1.304 Ergebnisse für „scheidung partner“

Leserforumvon Manfred.Langohr | Familienrecht | 8 Antworten | 26.05.2021 11:21
Nach ihrer Aussage scheidet die Scheidung eben daran, dass der Ex-Partner nicht den Versorgungsausgleich zahlt. ... In meinem Freundeskreis gab es eine ähnliche Geschichte, wo der Partner die Scheidung boykottieren wollte. ... Für die Kinder dürfte eine Scheidung so gut wie irrelevant sein.
Leserforumvon fb485300-81 | Familienrecht | 20 Antworten | 02.03.2018 22:51
Mein Partner und ich leben seit zwei Jahren zusammen, er muss drei Jahre abwarten, um die Scheidung einzureichen. ... Bist du dir darüber im Klaren, dass dein Partner nach der Scheidung für DREI KInder und dich unterhaltspflichtig sein wird. ... Meine Angst war nur, ob zusätzliche finanzielle Verpflichtungen für meinen Partner durch ein Kind mit mir entstehen, weil seine Scheidung erst nach drei Jahren vollzogen wird.
Leserforumvon go654384-12 | Familienrecht | 5 Antworten | 07.01.2024 18:05
Hallo zusammen, mein Partner und ich erwarten unser erstes gemeinsames Kind. ... Also damit die Scheidung nicht noch 1-2 Jahre hinausgezögert werden kann. ... Am 7.1.2024 von wirdwerden Bei dem heutigen Rückstau von Scheidungsverfahren dürfte es auch mit Abtrennung des VA wohl kaum zu einer Scheidung vor der Geburt kommen. wirdwerden
Leserforumvon di.ge2010 | Familienrecht | 3 Antworten | 26.01.2013 19:50
Hallo Leute, ich habe eine Frage bezüglich einer anstehenden Scheidung. ... Die Scheidung ist von beiden gewollt. ... Liebe Grüße Dino ----------------- "" Am 27.1.2013 von edy Hallo di.ge2010 , Das einreichen der Scheidung nur von einem Partner ( über einen RA , ist m.E. ganz normal.
Leserforumvon Ma.Lau | Familienrecht | 2 Antworten | 21.05.2005 14:35
Ich hatte meinen Mann bereits gebeten im Januar die Scheidung einzureichen aber leider bekommt er nie was auf die Reihe. ... Was kann passieren wenn er eine Scheidung ablehnt ?
Leserforumvon Walter22 | Familienrecht | 1 Antwort | 05.11.2023 10:33
Nur Partner A hat Geld verdient. Und nur Partner A steht in den Grundbüchern und die Konten/Depots laufen auch nur auf den Namen von Partner A. ... Scheidung)?
Leserforumvon Brotspinne | Familienrecht | 2 Antworten | 08.04.2006 21:34
Sie will unbedingt die Scheidung, weiß jetzt aber nicht wie sie vorgehen soll, da der Typ wohl nicht auffindbar ist. ... Die Freundin soll zum Anwalt gehen, den sie fuer die Scheidung sowieso braucht, und sich alles erklaeren lassen.
Leserforumvon tppoldi | Familienrecht | 1 Antwort | 30.06.2004 11:49
Hallo, muß man eigentlich das Trennungsjahr auch dann abwarten, wenn beide Partner die Scheidung möglichst schnell wollen?
Leserforumvon guest-12301.03.2010 20:29:26 | Familienrecht | 0 Antworten | 11.02.2010 18:25
Es ist inzwischen schon 5 Jahre her, das ich die Scheidung eingereicht habe, und ich bin immer noch nicht geschieden. Ich lebe inzwischen schon seit über einem Jahr mit meinem neuen Partner zusammen, und kann anscheinend nicht gescheiden werden, weil ich nicht weiß, wo mein Exmann wohnt. Er hat keine Meldeadresse, und von meinem Rechtsanwalt höre ich immer nur, das er ohne Anschrift meines Exmanns mit der Scheidung nicht voran kommt.
Leserforumvon Pelikan123 | Familienrecht | 4 Antworten | 27.01.2013 17:18
Hallo an alle kann mir jemand sagen ob das stimmt wenn man jetzt die scheidung einreucht zum beispiel mein noch ehemann ..auch wenn ich an dem termin nicht anwesend bin und nur er ist die scheidung dann rechtkraftig oder nicht . ----------------- "" Am 27.1.2013 von amako Hallo, die Scheidung einer Ehe ist an gewisse Voraussetzungen gebunden. ... Dann kann die Ehe geschieden werden, wenn beide Partner es wollen. ... Eine Ausnahme kann gemacht werden, wenn beide Partner anwaltlich vertreten sind und einer der Partner z.B. sehr weit weg wohnt. wirdwerden ----------------- ""
Leserforumvon Stickzimmer | Familienrecht | 5 Antworten | 02.02.2004 08:15
Mein Partner lebt seit 3 Jahren von seiner Frau getrennt, und möchte jetzt endlich die Scheidung einreichen. Unser Problem ist nun, da mein Partner arbeitslos ist und nur ca. 800 € im Monat bekommt , wer kommt für die Kosten auf. ... Da ändert sich auch nach der Scheidung nichts !
Leserforumvon erinbrockovich | Familienrecht | 3 Antworten | 22.09.2009 10:02
Mann hat jetzt die Scheidungspapiere geschickt und beantragt die Scheidung. ... Frage: Soll die Frau (hat zwei kleine Kinder) in die Scheidung einwilligen? ... M.E. nicht mehr als konsequent, ansonsten wäre der finanziellen Willkür "berechnender" Ex-Partner diesbezüglich Tür und Tor geöffnet.
Leserforumvon Reibke | Familienrecht | 6 Antworten | 19.08.2004 15:26
Hallo, Ich habe die Scheidung von meiner Frau beantragt. ... Muss man dann dem Partner die Hälfte abgeben. ... Mein Partner weiß nichts von der LV, habe sie aber gekündigt, weil ich viele Schulden habe.
Leserforumvon artemis1966 | Familienrecht | 5 Antworten | 16.02.2009 09:31
hallo meine fragen sind wen ich mit meinen partner vor der scheidung zusammen zieh wird sein lohn mitgerechnet bei den kosten? ... Am 19.2.2009 von henriette68 Hallo, natürlich kannst du mit deinem Partner vor der Scheidung zusammenziehen. ... Bring erst mal die Scheidung hinter dich.
Leserforumvon Tri-City-Maniac | Familienrecht | 1 Antwort | 22.08.2011 19:59
Die Frau war bis zur Scheidung beim Mann mit familienversichert. Die Frau hat eine neue Beziehung und bekommt kein Geld vom Amt, da der neue Partner zuviel verdient. Jetzt geht es darum, daß die Zeit vom rechtskräftigen Urteil der Scheidung zur Heirat mit dem neuen Partner überbrückt werden soll.
Leserforumvon elko08 | Familienrecht | 8 Antworten | 26.01.2006 13:18
Ich will aber die Scheidung so lange wie möglich hinauszögern! ... Am 26.1.2006 von zuckermaus223 naja bei uns sieht es etwas anders aus wir verstehen uns freundschaftlich aber jeder geht seine eigenen wege mit neuem partner deshalb will er auch der scheidung einwilligen und mir keine steine in den weg legen , könnte ich ja genauso machen, mache ich aber nicht so ein ******* bin ich nicht ... ... Nach dem Trennungsjahr kann die Scheidung eingereicht werden.....danach dauert es oft gut und gerne noch mal ein Jahr, bis die Scheidung dann wirklich durch ist.
Leserforumvon Independencia | Familienrecht | 24 Antworten | 23.04.2005 13:11
Wenn sich der Mann trennt und das Kind bei der Mutter bleibt muß er natürlich den Kindsunterhalt ca. 197 monatl. zahlen und bei Scheidung den Trennungsunterhalt an die Frau sowie nachehelichen Unterhalt, der richtet sich je nach Ehejahren. ... HILFE Am 23.4.2005 von Bantam Das mit dem Unterhalt zahlen an den ex Partner richtet sich immer danach WER von Beiden das Geld verdiente bzw. wer mehr verdient. ... Sie wird sicher auch bald einen neuen Partner haben, der dem Kind eine Famlie sein wird.
Leserforumvon 12TNT | Familienrecht | 1 Antwort | 15.10.2006 11:23
Es geht darum wenn mann von Partner von Bett und Tisch getrennt lebt b.z.w ein Eigenden Haushalt hat und noch nicht geschieden,ob es vom Gesetztgeber her auch eine automatische scheidung gibt? ... Weil es gibt ja situationen wo beide Partner nicht gut Finanziel da stehen um sich scheiden zu lassen und einen Anwalt zu leisten.
Leserforumvon Bittina | Familienrecht | 6 Antworten | 29.06.2005 10:38
Hallo, wieviel Kosten werden ca. auf uns zu kommen, in Falle einer Scheidung. ... , nur weil ich mal verheiratet war bekomm ich dann evtl. keine kredite mehr um ein haus zu bauen mit einen neuen Partner? Die Scheidung ist in beidseitigen Einvernehmen ohne streß und streit um irgendwas.
Leserforumvon guest-12301.03.2010 20:29:26 | Familienrecht | 2 Antworten | 09.11.2008 13:51
Habe also am 01.02.06 den Anwalt gewechselt, weil der auch die Sache mit dem Sorgerecht bearbeitet hat, und somit lief die Scheidung. ... Und kann meine Tochter den Namen vom neuen Partner auch annehmen ? ... Das kann keiner sagen, da zur Scheidung nunmal der Versorgungsgleich gehört. ...Und kann meine Tochter den Namen vom neuen Partner auch annehmen ?...
123·15·30·45·60·66