Steuerklassen-Wechsel nach Heirat (Ehefrau wohnt im Ausland)

23. Januar 2023 Thema abonnieren
 Von 
tobiasr84
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Steuerklassen-Wechsel nach Heirat (Ehefrau wohnt im Ausland)

Hallo,

nach meiner Heirat möchte ich gerne meine Steuerklasse ändern (aktuell noch 1). In meinem Fall – bzw. bei meiner Frau – gibt es jedoch besondere Umstände:

- Meine Frau und ich haben in Dänemark geheiratet
- Sie lebt und arbeitet derzeit noch in Mailand (Italien), als Lehrerin
- Sie hat nigerianische Staatsbürgerschaft

Ist im besagten Fall der Steuerklassenwechsel möglich? Und wenn ja – welche Steuerklasse wäre in meinem Fall die "beste"? Meines Wissens nach kann man die Steuerklasse auch bei einem im EU-Ausland lebenden Ehepartner ändern. Ich bin deutscher Staatsbürger.


Gruß
Tobias

-- Editiert von Moderator topic am 23. Januar 2023 22:16

-- Thema wurde verschoben am 23. Januar 2023 22:16

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(31238 Beiträge, 16698x hilfreich)

Der Wechsel in Klasse 3 dürfte daran scheitern, dass dafür 90 % des Familieneinkommens der dt. Einkommensteuer unterliegen müsste.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44571 Beiträge, 15877x hilfreich)

Zitat (von tobiasr84):
Ist im besagten Fall der Steuerklassenwechsel möglich?


Nein

Zitat (von tobiasr84):
Meines Wissens nach kann man die Steuerklasse auch bei einem im EU-Ausland lebenden Ehepartner ändern. Ich bin deutscher Staatsbürger.


Dafür muss der Ehepartner eine EU-Staatsangehörigkeit haben.

Zitat (von muemmel):
Der Wechsel in Klasse 3 dürfte daran scheitern, dass dafür 90 % des Familieneinkommens der dt. Einkommensteuer unterliegen müsste.


Auch dann wäre die Steuerklasse 3 nicht möglich.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
tobiasr84
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke schonmal für die Hinweise.

Zitat:
Dafür muss der Ehepartner eine EU-Staatsangehörigkeit haben.


Hier steht – wenn ich richtig verstehe – etwas anderes: "Der Familienwohnsitz, an dem der in intakter Ehe lebende Ehegatte bzw. der Partner einer eingetragenen Lebenspartnerschaft wohnt, befindet sich im EU- bzw. EWR-Ausland oder in der Schweiz.(...)Anders als beim Arbeitnehmer ist die Staatsangehörigkeit des Ehegatten ohne Bedeutung. Es ist ausschließlich auf den Wohnsitz in dem genannten Gebiet abzustellen."

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(31238 Beiträge, 16698x hilfreich)

Ja, so habe ich das auch im Gedächtnis. Aber dann sind da immer noch die 90 %...

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
taxpert
Status:
Student
(2018 Beiträge, 531x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
Ja, so habe ich das auch im Gedächtnis.
Ich eigentlich auch, aber der entsprechende Hinweis (H38b LStH "Steuerklasse in EU/EWR-Fällen" fehlt seit 2022 im amtlichen LSt-Handbuch!

taxpert

Signatur:

"Yeah, I'm the taxman
and you're working for no one but me!"

The Beatles, Taxman

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
bostonxl
Status:
Bachelor
(3670 Beiträge, 585x hilfreich)

Ist die Heirat denn in Deutschland schon anerkannt?

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
tobiasr84
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44571 Beiträge, 15877x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
Ja, so habe ich das auch im Gedächtnis. Aber dann sind da immer noch die 90 %...


Du hast Recht. Ich ziehe meine Antwort zurück.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.855 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen