Druckerpatrone ausgelaufen - Teppich ruiniert

Mehr zum Thema: Kaufrecht, Drucker, Druckerpatrone, Teppich, Tinte, Schaden
5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
1

Wer haftet, wenn eine fehlerhafte Kaufsache eine andere Sache beschädigt

Frage: Mein fast neuer Drucker steht bei mir zu Hause auf dem Boden. Jetzt habe ich unter dem Drucker einen fetten Tintenfleck auf dem Teppich entdeckt. Der Drucker scheint offensichtlich kaputt zu sein - wer ersetzt mir den Teppich?

123recht.de: Sie können Schadenersatz vom Hersteller für den ruinierten Teppich verlangen, wenn der Drucker kaputt ist und deswegen die Tinte ausgelaufen ist. Wenn die Tinte aber aufgrund einer falschen Bedienung ausgelaufen ist, dann haftet der Hersteller nicht.

Frage: Was ist eine falsche Bedienung? Die original Druckerpatronen waren sehr schnell leer und ich habe sie durch keine originalen Patronen ersetzt. Hätte ich das nicht machen dürfen?

Von 123recht

123recht.de: Fremde Patronen können tatsächlich wie eine Fehlbedienung gewertet werden. Davon kann man aber nicht automatisch ausgehen. Entscheidend ist: Lag es tatsächlich an den fremden Patronen, oder wäre der Schaden auch mit Originalpatronen passiert.

Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Kaufrecht Gewährleistung - Probleme mit Druckern, Patronen und Computern
Kaufrecht Gebrauchtwagenkauf: Rechte von Käufern bei Mängeln
Kaufrecht Mangel an einem Leasing-Fahrzeug - Auf was der Leasingnehmer achten muss