1.581 Ergebnisse für „scheidung kosten“

Leserforumvon alex237 | Familienrecht | 12 Antworten | 02.07.2019 15:55
Die Frau wird den Scheidungseintrag für eine einvernehmliche Scheidung stellen: a. soll ich die Kosten beim Anwalt, Notar und Gericht tragen oder zur Hälfte ? ... Ihr Anwalt, ihre Kosten. ... Der führt keine einvernehmliche Scheidung durch (die es ja eh nicht ist, weil ihr streitet ja schon um die Kosten für den Anwalt), sondern eine Scheidung mit bestmöglichem Ergebnis für SIE.
Leserforumvon ct22359 | Familienrecht | 1 Antwort | 30.01.2007 11:39
Mich würde mal interessieren was bei einer Scheidung so alles in allem für Kosten anfallen .
Leserforumvon Leo | Familienrecht | 1 Antwort | 29.11.2022 18:04
Hallo, soweit ich weiß, hängt die Höhe der Kosten der Scheidung von dem Einkommen der beiden Eheleute ab. 1. ... Kann man diese Kosten irgendwie optimieren?
Leserforumvon derdatedoktor | Familienrecht | 1 Antwort | 20.10.2021 11:39
Nach 7 Jahre Ehe und 2 gemeinsame Kinder, 3 Jahre und 8 Jahre reicht die Frau die Scheidung ein. ... Sind alle Kosten vom Ehemann zu tragen, da Alleinverdiener?
Leserforumvon arcangel71 | Familienrecht | 6 Antworten | 10.05.2007 18:31
Kosten (Anwalt/ Gericht) bei einer "einfachen" Scheidung. ... Was würde man bei einer einvernehmlichen Scheidung sparen können ?
Leserforumvon ratsuchend1970 | Familienrecht | 2 Antworten | 29.06.2011 15:14
Da meine Frau schon einen Scheidung hinter sich hat, bin ich etwas kritisch was so machen Vorschlag von Ihr betrifft. ... Nun zu meiner Frage: Wie sind die gemeinschaftlichen Kosten bis zur Scheidung aufzuteilen? ... Jetzt zu den Kosten: Wenn ihr das Haus zu jeweils 50% gekauft habt, müsst ihr auch jeweils 50% abtragen.
Leserforumvon Ichkannnix42 | Familienrecht | 7 Antworten | 31.12.2011 14:47
Hallo, ich lebe jetzt fast ein Jahr getrennt von meinem Mann und denke so langsam über die Scheidung nach. ... Zumindest einer von euch braucht einen Anwalt (in diesem Falle du, wenn du die Scheidung einreichen willst). ... Frau bekam VKH (PKH), sie beantragte die Scheidung, ich hatte keinen RA.
Leserforumvon Peter86 | Familienrecht | 5 Antworten | 25.01.2017 14:13
Hallo Zusammen, mein Trennungsjahr zur Scheidung ist bald rum und ich möchte für die Scheidung nichts zahlen und stelle deshalb auch keine Ansprüche.
Leserforumvon Schnapsbrenner | Familienrecht | 1 Antwort | 10.11.2002 13:15
Hallo, trenne mich im Moment von meiner Frau im guten, haben nur einen Anwalt, Unterhalt etc sind außergerichtlich abgesprochen, kann mir jemand sagen was so ca die Scheidung kostet?
Leserforumvon HiHallo | Familienrecht | 6 Antworten | 23.09.2015 11:08
Jetzt will sie die Scheidung. Nach Einholung der Kosten bekommt sie angst alles allein zahlen zu müssen. ... Muss der Mann nicht 50 % der Kosten mittragen?
Leserforumvon poeschel | Familienrecht | 3 Antworten | 23.07.2007 10:34
Hallo meine Frau hat sich von mir getrennt und wir wollen jetzt beide die Scheidung. ... ich bekomme doch einen Extra schrieb vom Gericht wo dann eine Auskunft von der RV eingeholt wird es kann doch nicht sein das ich mit einer NUR scheidung mehr bezahle als jemand der bei seiner Scheidung dann noch so einen kleinkrieg abzieht und das nur weil wir eigentlich gut verdienen. das einzige was der Richter machen muss ist zu sagen "ihr seit geschieden" . es gibt nichts weiteres was geregelt oder so werden muss.
Leserforumvon greengecko | Familienrecht | 3 Antworten | 02.03.2023 17:20
Wir hatten uns aber mündlich darauf geeinigt, dass nur einer von uns einen Anwalt beauftragt, um die Kosten der Scheidung gering zu halten. ... Eine einfache Scheidung ist doch nicht so teuer? ... Ich werde noch einmal den Weg der Vernunft versuchen, vielleicht klappt es ja, weil wir uns eigentlich darauf geeinigt hatten, um GEMEINSAM Kosten zu sparen, aber, dass sie mich auf den letzten Metern so hintergeht war nicht erwartet.
Leserforumvon erinbrockovich | Familienrecht | 3 Antworten | 22.09.2009 10:02
Mann hat jetzt die Scheidungspapiere geschickt und beantragt die Scheidung. ... Die Kosten des Verfahrens werden gegeneinander aufgehoben. ... Welche Kosten würden für die Frau entstehen?
Leserforumvon realmandozer | Familienrecht | 9 Antworten | 09.09.2010 08:16
Online-Scheidung gibt es eigentlich nicht. ... Ihr solltet dann vorher schriftlich ausmachen, dass die Kosten von beiden jeweils hälftig zu tragen sind. wirdwerden ----------------- "" Am 9.9.2010 von realmandozer ah, super. vielen dank für die info. werde dann einen hier vorort nehmen. ich werde den anwalt/scheidung alleine zahlen. zu regeln ist gar nichts. wie lange dauert so eine scheidung? ... Am 24.9.2010 von wirdwerden Zu den gesetzlichen Kosten kommen dann noch die Fahrt- und Abwesenheitskosten.
Leserforumvon gaga92 | Familienrecht | 2 Antworten | 17.11.2015 10:34
. - Wer zahlt die Kosten für die private KV (ca. 750 Euro), der Ehemann oder die Ehefrau? - Wer zahlt die Kosten für die private KV, wenn der Ehemann in den Ruhestand geht? ... Nach der Scheidung bleibt dem Ehemann evtl. nur noch die Hälfte seines bisherigen Einkommens.
Leserforumvon MaxiKing | Familienrecht | 4 Antworten | 31.08.2011 19:33
Wie sieht es bei eiern Scheidung aus? ... Grundsätzlich kann man aber bei einer Scheidung schon durch die Wahl der Art der Durchführung erheblich an Kosten sparen. ... Informationen zum Theam gibts unter andem hier: http://www.online-scheidung-anwalt.de/scheidung-online-informationen/ ----------------- "" Am 7.9.2011 von wirdwerden Für jede Scheidung gilt, dass die Parteien und auch der/die Rechtsanwälte vor Ort bei Gericht sein müssen.
Leserforumvon Ma.Lau | Familienrecht | 3 Antworten | 18.05.2005 14:13
Ich lebe schon längere Zeit von meinem Mann getrennt und hoffte, dass er die Scheidung einreicht. ... Jetzt habe ich vor die Scheidung einzureichen. ... Muß ich vorab Kosten für das Gericht entrichten?
Leserforumvon nabi | Familienrecht | 8 Antworten | 25.02.2008 10:21
Denn nach einvernehmlicher Scheidung sieht mir das nicht gerade aus. ... quote:möchte natürlich die kosten so gering wie möglich halten. ... Aber natürlich muss dein Freund Kosten und Risiken SELBST abschätzen, diese Entscheidung kann ihm leider niemand abnehmen.
Leserforumvon rogitec | Familienrecht | 5 Antworten | 03.09.2009 19:54
Hallöchen, ich habe da mal ne frage bezüglich einer scheidung. ... Nun will ich die scheidung. ... Gruss vom niederrhein. rogitec ----------------- " " Am 3.9.2009 von Die Kosten sind bei einer einvernehmlichen Scheidung ziemlich gut zu prognostizieren.
Leserforumvon Stickzimmer | Familienrecht | 5 Antworten | 02.02.2004 08:15
Mein Partner lebt seit 3 Jahren von seiner Frau getrennt, und möchte jetzt endlich die Scheidung einreichen. Unser Problem ist nun, da mein Partner arbeitslos ist und nur ca. 800 € im Monat bekommt , wer kommt für die Kosten auf. ... Da ändert sich auch nach der Scheidung nichts !
123·15·30·45·60·75·80