Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
600.672
Registrierte
Nutzer

393 Ergebnisse für „jahr richter scheidung urteil“

Leserforumvon black2shadow | Familienrecht | 14 Antworten | 21.03.2007 14:21
Hallo Zusammen, ich möchte gerne gegen das vom Amtsgericht verkündete Urteil (Scheidung) Widerspruch einlegen, da der Versorgungsausgleich zu meinen Ungunsten ausfiel. ... Es sei denn man wartet nach der Beurkundung mind. 1 Jahr bis zur Einreichung der Scheidung. ... Aber es bringt nix, weil ich ja dann 1 Jahr warten müsste und somit doch keine Zeit gespart hätte.
Leserforumvon Pelikan123 | Familienrecht | 4 Antworten | 27.01.2013 17:18
Eine Davon ist eine Trennungszeit von einem Jahr. ... Rechtskräftig ist das ganze wenn das rechtskräftige Urteil zugestellt wird. ... Der Richter muss sich nämlich ein Bild von der Dauer der Trennung und dem Scheitern der Beziehung machen.
Leserforumvon sayity | Familienrecht | 27 Antworten | 07.11.2008 14:36
Mein Anwalt hat mir gesagt, wenn wir vor märz geschieden werden bzw. das urteil vorher rechtskräftig wird brauche ich auch nicht so lange zahlen, da wir ja eine kurzehe hatten 13.12.06 - 31.08.08 inklusive 1 jahr trennungsjahr. ... Wenn dieses jahr noch die scheidung kommt dann werde ich super ins neue jahr rutschen Am 16.11.2008 von Loddar Ach Sayity, deine Frau bekommt Unterhalt aufgrund Ausbildung. ... Dein Geheule möcht ich hören, wenn der den bis zur Scheidung geurteilt hätte und du erst nächstes Jahr geschieden wirst....
Leserforumvon willow4 | Familienrecht | 6 Antworten | 19.03.2008 10:01
Hallo, kann mir jemand ein Urteil nennen, in welchem die Hausratsteilung von der Scheidung abgetrennt werden kann? ... Der Richter hier am Ort orientiert sich an einem Urteil ( unbekannt ) und trennt HR grundsäzlich nicht von Scheidungsverfahren. ... Erst HRT, dann Scheidung.
Leserforumvon astonmartin123 | Familienrecht | 20 Antworten | 23.06.2015 16:58
Mir geistert die Zahl von etwa 400 Fällen pro Richter und Jahr durch den Kopf. ... Und dann nochwas: Faustregel ist, dass eine Scheidung einvernehmlich nach einem Jahr der Trennung erfolgen kann, ansonsten nach drei Jahren. ... Das kannst Du auch aus der Zeit rückschliessen, die der Richter für Eure Scheidung veranschlagt hat.
Leserforumvon Keken | Familienrecht | 5 Antworten | 18.06.2004 17:14
Hi, ich lebe seit 18 Monaten getrennt, seit Dezember ist die Scheidung eingereicht. ... Im November hatte ich einen Scheidungstermin, der wieder vertagt wurde, weil dem Richter kein Bericht des Jugendamtes im Hinblick auf meinen Sorgerechtsantrag vorlag. ... Der gegnerische Anwalt wollte keinen Rechtsmittelverzicht, so dass ich warten musste, bis das Urteil zugestellt wurde.
Leserforumvon Janalina | Familienrecht | 1 Antwort | 01.04.2008 17:49
B. leben seit Juni 2005 in Scheidung. ... B. erteilte wieder fragliche und nicht Nachweisbahre Auskunft. 1 Jahr später fand die nächste Verhandlung statt wo die Scheidung vorgeschlagen und über Einigung in Sache Zugewinn gesprochen wurde, aber es kam zu keinem Urteil. ... Jetzt drängt B. auf die Scheidung und Abtrennung vom Zugewinn.
Leserforumvon Marco86 | Familienrecht | 9 Antworten | 09.05.2019 11:37
Erklärst du mir bitte, warum man dem Richter am Famgericht nicht zutraut, eine einvernehmliche Scheidung selbst *durchzuziehen*? ... Am 07.02.2019 war die Scheidung im Gericht. ... Wenn die Postzustellungsurkunde allerdings nicht zurückkommt, gibt es keinen Zustellnachweis und das Urteil kann nicht rechtskräftig werden.
Leserforumvon anderer | Familienrecht | 12 Antworten | 25.09.2018 12:33
Frage ist, ...wenn Scheidung eingereicht wird und die getrennt lebende Frau über ihren Anwalt Kontoauszüge einfordert (bzw dies dem Richter glaubhaft macht und der das verlangt, wie auch immer)...was sind die gängigen Zeiträume?..... Und dann kannst du schon ein passendes Urteil kassieren. ... Konzentrier dich auf die Scheidung.
Leserforumvon Sonnenschein2014 | Familienrecht | 15 Antworten | 26.08.2014 13:28
Wenn ich jetzt nur ab einreichen der Scheidung gehe, warte ich seit 2,5 Jahren, dazu kommen 1 Jahr Trennungsjahr - die 3 Monate vom ersten Besuch bei der Anwältin bis zum Einreichen der Scheidung ziehe ich ab, da ich die Unterlagen für den Versorgungsausgleich in der Zeit machen musste. ... Es haben sich also drei Richter in das Verfahren einarbeiten müssen. ... Denn ich habe meine Gründe um jetzt endlich das Urteil mit Rechtskraftvermerk zu bekommen.
Leserforumvon Jezzbelle | Familienrecht | 4 Antworten | 14.06.2008 16:31
Hallo, ich habe mal wieder eine Frage: Wird die Frage nach der Hausratsteilung bei der mündlichen Scheidungsverhandlung generell gestellt, oder kommt das auf den Richter an. ... In dem vorläufig rechtskräftigen Urteil ist nicht davon erwähnt. ... Auf dem Urteil ist folgender Stempel: Die Teilrechtskraft bzgl.
Leserforumvon Henba | Familienrecht | 1 Antwort | 25.09.2014 20:14
Ich hatte heute einen weiteren Gerichtstermin beim Amtsgericht Hoh.... wegen dem Umgangsrecht zu meiner leiblichen Tochter (10 Jahre alt), jedoch wird mir seit über einen Jahr der Umgang zu meiner Tochter verwehrt. ... Ich nahm das Urteil auf Anraten des Anwaltes an, obwohl ich selbst verletzt war..ich wollte keine Zeugenbefragung auch auf Hinblick des Umgangsrechtes! ... Der betreffende Richter beim Amtsgericht H... hatte schon meinen Unterhalt bestimmt..nun das Umgangsrecht und dann die Scheidung..
Leserforumvon Suche | Familienrecht | 45 Antworten | 11.01.2005 23:21
Wie gut sind die Chancen NICHT zu Zahlen zumal ein Jahr verganngen ist seit der letzten Auffoderung von meinen Anwalt aus stellung zum Unterhalt ihres Anwaltes zu nehmen. ... Wurde das Thema während der Scheidung angesprochen, was hat sie dazu erklärt? ... Wurde das Thema während der Scheidung angesprochen, was hat sie dazu erklärt?
Leserforumvon sanja** | Familienrecht | 4 Antworten | 16.02.2006 13:28
Nach einem Urteil des BGH vom 20. ... 2) Inwiefer kann der Richter den Unterhalt zeitlich begrenzen? ZB.: 1 jahr oder wie?
JUHU NEUES URTEIL BGH 5 von 5 Sterne
Leserforumvon Temper | Familienrecht | 23 Antworten | 18.03.2009 16:19
BGH-Urteil Geschiedene müssen früher Vollzeit arbeiten (29) 18. März 2009, 15:30 Uhr Es ist das erste Urteil des Bundesgerichtshofs zum neuen Unterhaltsrecht: Die Richter stellten klar, dass Alleinerziehende nach einer Scheidung künftig deutlich schneller als bisher einen Vollzeitjob annehmen müssen. ... Sogar der RTL- Viedotext berichtet über das BGH- Urteil!
Leserforumvon Samsung | Familienrecht | 36 Antworten | 21.10.2004 22:04
Scheidung/Trennungs- Ehegattenunterhalt Die Scheidung würde ich so schnell wie möglich einreichen. ... Unterhaltspflichtig bist Du jetzt schon - ob mit oder ohne Scheidung. ... Am 22.10.2004 von guest123-173 --- Posting wurde vom Admin editiert Am 22.10.2004 von teufelin Ja und wo ist nun das Urteil?
Leserforumvon sparfuchs | Familienrecht | 40 Antworten | 09.05.2006 11:15
Wir schreiben das Jahr 2003!!!... Das Kind lebt nach der Scheidung der Eltern beim Vater. ... Die Mutter hat alle Kontoauszüge aus dieser Zeit kopiert und dem Richter vorgelegt.
Leserforumvon Ruth | Familienrecht | 16 Antworten | 11.09.2003 18:11
Ist schon was so eine Scheidung bzw. ... Wo ist denn Ihr Ursprungsbeitrag "Scheidung / Zugewinn"? ... Über ein Jahr gab es nun keine Gerichtsverhandlung mehr.
Leserforumvon Anke7879 | Familienrecht | 15 Antworten | 10.03.2006 20:22
Der Richter hatte natürlich Weihnachtsurlaub, so dass die Scheidung erst am 20. ... Mit dem Urteil bin ich direkt zum Standesamt und habe die Hochzeit angemedet. ... Aber wenn Ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann verzichtet auf Rechtsmittel, die die Scheidung betreffen.
Leserforumvon Abzocke | Familienrecht | 18 Antworten | 27.09.2004 12:17
Jetzt ist ein Jahr vergangen genauer 15 Monate (Mai.03 - 20.Sept.04).und nun fordert der Anwalt rückwirkend Unterhalt. ... Die Scheidung selber war glatt nur der Versorgungausgleich wurde abgetrennt. ( Rente ) alles andere war mit Urteil sofort Rechskräftig als verzicht auf Rechtsmittel. ... Es wird sich mit Sicherheit kein Richter finden, der ihr den rückwirkenden Unterhalt zusprechen würde.
123·5·10·15·20