Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
600.445
Registrierte
Nutzer

681 Ergebnisse für „antrag kosten problem“

Leserforumvon Merline | Familienrecht | 3 Antworten | 30.12.2003 04:59
Ich wohne mit meinem Freund zusammen, der dann für die restlichen Kosten(Wohnung, Lebenmittel etc. ) aufkommen wird. Kann ich einen neuen Antrag stellen, um evtl. von der PKH Rückzahlung befreit zu werden(sind 75€ derzeit im Monat). ... R. ist es kein Problem, die Raten der PKH zu verändern oder auszusetzen.
Leserforumvon Moonlight333 | Familienrecht | 2 Antworten | 07.10.2010 18:50
Hallöchen, ich habe ein kleines, oder vielleicht doch ein größeres Problem Ich habe meinen Anwalt beauftragt einen Antrag auf PKH zu stellen . ... Ich habe es auf diesem Wege versucht um nicht auf weiteren Kosten sitzen zu bleiben, jedoch zahle ich nur immer weiter drauf Antragsteller war meiner Meinung nach ja nur mein 1.
Leserforumvon foreigner | Familienrecht | 12 Antworten | 22.02.2010 17:30
Warum, wie Nero schreibt, die Formulierungen im Antrag sozusagen "nur für Fortgesrittene" sein dürfen, wäre mir schleirhaft. ... Am 24.2.2010 von sika0304 Hier ist aber doch ein ganz anderes Problem ersichtlich - obwohl alle Beteiligten den genetischen Vater kennen, dieser auch dazu steht (?)... Der RA formulliert den Antrag.
Leserforumvon itsme68 | Familienrecht | 5 Antworten | 15.04.2013 15:48
Aufgrund meiner finanziellen Situation (1084,00 Euro Selbstbehalt) habe ich einen Antrag auf Lernmittelfreiheit für meinen Sohn gestellt. ... Kann ich die Kosten für die (durchaus nicht ganz günstigen) Bücher und Lehrmittel zwischen mir und meiner Ehefrau aufteilen, oder bleibe ich da tatsächlich komplett alleine drauf sitzen? ... Hat niemand ein ähnliches Problem gehabt, oder weis Rat.
Leserforumvon yazzmin | Familienrecht | 8 Antworten | 14.09.2007 16:21
Hallo, ich hoffe jemand kann mir bei meinem Problem helfen. ... Ich muss also einen Antrag auf Unterhalt stellen. ... Dazu kannst du dir einen Beratungsschein holen beim Gericht, damit gehst du dann zum Anwalt, die Kosten die du dann zu leisten hast belaufen sich auf ca. 10- 20 Euro.
Leserforumvon TobiasCafe | Familienrecht | 4 Antworten | 03.08.2019 01:32
Sie hat dann beim FamGericht einen Antrag gestellt, nachdem ich mir alles nur ausgedacht hätte und ausschließlich begleiteten Umgang für mich beantragt. ... Ich bin ja aus allen Wolken gefallen, €7.000 sollte das kosten und ganz unumstritten ist das ja auch nicht. ... Letztlich wird das Gericht über die Verteilung der Kosten entscheiden, siehe FamFG.
Leserforumvon lucy10 | Familienrecht | 21 Antworten | 18.10.2011 11:55
Was kommt an Kosten auf uns zu.Wird dann auch die Selbstbehaltsgrenze wie bei der Unterhaltszahlung berücksichtigt?... Wenn das die Mutter nicht tut, so ist binnen 3 Tagen ein entsprechender Antrag beim Gericht zu stellen. ... Feststeht, dass die Eltern zu den Kosten der Heimunterbringung herangezogen werden.
Leserforumvon Ernie5 | Familienrecht | 2 Antworten | 13.07.2005 15:08
Nun wurde über den Richter ein Sorgerechtverfahren eingereicht und meine Anwätlin meinte ich solle erst mal 500,- Euro zahlen, dann erst würde sie tätig werden, dass habe ich auch getan, aber zu dem Prozess ist und wird es nun nicht mehr kommen meine Anwältin hat auch diesbezüglich noch nichts gtan ausser den Antrag vom Gericht gelesen. ... Das ist dein Problem wenn du eventuell den Sorgerechtsantrag zurückgenomme hast, oder sich das Problem anderweitig gelöst haben sollte.Egal ob nun zum Guten oder Bösen.
PKH & Kosten für Anwalt 5 von 5 Sterne
Leserforumvon alina333 | Familienrecht | 19 Antworten | 24.03.2010 16:49
----------------- "" PS: es wurde im Antrag der Scheidung an das Amtsgericht auch angegeben, dass die Anwaltskosten geteilt werden! ... Die PKH konnte ich ohne einen Anwalt beantragen, war überhaupt kein Problem! ... Im übrigen sind alle Kosten aus der Staatskasse gedeckt.
Leserforumvon kneifzange | Familienrecht | 4 Antworten | 24.10.2014 21:11
Sein Standpunkt: Nach Abzug aller Kosten (Miete, Rückzahlung Schulden, Lebenshaltungskosten, Unterhalt) landet er im Minus. ... Welche Kosten darf der KV von seinem Nettogehalt abziehen? ... Welche Kosten darf der KV von seinem Nettogehalt abziehen?
Leserforumvon Nordstern | Familienrecht | 4 Antworten | 19.06.2004 12:19
Wie sieht es aus mit den Kosten? ... Mich verwirrt nur die Tatsache, das mein Exmann Prozeßkostenbeihilfe beantragt hat (ist aus dem Schreiben zu entnehmen, wurde mir zur Kenntnisnahme beigelegt) und ich nun nicht genau weiß, ob ich das auch tun muss, bzw. wie die Kosten verteilt werden. Evtl. weiß jemand von euch, was an Kosten anfallen könnte.
Leserforumvon Fran_zi | Familienrecht | 73 Antworten | 04.04.2005 11:29
Hallo, mein Problem ist, dass der Vater meines Sohnes (8 Jahre) seit Jahren nur sporadischen Kontakt zu seinem Kind hatte (alle 3 Wochen einen Nachmittag) und diesen jetzt komplett einstellen will!!! ... Und deshalb möchte ich in seinem Namen einen Antrag auf Umgangsregelung stellen. ... Ideen die kein Geld kosten, Fehlanzeige. 2 Meter zuviel laufen, no way.
Leserforumvon keybe | Familienrecht | 2 Antworten | 05.08.2016 13:47
Beim Gericht geht es um Antrag auf Unterlassung gem. § 1 GewSchG und Zuweisung der Wohnung gem. § 2 GewSchG i.V.m. §§ 210 ff., 49ff FamFG Wir sind seit Dezember 2015 verheiratet und haben uns auseinander gelebt. ... Der Antragsgegner trägt die Kosten des Verfahrens. ... Der Antrag wird jedoch nicht von der Bewilligung der Verfahrenskostenhilfe abhängig gemacht.
Leserforumvon Uta65 | Familienrecht | 1 Antwort | 12.10.2003 22:31
Darauf sie: "Nach meinem Computerprogramm rauf und runter gerechnet steht ihm die Hilfe nicht zu . . . . aber falls doch, dann muss ich die Rate leider zurück zahlen und dann müssten Sie meine Kosten tragen, bzw. dann einen Antrag auf Prozesskostenhilfe stellen.... Den Antrag habe ich Samstag erhalten, MONTAG drauf war Scheidungstermin! ... Wäre überaus dankbar für ein paar Eurer Anregungen oder Erfahrungen zu meinem Problem!
Leserforumvon guest-12329.06.2014 13:28:00 | Familienrecht | 5 Antworten | 25.06.2014 10:56
Am 25.6.2014 von guest-12329.06.2014 13:28:00 hallo ja hat er ----------------- "" Am 25.6.2014 von lesen-denken-handeln Hallo, worin würde denn deiner Meinung nach ein Problem bestehen einen solchen Test durchführen zu lassen? Soll der Vater doch auch seine Sicherheit bekommen, Kosten dafür trägt ja er und nicht du, was würde denn dann gegen einen solchen Test sprechen? ... ich habe doch ihn nicht beantragt..darum wollte ich wissen was das bedeutet, den antrag zurück zu ziehen?
Leserforumvon reinerfazer | Familienrecht | 2 Antworten | 10.04.2013 19:37
Hallo, folgendes Problem mit der Kindergeldkasse. ... Im Oktober 2011 wurde ein Antrag auf Kindergeld gestellt, mit allen Nachweisen zu den Werbungskosten. ... Wir haben daraufhin die Kindergeldkasse angeschrieben mit dem Hinweis, daß alle Unterlagen im Oktober 2011 bereits eingereicht wurden und dem Antrag auf Kindergeld entsprochen wurde.Heute hat sie ein weiteres Schreiben erhalten, jetzt werden Werbungskosten von 2011(Kontoführungsgebühren) nicht mehr anerkannt und Nachweise für Kosten, u.a. der Arbeitskleidung und Direktversicherung nachgereicht werden(alles von 2011.
Leserforumvon Dom93 | Familienrecht | 8 Antworten | 10.01.2020 12:34
Es geht bei mir um folgendes Problem. ... Der Antrag ist im laufenden Verfahren zu stellen, üblicherweise zu Beginn desselben. ... Die Kosten trägt man doch nur dann , wenn einem die Kosten in der Kostenentscheidung vom Gericht auferlegt werden, oder nicht?
Leserforumvon Baltazar75 | Familienrecht | 4 Antworten | 19.08.2013 15:10
Dasselbe gilt für Unterhalt. wirdwerden ----------------- "" Am 12.9.2013 von Biotic101 Momentan hat meine Mutter das selbe Problem, aber mit dem Unterschied, dass beide zur Zeit in Tschechien leben. ... Versorgungsausgleich nach einer Auslandsscheidung Voraussetzung Der Antrag Anerkennung der Auslandsscheidung Kosten des Versorgungsausgleichsverfahrens Nach einer Scheidung im Ausland kann ein deutsches Familiengericht einen Versorgungsausgleich durchführen. ... Dieses kann Ihnen auch mitteilen, welche Kosten im Einzelnen zu erwarten sind.
Leserforumvon guest-12306.04.2012 13:53:52 | Familienrecht | 8 Antworten | 26.07.2010 13:54
Als Problem sehe ich nur, dass in sämtliche Zeugnissen dein bisheriger Name steht. ----------------- "" Am 26.7.2010 von nero070 Hallo, ich würde diese Begründung nicht als ausreichends ansehen wollen. ... Stelle einen Antrag auf einen zusätzlichen Vornamen. ... Vorab, weil bei Antragstellung Kosten anfallen, egal, ob dein Antrag durchgeht oder abgelehnt wird.
Leserforumvon m1207 | Familienrecht | 2 Antworten | 13.01.2013 21:23
Nun hab ich vom JuA den Tipp bekommen, PKH zu beantragen, da es wohl schon Fälle gab, wo die Beklagte trotz *Gewinn* auf den Kosten sitzengeblieben ist. ... Schön einen Prozess auf Kosten des Steuerzahlers führen, nur um seinen Ego-Problemen Luft zu machen. ... Natürlich musst du den Antrag nicht ausfüllen!
123·5·10·15·20·25·30·35