Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.923
Registrierte
Nutzer

2.500 Suchergebnisse für „kindesunterhalt neu“

Leserforumvon pegpatti197 | Familienrecht | 2 Antworten | 17.09.2014 15:10
Hallo, wollte mal nachfragen, ob ich höheren Kindesunterhalt nur durch einen Anwalt einfordern kann.
Leserforumvon ragnar123 | Familienrecht | 24 Antworten | 16.01.2018 21:22
Meine Ex-Frau möchte nun den Kindesunterhalt im voraus neu berechnen lassen mit fiktiven Zahlen für den Bonus. ... Da ich aber grade erst neu angefangen habe, kann ich ja noch gar nichts zur Höhe der jeweiligen Zahlungen sagen. ... Am 17.1.2018 von Sir Berry Zitat (von ragnar123):und da sie weiß,dass es dort insgesamt 3 Extragehälter gibt (UG, WG + Bonus) möchte sie den Unterhalt neu berechnen lassen, am liebsten jetzt schon.
Leserforumvon pinkschnuffi | Familienrecht | 7 Antworten | 09.01.2010 23:06
Hallo, bin seit einigen Monaten neu verheiratet. Meine neue Frau bringt 3 Kinder mit in die Ehe (14, 16 und 17). ... Wirkt sich das höhere Netto-Einkommen auf den Kindesunterhalt aus erster Ehe aus?
Leserforumvon Ihr neuer | Familienrecht | 14 Antworten | 18.02.2011 19:26
Muß sie die ursprünglichen Titel wieder einfordern, neue beantragen oder was? ... Dann muss neu gerechnet werden. ... Bei Kindesunterhalt liegt der bei 950 Euronen, eventuell auch bei weniger.
Leserforumvon x212 | Familienrecht | 10 Antworten | 14.10.2013 18:56
Hallo Forum, für meine beiden minderjährigen Kinder, die bei Ihrer Mutter leben, soll der Kindesunterhalt neu berechnet werden.
Leserforumvon Melanie1003 | Familienrecht | 1 Antwort | 19.03.2007 10:19
Ich bin immer davon ausgegangen, das diese Neufestsetzung des Unterhaltes das Jugendamt übernimmt (Amtspflegschaft). ... Muss er dieses Geld nachzahlen oder habe ich (bzw. mein Sohn) jetzt Pech gehabt, weil ich den Unterhalt nicht rechtzeitig neu festlegen habe lassen?
Leserforumvon th18po | Familienrecht | 1 Antwort | 14.10.2007 11:59
Hallo zusammen, bin neu hier und möchte euch recht herzlich grüßen. Bezüglich Kindesunterhalt habe einige fragen. ... Zu meinen Fragen. 1. wie hoch ist der Kindesunterhalt für meine 2 Kinder aus erster Ehe (vor Heirat für jedes Kind 312€) 2. was kann alles von meinem Einkommen für ein BEREINIGTES Netto abgezogen werden (auf Grund Heirat / Ehefrau arbeitslos etc.)
Leserforumvon taly | Familienrecht | 0 Antworten | 31.10.2009 21:41
Ich habe da mal eine Frage zur Berechnung vom Kindesunterhalt. Wann wird der Unterhalt neue berechnet? ... Kann ich vom Jugendamt fordern das sie den Unterhalt neu berechnen?
Leserforumvon izona | Familienrecht | 1 Antwort | 19.07.2010 19:38
Im Zuge von Einkommensberechnungen wurde der Kindesunterhalt im April 2010 neu berechnet und ich wurde vom Anwalt meiner EX aufgefordert einen entsprechenden Titel beim Jugendamt eintragen zu lassen. Folgender Wortlaut stand im Schreiben vom Anwalt: Ab 01.07.2011 ist dann ein Kindesunterhalt in Höhe von 115% des Mindestunterhalts geschuldet, derzeit pro Kind 398,00€. ... Lebensjahres des Kindes neu berechnet werden muß.
Leserforumvon xmick30 | Familienrecht | 5 Antworten | 11.03.2006 15:35
Hallo,ich habe im Netz nach Möglichkeiten gesucht den Kindesunterhalt zu berechnen,doch leider nichts richtiges gefunden,vielleicht kann mir hir jemand helfen. ... Gruß littlesun Am 11.3.2006 von Anna1812 Hallo, geht es hier um Kindesunterhalt,wenn ja,bekommst Du an dieser Stelle Geld von Deiner Frau.Du schriebst zwei Kinder leben bei Dir.Für diese zwei Kinder ist Deine Frau unterhaltspflichtig,Du nur für eins und wenn man das gegen rechnet, bekommst Du an dieser Stelle Geld von Deiner frau. Unterhalt für sie,wenn es darum geht,kannst Du bestimmt Dinge anrechnen wie Littlesun schon schreibt.Was ich nicht so ganz verstehe,Babypasue,gibt es einen Vater,sicher gibt es den ,bist Du das oder jemand anderes,wie die Unterhaltsverhältnisse bei einer Ehefrau besser von einer unterhaltsberechtigten Frau aussehen,die von einem anderen Mann schwanger ist weiß ich nicht Am 11.3.2006 von Anna1812 Hab das Posting noch mal gelesen,irgenwie verstehe ich das alles nicht Am 11.3.2006 von xmick30 sorry,mein fehler. also, ich bin seit 8 jahren von der mutter meiner 12jährigen tochter geschieden.für diese tochter zahle ich 200€ im monat unterhalt. bin jetzt zum 2.mal verheiratet und habe mit meiner jetzigen ehefrau 2 eheliche kinder. nun muss der unterhalt für meine tochter neu berechnet werden und ich wüsste gern wieviel ich zahlen muss. gruß xmick30
Leserforumvon blumenkind-2009 | Familienrecht | 5 Antworten | 19.08.2009 18:34
Hallo zusammen ich bin Vater einer Tochter die ich regelmäßig sehe und zahle seit mittlerweile 11 Jahren Kindesunterhalt. ... Oder ob die Berechnung des Kindesunterhalts die 'neuen' Kinder berücksichtigt und somit neu gerechnet wird? ... Die Info mit den 'Stufen' war mir neu.
Leserforumvon Nadine007 | Familienrecht | 17 Antworten | 19.08.2012 23:02
Kl III, und der Kindesunterhalt wird danach berechnet, wird zukünftiger Kindesunterhalt immer nach Steuer-Klasse 3 berechnet, sogar wenn er in eine schlechtere wechseln sollte! ... Schuldenregulierung hat mit Kindesunterhalt in der Regel nichts zu tun. Ob der Unterhalt für das Kind neu zu berechnen ist, kommt drauf an.
Leserforumvon fuzzy | Familienrecht | 5 Antworten | 11.05.2003 09:17
Hallo bin finanziell am Ende, Schulden wachsen mir über den Kopf, habe bisher immer meinen Kindesunterhalt fleißig und pünktlich bezahlt, auf Basis eines hohen Einkommens das ich vor ber 2 Jahren mal hatte. ... Am 12.5.2003 von MCNeubert Natürlich können Sie die Unterhaltszahlungen anpassen lassen - den neuen Unterhalt anhand ihres jetztigen Einkommens errechnet Ihnen jeder Anwalt (Fachanwalt für Familienrecht) für einen geringen Betrag - und sollte es mit dem Kind oder der Mutter Probleme geben, bleibt der Weg einer Abänderungsklage. Gruß MCNeubert ----------------- "michael@neubert.com www.MCNeubert.de" Am 28.4.2004 von Mike Koloseike Hallo!
Leserforumvon ivonne28 | Familienrecht | 3 Antworten | 30.03.2015 11:28
Hallo und einen schönen Tag Ich bin neu hier und hoffe ich drücke mich direkt eindeutig aus. Also ich besitze seit 3Jahren ein Versäumnisurteil wegen Kindesunterhalt gegen meinen Ex-Mann. ... Also im Beschluss steht nichts vom Alter. dort steht nur das er verurteilt wurde Kindesunterhalt an mich in Höhe von 100% jeden 1 eines jeden Monats zu zahlen.
Leserforumvon andhof | Familienrecht | 6 Antworten | 23.05.2013 18:31
Hallo Ich habe eine Frage zum Kindesunterhalt. ... Dann werden die Karten beim Unterhalt neu gemischt. ... - 1000 Euro Selbstbehalt = 547 Euro übrig für Kindesunterhalt Jugendamt fordert einen Betrag von 658 Euro KU.
Leserforumvon Momo77 | Familienrecht | 3 Antworten | 09.09.2010 21:30
Ich bin neu hier im Forum. ... Meine Frage ist: Wird bei der Berechnung vom Kindesunterhalt auch die Altersvorsorge (Riesterrente) berücksichtigt?
Leserforumvon laslo | Familienrecht | 6 Antworten | 07.08.2004 22:17
ich bin seit ein jahr getrennt lebend meine exfrau bekommt kindesunterhalt und das kindergeld für zwei kinder.ständig fordert sie von mir immer wieder sachen die ich für die kinder noch zusätlich kaufen soll.bettwäsche und decken/kissen.schulmaterial gerade jetzt zum schulanfang....tue ich das nicht werde ich förmlich erpreßt und meine frage geht dahin das der k.unterhalt eigentlich vom prinzip dafür doch ist oder sehen ich das falsch.das ist mit kindergeld ca.700 € für zwei kinder Am 7.8.2004 von Marion Gräf hallo auch im Kindesunterhalt sind alle lebenbedingte Ausgagen der Kinder enthalten, bei mir z.B. auch der Klavierunterricht unserer gemeinsamen Tochter. ... Klassenfahrt, Kommunion, Konfirmation etc werden hälftig dann neu berechnet. ... Wenn ich dich so lese, dann erschent es mit, dass es nicht darum geht, Geld einzukassieren, sondern dich immer wieder neu in Schach zu halten, mit neuen Forderungen.
Leserforumvon Sohn90 | Familienrecht | 5 Antworten | 20.05.2010 19:52
Hallo, ich habe das Gefühl das meine Eltern mich um meinen Kindesunterhalt bringen wollen. ... Mein leiblicher Vater wird den Kindesunterhalt so gering wie möglich ansetzten. Heute teilte mir meine Mutter mit, dass mein zu erwartender Kindesunterhalt ihrerseits sich auf 100 Euro im Monat belaufen wird.
Leserforumvon SimMichels | Familienrecht | 5 Antworten | 30.04.2007 11:18
In 2006 habe ich jetzt ca. 4000 Euro brutto weniger verdient als in 2005 und deshalb habe ich den Kindesunterhalt anpassen lassen. ... Jetzt sollen angeblich die Darlehnstilgungen für das Haus vom Einkommen nicht mehr runtergerechnet werden und ich soll deshalb, weil ich auch noch aktuell wieder mehr Einkommen habe als in 2006, wieder mehr Kindesunterhalt zahlen, weil seit dem 1.4.07 ein neues Gesetz für Kindesunterhalt veröffentlich wurde, wo der Kindesunterhalt vor allen anderen Ausgaben steht. ... Bei den Schulden beruft er sich auf das neue Recht zum Kindesunterhalt.
Leserforumvon guest-12320.01.2010 19:55:59 | Familienrecht | 7 Antworten | 13.07.2004 16:39
Fällt z.B. der Unterhalt für die Exfrau weg, dann gilt für den jeweiligen Kindesunterhalt die nächst höhere Einkommenszeile, werden es dagegen mehr Unterhaltsempfänger (z.B. neues Kind/er, neue Frau), dann gilt jeweils der Kindesunterhalt der niedrigeren oder noch niedrigeren Einkommenszeile. ... Wenn nun die Exfrau aber arbeitet, welchen finanziellen Anteil am Kindesunterhalt trägt sie dann?
123·25·50·75·100·125