3.404 Ergebnisse für sorgerecht kind

Leserforumvon Naddl | Familienrecht | 12 Antworten | 07.10.2003 08:06
Gibt es für Väter ein alleiniges Sorgerecht obwohl das Kind unehelich ist? ... Um das alleinige Sorgerecht zu erhalten, muss die Kindesmutter nachweislich ihr Kind misshandeln. ... Am 13.10.2003 von Naddl Natürlich will der Vater das alleinige Sorgerecht, weil mittlerweile auch andere Leute sagen das das Kind besser in einem Heim aufgehoben wäre.
Leserforumvon tegi95 | Familienrecht | 0 Antworten | 30.06.2010 14:59
Trennung 2009 und Umzug der KM mit Kind ca 350 KM entfernt. Regelmäßiger Kontakt der KV zum Kind. ... Weigerung der Mutter das gemeinsame Sorgerecht auszuüben.
Leserforumvon Stoffelchen1973 | Familienrecht | 13 Antworten | 02.09.2004 12:00
Sie wird ein Kind bekommen, möchte aber hierfür das alleinige Sorgerecht haben. ... Frage 2) Wie wird das Sorgerecht schriftlich festgehalten? ... Das alleinige Sorgerecht hast du leider automatisch.
Leserforumvon confession | Familienrecht | 4 Antworten | 02.04.2010 02:23
Ich habe ein paar Fragen, meine Tochter ( 6 ) hat meinen Nachnamen, wir haben das gemeinsame Sorgerecht und sie lebt nicht bei mir, ist regelmäßig alle 2 Wochen bei mir. ... Trägt das Kind Deinen Nachnahmen, so ist Deine Zustimmung zur Einbennenung erforderlich. ... Ich lese aus den Postings, dass das Kind beim Vater lebt. ----------------- "gruß azrael"
Leserforumvon oktober05 | Familienrecht | 9 Antworten | 30.08.2016 14:06
Seine Schwester ist verstorben als sie hochschwanger war, (autounfall) er hat das kind ALLEINE adoptiert. der vater ist unbekannt. wir würden es nun gerne so haben,dass ich das sorgerecht mit haben kann/möchte. ist ja "mein" kind, nur eben nicht leiblich.... ist das überhaupt möglich? ... das kind ist ja nicht meins, auch mit sorgerecht nicht. demnach dürfte es ja nirgendwo "auftauchen" oder? ... Da Sie jedoch mit Mann und dem Kind in einer Beziehung leben leuchtet mir nicht so richtig ein, warum Sie das Sorgerecht möchten.
Leserforumvon yoda | Familienrecht | 25 Antworten | 27.05.2005 01:30
Kann man der Mutter das Sorgerecht für ein uneheliches Kind schon vor der geburt entziehen (ich will es allerdings ehrlichgesagt auch nicht haben)? ... Am 27.5.2005 von teufelin VOR der Geburt wirst du niemandem das Sorgerecht entziehen können! ... Wieso willst du das Sorgerecht entziehen, wenn du selbst kein Interesse an dem Kind hast?
Leserforumvon Sonicht1982 | Familienrecht | 3 Antworten | 22.06.2012 20:19
Beide teilen sich Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht für Sohn 4 Jahre alt.Dann vor einem Jahr gab Kindsmutter freiwillig das Kind zum Kindsvater da sie erst mal Leben wolle und noch eine ausbildung machen wollte/will(Arbeitet nun als Helferin in Produktion im 3 Schichtsystem). ... Wie gesagt beide teilen sich Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht. ... Das Kind hat in dem geschilderten Fall seinen Lebensmittelpunkt beim Vater.
Leserforumvon guest-12318.07.2010 21:18:31 | Familienrecht | 4 Antworten | 22.06.2007 06:47
Wie sieht es denn mit dem Sorgerecht für das neue Kind aus?
Leserforumvon Quo Vadis | Familienrecht | 3 Antworten | 16.08.2010 13:54
Schließlich wird sie euer Kind betreuen. ... Im Gegenzug wird aber die Miete auf dein Einkommen draufgerechnet. quote:* Hat man(n) eine reelle Chance das alleinige Sorgerecht zu erhalten ? ... Schließlich wird sie euer Kind betreuen.
Leserforumvon jur_laie | Familienrecht | 0 Antworten | 01.08.2006 09:28
Guten Tag, folgender Fall: Witwer mit 3-jähriger Tochter heiratet wieder und bekommt in seiner zweiten Ehe ein weiteres Kind. ... Kann sie das Sorgerecht für seine Tochter aus erster Ehe auch gegen den Willen des Vaters durchsetzen? ... “ Hat der Vater (beider Kinder) eine reele Chance, das Sorgerecht für beide Kinder zu bekommen – eben damit sie zusammen bleiben können?
Leserforumvon Trakomda | Familienrecht | 6 Antworten | 22.11.2009 20:47
Möglich wäre es, wenn der Ehemann der Mutter das Kind adoptieren würde. ... Info: es gibt kein halbes Sorgerecht. Es gibt das alleinige Sorgerecht und es gibt das gemeinsame Sorgerecht.
Leserforumvon Holger1234 | Familienrecht | 12 Antworten | 05.02.2005 11:05
Und wenn sie mir tausende böten ich würde das Sorgerecht nicht abgeben denn dann verrate ich m ein Kind das ich liebe. ... Ich versteh es generell nicht wieso man überhaupt auf ein alleiniges Sorgerecht aus ist.Irgendwie ändert sich doch nix.Ok man muß den Papa nicht fragen bzw bescheid geben in welcher Schule das Kind kommt aber wäre es so ein Beinbruch dem Papa zu sagen "hey hör mal unser Kind geht in die ? ... In Fällen, wo das Kind so weit wegwohnt, ist es übrigens für die Mutter nicht mehr ganz so schwer, das alleinige Sorgerecht zu bekommen, da es mit einem ziemlichen Aufwand verbunden sein kann, das gemeinsame Sorgerecht aufrecht zu erhalten.
Leserforumvon karenpetra | Familienrecht | 5 Antworten | 18.08.2009 19:35
Oder hat wie früher automatisch bei Trennung die Mutter das Sorgerecht? ... Hab immer gedacht, dass es einen neuen Paragraphen gibt, das auch ledige Väter Anspruch auf das Kind und das Sorgerecht haben. ... Aber noch viel wichtiger, das Kind hat ein Recht auf beide Elternteile § 1684 BGB.
Leserforumvon bankosi | Familienrecht | 1 Antwort | 13.05.2017 11:40
Hallo, wie ich gelesen habe ist bei gemeinsamen Sorgerecht für einen Umzug des Kindes die Zustimmung des anderen Elternteils notwendig. ... Das Kind bleibt bei der Mutter. ... Der Umzug wurde von der Mutter mit Kind durchgeführt.
Leserforumvon sonne_schein | Familienrecht | 26 Antworten | 23.03.2011 14:44
Hallo zusammen, ich habe eine Frage,und zwar was Sorgerecht angeht.Meine unverheiratete Schwester hat ein kind bekommen und erhält das alleinige Sorgerecht,aber sie will das Sorgerecht mit seinem Freund(nicht der Vater des kindes) teilen,,da sie nicht mit dem vater zusammen ist,obwohl der vater das kind anerkannt hat...ist das möglicht??? ... Einfach mal beim Jugendamt erfragen. ----------------- "" Am 28.3.2011 von sonne_schein Hallo zusammen, ich habe eine Frage,und zwar was Sorgerecht angeht.Meine unverheiratete Schwester hat ein kind bekommen und erhält das alleinige Sorgerecht,aber sie will das Sorgerecht mit seinem Freund(nicht der Vater des kindes) teilen,,da sie nicht mit dem vater zusammen ist,obwohl der vater das kind anerkannt hat...ist das möglicht??? ... Noch mal extra für euch beiden zum NACHLESEN: quote:Meine unverheiratete Schwester hat ein kind bekommen und erhält das alleinige Sorgerecht,aber sie will das Sorgerecht mit seinem Freund(nicht der
Leserforumvon guest-12303.02.2009 13:33:26 | Familienrecht | 13 Antworten | 03.02.2009 08:20
Habt Ihr das gemeinsame Sorgerecht für Euer gemeinsames Kind? ... Wenn euer Kind nicht ehelich ist und ihr diesbzgl. keine anderen Regelungen getroffen habt, dürftest du die alleinige Sorge inne haben. ... Wie alt ist das Kind und wer hat es bisher betreut?
Leserforumvon suppentopf | Familienrecht | 10 Antworten | 20.04.2009 21:36
hallo ich habe eine frage zum thema sogerecht. meine freundin hat gestern schluss gemacht nach 9 jahren beziehung. das 1 kind wird jetzt 2 jahre und da habe ich sorgerecht mit. das 2te kind ist unterwegs kommt warscheinlich aug. jetzt hat sie heute zu mir gesagt das sie das alleinige sorgerecht haben will.und beantragen möchte,aber ich zahlen darf. jetzt würde ich gerne mal wissen wie es rechtlich aussieht, ob ich kein anspruch drauf habe. anwalt kann ich mir nicht leisten. die 2te frage wäre. meine freundin ist berufstätig und ich wegen einer behinderung arbeittslos, damit sie arbeiten kann muss sie das kind immer bei freunden unterbringen. wie stehen die chancen das ich das kind zu mir bekomme, für ganz?? Lg, Am 20.4.2009 von Loddar Hallo, quote:jetzt hat sie heute zu mir gesagt das sie das alleinige sorgerecht haben will.und beantragen möchte,aber ich zahlen darf. Das alleinige Sorgerecht muss deine Freundin nicht beantragen, das hat sie automatisch wenn ihr nicht verheiratet seid.
Leserforumvon Merline | Familienrecht | 8 Antworten | 17.12.2003 06:13
Wenn das gemeinsame Sorgerecht besteht, besteht die Möglichkeit dem Kind den Nachnamen des Vaters zu geben......bei einer gemeinsamen Sorge, könnte dieses also ernsthaft zum Streitpunkt werden. Am 17.12.2003 von guest123-16 Als mein (nichteheliches) Kind 1995 geboren wurde, stand gemeinsames Sorgerecht (bzw. ... Gemeinsames Sorgerecht.
Leserforumvon Sabrina-Barbara | Familienrecht | 6 Antworten | 25.10.2009 00:47
Jetzt weiß ich nicht mehr wie das mit dem Sorgerecht war, habe ich das alleinige Sorgerecht oder musste ich Sorgerecht abtreten, damit mein Sohn den Nachnamen vom Vater bekommen konnte. Wäre super wenn mir da jemand weiter helfen kann lg Sabrina ----------------- "" Am 25.10.2009 von Haselstrauch Hallo Sabrina, das Kind kann auch ohne gemeinsames Sorgerecht den Nachnamen seines Vaters bekommen. quote:... musste ich Sorgerecht abtreten, damit mein Sohn den Nachnamen vom Vater bekommen konnte. ... Aus einer solchen Haltung heraus wäre ein gemeinsames Sorgerecht m.E. kein "Muss", sondern eine Selbverständlichkeit als Ausdruck der gemeinsamen Elternschaft dem Kind gegenüber.
Leserforumvon Roblo | Familienrecht | 20 Antworten | 29.12.2005 02:15
Gerade der Alltag hat nämlich nix mit dem gemeinsamen Sorgerecht zu tun und wird nur durch den Elternteil bestimmt, bei dem das Kind lebt. Rein rechtlich gesehen ist das gemeinsame Sorgerecht nicht viel Wert für den Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt. ... Wenn eine ledige Mutter ein Kind bekommt, hat sie automatisch alleiniges Sorgerecht, für denn Fall, dass man das gemeinsame Sorgerecht nicht ausdrücklich festlegt.
123·25·50·75·100·125·150·171