615x hilfreich)

Abstrakt formuliert hat der Kollege unautorisiert auf jeden Fall ein Dokument verändert. Was als Akt schon übergriffig ist. Von Dokumentenfälschung wird man nicht reden können, insofern er keine andere Zeit eingetragen hat. Durchgehen lassen solltest du ihm das nicht - dich provozieren lassen aber auch nicht. Ich denke schon, dass dem Kameraden eine Ermahnung ins Haus stehen sollte, die auch Eingang findet in die Personalakte. Vielleicht du mit dem Personalverantwortlichen zusammen, jedenfalls tunlichst nicht alleine.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(100245 Beiträge, 37053x hilfreich)

Zitat (von Heublume):
Mit einem schwarzen Kuli über meine blaue Schrift drübergekritzelt, so dass meine von mir eingetragene Zeit in dem Feld nicht mehr erkennbar ist.

Also keine Fälschung ...

Dennoch eine arbeitsrechtlich unerlaubte Handlung.



Zitat (von blaubär+):
Durchgehen lassen solltest du ihm das nicht - dich provozieren lassen aber auch nicht. Ich denke schon, dass dem Kameraden eine Ermahnung ins Haus stehen sollte, die auch Eingang findet in die Personalakte. Vielleicht du mit dem Personalverantwortlichen zusammen, jedenfalls tunlichst nicht alleine.

Volle Zustimmung.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.495 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.597 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen