2.119 Ergebnisse für „scheidung trennung“

Leserforumvon guest-12307.07.2017 08:01:04 | Familienrecht | 3 Antworten | 30.06.2017 09:10
Scheidung? ... Scheidung? ... Scheidung?
Leserforumvon guest-12328.10.2017 13:13:48 | Familienrecht | 10 Antworten | 08.12.2013 13:05
Hallo, ich möchte gerne wissen ob ein Pflichtteilsanspruch bei Trennung / Scheidung mit zum Zugewinn oder Unterhalt etc. einberechnet werden kann? ... Da wir in Trennung/Scheidung leben, möchte ich gerne wissen, ob dieser Pflichtteilsanspruch relevant ist bezüglich Unterhaltsansprüche bzw. Zugewinn oder ob eben dieser Pflichtteilsanspruch keine Bedeutung hat bei Trennung/Scheidung/Unterhalt etc.
Leserforumvon baeckerjunge | Familienrecht | 2 Antworten | 17.10.2009 16:15
Ist es möglich kurz nach der offiziellen Trennung die Scheidung einzureichen? ... Das hat zur Folge das ich ca. 5000,-- € Steuern spare. ----------------- "" Am 17.10.2009 von Loddar Hallo, quote:Ist es möglich kurz nach der offiziellen Trennung die Scheidung einzureichen? Die Scheidung wird kurz vor Ende des Trennungsjahrs eingereicht. quote:Eine Scheidung kann dann frühestens im Januar 2011 erfolgen sollte aber bis Oktober 2011 wohl möglich sein.
Leserforumvon beginner2012 | Familienrecht | 20 Antworten | 24.11.2011 12:01
Du solltest auf jeden Fall die Trennung einleiten. ... Trennungsunterhalt ist nur bis zur Scheidung zu zahlen. ... Müsste dein Mann nach Scheidung das Land verlassen?
Leserforumvon juppdupp | Familienrecht | 1 Antwort | 08.11.2004 20:50
Hallo, ich hab da mal Fragen bezüglich Scheidung/Trennung und Wohneigentum. ... Ist es besser, das angeschaffte Wohneigentum vor der Scheidung auf einen Ehepartner zu übertragen wg.
Leserforumvon mandaline | Familienrecht | 7 Antworten | 22.05.2006 14:52
Hallo, ich hab ein paar Fragen: Angenommen ein Ehepaar will sich trennen ohne eine Scheidung und es besteht eine Gütergemeinschaft. Was müssen die getrennten Eheleute machen um sich abzusichern dass sie nicht mehr für die Schulden des anderen die nach der Trennung gemacht werden herangezogen werden können? ... Muss man bei einer Trennung ohne Scheidung diesen Ausgleich machen?
Leserforumvon Nadja1591 | Familienrecht | 0 Antworten | 30.07.2019 19:14
Derzeit schreibe ich meine Masterarbeit zum Thema "Co-Elternschaft", also über das gemeinsame Erziehen eines Kindes nach der Trennung oder Scheidung.
Leserforumvon aosstudy | Familienrecht | 12 Antworten | 31.12.2011 14:04
lg edy ----------------- "Mein Motto: "irgendwie geht's schon"" Am 1.1.2012 von aosstudy ja Am 1.1.2012 von edy Hallo aosstudy, Geht es hier eigentlich um die Zeit der Trennung oder um die Zeit nach der Scheidung? ... Unterhaltszahlungen nach der Scheidung werden wohl nicht anfallen. ... Daher vermute ich, dass ich bei Einreichung der Scheidung zum jetzigen Zeitpunkt auch keinen anteiligen Anspruch auf Immobilien hätte, welche er durch dieses Nebeneinkommen nach der vollzogenen Trennung erworben hat, richtig?
Leserforumvon 11Linde11 | Familienrecht | 6 Antworten | 16.07.2016 13:08
Ich lebe seit 20 Jahren getrennt von meinem Ehemann, und will jetzt die Scheidung einreichen. ... Beim Versorgungsausgleich muss jeder, den während der Ehezeit erworbenen Wert zur Hälfte mit dem Partner teilen. lg edy Am 16.7.2016 von wirdwerden Ob nach 20 Jahren Trennung es noch sinnvoll ist, die Scheidung einzureichen, da sollte ganz spitz gerechnet werden. ... Wie steht denn der Ehemann zur Scheidung?
Leserforumvon Zickchen1976 | Familienrecht | 7 Antworten | 17.09.2008 12:29
Nun zu meinen fragen: 1) Wie funktioniert es bei der Arge bei Trennung? ... 5) Gründe für eine schnelle Scheidung? ... Am 17.9.2008 von mesalla An ihrer Stelle würde ich mir erstmal Arbeit suchen damit ich mir so eine Scheidung überhaupt leisten kann.
Leserforumvon Petra 5 | Familienrecht | 8 Antworten | 10.11.2007 19:34
Aus finanziellen Gründen wird erstmal keiner von uns díe Scheidung einreichen.Können wir dann die Steuerklasse 4 behalten? ... Am 12.11.2007 von guest123-1682 Hallo silka, solange sie sich innerhalb einer Wohnung trennen, isses auch egal... http://www.ehescheidung24.de/blog/2006/12/08/trennung-und-steuerklassen/ Grüßle ----------------- " Jeder Mensch gilt in dieser Welt nur so viel, als wozu er sich selbst macht." ... Von einer evtl. geplanten Scheidung braucht das Finanzamt doch nichts zu wissen.
Leserforumvon DanielDüse | Familienrecht | 1 Antwort | 14.11.2006 02:03
Jahre können vergehen ehe man nach der Trennung auch tatsächlich geschieden ist. ... Zudem ist es der anderen Partei auch ganz recht, das bisher im Verbund (Vermögenssache + Scheidung) geführte Gefecht noch soweit wie nur möglich hinauszuzögern, da sich aufgrund der Anrechnung des nach Scheidung erheblich höheren eigenen Wohnvorteils der Unterhaltsanspruch fast gegen Null tendieren würde.
Leserforumvon guest-12314.04.2019 07:19:41 | Familienrecht | 29 Antworten | 28.03.2019 12:03
Wenn die Scheidung/Trennung ansteht, wird darüber diskutiert oder geredet oder gestritten werden. ... Dann abwarten, ob und wann die Trennung erklärt wird und WIE sich beide auseinandersetzen. ... Niemand muss nach einer Scheidung mittellos sein.
Leserforumvon kwerker | Familienrecht | 2 Antworten | 02.03.2020 19:07
Jetzt gewöhne ich mich langsam an den Gedanken, die Trennung und Scheidung wirklich zu vollziehen und bräuchte Anhaltspunkte, wie ich das am Besten mache. ... Kann ich das so angeben und sofort die Scheidung beantragen, obwohl ich die Wohnung hier zunächst als 2. ... Am 2.3.2020 von Anami Zitat (von kwerker):sofort die Scheidung beantragen, Ja, das kannst du tun.
Leserforumvon Lilly1612 | Familienrecht | 13 Antworten | 03.01.2024 22:30
Mein Mann schlägt vor diese Immobilien (Eigentumsverhältnis je 50:50) auch nach der Scheidung zu behalten und dafür eine Gesellschaft zu gründen. ... [u]Vorteile[/u]: Klare wirtschaftliche, haftungsrechtliche und entscheidungsunabhängige Trennung. ... [u]Vorteile[/u]: Saubere Trennung von allem, gerechteste wirtschaftliche Auseinandersetzung.
Leserforumvon nina64 | Familienrecht | 1 Antwort | 24.06.2008 18:47
Nun will er mich nötigen bei Trennung aus "seinem" Haus auszuziehen, auch will er mir das Arbeitsverhältnis kündigen, wobei ein zusammenarbeiten wohl wirklich kaum noch möglich ist.
Leserforumvon guest-12304.06.2014 09:06:55 | Familienrecht | 1 Antwort | 20.03.2007 16:17
Hallo, ich weiss es ist nicht so ueblich aber ich habe trotzdem eine frage die ich stellen moechte bez. scheidung. mein mann und ich haben uns getrennt im jahr 2005 da wir italienische staatsbuerger waren mussten wir die trennung gerichtlich festhalten,dies war Feb 2006. seit Juni 2006 bin ich deutsche staatsbuergerin. jetzt meine Frage wenn ich den Antrag auf Scheidung stelle kann ich da auch frueher geschieden werden? ... oder muss ich trotzallem die 3 jahre trennung nach italienischem recht abwarten und dann den Antrag stellen?
Leserforumvon mandalla | Familienrecht | 2 Antworten | 13.11.2006 15:22
bin in ziemlich aussichtsloser Situation: Letzten Juli wurde ich nach fast 6 Jahren Trennung geschieden. ... Die Scheidung wurde nach Absprache der Anwälte und dem Richter nun doch abgetrennt vom Verbund. ... Wochen nach der Scheidung bekam ich eine Rechnung von dem jetzigen Anwalt – 250,- Vorschuss.
Leserforumvon Lilly1612 | Familienrecht | 13 Antworten | 22.11.2022 22:11
Wohnungszuweisung wegen Trennung bekomme ich sicherlich nicht durch, da keine häusliche Gewalt, Drogen oder Alkohol. ... [/quote] Für ein Beratungsgespräch ja und mindestens einen Anwalt braucht Ihr für die Scheidung sowieso. ... Übertrieben dargestellt: Wenn die Trennung in eine Anwaltsschlacht ausartet, gewinnen die Anwälte, sonst niemand.
Leserforumvon nanny25 | Familienrecht | 2 Antworten | 14.08.2008 11:23
(ich gehe davon aus das mein noch-ehemann mit der scheidung sofort einverstanden seind wird). Da mein mann keinen eigenständigen aufenthaltstitel hat, welche folgen könnte unsere scheidung für ihn haben? muss ich dem ausländeramt unsere trennung auch mitteilen?
123·25·50·75·100·106