Tauschbörse bittorrent: Waldorf Frommer versendet Abmahnung im Auftrag von Tiberius Film wegen "Das Philadelphia Experiment - Reactivated"

Mehr zum Thema: Urheberrecht - Abmahnung, bittorrent, Tiberius, Film, Nutzer, Abmahnung, Tauschbörse
0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Nutzern sollen vorformulierte Unterlassungserklärung abgeben und Vergleichsbetrag zahlen

Es liegt eine urheberrechtliche Abmahnung der Tiberius Film GmbH aus München vor. Die Tiberius Film GmbH wird anwaltlich vertreten durch die Rechtsanwälte Waldorf Frommer aus München.

In der Abmahnung lässt die Tiberius Film GmbH durch die Rechtsanwälte Waldorf Frommervorwerfen, das urheberrechtlich geschützte Filmwerk „Das Philadelphia Experiment – Reactivated“ weltweit allen Nutzern der Tauschbörse bittorrent zum Herunterladen angeboten zu haben.

In der Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer wird aufgefordert, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben und einen Betrag in Höhe von 956,00 EUR zu bezahlen (450,00 EUR Schadensersatz und 506,00 EUR Rechtsanwaltskosten).

Die Abmahnkanzlei behauptet in der Abmahnung, dass ein Upload vom Internetanschluss des Abgemahnten dokumentiert wurde. Der Name des Anschlussinhabers soll über einen sog. Hashcode ermittelt worden sein.

Um auf den Abgemahnten weiter Druck aufzubauen, wird die Frist zur Abgabe der Unterlassungserklärung kurz bemessen.

Weiter wird in der Abmahnung massiv mit rechtlichen Konsequenzen für den Fall der Nichtreaktion gedroht. Es werden hohe fünfstellige Streitwerte genannt, um den Abgemahnten einzuschüchtern und zu übereilten Handlungen zu bewegen. Die genannten Streitwerte sind deutlich übersetzt.

Die Abmahnung Waldorf Frommer Rechtsanwälte sollte keinesfalls ignoriert werden. Wichtig ist es insbesondere, die kurzen Fristen zu wahren.

In keinem Fall sollten Sie die vorformulierte Unterlassungserklärung ungeprüft unterzeichnen oder gar den ausgewiesenen Vergleichsbetrag zahlen.

Wichtig ist zunächst:

  • Kontaktieren Sie den Abmahner niemals selbst! Sondern schaffen Sie Waffengleichheit.
  • Die Wissens- und Machtverhältnisse zwischen den Anwälten, die sich den ganzen Tag praktisch ausschließlich mit Abmahnungen beschäftigen und Endverbrauchern sind einfach zu ungleich verteilt.
  • Deswegen gibt es spezialisierte Kanzleien, wie die unsere die sich ebenfalls ausschließlich mit dieser Materie befassen.
  • Halten Sie sich auch fern von Halbwahrheiten und gut gemeinten Tipps und Vorlagen für Erklärungen in sog. Internetforen. Dies kann erfahrungsgemäß ein teures Nachspiel haben. Anwaltliche Hilfe ist gerade im Urheberrecht angezeigt.

Wie Sie richtig auf eine derartige Abmahnung reagieren, können Sie in meinem Ratgeber Filesharing-Abmahnung: Was tun? nachlesen.

Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Urheberrecht - Abmahnung Anwaltsgebühren für Abmahnungen wegen Filesharing werden gedeckelt
Urheberrecht - Abmahnung Filesharing-Abmahnung: Was tun?
Urheberrecht - Abmahnung Abmahnung von Waldorf Frommer für die Universal Film GmbH wegen "Machine Gun Preacher"