Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.628
Registrierte
Nutzer

lebensprognose.com - Abzocke

3. November 2006 Thema abonnieren
 Von 
Matze_1986
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
lebensprognose.com - Abzocke

Hi Leute,
wieder mal das alte Spiel:
http://www.lebensprognose.com bietet einen schnellen Test an, der prognostiziert, wie lange man noch lebt. Anmeldung erfolgt durch kurzes Eintragen persönlicher Daten (Adresse, E-Mail, Alter), ein Häkchen und einen Klick. Macht man den Test nun zu Ende, bekommt man eine E-Mail mit einem Link zu dem Ergebnis und einer schönen Rechnung von 59,- Euro. Natürlich stand auf der Anmeldungsseite ganz klein 'Für den lebensprognose.com Service zahlen Sie einmalig 59 Euro Euro.', was aber zufällig ganz unauffällig ganz unten in der letzten Zeile der ganzen Seite steht. Erhebt man nun Einwände, etwa wegen Irrtums etc, bekommt man eine nette Standart-e-mail zurück.
E-Mail hab ich mal auf http://onlyfree.de/php/pasteservice/show.php?id=1157 gepostet.

Was sagt ihr dazu?

IMO handelt es sich auch dieses mal nur um Einschüchterungstaktik, wobei ihre Forderungen vor einem Gericht niemals standhaft wären. Aber ich lasse mich gerne belehren :)

mfg Matze

-- Editiert von Matze_1986 am 03.11.2006 16:11:31

Probleme mit dem Gewerbe?

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ticki
Status:
Praktikant
(828 Beiträge, 146x hilfreich)

mal eine frage (ist nicht böse gemeint) warum macht man so einen schmarn?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
chris_2001
Status:
Schüler
(242 Beiträge, 7x hilfreich)

guck doch mal auf der gleichen Seite bei "Hilfe meine Tochter usw."
Du bist den Gebrüder Schmidtle*n reingefallen.Nichts zahlen. Anzeige erstatten.Die Polizei sammelt zur Zeit Anzeigen (Ich glaube in Rüsselsheim oder so ähnlich); es sind schon rund 150 Anzeigen.
mfg
chrissi_410

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mt.J
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

ich hab das auch gemacht aber keine e-mail adresse angegeben und es nicht in anspruch genommen sondern nur angemeldet ! können die mir was machen ?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
sven_d
Status:
Schüler
(241 Beiträge, 38x hilfreich)

*****
mal eine frage (ist nicht böse gemeint) warum macht man so einen schmarn?
*****
Gute Frage. Ist immer wieder interessant - wie sagt man so schön, das meiste Geld verdient man mit der Dummheit der Leute.

Wenn mn das hier immer so liest wie viele darauf hereinfallen (und das ist ja nur die Spitze des Eisberges) mag man sich gar nicht vorstellen wie da abkassiert wird....

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
keinname123
Status:
Lehrling
(1828 Beiträge, 211x hilfreich)

Für den lebensprognose.com Service zahlen Sie einmalig 59 Euro Euro.

AGB akzeptieren ohne zu lesen und hinter anzeigen. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Man sollte schon alles auf der Seite lesen oder kauft ihr euch Autos ohne zu lesen, ob es ein Gebraucht- oder Neuwagen ist?

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
!Stefan?
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hab bezueglich dieser Thematik auch mal ne Frage: Und zwar ist mir leider das selbe passiert bzw. so aehnlich. Ich hab auch son Test mitgemacht, danach passierte aber erstmal garnichts! Bis ich heute, nach ca. 2 Wochen ne Zahlungsaufforderung bekommen habe in Hoehe von 30 Euro!!!
Hab gleich noch mal auf der Seite geschaut, wo dass steht. Und es steht dort nicht!!! Nur, wenn man die AGB aufmacht und dann ziemlich weit durchblaettert kommt irgend wann eine Zeile, wo vermerkt ist, dass der Spass einmalig 30 Euro kostet... Ist das denn so hinnehmbar?! Ich dachte eigentlich, dass wesentliche Dinge bzgl. des Zustandekommen eines Vertrages deutlicher gekennzeichnet werden sollten, als eine kleine Zeile irgend wo in den AGB. Ich hatte zu keiner Zeit dass Gefuehl, dass es sich hier um eine Dienstleistung handelt. Auch in der mir zugesandten E-Mail, wo ich mit dem naechsten Schritt den Test aktivierte, war in keiner Silbe vermerkt, dass ich fuer diese DL 30 euro entrichten soll!!!

Was kann man da jetzt machen!!!???

Danke...

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest123-2067
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 296x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
!Stefan?
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank dem freundlichen Hinweis....

Kann man nun daraus schließen, dass man nichts machen kann, ausser zu zahlen?! Oder gibts noch andere Möglichkeiten? Ich dachte eigentlich bisher, dass wesentliche Informationen über das Zustandekommen eines Vertrages deutlicher dargestellt werden müssten?!

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1418x hilfreich)

Guten Tag,

ich bearbeite gerade einen solchen Fall. Es ist durchaus überlegenswert, wenn Sie betroffen sind, sich in diesem Kontext an einen Rechtsanwalt zu wenden.


Mit freundlichen Grüßen,

- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1418x hilfreich)

Guten Tag !Stefan?,

quote:
Hab gleich noch mal auf der Seite geschaut, wo dass steht. Und es steht dort nicht!!! Nur, wenn man die AGB aufmacht und dann ziemlich weit durchblaettert kommt irgend wann eine Zeile, wo vermerkt ist, dass der Spass einmalig 30 Euro kostet... Ist das denn so hinnehmbar?!
Nein, das ist nicht rechtmäßig.

quote:
Ich dachte eigentlich bisher, dass wesentliche Informationen über das Zustandekommen eines Vertrages deutlicher dargestellt werden müssten?!
Das sehen Sie völlig richtig.

quote:
Was kann man da jetzt machen!!!???
Sie haben die Möglichkeit den Vertrag umgehend anzufechten.


Mit freundlichen Grüßen,

- Rönner -

-- Editiert von Cand. jur. Hr. J. Rönner am 08.11.2006 17:37:10

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Maximus84
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich bin leider auch drauf reingefallen.
Ich hba mich angemeldet und den Test fast vollständig gemacht.
Als es dann hieß, senden sie uns eine SMS um das Ergebnis zu erfahren hab ich abgebrochen und das Browserfenster geschlossen. Ich habe also nie ein Ergebnis bekommen und somit bin ich auch der Meinung keine DL in Anspruch genommen zu haben.

Des weiteren habe ich mich nur mit Buchstabensalat registriert.
Die haben von mir nur eMail Adresse von GMX und die IP.
Unter dieser IP sind 3 Leute online.

Was kann ich noch tun? Hab heut die 2.Mahnung per Mail erhalten obwohl mir keine Rechnung und 1.Mahnung aufgefallen ist. Wahrscheinlich als Spam erfasst oder ungesehen gelöscht.


MfG Maximus

0x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.816 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen