Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.371
Registrierte
Nutzer

Photovoltaik Gewerbeanmeldung bei bestehenden Gewerbe

23. Juni 2022 Thema abonnieren
 Von 
Mou90
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Photovoltaik Gewerbeanmeldung bei bestehenden Gewerbe

Guten Morgen,

Ende des Jahres wird bei mir eine Photovoltaikanlage installiert.
Hierfür möchte ich aber keine Kleingewerbe-Regelung In Anspruch nehmen(nur so kann ich die gezahlte MwSt. zurück erstatten).

Jetzt zu meiner Frage:
Ich betreibe seit Anfang diesen Jahres ein Kleingewerbe, bei diesem nutze ich aber die Kleingewerbe-Regelung.
(Ist auch nichts großes, da geht es um 100€ -150€ Umsatz im Monat)

Kann ich die Photovoltaik über dieses bestehende Gewerbe laufen lassen und dann allgemein Vorsteuer geltend machen?

Oder

Muss ich / bzw.kann man hierfür ein separates Gewerbe anmelden und nur dafür Vorsteuer geltend machen?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Bachelor
(3554 Beiträge, 837x hilfreich)

Zitat (von Mou90 ):
Muss ich / bzw.kann man hierfür ein separates Gewerbe anmelden

Es wäre aufgrund der Erweiterung der Tätigkeit eine Ummeldung.

Zitat (von Mou90 ):
und nur dafür Vorsteuer geltend machen?

Nein.
Das Unternehmen umfasst die gesamte selbstständige Tätigkeit. Sie können für das eine Unternehmen nur einheitlich die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen oder nicht.

Signatur:

"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb."
Bert Rürup

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(101145 Beiträge, 37194x hilfreich)

Zitat (von Mou90 ):
Ich betreibe seit Anfang diesen Jahres ein Kleingewerbe,

In welchem Land? Denn in DE kann man gar keine Kleingewerbe anmelden.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mou90
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Cybert.):
Es wäre aufgrund der Erweiterung der Tätigkeit eine Ummeldung.


Vielen Dank!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.617 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.971 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen