Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
569.285
Registrierte
Nutzer

9 Ergebnisse für „kindesunterhalt antrag 14 anordnung“

Leserforumvon guest-12323.04.2018 19:17:04 | Familienrecht | 2 Antworten | 03.03.2014 13:49
Hallo, wollte mal nachfragen wie lange es dauern kann bis ein Antrag auf einstweilige Anordnung (Kindesunterhalt) bearbeitet ist? ... Feb. 14 gestellt, bis jetzt habe ich noch keine Antwort erhalten (bekomme ich da auch Bescheid oder nur meine RAin?)... ----------------- "" Am 3.3.2014 von edy Hallo quote:Hallo, wollte mal nachfragen wie lange es dauern kann bis ein Antrag auf einstweilige Anordnung (Kindesunterhalt) bearbeitet ist?
Leserforumvon guest-12323.04.2018 19:17:04 | Familienrecht | 3 Antworten | 06.03.2014 14:43
Heute kam von meiner Rechtsanwältin der Beschluss vom Amtsgericht wegen einstweiliger Anordnung Kindesunterhalt. ... Feb. 14 zahlen. Es wurde auch noch geschrieben das der Antragsgegner zum Antrag gehört wurde, sich aber nicht geäußert hat.
Leserforumvon guest-12324.03.2019 17:32:30 | Familienrecht | 18 Antworten | 21.03.2019 07:11
Nicht der Anwalt hat die einstweilige Anordnung erlassen, sondern das Gericht. ... Verhandlung, dann sollte aber keine Anordnung in der Welt sein. ... Verhandlung, dann sollte aber keine Anordnung in der Welt sein.
Leserforumvon Gabta60 | Familienrecht | 28 Antworten | 21.01.2005 18:17
Nach 14 Monaten kommt plötzlich ohne jede Ankündigung eine Lohn-&Gehaltspfändung ins Haus und zu meinem Ag. ... - weil der Kindesunterhalt nicht Dir, sondern dem minderjährigen Kind zusteht. ... Den rückständigen Kindesunterhalt mußt Du beim Kindesvater einfordern und ebenfalls Zwangsvollstreckung ankündigen.
Leserforumvon mercosur77 | Familienrecht | 56 Antworten | 07.04.2007 11:28
Meine Freundin bekommt Elterngeld sowie den Minimumsatz von 199 EUR Kindesunterhalt von mir. ... Wir haben damit gewartet,bis dann eine gerichtliche Anordnung auf unserem Schreibtisch lag.Bringt dir herzlich wenig damit zu warten. ... Alle, nochmal Danke - meine Freundin hat den Antrag Beistandschaft abgesegnet um z.B. an Wohngeld heranzukommen.
Leserforumvon Peter2011 | Familienrecht | 31 Antworten | 21.10.2009 23:55
Anordnung, dass die KM das Kleinknd nicht mitnehmen darf. Am 22.10.2009 von guest-12323.10.2009 09:14:30 --- editiert vom Admin Am 22.10.2009 von Schalkefan quote:Wie stellt sich der Kindsvater eigentlich die weitere Zukunft mit Kind vor ? ... Kindesunterhalt in einem anderen Thread.
Leserforumvon Sina4 | Familienrecht | 9 Antworten | 11.09.2006 18:50
Die Antragsgegnerin hat die Kosten des Berufungsverfahrens zu tragen. ... Die Antragsgegnerin ließ diesen Vortrag unbestritten. 13 Der Senat hat auf Antrag der Antragsgegnerin die Akten der Verfahren 1 F 610/02 (elterliche Sorge) sowie 1 F 611/02 (Regelung des Umgangs), jeweils Amtsgericht Landsberg am Lech, beigezogen und zum Gegenstand der mündlichen Verhandlung gemacht. 14 Auf den Vortrag der Antragsgegnerin in den Schriftsätzen vom 5.8.2005 und vom 20.1.2006 sowie auf den Vortrag des Antragstellers im Schriftsatz vom 9.1.2006 wird ergänzend Bezug genommen. 15 Am Schluss der mündlichen Verhandlung vor dem Senat übergab die Antragsgegnerin ein Gesuch, wonach Richter ..., Richter am Oberlandesgericht München, bzw. der 4. ... Die Antragsgegnerin erzielte in diesem Zeitraum keine Einkünfte.
Frau und Sohn sind weg 4,2 von 5 Sterne
Leserforumvon KarlFranz | Familienrecht | 281 Antworten | 24.03.2009 19:36
. ----------------- "" Am 25.3.2009 von uwe3/61 ..also laß dir bitte nicht das schuldhemd anziehen jeder vorwurf muss nachgewiesen werden, auch wenn sich ämter manchmal so stellen, dass der,dem der vorwurf gemacht wird das gegenteil beweisen muss. es ist aber nicht so. ich empfehle dir sofort einen eilantrag beim familiengericht auf umgang zu stellen. lege klar dar, dass dies im sinne des kindwohls und rechtlich geschützt ist. mache ganz konkrete vorschläge, informiere das ja darüber. ich ghe davon aus, dass du dir nichts zu schulden hast kommen lassen. jugendämter und auch richter neigen dazu sofort in die mutterschutzrolle zu springen. damit wirst du ab jetzt umgehen lernenmüssen schlage eine vernünftige regelung vormindestens alle 14 tage, eher öfter, wenn es möglich ist. begründung im moment wird dem kind geschadet, weil es durch die mutter ohne kindbegründung vollständig aus seinem gewohnten umfeld (familie, eigenes zimmer, kiga, vater) gezogen wird. das schadet dem kind. vermeide es jetzt allzu sehr auf die psychischen probleme der frau ein zu gehen. diese sind nicht kindswohlgefärdend in dem maase, dass irgedwer aktiv werden würde. es setzt dich aber in das licht, dass du die mutter schlecht machst. vorwürfe zu gewalt und sexuellem mißbrauch sofort schriftlich widersprechen und denjenigen der den votwurf bringt dazu auffordern es zu beweisen, zu bezugen oder sofort zu unterlassen. achte darauf, dass du das alles mit dem jungednamt abstimmst. wehre dich jetzt und schnell. du musst aus der schockstarre schnell rauskommen. dein kid hat ein recht dich zu sehen. wenige tage und wochen reichen für entfremdung aus. am besten wäre es du würdest den respekt für die mutter und auch hier einen vernünftigenumgang wiederfinden. nur das kann letztlich zu einer kindgerechten umgangslösung fühen. aber warte nicht werde aktiv und zwar sofort. viel glück uwe -- Editiert am 25.03.2009 10:33 Am 25.3.2009 von Anny KarlFranz hallo, was ist für dich resolut?
Leserforumvon PHirschberg | Familienrecht | 137 Antworten | 11.03.2008 23:59
Das wäre laut meinem Anwalt ein Punkt, der sehr präzise erarbeitet werden muss, falls es doch zur Anordnung des Vaterschaftstests
1