Anlage V private Ferienwohnung, aber ohne Gewinnerzielungsabsicht

6. April 2024 Thema abonnieren
 Von 
Modus 2.0
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Anlage V private Ferienwohnung, aber ohne Gewinnerzielungsabsicht

Hallo,
die Anlage V, noch für 2022, trifft auf mich in vielen Punkten nicht zu. Bevor ich mein Finanzamt anrufe – bin ich überhaupt (tatsächlich) dazu verpflichtet für meine Ferienwohnung, die ich in 2022 über eine Agentur angeboten habe? Die Agentur wurde vor allem nötig, weil Whg. 800 km von zu Hause entfernt.

Es gab einige kurze Vermietungen = insgesamt 4700 €
Unmittelbare Kosten daraus = insgesamt 2400 € (laufende Kosten der Betreuung und Provisionen an die Agentur, erhaltene & durch mich zu bezahlende Kurbeiträge für die Gäste plus weitere Provisionen durch Buchungsportale).

Wenn ich jetzt noch anteilig (habe drei Wochen Eigennutzung vereinbart) die laufenden Kosten der ETW als Werbungskosten ansetze, bleiben ziemlich genau +/- 0 oder sogar ein Verlust.

Weitere Sachen will ich gar nicht ansetzen (Anschaffung, Abschreibungen usw.). Ich habe keine Gewinnerzielungsabsicht und kann auch keine positive Prognose über die nächsten 30 Jahre erstellen. Am Ort gibt es zu viele Ferienwohnungen, die deutlich moderner und hipper sind.

Muss ich also die Anlage V überhaupt abgeben bei Null Gewinn und einer Vermietung aus Liebhaberei?

Das würde mir schon sehr helfen. Vielen Dank!

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Master
(4937 Beiträge, 1181x hilfreich)

Zitat (von Modus 2.0):
Muss ich also die Anlage V überhaupt abgeben bei Null Gewinn und einer Vermietung aus Liebhaberei?

Ich würde es dem FA genauso schreiben.
Irgendwann fragt es sonst nach wenn es vom Erwerb Kenntnis erlangt.

Signatur:

"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
amz621718-85
Status:
Schüler
(364 Beiträge, 31x hilfreich)

Zitat (von Modus 2.0):
Ich habe keine Gewinnerzielungsabsicht
naja bei Liebhaberei akzeptieren die die WK halt nicht..aber schöne Idee, denen das gleich zu schreiben.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Modus 2.0
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke schön für die beiden Antworten. Ich konnte mein FA telefonisch noch nicht erreichen.

Zitat (von amz621718-85):
naja bei Liebhaberei akzeptieren die die WK halt nicht..aber schöne Idee, denen das gleich zu schreiben.


D.h., das Finanzamt möchte selbst prüfen, ob Liebhaberei oder nicht - was verständlich wäre – und ich folglich die komplizierte Anlage V abgeben muss. Oder? Habe ich deine Antwort so richtig gedeutet?

Andererseits schreibt z.B. der Lohnsteuerhilfeverein dazu:
"Liebhaberei interessiert den Fiskus nicht
Wird die vorhandene Ferienwohnung in erster Linie selbst genutzt oder nur ab und zu vermietet, sieht das Finanzamt dies normalerweise als Liebhaberei, also als reine Privatangelegenheit an. In diesem Fall bleiben die Mieteinnahmen steuerfrei und der Eigentümer kann vollständig darüber verfügen. Den Fiskus interessieren weder die Einnahmen noch die Ausgaben des Eigentümers."

… … woraus ich lese, dass ich nicht zur Abgabe verpflichtet bin. Da keine Gewinnerzielungsabsicht vorliegt, ebenso wenig wie die Absicht, Werbungskosten abzuziehen oder Verluste zu erwirtschaften, um an anderer Stelle Steuern zu sparen.

Ich mache meine Steuern seit Jahren selbst, aber das Formular V überfordert mich. ;-)





0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.371 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.262 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen