VW EA189 - Weiterhin Entschädigung möglich!

Mehr zum Thema: Kaufrecht, VW, Audi, Seat, Skoda, Dieselskandal, EA189
5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
2

VW Dieselskandal – Fälle mit Motor EA 189 sind weiter aktuell. Mit unserer kostenfreien Erstberatung finden Sie heraus, ob Ihnen noch ein Anspruch zusteht.

Verbraucherfreundliches Urteil vom Landgericht Braunschweig gegen die Volkswagen AG, Urteil vom 14.04.2022, Az. 11 O 3328/20. Dabei ging es um einen VW Passat 2.0l TDI mit dem Motor EA 189. Das Fahrzeug war von einem Pflichtrückruf des Kraftfahrtbundesamtes wegen Abgasmanipulationen betroffen, das Update war aufgespielt und das Fahrzeug war bereits verkauft. Dennoch erhielt der Kläger Schadensersatz zugesprochen.

Aufgespieltes Update und Verkauf unerheblich

Dieses Urteil ist für alle Kläger im Dieselskandal wichtig. Sowohl ein aufgespieltes Update, als auch der zwischenzeitliche Verkauf des Fahrzeugs ist unschädlich. Die berechtigten Ansprüche können auch weiterhin geltend gemacht werden. Wenn Sie sich vertieft mit dem VW Abgasskandal auseinandersetzen möchten, finden Sie auf unserer Website unter VW Abgasskandal prüfen weitere Informationen. Außerdem berichten wir regelmäßig hier auf 123recht.de.

Malte Brix
seit 2022 bei
123recht.de
Rechtsanwalt
Über
56072 Koblenz
Tel: 02611349720
Web: https://brixlange.com/
E-Mail:
Anlegerschutz, Arbeitsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht, Verkehrsrecht
Preis: 30 €
Kostenfreie und unverbindliche Erstberatung im VW Dieselskandal

Wir beraten alle Betroffenen Fahrer der Motorvarianten, EA 189, EA 288, EA 897 und EA 897 von VW, Audi, Skoda, Seat und Porsche, sowie weiteren Herstellern. Dazu bieten wir eine kostenfreie und unverbindliche Erstberatung an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

BRIXLANGE Rechtsanwälte
Ihre Expertenkanzlei im Abgasskandal und für Verbraucherschutz
Wir bieten eine kostenfreie Erstberatung im Abgasskandal an. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie ein Fahrzeug der Hersteller Mercedes, Opel, VW, Skoda, Seat, Porsche, Fiat oder Audi fahren.
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Das könnte Sie auch interessieren
Verbraucherschutz Opel Rückruf – Aus freiwillig wird verpflichtend – Astra, Corsa und Insignia vom Rückruf betroffen
Kaufrecht Geld zurück im Fiat Ducato Diesel Skandal - Oberlandesgericht Köln mit verbraucherfreundlichem Beschluss
Kaufrecht Audi Diesel Skandal – Landgericht Lüneburg mit positivem Urteil beim VW Touareg 3.0 TDI
Kaufrecht Opel Abschalteinrichtungen – KBA gibt Auskunft im Opel Dieselskandal. Jetzt beraten lassen