Hervorragende Erfolgsaussichten im Fiat Diesel Skandal - jetzt Schadensersatz verlangen!

Mehr zum Thema: Kaufrecht, Fiat, Diesel, Skandal
5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
1

Der Fiat Diesel Skandal sorgt für Verunsicherung in der Wohnmobil-Szene. Wir klären auf, was zu beachten ist und wie Sie zu Ihrem Geld kommen

Ein weiterer Schritt nach vorne in der gerichtlichen Aufarbeitung im Fiat Diesel Skandal. Das Landgericht Ravensburg hat ein Sachverständigengutachten für ein Wohnmobil Van Ti 600 ME von Knaus mit Fiat Ducato Motor im Fiat Diesel Skandal angeordnet, Az. 2 O 30/21. Dabei soll geklärt werden, ob im Fahrzeug eine unzulässige Abschalteinrichtung verbaut worden ist.

Bereits zahlreiche Urteile im Fiat Ducato Abgasskandal

Fiat ist bereits von zahlreichen Landgerichten zum Schadensersatz verurteilt worden. Dabei handelt es sich bislang überwiegend um so genannte Versäumnisurteile. Fiat hatte auf viele Klagen nicht rechtzeitig reagiert. Aufgrund der klaren Prüfstandsbezogenheit der Abschalteinrichtung bei Fiat ist mit weiteren Verurteilungen zu rechnen.

Malte Brix
seit 2022 bei
123recht.de
Rechtsanwalt
Über
56072 Koblenz
Tel: 02611349720
Web: https://brixlange.com/
E-Mail:
Anlegerschutz, Arbeitsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht, Verkehrsrecht

Aufarbeitung gegen Fiat schreitet voran

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt seit Juli 2020 gegen Fiat Verantwortliche wegen möglicher Abgasmanipulationen bei Fiat Ducato Motoren. Betroffen sind insbesondere Wohnmobile der Baujahre 2014-2019 mit Fiat Ducato Motoren. Der Fiat Diesel Skandal steht in seiner Aufarbeitung also noch am Anfang. Die Aufarbeitung nimmt aber über gerichtliche Verfahren weiter Fahrt auf. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter Fiat Diesel Skandal sowie hier auf 123recht.de, wo wir regelmäßig zu den aktuellen Entwicklungen bei verschiedenen Herstellern im Abgasskandal berichten.

Kostenfreie und unverbindliche Erstberatung durch die Kanzlei BRIXLANGE

Wir bieten eine kostenfreie und unverbindliche Erstberatung an. Wir klären, ob Ihr Fahrzeug vom Dieselskandal bei Fiat betroffen ist, welche Handlungsmöglichkeiten es für Sie gibt und mit welcher Schadensersatzhöhe zu rechnen ist.

Das BRIXLANGE Versprechen:

  • Persönliche Beratung durch einen Rechtsanwalt (kein Call-Center)
  • Auch im Laufe des Verfahrens für Sie erreichbar
  • Rückmeldung in aller Regel binnen 24 Stunden
  • Sie erhalten eine klare Handlungsempfehlung

BRIXLANGE Rechtsanwälte
Ihr Ansprechpartner im Abgasskandal und für Verbraucherschutz
Wir bieten eine kostenfreie Erstberatung im Abgasskandal an. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie ein Fahrzeug der Hersteller Mercedes, Opel, VW, Skoda, Seat, Porsche, Fiat oder Audi fahren.
Das könnte Sie auch interessieren
Kaufrecht Weiteres verbraucherfreundliches Urteil im Fiat Ducato Abgasskandal