Absetzen von Schwangerschaftskosten

1. April 2024 Thema abonnieren
 Von 
Baldwin86
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Absetzen von Schwangerschaftskosten

Schönen Ostermontag an das Forum, hoffe ihr hatte alle frohe Ostern!

Ich bin gerade bei der Erstellung meiner ESt-Erkl. für 2023 und grüble über die Frage der Absetzbarkeit von Schwangerschaftskosten. Richtigerweise müsste ich sagen, ich grüble, ob es überhaupt Sinn macht sie zusammenzustellen. Die Kosten für die Schwangerschaft sind ja absetzungsfähig, aber liege ich richtig mit meiner Aussagen, dass diese 1:1 behandelt werden wie Krankheitskosten, d.h. wenn ich nicht über den zumutbaren Betrag komme, dann brauche ich sie an sich gar nicht erst einzutragen, oder?

Meine Frau und ich haben GdE von etwa 90T€, da kann ich es doch gleich sein lassen, hier 800€ Schwangerschaftskosten einzutragen, oder? Oder liege ich da falsch?

Vielen Dank und viele Grüße
Baldwin

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Master
(4892 Beiträge, 1177x hilfreich)

Zitat (von Baldwin86):
Meine Frau und ich haben GdE von etwa 90T€, da kann ich es doch gleich sein lassen, hier 800€ Schwangerschaftskosten einzutragen, oder? Oder liege ich da falsch?

Richtig, unter der Voraussetzung dass sie überhaupt dem Grunde nach abziehbar sind.

Signatur:

"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Baldwin86
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Das wären sie natürlich, aber dann liege ich richtig mit meiner Einschätzung, dass ich mir gar nicht erst die Arbeit machen muss und alle möglichen Fahrten und Einzelausgaben zusammenkratzen, um dann 600-1000 T€ Ausgaben zusammenzubekommen...

Danke.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 268.014 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.309 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen