684 Ergebnisse für „scheidung zugewinn“

Leserforumvon Janalina | Familienrecht | 1 Antwort | 01.04.2008 17:49
B. leben seit Juni 2005 in Scheidung. ... B. erteilte wieder fragliche und nicht Nachweisbahre Auskunft. 1 Jahr später fand die nächste Verhandlung statt wo die Scheidung vorgeschlagen und über Einigung in Sache Zugewinn gesprochen wurde, aber es kam zu keinem Urteil. ... Jetzt drängt B. auf die Scheidung und Abtrennung vom Zugewinn.
Leserforumvon fantomashh | Familienrecht | 4 Antworten | 29.05.2009 15:59
Also nach der Scheidung. ... Also nach der Scheidung. ... Der Wertzuwachs, der sich bis zum Tag des Scheidungsantrages während der Ehe ergeben hat, wird allerdings in deinen Zugewinn fallen.
Leserforumvon klausi42 | Familienrecht | 6 Antworten | 07.05.2010 17:30
Kommt es da trotzdem zu einem Scheidungstermin und muß B Angaben zum Zugewinn machen? ... Zugewinn. ... Was kann auf B zukommen, wenn er/sie keinen Anwalt mehr hat ( denn er/sie möchte keine Scheidung mehr sondern nur getrennt leben) und auch keinen nehmen will und auch keine Angaben zum Zugewinn machen will?
Leserforumvon Mücke1 | Familienrecht | 9 Antworten | 26.11.2007 19:45
Fällt das Grundstück (später auch Haus) im Falle einer Scheidung der Eheleute unter den Zugewinn? ... Im Fall einer Scheidung ist es auch sehr wahrscheinlich, dass der Mann ausziehen muss. ... Wichtig ist nur, dass es im schlimmsten Fall (Scheidung) auch in den gesetzlichen Zugewinn fließt.
Leserforumvon realmandozer | Familienrecht | 6 Antworten | 03.09.2008 11:18
sie bekommt von der mutter 100000 euro geschenkt zum kauf einer wohnung. die wohnung wird gekauft und alles o.k. nach 3-4 jahren scheidung. jetzt stellt sich die frage, ist dieses geld zugewinn? mfg andi Am 3.9.2008 von Loddar Hi Andi, nein, kein Zugewinn. ... Vermindert also ihren Zugewinn.
Leserforumvon silvi33 | Familienrecht | 4 Antworten | 26.11.2007 17:19
Stehe kurz vor der Scheidung. ... Kann ich meine Entscheidung noch revidieren und mehr Zugewinn fordern, oder ist " der Zug bereits abgefahren"? ... Wenn du damit im Rahmen der Scheidung noch einmal ankommst, erhöht sich der Streitwert entsprechend und damit die Kosten für das Verfahren.
Leserforumvon JayC | Familienrecht | 6 Antworten | 29.08.2006 19:52
Wertes Forum, ich habe folgende/s Frage / Problem: Ich bin vor 5 Jahren geschieden worden mit der Vereinbarung, den Zugewinn nach der Scheidung zu klären. ... " Am 29.8.2006 von guest123-977 --- editiert vom Admin Am 29.8.2006 von JayC Hallo Reike, einige Klarstellungen und Anworten: Ich habe seit meiner Scheidung einen Anwalt. ... Das Zugewinnverfahren wurde bereits einige Monate nach der Scheidung in Form einer fragwürdigen Auskunftsklage meiner Ex-Frau über Dinge, die bereits bekannt sind oder über die ich keine Auskünfte erteilen muss, eingeleitet.
Leserforumvon Ruth | Familienrecht | 16 Antworten | 11.09.2003 18:11
Mein Mann ist ja nicht verpflichtet für meine Scheidung aufzukommen. ... Ist schon was so eine Scheidung bzw. ... Wo ist denn Ihr Ursprungsbeitrag "Scheidung / Zugewinn"?
Leserforumvon Williwicht | Familienrecht | 0 Antworten | 02.07.2004 09:03
Nun zum Prolem : Die Scheidung liegt einige Jahre zurück ,sie war einvernehmlich weie man so schön sagt ,jeder hatte seinen Anwalt . ... Den Zugewinn habe ich monatlich abgestottert . ... Schlage ich die Raten auf den Zugewinn ,bin ich auf Null .
Leserforumvon Souki | Familienrecht | 13 Antworten | 08.01.2005 17:48
das Haus ist während der Ehe gekauft worden, gilt hier der zugewinn? ... Ne, Mädele: Bei einer potenziellen Scheidung steht dir lediglich der Zugewinn - d.h.: der hälftige Wertzuwachs des Hauses - zu. ... Zinsen etc... ) wird zum Zugewinn gerechnet.
Leserforumvon hulla | Familienrecht | 6 Antworten | 22.06.2012 08:29
Momentan geht der Streit um den Zugewinn. ... Scheidung seh ich ein aber Urlaub... ... Was denkst du denn wie hoch sein Zugewinn sein könnte?
Leserforumvon dmx | Familienrecht | 3 Antworten | 19.04.2020 10:03
Zusätzlich noch ein PKW welches 50.000 Wert hat, und bei der Scheidung nur noch 10.000 hat. ... Die Wohnung hat bei der Scheidung den gleichen Wert wie beim Zeitpunkt des Erbe. ... Endvermögen minus Anfangsvermögen ist der Zugewinn und beträgt im Fall von B 0€.
Leserforumvon katze123maus | Familienrecht | 15 Antworten | 12.06.2013 23:07
Der Kredit wird nun nur noch vom Mann und der Lebensgefährtin bedient, nur der Mann steht im Grundbuch. 2005 Heirat des bis dahin in Lebensgemeinschaft lebenden Paares. 2013 möchte der Mann die Scheidung. Könnten Ansprüche für den Zugewinn (Darlehen und andere Wertsteigernde Investitionen an der Immobilie) auch in der Zeit bestehen als das Paar in einer nicht eingetragenen Lebensgemeinschaft lebte oder hat die Frau nur Ansprüche aus der Ehezeit? ... Am 13.6.2013 von katze123maus Hallo, Unter Zugewinn finde ich eben nur etwas für die Zeit der Ehe.
Leserforumvon Corona123 | Familienrecht | 3 Antworten | 24.09.2018 15:25
Hallo zusammen, ich bin gerade mitten in der Scheidung und eigentlich noch am Anfang, so laut meiner Anwältin. Wir (meine Anwältin und ich) haben Unterhalt, Zugewinn und nachehelichen Unterhalt geltend gemacht.
Leserforumvon Kiouki | Familienrecht | 15 Antworten | 04.08.2020 09:08
Mein Exmann und ich gehen momentan durch die Scheidung. ... Sie muss allerdings spätestens 3 Jahre nach rechtskräftiger Scheidung am laufen sein. edy Am 4.8.2020 von cruncc1 Der Zugewinn wird bei beiden Partner ermittelt (Endvermögen minus Anfangsvermögen, wobei das Haus zum Anfangsvermögen des Ehemannes zählt) Maßgeblich ist der Verkehrswert zum Zeitpunkt der Heirat und zum Zeitpunkt der Trennung. ... Erst einmal die Scheidung hinter mich bringen und dann den Zugewinn.
Leserforumvon kibibi | Familienrecht | 1 Antwort | 06.10.2008 19:41
Nun gehört ja das Erbe nicht zum Zugewinn. ... Frau Mann Anfangsvermögen 50T€ (erbe) 0€ Zugewinn - 140T€ -140T€ Endvermögen -90 T€ -140 T€ da es ja keinen negativen Ausgleich gibt heißt dass das nichts zum ausgleichen gibt?
Leserforumvon kaffeetante | Familienrecht | 4 Antworten | 15.07.2004 22:14
Wie ist das mit der Aufteilung des Zugewinns bei einer Scheidung geregelt, bezogen auf Sammlungen wie z.B. ... ----------------- " " Am 15.7.2004 von edenrose Das hat, so weit ich weiß, mit dem Zugewinn nicht zu tun.
Leserforumvon guest-12309.05.2010 07:24:35 | Familienrecht | 12 Antworten | 08.08.2006 19:01
Die Scheidung ist vollzogen. ... Die Scheidung ist ein Jahr her. ... Ich ging nach der Scheidung weiterhin schön arbeiten.
Leserforumvon FriedaHund | Familienrecht | 7 Antworten | 07.03.2021 12:17
Hallo in die Runde, Ich habe einige Fragen zum Zugewinn nach der Scheidung. ... Wie sieht es mit dem Zugewinn aus ? ... der Zugewinn unterliegt einer 3 Jährigen Verjährungsfrist ( ab rechtskräftiger Scheidung ).
Leserforumvon lalelu99 | Familienrecht | 2 Antworten | 27.11.2009 01:26
- wenn die Frau weniger hat als der Mann, was anzunehmen ist, da sie ihr durch den Verkauf des gemeinsamen Hauses entstandenes Vermögen verbraucht, hat sie Anspruch auf die Zahlung eines Ausgleichs bei der Scheidung. ... Nennt sich Zugewinn-Ausgleich.
123·5·10·15·20·25·30·35