Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
584.457
Registrierte
Nutzer

848 Ergebnisse für „scheidung geld 20 euro“

Leserforumvon guest-12315.10.2019 20:11:19 | Familienrecht | 5 Antworten | 07.07.2012 18:26
Wird beim Tag der Trennung / Gang zum Anwalt schon die Steuerklasse geändert oder erst nach dem 1 Trennung wenn die Scheidung erfolgt ist? ... Am 8.7.2012 von Schyra Jetzt verdiene ich ca 300 Euro Er 3000 Euro Gut minus 550 Kredit und 323 Euro Kindesunterhalt,er hat noch ein uneheliches Kind,der Unterhalt geht vor,das weiss ich, und wenn er weiter 3000 Netto verdient müsste er doch wenigstens 200-300 Euro an Unterhalt für mich zahlen können trotz seiner Pflichten?
Leserforumvon lars332211 | Familienrecht | 3 Antworten | 13.06.2005 13:49
Hallo, Ich habe vor meiner Heirat 10 000 euro auf meinem Konto gehabt, meine Frau dagegen nichts. ... Muss ich das Geld mit ihr teilen? ... Wie kann es beweisen, dass ich das Geld vor der Ehe gehabt haben?
Leserforumvon AndreaStier | Familienrecht | 9 Antworten | 23.08.2015 22:52
Das ist er jetzt nicht mehr, dann holt sich der Staat das bewilligte Geld zurück. ... Das wäre so, als wenn ich von meinem Nachbarn Geld fordern würde, welches mein Mann mir schuldet. ... Gestern habe ich mal in die Düsseldorfer Tabelle geschaut und entweder zahlt er demnach zurzeit ca. 60 oder 20 Euro zu viel.
Leserforumvon guest-12323.02.2011 11:37:35 | Familienrecht | 8 Antworten | 22.01.2011 16:47
Hallo, mein Mann hat ca 35.000 Euro Schulden mit in die Ehe gebracht. 2009 hat er dann alle Schulden bezahlt und alles auf einen Kredit gemacht,nun zahlt er 10 Jahre ab. ... Warum du bei Scheidung zahlen solltest, erschließt sich mir nicht. quote:Man weiss ja nicht was in der Zukunft passiert,was wäre bei einer Scheidung? ... Ps 1000 Euro hat er verbraten vom Sparbuch meienr Tochter,weils geld nicht gereicht hat,dann über 3 Jahre Unterhalt,ich kann sagen das Op nicht so teuer war wie er das was ich bekomme ausgibt.Aber schön zu wissen das er mich verklagen kann.... ----------------- "" Am 22.1.2011 von meri quote: Aber die von der Bank meinten wenn er mal hops geht oder wir uns Scheiden lassen darf ich mit ab bezahlen.
Leserforumvon hammerwerfer | Familienrecht | 9 Antworten | 07.06.2017 16:07
Ich will sie mit 20.000 euro auszahlen ( für 2 Jahre) und den gemeinsamen Kredit nur auf mich nehmen(bank würde mitspielen) sie will aber ihren Anteil nur auf den kind übertragen nicht auf mich und ich soll beim Notar verfügen das mein anteil wenn der kleine 20-25 alt wird automatisch auf ihn übergeht.Sie will das geld macht mir aber vorschriften Das kind ist meiste zeit bei mir. ... Wer hat wie viel in die Ehe an Geld(Werte) usw, mitgebracht`? ... Die Immobilie hat nichts mit der Scheidung zu tun.
Leserforumvon max999 | Familienrecht | 9 Antworten | 01.03.2018 11:27
Wie ist es nach der Scheidung, bekommt dann der eine 30.000€ und der andere 70.000€ vom Verkaufswert? ... Dann verkaufen sie die Hütte für 300.000 Euro und machen dabei also einen Gewinn von 150.000 Euro. ... Also kriegen beide 75.000 Euro vom Gewinn ab.
Leserforumvon Elfe123123 | Familienrecht | 6 Antworten | 02.09.2015 18:07
Nun ist es so, dass ich während unserer Ehe geerbt habe, 150.000 Euro von meiner Mutter, 2010. Sie hat mir auch ein Gartengrundstück im Wert von 5000 Euro gekauft, 2 Jahre vor ihrem Tod. Da mein Mann sich nicht scheiden lassen will, werde ich wohl die Scheidung einreichen.
Leserforumvon TheScientist | Familienrecht | 9 Antworten | 11.09.2017 17:20
200-300 Euro wären okay für mich, jedoch finde ich 800-900 Euro schon sehr viel. ... Wenn die Scheidung nun aber doch in 2 Wochen durch ist, würde ich mich über die mehr als 1.000 Euro für die Testamentsauflösung sehr ärgern, weil das Vermögen meine Altersvorsorge ist. ... Warum sollte man Geld für etwas ausgeben, das bereits gesetzlich automatisch erfolgt ist?
Leserforumvon Creoleon | Familienrecht | 3 Antworten | 13.03.2005 17:54
Sie arbeitet halbtags, verdient ca. 450,- Euro netto. ... 1775,00 Euro für jeden, wenn Ihr euer Einkommen komplett zusammenrechnet und teilt, ne Menge Geld oder? ... Ihr wollt gar keine Scheidung?
Leserforumvon SinaMaxi | Familienrecht | 5 Antworten | 16.06.2004 11:48
Die Scheidung wurde 2002 endlich eingereicht, aber wir sind leider immer noch nicht rechtskräftig geschieden! ... Mein jetziger Lebenspartner arbeitet zwar, aber hat selbst eine Scheidung hinter sich und noch über 60.000,00 Euro Schulden, die er abbezahlt und er trägt die Kosten für laufende Kosten wie Miete, Telefon usw. für uns! ... Ich weiß das ich für die Schulden miteinstehen muß, aber wenn ich doch kein Geld habe?
Leserforumvon kitkat123 | Familienrecht | 6 Antworten | 02.07.2008 14:54
Zur Not muß sie eben die Selbstständigkeit aufgeben, wenn sie kein Geld abwirft. ... Grüße Am 3.7.2008 von Schwammerer40 Mir geht es ähnlich, aber wir(44,45) waren knapp 20 Jahre verheiratet. ... Sie behauptet, dass sie einen Unterhaltsanspruch von 480 Euro monatlich hätte.
Leserforumvon rafoy | Familienrecht | 17 Antworten | 01.11.2005 12:50
Grundsaetzlich koennt Ihr eine Menge Geld und Nerven sparen, wenn Ihr soviel wie moeglich unter Euch im Guten regelt. ... Das Haus haben wir bei der Scheidung nicht angegeben, Geld hatten wir vorher, genau wie den Hausrat geteilt. ... Die Anwaltskosten belaufen sich bei obigen Zahlen auf ungefähr 1.100,00 Euro netto zzgl. 20,00 Euro Auslagenpauschale zzgl.
Leserforumvon markus1969 | Familienrecht | 1 Antwort | 29.12.2006 15:46
ich bin seit oktober 2005 geschieden.nun erhalte ich ein schreiben vom amt arge aa ein schreiben wo ich meine vermögensverhältnise offenbaren soll. nun meine frage- ich verdiene im monat ca 1350-1400 euro bin 2 söhnen zu insgesamt 538 euro unterhaltspflichtig was ich auch sehr gewissenhaft bezahle.da ich nun vom verkauf unseres hauses das im zuge der scheidung alles geregelt wurde sie ihren teil und ich meinen teil bekommen habe. kann sie von diesem geld von mir was einfordern,weil sie angeblich keine arbeit findet.. die kinder sind fast 10 und 13..
Leserforumvon Lusaluja | Familienrecht | 7 Antworten | 10.03.2009 11:08
Das mit der schnellen Scheidung in der Türkei kenn ich auch ...aber da muss ich 2 Zeugen haben die dann vor Gericht aussagen. ... Und wenn ich es hier in Deutschland zu Protokol aufnehme dann kostet mich das pro Person um die 500 Euro und das ich noch nicht alles. ... Schließlich ist man doch maßgeblich dran beteiligt. ----------------- "LG KuschelbaerR Geld verdirbt nicht den Charakter, sondern bringt das wahre Gesicht zum Vorschein" Am 10.3.2009 von Lusaluja Normalerweise schon ja...klingt komisch aber ich hate seinem onkel eine Vollmacht geschriebn das er mich in der Türkei vertritt und mich scheiden lässt als er wieder kam meinte er es ist erledigt und wird automatisch in Deutschland anerkannt...ich war jung und hab es ihm geglaubt.
Leserforumvon Claudia0505 | Familienrecht | 3 Antworten | 24.04.2009 19:56
Hallo, ab November 2008 bin ich geschieden nach 20 Ehejahren. ... Dazu gehören ein Haus (ca 250 Tsd Euro) uns 2 Wohnungen ( 120 + 60 Tsd Euro) In dem Haus wohne ich mit unsere Tochter, die Wohnungen sind vermietet.Das Haus und die große Wohnung sind noch teilverschuldet. ... Es geht ihm auch nicht um mehr Geld.
Leserforumvon XS | Familienrecht | 9 Antworten | 07.12.2006 15:14
Was mich gerade irritiert ist; die Anwältin hat bei einem Streitwert von ca. 12.931 Euro Gerichtskosten von über 670 Euro ermittelt. ... Beim googlen bin ich nämlich auch immer auf die 438,00 Euro gestossen - und frage mich ehrlich, wie sie auf über 650 Euro kommt. Wenn ich jetzt aber noch die 219 Euro drauf rechne...
Leserforumvon kh61 | Familienrecht | 5 Antworten | 16.05.2006 14:45
Zahle monatl. 145 Euro Unterhalt an Frau, da sie nur 3x in der Woche für 2,5 Stunden arbeitet. ... Sie bemüht sich nicht um Ganztagsarbeit, wartet nur aufs Arbeitamt und auf mein Geld. ... Wie ist es nach der Scheidung mit dem Unterhalt für die Frau.
Leserforumvon guest-12316.03.2012 06:03:12 | Familienrecht | 5 Antworten | 20.12.2008 10:50
Hallo ich steure auf die nicht gewollte Scheidung zu,mein mann hat mir das Konot gesperrt, wir waren 17 jahre verheiratet, 2 Kinder 17 und 13 jahre beide besuchen die Schule.Er will mir 800 Euro pro Monat lassen, zahlt Autoversicherung,Steuer, Raten fürs haus Strom ect. ich kann ihm haus wohnen bleiben.In den 800 Euro sind kindergeld enthalten. ... Er gibt mir Geld (das Kindergeld ist eingeschlossen-354 Euro) also bekomm ich von ihm selber nicht mal 500 Euro weil er mir insgesamt 800 Euro gibt.Er zahlt aber Raten fürs haus da weiss ich jetzt die genauen Beträge nicht, Strom, alles. ... Es ist auch so daß ich die Scheidung nicht möchte es ging von ihm aus.
Leserforumvon astonmartin123 | Familienrecht | 20 Antworten | 23.06.2015 16:58
kontinuierlich 15-20 Minuten pro Tag, nach Schulung der Mutter. ... Alles ist letztlich teuer, als jetzt ein paar Euro in die Hand zu nehmen. ... Wenn nur so etwa 20 Minuten, dann spricht vieles für meine Vermutung.
Leserforumvon xxmelaniexx | Familienrecht | 20 Antworten | 30.11.2011 00:19
lg edy ----------------- "Mein Motto: "irgendwie geht's schon"" Am 30.11.2011 von xxmelaniexx Mein Mann ca 2200 Euro ich zum Zeitpunkt der Trennung 800 Euro, danach 700 Euro Arbeitslosengeld, dann Hartz 4 seit Juli 2010: 1400 Euro kein Fachanwalt- keine gemeinsamen Kinder...ich habe 2 mit in die Ehe gebracht... ----------------- "" Am 30.11.2011 von edy Hallo xxmelaniexx, Im ersten Trennungsjahr hätten dir m.E. ca.600€ zugestanden. ... Hast Du soviel Geld, dass Du es verschenken kannst? ... Und Scheidungsfolgevereinbarungen sind typischerweise Bestandteil der Scheidung.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·43