9 Ergebnisse für „haus falschaussage“

Leserforumvon Farah | Generelle Themen | 7 Antworten | 28.02.2006 21:13
Man sagte mir, dass der Hauseigentümer einen Brief geschrieben habe, worin er schreibt, dass mein Sohn sich seit 2004 in den USA aufhält, was eine eindeutige Falschaussage ist. ... Dazu kommt noch, dass dieser Eigentümer 60 Km von uns entfernt wohnt, also überhaupt keine Ahnung hat, wer sich im Haus aufhält oder nicht. Ich erklärte freundlich, dass es sich um eine Falschaussage handele und dass man die Abmeldung bitte wieder annulieren solle.
Leserforumvon guest-12316.11.2015 23:50:16 | Generelle Themen | 3 Antworten | 16.11.2015 19:32
Hallo, bei mir läuft so einiges verkehrt. ich musste mein Haus verlassen, warum ist ein anderes Thema. ... Kann ich auf eine Herausgabe an meinem/unsrem Haus bestehen oder wer bestimmt den Übergabe Ort ? ... Muss ich nun doch auf ihr Vorschlag eingehen und mich nachts mit irgendwelchen mir fremden Männer auf irgendwelchen Parkplätzen treffen....Sorry Frau müsste man sein ..ist nicht böse gemeint aber in meinem Fall ist es leider so....Unterschlagung, Betrug, Urkundenfälschung, Falschaussage an Eides Statt, anstiftung zur uneidlichen Falschaussage, wird nicht verfolgt obwohl belegbar.
Leserforumvon Dodo3000 | Generelle Themen | 6 Antworten | 14.07.2011 14:14
Er kannte die Verkäufer eines Hauses und diejenigen, die das Haus dann letzendlich gekauft haben (welches ich dann finanziert habe). ... Er wollte mich sozusagen zu einer Falschaussage bei seinem Anwalt anstiften, in der ich bezeugen sollte, dass er einen Provisionsanspruch gegenüber den Käufern hat. ... So wie ich’s sehe, werden Sie im schlimmsten Fall aufgrund einer Falschaussage zu einer Provisionszahlung verurteilt, die Sie tatsächlich schulden. ----------------- "" Am 14.7.2011 von Dodo3000 Hallo!
Leserforumvon guest-12304.04.2015 10:07:09 | Generelle Themen | 5 Antworten | 04.02.2011 15:19
Das ist eine Falschaussage. ... Der Sohn wohnt in einem Haus, dessen Finanzierung der Papa unterstützt.
Leserforumvon Andreas17 | Generelle Themen | 3 Antworten | 25.10.2005 17:06
Nach der Vernehmung glaubte ich noch an die Rechtsprechung und an Gerechtigkeit, bis vor 3 Tagen ein Strafbefehl als „förmliche Zustellung“ ins Haus kam. ... Kann ich meinen Nachbarn wegen übler Nachrede und Falschaussage belangen (obwohl ja 3 „Zeugen“ gegen mich stehen)?
Leserforumvon wolfi231 | Generelle Themen | 20 Antworten | 05.09.2016 19:35
Darauf steht unsere Visum unsere Informationen ( die Informationen in unserem Heimatland) und unsere Aufenthaltstitel aber nicht die Adresse, wo wir angemeldet sind, deswegen musste ich zu seinem Haus ( Das Haus von meinem Freund) fahren um seine Anmeldebestätigung zu ihm mitzubringen. ... Vor allem wie hier, wo der Zeuge kein Motiv für eine bewußte Falschaussage hätte?
Leserforumvon kuntarla | Generelle Themen | 11 Antworten | 11.12.2016 18:55
Wann das Haus gebaut wurde? ... Wenn Anfang Januar 2017 dann ein Fragebogen vom 31.12.2016 ins Haus flattert weil die Schneckenpost nicht schneller war... 2005 bis 2016 sind 11 Jahre - innerhalb dieses Zeitraums sind viermal Erhebungen innerhalb eines zusammenhängenden Fünfjahreszeitraums möglich.
Leserforumvon Hansi59 | Generelle Themen | 28 Antworten | 20.01.2010 09:35
Hallo,will es mal so sagen.Ich bin immer jemand der als gutgläubiger auf alles reinfällt. Folgendes Problem.Ich habe vor zwei Jahren etwas an eine bekannte verschenkt.Es waren außer mir und Ihr noch ihre freundin anwesend. Ein paar Tage später erfuhr ich jedoch,dass sie das geschente verkauft hat.
Leserforumvon Hannns123 | Generelle Themen | 35 Antworten | 25.07.2017 12:42
Hallo, 2015 hatten wir uns aus unserer Wohnung ausgesperrt, die Tür war nur zugefallen. Wir entschlossen uns für einen Schlüsseldienst. Um keine Anfahrtskosten zu haben, habe wir einen Schlüsseldienst mit örtlicher Vorwahl angerufen und direkt am Handy nach dem Preis gefragt.
1