Geld zurück im Fiat Ducato Dieselskandal - Oberlandesgericht Köln mit verbraucherfreundlichem Beschluss

Mehr zum Thema: Kaufrecht, Fiat, Diesel, Skandal, Wohnmobil
5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
1

Für Betroffene setzt sich die positive Rechtsprechung der vergangenen Monate fort. Im Rahmen unserer kostenfreien und unverbindlichen Erstberatung erfahren Sie, was zu tun ist.

Erstmals hat sich nun auch ein Oberlandesgericht im Fiat Abgasskandal verbraucherfreundlich positioniert. Bislang hatten zahlreiche Landgerichte Fiat im Abgasskandal um Wohnmobile verurteilt. Nun deutet sich vor dem Oberlandesgericht Köln ein spektakulärer Sieg für einen betroffenen Wohnmobil Fahrer an. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um das Wohnmobil Twist des Herstellers Chausson.  

OLG Köln will mit Beschluss Berufung von Fiat zurückweisen 

Fiat hatte bereits in der ersten Instanz verloren und ein so genanntes Versäumnisurteil vom Landgericht Aachen kassiert. Dagegen hatte Fiat Berufung eingelegt. Das Oberlandesgericht Köln geht davon aus, dass der Vorwurf der Abgasmanipulation durch Fiat feststehen würde, da Fiat sich in erster Instanz gar nicht zu den Vorwürfen des dortigen Klägers geäußert habe.  

Malte Brix
seit 2022 bei
123recht.de
Rechtsanwalt
Über
56072 Koblenz
Tel: 02611349720
Web: https://brixlange.com/
E-Mail:
Anlegerschutz, Arbeitsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht, Verkehrsrecht
Preis: 30 €

Vorwürfe der Abgasmanipulation gegen Fiat wiegen schwer 

Fiat wird vorgeworfen, aus Gründen der Gewinnmaximierung in der Abgassteuerung eine Zeitschaltuhr (Timer) eingebaut zu haben. Danach würde sich die Abgasreinigung richten. Im Straßenverkehr hatten verschiedene Wohnmobile mit Fiat Ducato Motoren bei Abgastest verheerende Werte aufgewiesen. Mehr zu den Entwicklungen rund um Fiat Wohnmobile finden Sie auf unserer Website unter Fiat Abgasskandal und in unseren regelmäßigen Ratgeberartikeln hier auf 123recht.de.

Kostenfreie und unverbindliche Erstberatung 

Die Kanzlei BRIXLANGE bietet eine kostenfreie und unverbindliche Erstberatung im Fiat Abgasskandal an. Wir klären die Betroffenheit Ihres Wohnmobils, zeigen Handlungsalternativen aus und rechnen Ihnen die Höhe Ihres Schadensersatzanspruchs aus. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.  

BRIXLANGE Rechtsanwälte
Ihr Ansprechpartner im Abgasskandal und für Verbraucherschutz
Wir bieten eine kostenfreie Erstberatung im Abgasskandal an. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie ein Fahrzeug der Hersteller Mercedes, Opel, VW, Skoda, Seat, Porsche, Fiat oder Audi fahren.
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Das könnte Sie auch interessieren
Kaufrecht Urteil im Volkswagen Abgasskandal – Touareg und Motor EA897 betroffen
Kaufrecht Dieselskandal Daimler Entschädigung - OLG Stuttgart mit wegweisendem Hinweisbeschluss
Kaufrecht Musterfeststellungsklage Daimler – Sind Sie betroffen? Beginn am 12. Juli 2022
Verbraucherschutz Opel Rückruf – Aus freiwillig wird verpflichtend – Astra, Corsa und Insignia vom Rückruf betroffen