Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.999
Registrierte
Nutzer

790 Suchergebnisse für „kindesunterhalt ausbildung“

Leserforumvon Maja36 | Familienrecht | 0 Antworten | 05.08.2003 12:46
Ich kann erst seit zwei Jahren wieder ganztägig berufstätig sein, - davor mussten wir uns all die Jahre von meinem Halbtagsgehalt + Kindesunterhalt + Kindergeld "durchschleppen". Meine Tochter hat nun zum 1.8. eine Ausbildung als Friseurin begonnen und fordert nun den Unterhalt ihres Vaters von mir ein. ... Hat sie das Recht den Kindesunterhalt zu bekommen, - (wenn sie bei mir lebt) ?
Leserforumvon Plami | Familienrecht | 11 Antworten | 19.01.2009 09:56
Die Ausbildung muss zielstrebig erfolgen. ... Mein Sohn befindet sich auch noch in der Ausbildung und ist 19. ... Der Ehemann verpflichtet sich,an die Ehefrau für den Sohn XXX bis einschl. 30.6.99 einen monatlichen Kindesunterhalt von...... zu zahlen.
Leserforumvon froemie | Familienrecht | 5 Antworten | 11.07.2004 18:45
Sie beginnt ab September eine Ausbildung. ... Frage: Wer weiß genau Bescheid (außer teure Anwälte) wo ich erfahre, was ich von meinem Kindesunterhalt abziehen kann.
Leserforumvon Partnerin16 | Familienrecht | 16 Antworten | 27.08.2013 15:15
Hallo, ich habe eine Frage zum Kindesunterhalt während der Ausbildung. Mein Mann zahlt an seine jüngste Tochter aus erster Ehe regelmäßig Kindesunterhalt. ... Kann er verlangen, dass sie eine Ausbildung macht?
Leserforumvon icicle | Familienrecht | 3 Antworten | 09.10.2006 12:47
Nun möchte sie eine schulische Ausbildung beginnen, die nicht vergütet wird und verlangt erneut vom Vater Unterhalt. ... Am 9.10.2006 von CForce nach 2 abgebrochenen Ausbildungen, eine davon nach 4 Jahren kann man wohl kaum mehr von einer zielstrebigen Ausbildung sprechen Mir wäre keine Rechtsgrundlage für eine Unterhaltsforderung bekannt ----------------- "unverbindliche Privatmeinung, ohne Anspruch auf Richtigkeit. keine Gewähr und/oder Rechtsberatung." ... Muß der Vater nicht bis zum Abschluß einer Ausbildung zahlen?
Leserforumvon Ticki | Familienrecht | 2 Antworten | 18.09.2008 11:44
ich hab eine frage wegen der ausbildung jugendlicher (unter 18) macht seit 01.09 eine ausbildung wie errechnet sich jetzt der kindesunterhalt genau sein ausbildungseinkommen (netto denke ich doch oder?) minus dem kindergeld 154 € minus ausbildungsbedingter mehrbedarft 90 € = dann x dieser betrag x wird dann von dem normalen kindesunterhalt abgezogen und den rest muss der vater überweisen oder? ... Als Hilfestellung: Bei Minderjährigen wird nur die Hälfte der Ausbildungsvergütung auf den Barunterhalt angerechnet.
Leserforumvon shimanoo | Familienrecht | 5 Antworten | 02.08.2007 04:11
Nächstes Jahr wird der Sohn meines Mannes eine Ausbildung beginnen.... Gelesen habe ich, das vom Ausbildungslohn 90 Euro für die Ausbildung abgezogen werden und der Rest wird durch 2 geteilt, da die Exfrau Vollzeit arbeitet. ... meine 17 jähr.tochter hat am 1.8. die ausbildung begonnnen.muß ich weiterhin den vollen kindesbeistand zahlen ??
Leserforumvon moppedblue | Familienrecht | 6 Antworten | 17.07.2011 19:08
Mein Sohn (19) beginnt eine Ausbildung im September und erhält ca. 750,00 Ausbildungsvergütung. ... Gibt es eine Berechnung, wieviel ich während seiner Ausbildung zahlen muß?
Leserforumvon sabine s. | Familienrecht | 1 Antwort | 31.08.2005 12:00
hallo, meine tochter hat seit 1.8 eine ausbildung angefangen. sie bekommt eine vergütung von 424,00€ netto monatlich. der vater zahlt bis jetzt 262,00€. wieviel steht ihr nach abzug von fahrkosten+schulgeld sind ca.70€ monatlich noch zu?
Leserforumvon 000pazan000 | Familienrecht | 4 Antworten | 30.06.2010 10:02
----------------- "" Am 30.6.2010 von mikkian Hi, du zahlst bis zum Ende der ersten Ausbildung, die Mutter betreut bis zur Volljährigkeit, dann zahlt sie auch. Für Grundlagenwissen zum Thema Kindesunterhalt ist googeln nicht schlecht... ----------------- "Viele Grüße mikkian" Am 30.6.2010 von 000pazan000 warum muss die mutter nach der volljährigkeit zahlen, wenn er noch zuhause wohnt. schade dann hätte ich damals auch unterhalt in anspruch nehmen können, als ich mit 16 auszog und nur von der ausbildungsvergütung gelebt habe( auszug wegen entfernung zur ausbildung nicht wegen streit) ----------------- ""
Leserforumvon Plami | Familienrecht | 2 Antworten | 10.03.2009 17:40
Hallo, mein Sohn 16 3/4 Jahre (lebt bei der Mutter) hatte schon in der Schule Probleme(schlechter Hauptschulabschluss).Er war immer schon frech und hat sich nicht an Regeln gehalten.Er ist im Herbst letzten Jahres aus dem Hamburger Quas Programm geflogen und nun im Februar auch von seinem Ausbildungsplatz,nach der 2.Abmahnung. ... Wenn er weder zur Schule geht noch in der Ausbildung ist.
Leserforumvon JürgenB. | Familienrecht | 5 Antworten | 29.10.2001 19:41
Meine 19-jährige Tochter wohnt derzeit noch bei meiner geschiedenen Frau und macht eine Ausbildung zur Krankenschwester im 3. ... Der geschiedene Mann (Berufstätig) meiner Frau (Hausfrau) zahlt Kindesunterhalt für seine beiden Kinder. ... Geburtstag will der Stiefvater den Kindesunterhalt der großen Tochter in voller Höhe zukommen lassen.
Leserforumvon Diego41 | Familienrecht | 1 Antwort | 17.12.2006 17:55
Kann ich für meinen unter 18-jährigen Sohn, der bei seinem Vater lebt und sich in der Ausbildung befindet den Kindesunterhalt bei der Steuererklärung geltend machen?
Leserforumvon Thober11 | Familienrecht | 3 Antworten | 17.01.2014 10:21
Meine Tochter(23) aus erster Ehe hat 2012 ihre erste Ausbildung (Pferdewirtin ) abgeschlossen. ... (Klassiker: Bäcker-Azubi entwickelt Mehlstaub-Allergie und kann die Ausbildung deshalb nicht zu Ende bringen.) Hier wurde die Ausbildung aber abgeschlossen und sogar nach Ausbildungsende in dem Beruf gearbeitet.
Leserforumvon guest-12318.12.2009 07:30:23 | Familienrecht | 4 Antworten | 22.09.2009 13:01
Nun habe ich eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung begonnen. ... Allerdings würde ich nach der Ausbildung etwas mehr verdienen, und hätte in diesem Bereich auch grössere (überhaupt) Chancen auf dem Arbeitsmarkt. quote:... wird das m.M.n. für den Kindesunterhalt nicht relevant sein. ... Und ich mache diese Ausbildung ja auch nicht aus Jux und Dollerei.
Leserforumvon HeHe | Familienrecht | 5 Antworten | 24.09.2012 13:02
K-Unterhalt durch den getrennt lebenden Vater hier aussieht: Uneheliches, einziges Kind (volljährig) wohnt bei der Mutter; Kind ist in der Ausbildung und hat eine Ausbildungsvergütung von derzeit 712 EUR brutto.
Leserforumvon Blaugrau | Familienrecht | 6 Antworten | 02.03.2004 16:31
Seit der Trennung von meinem Mann geht dieser nicht mehr arbeiten lebt von Schwarzarbeit und zahlt natürlich keinen Kindesunterhalt. ... Aber meine Tochter geht noch 2 Jahre zur Schule und wird dann eine Ausbildung machen.
Leserforumvon Diego41 | Familienrecht | 3 Antworten | 30.09.2006 21:26
Hallo. kann mir jemand die korrekte Berechung für Kindesunterhalt sagen: Sohn 17 wohnt nun bei Vater und verdient 530 €. ... Ich gehe davon aus, das Dein Sohn eine Ausbildung macht und daher 530 Euro im Monat verdient.
Leserforumvon ivonne28 | Familienrecht | 3 Antworten | 30.03.2015 11:28
Also ich besitze seit 3Jahren ein Versäumnisurteil wegen Kindesunterhalt gegen meinen Ex-Mann. ... Da ich auch am überlegen bin eine Ausbildung zu machen und daher nicht mehr soviel Geld rumkommt,ist dieser Titel und die daraus bestehenden Unterhaltsschulden extrem wichtig gewurden. ... Also im Beschluss steht nichts vom Alter. dort steht nur das er verurteilt wurde Kindesunterhalt an mich in Höhe von 100% jeden 1 eines jeden Monats zu zahlen.
Leserforumvon guest-12306.11.2016 23:01:45 | Familienrecht | 4 Antworten | 12.09.2015 12:22
Ein Vater lebt mit seinen drei Kindern (eines Volljährig und in Ausbildung) und klagt nun gegen seine ExFrau auf Kindesunterhalt für die zwei minderjährigen Kinder. ... lg edy Am 12.9.2015 von guest-12306.11.2016 23:01:45 1200,-- Miete, zwei minderjährige Kinder, ein Kind in Ausbildung (volljährig) wohnt auch in der Wohnung. ... Zitat (von schippi123):ein Kind in Ausbildung (volljährig) wohnt auch in der Wohnung.
123·5·10·15·20·25·30·35·40