Möglich, Einstellungszusage als Arbeitnehmer zu bestätigen und wieder zurückzuziehen?

9. Juli 2024 Thema abonnieren
 Von 
123_Mitglied_456
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Möglich, Einstellungszusage als Arbeitnehmer zu bestätigen und wieder zurückzuziehen?

Guten Morgen,

ich habe von Firma A eine schriftliche Einstellungszusage (per Email als pdf) erhalten. In der Email steht, ich sollte binnen weniger Tage nun per Email bestätigen, ob ich das Angebot annehme. Die Vertragsunterlagen werden mir laut der Einstellungszusage in den kommenden Tagen per Post zugesendet.

Allerdings habe ich nach der genannten Frist zur Rückmeldung noch ein Folgegespräch bei einem anderen potentiellen Arbeitgeber und würde im Idealfall gerne noch abwarten, ob man mir dort ein besseres Angebot unterbreitet.

Daher meine Frage: Kann ich die Einstellungszusage bei Firma A nun bedenkenlos zunächst per Email bestätigen und später noch zurückziehen, solange der Arbeitsvertrag noch nicht unterzeichnet ist? Oder kommt die "Annahme" der Einstellungszusage bereits dem Abschluss eines Arbeitsvertrages gleich? Was würdet ihr aus juristischer Sicht empfehlen, wie ich am besten damit umgehen kann?

Vielen Dank vorab!

-- Editiert von User am 9. Juli 2024 07:26

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17752 Beiträge, 6585x hilfreich)

Sicher scheint mir, dass eine Annahme der Einstellungszusage noch nicht der AV selbst ist; erstens wird das voneinander deutlich unterschieden, dann könnten sich AV aber noch Bestimmungen befinden, die zum Scheitern des Vertrages führen.
Klar scheint mir aber auch, dass die Annahme der Einstellungszusage schon eine gewisse Bindung bedeutet, allerdings mit unklaren Folgen. Etwa, dass die Firma die Suche und das Verhandeln mit anderen Bewerbern einstellt.
Eine saubere Lösung könnte darin liegen, um Fristverlängerung zu bitten.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
cirius32832
Status:
Schlichter
(7632 Beiträge, 1585x hilfreich)

Zitat (von blaubär+):
Eine saubere Lösung könnte darin liegen, um Fristverlängerung zu bitten.


So würde ich das auch machen. Man darf ruhig mit offenen Karten spielen......

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Holperik
Status:
Praktikant
(570 Beiträge, 185x hilfreich)

Zitat (von 123_Mitglied_456):
Daher meine Frage: Kann ich die Einstellungszusage bei Firma A nun bedenkenlos zunächst per Email bestätigen und später noch zurückziehen, solange der Arbeitsvertrag noch nicht unterzeichnet ist?

Zu bedenken gilt, dass für den Abschluss eines Arbeitsvertrages keine Schriftform erforderlich ist, d.h. ein AV kann auch mündlich geschlossen werden kann. Dafür muss auch nicht jede Kleinigkeit des Vertrages besprochen werden, sondern nur die wesentlichen Vertragsbedingungen, z.B. Gehalt, Arbeitszeit, Arbeitsinhalte.
Entscheidend für die Frage des Vertragsschlusses ist daher, ob mit der Einstellungszusage und ihrer Bestätigung bereits die wesentlichen Vertragsinhalte bekannt waren und damit mit der Bestätigung angenommen werden können. Wenn dem so ist, wird bereits durch die Zusage ein Vertrag geschlossen.
Allerdings gibt es natürlich noch mannigfaltig andere Erwägungen, Ausnahmen, Details usw. die wieder zu anderen Ergebnisses führen können.
Ich an Ihrer Stelle würde offen mit dem Thema umgehen. Wenn ihr zukünftiger Arbeitgeber die paar Tage nicht warten kann oder will, soll es eben nicht sein.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
123_Mitglied_456
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Alles klar, vielen Dank für die schnellen Antworten, die mir geholfen haben.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.028 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.261 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen