Fahrtkostenerstattung durch den Arbeitgeber - Knifflige Frage

24. Januar 2023 Thema abonnieren
 Von 
Flow1234
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Fahrtkostenerstattung durch den Arbeitgeber - Knifflige Frage

Guten Tag allerseits,

folgendes Problem stellt sich mir aktuell:
Ein Zweigbetrieb geht im Rahmen eines Betriebsübergangs auf den Hauptbetrieb in einer anderen Stadt über.
Im Sozialplan wurde vereinbart, dass die Mitarbeitenden, bei welchen sich der Fahrtweg zur neuen Tätigkeitsstätte um mehr als 10 km erhöht, die Fahrtkosten mit 0,30 € je Mehrkilometer erstattet bekommen.

Hierbei handelt es sich nur um die Mehrkilometer, gerechnet wird also ab der alten Tätigkeitsstätte, nicht ab Wohnung.

Darf die Fahrtkostenerstattung so steuerfrei erfolgen oder muss dennoch versteuert / verbeitragt werden? Leider finde ich in den gängigen Gesetzestexten nichts zu einem solchen Sonderfall und freue mich sehr über Hilfe!

Viele Grüße
Flow

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
reckoner
Status:
Philosoph
(12757 Beiträge, 4186x hilfreich)

Hallo,

es muss natürlich versteuert werden.
Im Gegenzug erhöht sich aber auch die Entfernungspauschale, gleicht sich also wahrscheinlich aus.

Stefan

Signatur:

Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.860 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen