Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
590.336
Registrierte
Nutzer

332 Ergebnisse für „betreuungsunterhalt euro kind mutter“

Leserforumvon guest-12306.11.2010 16:12:58 | Familienrecht | 10 Antworten | 12.09.2003 15:02
Hi, ich zahle derzeit der Mutter meines Sohnes auf freiwilliger Basis Betreuungsunterhalt. ... Muß ich trotzdem Betreuungsunterhalt zahlen? ... Am 13.9.2003 von guest-12331.05.2011 17:36:49 Wie alt ist dein Kind?
Leserforumvon guest-12324.02.2010 17:51:15 | Familienrecht | 1 Antwort | 06.06.2004 18:09
Hallo zusammen, ich bin Vater eines nichtehehelichen Kindes , und zahle noch bis zum 3. Lebensjahr Betreuungsunterhalt an die Mutter . ... Kindesunterhalt ist selbstverständlich Das Kind ist in einer Kinderkrippe untergebracht(250 Euro im Monat !!)
Leserforumvon Laureen1979 | Familienrecht | 3 Antworten | 02.03.2009 09:26
Das Jugendamt hat jetzt bei meinem Partner (Student) den Unterhalt für das Kind festgelegt. ... Wie sieht es mit dem Betreuungsunterhalt aus? ... Betreuungsunterhalt muss doch erst nach Aufforderung der Mutter bzw.
Leserforumvon guest123-30 | Familienrecht | 5 Antworten | 21.03.2004 15:45
Und da Du 980 Euro verdiesnt brauchst Du ohnehin kein BUH bezahlen (Selbstbehalt gegenpber Mutter 1000 Euro !! ... denn Du hast einen Selbstbehalt gegenüber das Kind von ca.800 Euro !!! ... Ich nehme mal an, daß das Kind noch keine drei ist, somit müßte er in etwa 199,00 Euro Unterhalt zahlen.
Leserforumvon Dan88 | Familienrecht | 6 Antworten | 20.08.2015 13:56
Was zählt denn alles zum Einkommen der Mutter (Kindergeld von ersten Kind?!... Was zählt denn alles zum Einkommen der Mutter (Kindergeld von ersten Kind?!... Da Sie nach Abzug des Kindesunterhaltes nur noch 1.930 Euro haben und der Selbstbehalt 1.200 Euro beträgt, wird der Betreuungsunterhalt bei 730 Euro gekappt.
Leserforumvon schnecke_74 | Familienrecht | 4 Antworten | 06.03.2006 18:57
ich habe immer noch meine frage......hmm..habe hier viel gelesen aber nicht die antwort bekommen die ich brauche... ich stell sie hier jetzt rein.... also ,mein freund hat ne tochter von fast 2 jahren...lebter mit der dazugehörigen mutter nie zusammen und auch keine gemeinsame wohnung und so weiter...nun möchte sie betreuungsunterhalt haben...gönn ich ihr...aber?????? muß er denn zahlen wenn sie nie was zusammen hatten außer dem kind? unterhalt fürs kind ist da und wird regelmäßig gezahlt...wieviel muß er ihr zahlen...und sie geht nebenbei auch noch in einem minijob arbeiten für 400,00 euro... wer kann mir helfen?????????
Leserforumvon Authentisch | Familienrecht | 20 Antworten | 21.04.2009 22:01
Ich erhalte für 3 Jahre Betreuungsunterhalt für mein nichteheliches Kind. ... Euer erstes Kind? ... Sie kann sich mal ne Job suchen, dann haben die Kinder 200 Euro mehr.
Leserforumvon ndege1 | Familienrecht | 20 Antworten | 16.10.2009 02:38
Habe heute ein Schreiben bekommen,das der Kindsvater meiner Tochter(14 Monate),nicht leistungsfähig ist,was den Betreuungsunterhalt betrifft,er hat einen Nettoverdienst von 2030 Euro monatlich !... Dann würdest Du auch keinen Betreuungsunterhalt mehr bekommen. ... Der Herr hat mir nur nicht gesagt,wie das gehen soll mit 300 Euro im Monat !
Betreuungsunterhalt ? 4,5 von 5 Sterne
Leserforumvon DBPAPA | Familienrecht | 10 Antworten | 11.12.2017 14:50
Betreuungsunterhalt ? ... Betreuungsunterhalt ? ... Das Kind sollte mit 9 Monaten besser noch nicht rauchen...
Leserforumvon Schrewwi | Familienrecht | 14 Antworten | 26.09.2017 20:44
Kurz zu mir: Ich habe ein Kind aus einer vergangenen Beziehung, ich zahle Kindesunterhalt und (noch anteilig) Betreuungsunterhalt, dass Kind geht in den Kindergarten und die Mutter arbeitet Teilzeit, ich stocke den Differenzbetrag auf. ... Betreuungsunterhalt bezieht sich meiner Meinung nach auch auf die Mutter. ... Was sind das für 273 Euro Spesen, die da abgezogen werden?
Leserforumvon Balder27 | Familienrecht | 8 Antworten | 12.01.2018 23:33
Ex-Geliebte ist eventuell schwanger und wird im September 2018 ein Kind zur Welt bringen. ... Die komplette Unterhaltssumme für Mutter+Kind wäre bis zum Selbstbehalt von 1200 Euro 1800 (1495 Betreuungsunterhalt+304 Kindesunterhalt) Euro die der Mutter zustünden. ... = 1003 Euro Betreuungsunterhalt demnach Dem Kindsvater verbleiben also 1339 Euro am Ende?
Leserforumvon scarlett76 | Familienrecht | 38 Antworten | 24.11.2010 13:29
Insofern schuldet der Kindesvater dem Kind gegenüber Kindesunterhalt und der Mutter gegenüber Betreuungsunterhalt. ... Der Betreuungsunterhalt betrifft die Mutter. ... Wenn nun die Mutter für sich ALG II beantragt hat, dann muss die ARGE prüfen, ob nicht jemand anderes vorrangig zum Unterhalt der Mutter verpflichtet ist.
Leserforumvon jimmi34 | Familienrecht | 6 Antworten | 11.11.2007 19:52
Also bisher und weiterhin Kindesunterhalt gezahlt: 199 Euro. ... Lebensjahr kommen monatlich nochmal 301 Euro dazu. ... Ab dann wirkt die Billigkeit , sprich benötigt das Kind weiterhin Pflege von der Mutter ( bei Behinderung etc) Kindergartenplatz etc....!
Leserforumvon Griz | Familienrecht | 0 Antworten | 26.09.2006 11:38
Ich zahle jeden Monat 450 Euro an die studierende 23 jährige Mutter meiner 2,5 Jahre alten nichtehelichen Tochter. Davon sind 237 Euro Betreueungsunterhalt. ... Telefonisch wurde mir gesagt, dass ich den Betreuungsunterhalt nicht anrechnen kann, weil die Mutter selbst noch Kindergeld über ihre Eltern bekommt.
Leserforumvon Lama123 | Familienrecht | 3 Antworten | 17.03.2013 10:51
Hallo :-) ich bekam ein Brief vom jobcenter mit der Aufforderung den Kindersunterhalt für unser gemeinsames Kind (6 Wochen alt)= 225 Euro UND den Betreuungsunterhalt für die Mutter (152 Euro) zu bezahlen. der Kindesunterhalt stimmt, das geht ja nach der Düsseldorfer Tabelle, und richtet sich nach meinem Lohn. 1400 Euro bekomme ich pro Monat. ABER muss ich dem jobcenter zusätzlich die 152 Euro Betreunungsunterhalt an die Mutter zahlen? ... Das versteh ich nicht Am 17.3.2013 von edy Hallo Lama123, Du bist deinem Kind Kindesunterhalt und der Mutter mindestens die ersten drei Jahre ( bis zum 3.
Leserforumvon el bbico | Familienrecht | 22 Antworten | 12.10.2006 19:07
Gruß El bbico Am 12.10.2006 von armesocke Hallo el bbico, Betreuungsunterhalt liegt bei ca. 770 Euro für die Mutter, für das Kind beträgt der Unterhalt 233 Euro. ... Nee, Spaß beiseite: Unterhalt für das Kind 199 Euro, Unterhalt für die Mutter max. 3 Jahre (bisher), die Berechnung für die Mutter läuft ungefähr so: Jahresnetto-5%/12 - KU ist ersteinmal die Grundlage. ... Wenn es der Mutter nicht gut geht, geht es dem Kind auch nicht gut.
Leserforumvon fb488947-29 | Familienrecht | 7 Antworten | 24.04.2018 20:05
Am 24.4.2018 von fb367463-2 Ihre Frau wird den Betreuungsunterhalt wahrscheinlich bekommen, weil das Kind noch keine 3 Jahre alt ist? ... Am 25.4.2018 von Ex Inkassomitarbeiter Die Mutter soll dann nach 3 Jahren voll arbeiten, das Kind 10 h in der Kita verbringen damit Daddy sich selbst verwirklichen kann. ... Trotz Insolvenz hat sie - wie auch immer - monatlich 2700 Euro zur Verfügung.
Leserforumvon Elbfisch | Familienrecht | 3 Antworten | 20.09.2007 15:05
Ich hab nun gelesen, dass alleinerziehenden , nichtverheirateten Frauen, Betreuungsunterhalt zusteht und sich dieser nach der Höhe des Einkommens, vor der Geburt des Kindes, der Mutter richtet. ... Ich übe einen sozialversicherungspflichtigen Job aus und verdiene dort ca. 1500 EURO netto, zusätzlich gehe ich seit Jahren kellnern und verdiene mir im Monat 400 EURO dazu. ... Na, ich würde mal meinen, vom dem des Kindsvaters.
Leserforumvon Aphro | Familienrecht | 8 Antworten | 18.08.2006 11:12
Und die Hälfte von angenommen 1500 Euro sind immer noch 750 Euro !! Also fehlen Ihr noch 750 Euro !! ... Mutter muß sogar erst Vermögen aufbrauchen, bevor sie Betreuungsunterhalt für sich verlangen kann § 1615l. (1) Der Vater hat der Mutter für die Dauer von sechs Wochen vor und acht Wochen nach der Geburt des Kindes Unterhalt zu gewähren.
Leserforumvon moneyburner | Familienrecht | 12 Antworten | 22.05.2018 21:51
Könnte der Vater (bei einem Sparguthaben von circa 50.000 Euro) zu einer Verwertung seines Sparvermögens für den Betreuungsunterhalt (Aufstockung bis zu ihrem ursprünglichen Nettoverdienst) an die Mutter verpflichtet werden? ... Zitat:Könnte der Vater (bei einem Sparguthaben von circa 50.000 Euro) zu einer Verwertung seines Sparvermögens für den Betreuungsunterhalt (Aufstockung bis zu ihrem ursprünglichen Nettoverdienst) an die Mutter verpflichtet werden? ... Zitat (von hh): Zitat:Könnte der Vater (bei einem Sparguthaben von circa 50.000 Euro) zu einer Verwertung seines Sparvermögens für den Betreuungsunterhalt (Aufstockung bis zu ihrem ursprünglichen Nettoverdienst) an die Mutter verpflichtet werden?
123·5·10·15·17