27 Ergebnisse für heizkosten heizkostennachzahlung

Leserforumvon Gelinkt | Mietrecht | 5 Antworten | 21.10.2014 16:17
Jetzt verlangt der Vermieter eine Heizkostennachzahlung, weil der Verbrauch der anderen drei Parteien größer war und er die Kosten anteilig auf die Mietfläche verrechnet. ... Heizkosten sind zwingend nach Verbrauch abzurechnen. ... Genauer: Ein bestimmter Anteil der Heizkosten ist nach Verbrauch abzurechnen.
Leserforumvon blackmarket | Mietrecht | 0 Antworten | 04.06.2003 18:18
ich habe eine deftige Heizkostennachzahlung erhalten (Dachgeschoßwohnung). ... Anzumerken ist noch, daß die Heizkosten (Fernwärme) wie auch der Strom direkt mit den Stadtwerken abgerechnet und nicht vom Vermieter umgelegt werden.
Leserforumvon Indigo123 | Mietrecht | 5 Antworten | 13.02.2013 18:20
----------------- "" Am 13.2.2013 von joebeuel - Geht es nur um Heizkosten oder um alle Nebenkosten (Wasser, Grundsteuer, Müll, Strassenreinigung usw.)? ... - Sind bei den Heizkosten die Verbrauchswerte der einzelnen Zimmer aufgelistet? ... Was sagt der Mietvertrag zur Abrechnung und zum Umlageschlüssel hinsichtlich der Heizkosten?
Leserforumvon koby | Mietrecht | 4 Antworten | 16.10.2011 19:24
Heizkosten im Mietvertrag vereinbart ? ... Im Mietvertrag steht nur drin, dass der Mieter zusätzlich (zur Nettomiete) als Vorauszahlung auf Heizkosten und Warmwasserkosten mtl. 85€ zahlt.
Leserforumvon Ralle79 | Mietrecht | 4 Antworten | 26.02.2010 15:24
Im November hast du 12 % und im Dezember 16 % der Heizkosten des ganzen Jahres. ----------------- ""
Leserforumvon Alexkid1111 | Mietrecht | 8 Antworten | 10.07.2014 13:30
Ich habe diesen Monat noch 850 Euro abzutreten einschließlich Miete und Heizkostennachzahlung vom letzten Jahr + laufende Verträge. ... Nun kommt aber zur Miete die Heizkostennachzahlung von 200 Euro hinzu. ... Vieleicht ist es mgl. die Miete zeitnah zu begleichen und die Heizkostennachzahlung aufzuschieben.
Leserforumvon lea1594 | Mietrecht | 2 Antworten | 10.01.2015 11:38
Auch ist die Nachzahlung sehr hoch, ist es normal, dass mein Verbrauchsanteil der Heizkostennachzahlung nur 10% beträgt und ich 90% für den Allgemeinverbauch bei einer 70/30 Abrechnung nachzahlen soll?
Leserforumvon Ecky | Mietrecht | 21 Antworten | 01.09.2006 21:06
Sollte das alles keine Erklärung für die hohen Heizkosten sein, dann kann es natürlich sein, dass der Zähler defekt ist oder falsch eingestellt wurde. ... Wir hatten letztes Jahr schon eine Heizkostennachzahlung von über 500,00€ und dieses Jahr sieht es noch schlimmer aus, obwohl wir den Empfehlungen des Hausmeisters gefolgt sind.
Leserforumvon Yanaree | Mietrecht | 7 Antworten | 01.12.2023 12:35
Aufgrund der undichten Fenster haben wir nun eine Heizkostennachzahlung von über 700 € (!)... Am 1.12.2023 von Anami [quote=Yanaree]Aufgrund der undichten Fenster haben wir nun eine Heizkostennachzahlung von über 700 € (!)... Man könnte Belegeinsicht fordern beim Vermieter, wenn man die BK-Abrechnung zu Heizkosten nicht nachvollziehen kann.
Leserforumvon saceju1971 | Mietrecht | 1 Antwort | 27.10.2010 06:02
Mit der Betriebskostenabrechnung 2009,kam eine Nachforderung der Heizkosten von 2008.Dagegen habe ich Widerspruch eingelegt.
Leserforumvon claudia1983 | Mietrecht | 7 Antworten | 07.10.2004 14:32
Er wird ja nicht nur die Heizkosten abrechnen, sondern die Nebenkosten insgesamt. ... MfG Klaus Am 8.10.2004 von claudia1983 hallo, in der abrechnung steht das ich für 31 tage also vom 01.01.03 bis 31.01.03 74,43€ verbraucht haben soll und da werden halt vorauszahlungen und betriebskosten und wasser/abwasser abgezogen und der rest ist dann halt 22,38€. aber die können mir nicht sagen das ich inerhalb von einem monat soviel vberheizt haben soll, mal ganz davon abgesehen das ich da schon gar nicht mehr in der wohnung war. und ja die periode war bis 31.12.03 claudia Am 8.10.2004 von karamel Hallo Claudia, es ist normal, dass ein Teil der Heizkosten nicht über den Verbrauch, sondern die Quadratmeter abgerechnet wird.
Leserforumvon sebpietsch | Mietrecht | 9 Antworten | 29.01.2008 22:22
Und was ist mit der Heizkostennachzahlung von 250 EUR. ... Es ist ja daher sinnlos überhaupt Heizkosten zu sparen, wenn man für die Anlage sich arm zahlt. ... Kürzung der Heizkostennachzahlung rechtfertigt.
Leserforumvon Valuscha1984 | Mietrecht | 27 Antworten | 07.06.2017 18:36
Und in Zukunft 140 Euro nur für Heizkosten zahlen? ... Am 7.6.2017 von 0815Frager Zitat (von Valuscha1984):Und in Zukunft 140 Euro nur für Heizkosten zahlen? ... Die Anzahl der Personen spielt für die Heizkosten keine Rolle.
Leserforumvon omilein | Mietrecht | 3 Antworten | 31.03.2006 08:58
Die normalen Betriebslosten sind nicht wesentlich gestiegen, allerdings die Heizkosten (Gas) oder "Wärmekosten" ohne Warmwasser,von 2004=1013€ auf 2005==1537€. ... Habe da mal was über Drittanbieter gelesen, sogenannte Contractings die wohl seit 2003 die Wärme in unserem Haus regeln.Die sollten doch eigentlich die Heizkosten senken!?
Leserforumvon smartguy01 | Mietrecht | 3 Antworten | 22.12.2009 17:12
Habe nun eine Heizkostenabrechnung erhalten, auf der die Heizkosten für das Gebäude pro qm verteilt sind.
Leserforumvon PePe92 | Mietrecht | 10 Antworten | 06.03.2011 21:22
Hey Leute ich habe ein großes Problem mit meiner DG Mietwohnung, undzwar sind meine Dachfenster undicht und lassen erheblich viel kälte rein so das ich eine Heizkosten Nachzahlung von 298€ hatte. ... Zu der Heizkosten nachzahlung ist auch noch zu sagen das die Heizanlagen immerwieder ausgefallen ist. ... Die Heizkostennachzahlung bezieht sich auch von October bis ende Dezember.
Leserforumvon Malwine | Mietrecht | 10 Antworten | 16.08.2007 11:44
Gestern traf mich der Schlag, ich soll für 3 Monate Miete 100€ Heizkosten nachzahlen. ... Ein Heizkostennachzahlung auch in der Höhe ist da nicht ungewöhnlich. ... Das heißt ich zahle jetzt für die Nachmieterin die Heizkosten mit.
Leserforumvon lukluk | Mietrecht | 6 Antworten | 16.07.2012 17:27
Als wir Anfangs eingezogen sind hatten wir plötzlich eine Heizkostennachzahlung nach einem Jahr in Höhe von ca. 300€. Dann stellte sich heraus dass die Heizkosten geschätzt wurden da der Heizungszähler von Anfang an defekt war. ... Und wieder gab es eine kräftige Nachzahlung der Heizkosten.
Leserforumvon tanja86 | Mietrecht | 9 Antworten | 17.07.2014 01:21
Hier mein nerviges Problem mit einer Heizkostennachzahlung. ... Meine Heizkosten sind in der obigen Kalkulation abhängig von: 1. ... Dann stellt sich die Frage, wie die Heizkosten der anderen Nutzer bzw.
Leserforumvon stevewonder | Mietrecht | 3 Antworten | 25.03.2014 10:55
D.h. über die Heizkosten wird abgerechnet und dann müssen sie bezahlt werden. ... Sie hat mir noch gesagt, dasss ich eventuell (wirklich eventuell) noch Heizkostennachzahlung bekomme, weil der Vormieter dies damals auch getan hat. Daher hatte ich diesen Punkt im Vertrag "Heizkosten lt.
12