Abgasskandal Audi Klage - BGH mit positivem Urteil zum Restschadensersatz

Mehr zum Thema: Kaufrecht, Audi, Abgasskandal, Diesel, Skandal, Rückruf
0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Wichtige Klarstellung durch den Bundesgerichtshof: Fahrer von Wagen des Volkswagenkonzerns mit dem Motor EA 189 haben nur dann einen Anspruch auf Restschadensersatz, wenn ein VW-Neuwagen direkt bei VW bzw. einem VW-Händler gekauft worden ist, Urteil vom 14.07.2022, Az. VII ZR 422/21. Der Bundesgerichtshof hat den Restschadensersatz in einem Fall einer Klägerin abgelehnt, die einen neuen Audi Q 5 bei einem Autohändler erworben hatte. Die Klägerin hatte gegen VW geklagt, der Bundesgerichtshof hat den Fall abgelehnt. Für Kläger und Klägerinnen mit Fahrzeugen des Motors EA 189 der Marken Audi, Seat und Skoda ist das zwar keine gute Nachricht. Dennoch ist die Klarstellung durch den Bundesgerichtshof begrüßenswert.  

Bundesgerichtshof mit klaren Kriterien beim § 852 BGB 

Der Bundesgerichtshof bleibt seiner Dogmatik in diesen Fällen treu. Es braucht eine direkte oder mittelbare Vermögensverschiebung zwischen dem Kaufvorgang und dem Zufluss beim verklagten Hersteller. Dies ist aber bei einem Neuwagenkauf eines Audis gegenüber VW nicht gegeben, da VW von diesem Verkaufserlös allenfalls im Konzern profitiert. Mehr zum Abgasskandal Audi Klage finden Sie auf unserer Website und in den regelmäßigen Beiträgen hier auf 123recht.de.

Malte Brix
seit 2022 bei
123recht.de
Rechtsanwalt
Über
56072 Koblenz
Tel: 02611349720
Web: https://brixlange.com/
E-Mail:
Anlegerschutz, Arbeitsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht, Verkehrsrecht

Gute Nachricht: Käufer von VW können in bestimmten Konstellationen trotz Verjährung weiter klagen 

Die gute Nachricht für Käufer von VW Neuwagen mit dem Motor EA 189, die ihren Wagen bei VW bzw. einem VW-Händler gekauft haben, haben unter bestimmten Voraussetzungen weiter einen Schadensersatzanspruch. Der Kauf darf nicht länger als 10 Jahre (taggenau) zurückliegen. Und der Kauf darf nicht nach dem 18.09.2015 erfolgt sein. Sind diese Kriterien erfüllt, kommt eine (eigentlich verjährte) gerichtliche Geltendmachung der Ansprüche gemäß § 852 BGB weiterhin in Betracht. Stellen Sie Ihre Anfrage im Audi Abgasskandal.

BRIXLANGE mit kostenfreier Erstberatung im VW Abgasskandal 

Die Rechtsanwälte der Kanzlei BRIXLANGE sind auf den Abgasskandal spezialisiert. Gerne prüfen wir Ihre Ansprüche auf Ihre Durchsetzbarkeit, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

BRIXLANGE Rechtsanwälte
Ihr Ansprechpartner im Abgasskandal und für Verbraucherschutz
Wir bieten eine kostenfreie Erstberatung im Abgasskandal. Kontaktieren Sie uns gern, wenn Sie ein Fahrzeug der Hersteller Mercedes, Opel, VW, Audi, Skoda, Seat, Porsche, Fiat, Suzuki, BMW, Renault, Nissan oder KIA fahren
Das könnte Sie auch interessieren
Zivilrecht Weiteres positives Urteil gegen die Daimler AG im Mercedes Abgasskandal
Kaufrecht Ist Opel vom Abgasskandal betroffen? LG Landshut geht davon aus!
Kaufrecht Volkswagen Dieselskandal - Strafverfahren im gegen ehemalige VW-Manager kommt nur schleppend voran
Kaufrecht Carthago Abgasskandal - Landgericht Köln mit weiterem Urteil gegen Fiat