Wann werde ich darüber informiert ob eine Anzeige gegen mich vorliegt ?

22. Januar 2023 Thema abonnieren
 Von 
IchHabeEineFrage123123
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)
Wann werde ich darüber informiert ob eine Anzeige gegen mich vorliegt ?

War letzen Freitag sturzbettunken und hab im Wohnblock meiner Ex Frau randaliert und eine Tür ist kaputt gegangen daraufhin hat jemand die Polizei gerufen und auf meine Frage was ich illegales getan hätte bin in Handschellen genommen worden und mir ist gesagt das ich zum ausnüchtern mitkommen soll. Es kann sein das ich sie auf dem Weg dorthin beleidigt habe und mich gewehrt habe.
Auf jeden Fall haben sie mich zusammengeschlagen.
Dann kamm ich in die ausnüchterungszelle hab dort geschlafen und am Morgen kam ein anderer Polizist gab mir meine Kleider Telefon etc und ein Blatt wo stand das ich in Polizeigewahrsam genommen wurde wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und Störung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
Als ich den Polizist fragte ob irgendwelche anzeigen gegen mich vorlegen sagte er das nichts im system stünde also nein.
Auf meine Frage ob die Sache jetzt erledigt sei oder ich mit Post rechnen müsste sagte er unwahrscheinlich

Was heißt das jetzt ?

Weil kann keine Strafanzeige gebrauchen weil ich diesen Monat entlassen wurde aus dem Vollzug bedingt und ich noch 2 weitere bedingte Freiheitsstrafen offen habe bei denen ich schon verwarnt worden bin und die Probezeit verlängert worden ist

Bin 23 und wohne in der Schweiz

-- Editiert von User am 22. Januar 2023 20:46

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



24 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
3,141592653
Status:
Lehrling
(1733 Beiträge, 982x hilfreich)

Keine Ahnung, wie das in der Schweiz ist, aber ich nehme mal stark an, dass das grob vergleichbar mit Deutschland sind.

Dann kann ich nur zu einer neuen Anzeige wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, eventuell noch Körperverletzung und einem anschließenden Strafverfahren gratulieren.

Zivilrechtlich kommt wohl auch noch was nach.

Das alles sollte sich in den nächsten 2-4 Wochen bemerkbar machen.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
AR377
Status:
Praktikant
(831 Beiträge, 198x hilfreich)

Zitat (von IchHabeEineFrage123123):
Wann werde ich darüber informiert ob eine Anzeige gegen mich vorliegt ?
In Deutschland erhält man Kenntnis von einer Anzeige spätestens durch die Vorladung zur Beschuldigtenvernehmung.

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
IchHabeEineFrage123123
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von 3,141592653):
Dann kann ich nur zu einer neuen Anzeige wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, eventuell noch Körperverletzung und einem anschließenden Strafverfahren gratulieren.


Kann es nicht sein das sie von einer Anzeige absehen weil sie mir ohnehin die Fresse eingeschlagen haben ?
Und wieso war dann nichts im System ?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
3,141592653
Status:
Lehrling
(1733 Beiträge, 982x hilfreich)

Na weil nicht nur die Polizei, sondern auch der Eigentümer der Türe eine Anzeige stellen kann.

Und so schnell sind die nicht, dass die am Morgen schon alles im System haben, was in der Nacht passiert ist.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
IchHabeEineFrage123123
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von 3,141592653):
Na weil nicht nur die Polizei, sondern auch der Eigentümer der Türe eine Anzeige stellen kann.

Und so schnell sind die nicht, dass die am Morgen schon alles im System haben, was in der Nacht passiert ist.


Und wie sieht es mit dem bewährungswiederuf aus ?
Ich bin nicht Mal einen Monat draussen

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
3,141592653
Status:
Lehrling
(1733 Beiträge, 982x hilfreich)

Das kann ich nicht sagen, aber eine Kleinigkeit war das nicht.

1x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
IchHabeEineFrage123123
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von AR377):
In Deutschland erhält man Kenntnis von einer Anzeige spätestens durch die Vorladung zur Beschuldigtenvernehmung.


Und wie lange kann das dauern ?
Wochen ? Monate ?

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(31276 Beiträge, 16710x hilfreich)

Beides ist möglich.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
IchHabeEineFrage123123
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
Beides ist möglich

Also kann es sein das ich trotz 6 Jahren offenen bewährungen

-2 Jahre komplett auf Bewährung aber Jugendstrafe und 2 Mal verwarnt und Probezeit verlängert wegen versuchter vorsätzlicher Tötung
-4 Jahre Jugendstrafe wegen Mord , 2 Jahre abgessen 2 Jahre zur Bewährung ausgesetzt , 1 Mal verwarnt und Probezeit verlängert
-2 Jahre komplett auf Bewährung wegen schwerer Körperverletzung ( erwachsenen Strafrecht )

erstmal Monate auf freien Fuß auf meine Verhandlung warte ?
Also wenn ich mir jetzt einen Job suche und keine Straftaten mache wird das Gericht die bewährungrn wiederuffen oder nicht ?

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(31276 Beiträge, 16710x hilfreich)

1. Ja.
2. Das kann keiner vorhersagen. Immerhin haben Sie bereits neue Straftaten begangen - das könnte für einen Widerruf ausreichen.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
IchHabeEineFrage123123
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Weil hab echt Angst das die das wiederuffen weil ich hab echt mein bestes gegeben das war nicht vorgesehen

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
IchHabeEineFrage123123
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
2. Das kann keiner vorhersagen. Immerhin haben Sie bereits neue Straftaten begangen - das könnte für einen Widerruf ausreichen.

Ich mein bei den schweren Straftaten war ich ja jugendlich

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
3,141592653
Status:
Lehrling
(1733 Beiträge, 982x hilfreich)

Offenbar besteht eine massive Rückfallgefahr (hat sich ja schon manifestiert) und eine Resistenz gegenüber einer weniger harten Gangart.

Hier wäre auf jeden Fall ein Widerruf der Bewährung angemessen, man scheint ja nichts zu lernen.

3x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
IchHabeEineFrage123123
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von 3,141592653):
Hier wäre auf jeden Fall ein Widerruf der Bewährung angemessen, man scheint ja nichts zu lernen.

Ich hab ja gelernt ich hab knapp ein Monat wirklich garnix gemacht
Das war echt ein Unfall
Und kann ein Job nicht mir eine positive legal Prognose geben?

-- Editiert von User am 23. Januar 2023 23:16

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
bambule123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 4x hilfreich)

Zitat (von IchHabeEineFrage123123):
Ich hab ja gelernt ich hab knapp ein Monat wirklich garnix gemacht
Das war echt ein Unfall
Und kann ein Job nicht mir eine positive legal Prognose geben?


Einen ganzen Monat keine Straftat begangen? Beeindruckend! Da wird der Richter positiv gestimmt sein...

3x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
Nana71
Status:
Schüler
(209 Beiträge, 13x hilfreich)

Zitat (von IchHabeEineFrage123123):
Ich hab ja gelernt ich hab knapp ein Monat wirklich garnix gemacht


Wow, einen Monat nix gemacht?

Starke Leistung.

Signatur:

Ich gebe lediglich meine Meinung wieder - Rechtsberatung gibt es gegen Bezahlung beim Anwalt.

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
spatenklopper
Status:
Unparteiischer
(9823 Beiträge, 4020x hilfreich)

Zitat (von IchHabeEineFrage123123):
Und kann ein Job nicht mir eine positive legal Prognose geben?


Ein Job kann sich positiv auf die Sozialprognose auswirken, muss aber nicht.
Worüber sie nachdenken sollten und was sich weitaus positiver in Hinsicht auf einen, meiner Ansicht nach wahrscheinlichen, Bewährungswideruf auswirkeln würde, wäre eine Therapie, um Ihre Probleme endgültig mal aufzuarbeiten und bewältigen zu können.

Zitat (von IchHabeEineFrage123123):
Ich hab ja gelernt ich hab knapp ein Monat wirklich garnix gemacht


Damit werden sie, wenn es gut geht, maximal ein bemitleidendes Lächeln erzeugen, wenn es dumm läuft wird die Antwort auf eine solche Äußerung der sofortige Widerruf sein.

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
go615067-11
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 3x hilfreich)

Du scheinst ja überhaupt gar nichts gelernt zu haben. Und das mit 23 Jahren.

Alleine wegen dieser Punkte :

Zitat (von IchHabeEineFrage123123):
-2 Jahre komplett auf Bewährung aber Jugendstrafe und 2 Mal verwarnt und Probezeit verlängert wegen versuchter vorsätzlicher Tötung
-4 Jahre Jugendstrafe wegen Mord , 2 Jahre abgessen 2 Jahre zur Bewährung ausgesetzt , 1 Mal verwarnt und Probezeit verlängert

frage ich mich, wieso du überhaupt auf freiem Fuß bist.

Zitat (von IchHabeEineFrage123123):
Das war echt ein Unfall

Was ist denn deine Definition von Unfall?

Durch einen Unfall war ich bisher noch nie
Zitat (von IchHabeEineFrage123123):
sturzbettunken

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
abi2015
Status:
Beginner
(90 Beiträge, 10x hilfreich)

Zitat (von IchHabeEineFrage123123):
Weil hab echt Angst das die das wiederuffen weil ich hab echt mein bestes gegeben das war nicht vorgesehen

Und der Otto-Normalbürger bekommt Angst, wenn Menschen mit so einem Vorstrafenregister und so einem Verhalten draußen frei rum laufen.

2x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
SkullCastle
Status:
Frischling
(40 Beiträge, 1x hilfreich)

Zitat:
Das alles sollte sich in den nächsten 2-4 Wochen bemerkbar machen.

Naja, je nach Bundesland kann es auch durchaus länger dauern. In NRW sind sogar 3 Monate möglich.

Wie das in der <Schweiz ist- weiß ich allerdings auch nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
IchHabeEineFrage123123
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Therapie, um Ihre Probleme endgültig mal aufzuarbeiten

Hab ich im gefängnis versucht
Aber nach 6 Monaten meinte sie eine Therapie sei aussichtslos

0x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
IchHabeEineFrage123123
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von go615067-11):
frage ich mich, wieso du überhaupt auf freiem Fuß bist.

Bei den beiden Delikten war ich 16 und 17 und Jugendstrafe hier ist maximal 4 Jahre
Was hätten die deiner Meinung nach machen sollen? Sicherungsverwahrung? Die Schweiz ist da nicht so rückständig wie Deutschland und verwahrt Jugendliche

0x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
3,141592653
Status:
Lehrling
(1733 Beiträge, 982x hilfreich)

Zitat (von IchHabeEineFrage123123):
Aber nach 6 Monaten meinte sie eine Therapie sei aussichtslos


Zitat (von IchHabeEineFrage123123):
Was hätten die deiner Meinung nach machen sollen? Sicherungsverwahrung?


Exakt, in Freiheit kann man sich ja offenbar nicht benehmen und ist eine Gefahr für die Allgemeinheit.

0x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
Sep87
Status:
Beginner
(118 Beiträge, 17x hilfreich)

Hallo,

wie wäre es mit Alkoholabstinenz? Und/Oder Therapie bezüglich Alkoholproblematik?

Warst du auch besoffen als du als Jugendlicher die Taten begangen hast?

Gruß

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.424 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.754 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen