Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.383
Registrierte
Nutzer

366 Ergebnisse für „heizung heizungsanlage“

Leserforumvon hpt007 | Mietrecht | 4 Antworten | 13.07.2007 21:25
"Die abzurechnenden Kosten werden auf die Mieter wie folgt umgelegt: Die Kosten des Betriebes der zentralen Heizungsanlage und der zentralen Warmwasserversorgungsanlage mit 70% nach dem erfassten Verbrauch. ... Am 13.7.2007 von hpt007 Bezieht sich das auf die reinen Kosten der Heizungsanlage (Gasverbrauch, Wartung etc.) oder auch auf die Heizkosten unserer Wohnung? ... Am 13.7.2007 von Mortinghale Von gesamten Kosten für die Heizung werden 30 % nach qm auf die einzelnen Mietparteien umgelegt und die restlichen 70 % werden nach den abgelesenen Verbrauchsständen aufgeteilt.
Leserforumvon Sensai | Mietrecht | 3 Antworten | 23.10.2017 12:14
Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus mit einer Heizung im Keller. Bei den bisherigen Nebenkostenabrechnungen betrug die Trennung der Gesamtkosten der Heizungsanlage - 40% Heizkostenanteil und 60% Warmwasserkostenanteil. ... Laut Vermieter könne man das an der Heizungsanlage ablesen.
Leserforumvon JudithB | Mietrecht | 2 Antworten | 18.08.2008 11:58
Schönen guten Tag, in dem Haus, das wir zur Miete bewohnen, soll vor der diesjährigen Wärmeperiode die Heizungsanlage ausgetauscht werden. ... Ist dies generell der Fall, oder nur, wenn er die Heizung wegen Einhaltung gestzlicher Bestimmungen austauschen läßt?
Leserforumvon luna87 | Mietrecht | 10 Antworten | 22.09.2022 15:58
[/quote] Dann läuft auch keine Heizung mehr? ... Kein warmes Wasser, keine Heizung (was noch auszuhalten ist) Morgen soll eine Anlage bestellt werden. ... Wenn morgen eine Heizungsanlage bestellt wird, wird es eine neue werden.
Leserforumvon zenzi | Mietrecht | 6 Antworten | 27.09.2010 21:09
Jede Wohnung hat eine eigene Heizungsanlage. ... Wir sind ja eigentlich nicht Eigentümer der Heizungsanlage. ... Wenn ja, ist die Wartung der Heizung im Mietvertrag vereinbart?
Leserforumvon briwie | Mietrecht | 15 Antworten | 21.10.2011 10:13
Ein Höherstellen der Heiztemperatur erfolgte trotz Bitte nicht, stattdessen hat der Vermieter die Heizung ganz ausgeschaltet, nachdem der Mieter den Regler an der Heizungsanlage dann selber eingestellt hat. er Zugang zur Heizungsanlage wurde nun abgeschlossen, sodass der Mieter nichts erreichen kann. ... Solange sollte der Vermieter die Heizungsanlage einschalten. Der Mieter ist natürlich nicht bereit die Miete plus NK weiter zu zahlen, wenn die Heizungsanlage aus ist.
Heizung Nachtabsenkung 4,5 von 5 Sterne
Leserforumvon Santorin2001 | Mietrecht | 2 Antworten | 24.10.2017 13:02
Die Heizungsanlage lief in der Heizperiode Tag und Nacht. ... Somit konnten wir selbst die Heizung drosseln, um z.b. eine Nachtabsenkung zu regeln. ... Die Nachtabsenkung der Heizungsanlage ist aber auch ganz normal schon lange Standard.
Leserforumvon a.przyklenk | Mietrecht | 5 Antworten | 17.11.2009 16:34
Bei der Renovierung hat er bereits diesen Sommer festgestellt, dass die Heizungsanlage defekt ist (entweder läuft sie auf 100% oder kaum bis gar nicht). Als ich den Vermieter darauf angesproche habe, dass wir nicht kontrolliert heizen können und er doch bitte die Heizung instand setzen soll, damit wir nicht eine deftige Nachzahlung im Folgejahr zahlen müssen aufgrund des Defekts, teilte er mir mit, dass er gerne bis nächsten Sommer warten möchte, da die Heizungsanlage bereits angelaufen ist und wegen der ganze Reparaturablauf (abkühlen lassen, auffüllen und wieder erwärmen...ect) das ganze sehr viel Zeit in Anspruch nimmt als bei einer ausgeschalteten HEizung im Sommer und die Installteure per/Std. bezahlt werden, was ja nicht zu Verantworten sei. ... Die Kosten werden letzten Endes absehbar durch den defekt wesentlich höher ausfallen als bei ein instandgesetzten Heizung.
Leserforumvon Missspeedy | Mietrecht | 7 Antworten | 29.11.2013 17:53
Monteur müsste wahrscheinlich eine neue Heizungsanlage eingebaut werden, nur bis dahin bin ich ja erfroren. ... Stellt er keine Geräte zur Verfügung kannst du selber auf seine Kosten eine Elektro-Heizung kaufen, für die Stromkosten gilt dasselbe, ist der Mangel behoben musst du dem Vermieter das Gerät herausgeben. ... Monteur müsste wahrscheinlich eine neue Heizungsanlage eingebaut werden Das machen die gern!
Leserforumvon Gabi B. | Mietrecht | 15 Antworten | 14.11.2010 15:40
Kosten/Energieersparnis der alten gegen neue Heizung, usw. ... Gerade bei der Modernisierung Ihrer Heizungsanlage kann Ihnen dies zum Verhängnis werden. ... Die Heizung heizt doch noch?
Leserforumvon Roland1977 | Mietrecht | 2 Antworten | 05.10.2005 15:32
Der vom Vermieter beauftrage Heizungsbauer hat die komplette Heizungsanlage aufgedreht, damit es ca. 40% mehr Öl verbraucht. ... Mein Kumpel hat noch gesagt, dass die komplette Heizungsanlage ein "Billigpaket" war. ... Da merkt man, dass eine richtig warme Luft aus der Heizung kommt.
Leserforumvon sebpietsch | Mietrecht | 9 Antworten | 29.01.2008 22:22
Dies bedeutet für mich einen Wirkungsgrad der Heizung von nur 51 %. ... Wenn aber die Heizung nur 50 % der gesamten abgenommenen kWh in den Wohnungen gezählt werden hat die Heizungsanlage einen errechneten Wirkungsgrad von ca. 50 %. ... Damit arbeitet die Heizung für mich mangelhaft.
Leserforumvon samsonausdo | Mietrecht | 1 Antwort | 06.12.2004 07:11
Vor ca. 4 Wochen gab die Heizungsanlage ihren Dienst auf, bzw. erlosch immer wieder die Zündflamme. ... Da wir aber nun mal die Heizung wegen 2 jähriger Tochter benötigen, war mir das doch zu dum und wir haben ihn schriftlich per Einschreiben/Rückschein zur Reperatur aufgefordert und eine 7 Tägige Frist gesetzt.
Leserforumvon julelein | Mietrecht | 0 Antworten | 28.12.2006 11:27
hallo an alle, in unserem mietshaus ist die heizung vorgestern ausgefallen. anscheinend heizkessel kaputt, muss repariert evt ausgetauscht werden. es ist natürlich besonders ärgerlich: man hat endlich frei, freut sich darauf paar gemütliche tage zuhause zu verbringen, und dann das. angeblich wird an der heizungsanlage gearbeitet, aber keiner kann sagen, wann wir in der wohnung mehr als 13 grad bekommen. die wohnungsvweraltung ist anscheinend überfordert mit dem problem, obwohl hier hunderte von wohnungen verwaltet werden. dann werde ich von dem hausmeister (auf meine anfrage hin) auch noch angemacht, ich solle froh sein, wenn ich dieses jahr überhaupt warme wohnung bekomme. bin nur wütend. habe ich in solchem fall irgendwelche rechte?
Leserforumvon Kamersten | Mietrecht | 0 Antworten | 07.03.2009 10:05
Insgesamt eine Wohnung deren Mietpreis ohne Heizung und warm Wasser eine Kalt-Miete von rund 800 € knapp übersteigt. ... Mit der Heizungsanlage und der Voltaik Anlage gibt es immer wieder Probleme. ... In 2008 heizte die Heizung z.
Leserforumvon Dietmara | Mietrecht | 2 Antworten | 05.07.2016 16:37
Hallo, unser VM hat vor ca. 3 Wochen durch den Hausmeister die komplette Heizungsanlage (Öl) abstellen lassen. ... Natürlich fing auch die Heizung wieder an zu klappern, worauf die eine Mieterin wieder den VM kommen ließ. Der hat kurz mal an die Heizung geklopft, und dann dem Hausmeister gesagt, das er sofort wieder die ganze Anlage auszumachen hat, was er dann wieder tat.
Leserforumvon R. Breitbarth | Mietrecht | 7 Antworten | 16.01.2006 10:07
Hallo, wir wohnen seit 2 1/2 Jahren in dieser Wohnung und die Heizung (von 1966) ging noch nie richtig. ... Jetzt ist die Heizung schon seit Mitte Dezember kaputt. ... Die Heizungsanlage hat auch ständig einen Defekt, mal ist das kaputt dann wieder etwas anderes.
Leserforumvon baddel | Mietrecht | 6 Antworten | 03.03.2006 05:20
MfG Mariangel Am 3.3.2006 von KristijanM soweit ich weiss kann man wohnraum ohne heizung nicht vermieten. kaltmiete bedeutet ja auch nicht, dass ich mir noch ne heizungsanlage kaufen und selbst betreiben muss. gruss, kristijan Am 3.3.2006 von mariangel @Kristjan: ich denke aber doch. ... Sie haben eine der Wohnungen damals an meinen Bruder vermietet, ohne jegliche Heizung. ... Es gibt sehr wohl eine kaltmiete oder warm- miete.Bei einer Kaltmiete werden Heizung, Wasser usw.extra als Nebenkosten abgerechnet Aber Boiler und Oelpumpe und Oefen(wenn nicht Ihr Eigentum)sind Reparaturen sache des Vermieters.Bin selbst Vermieter.
Leserforumvon gingly | Mietrecht | 2 Antworten | 19.11.2013 19:19
Nach einer Weile des Suchens fanden wir heraus, dass die Heizungsanlage für 8 Wohnparteien auf unseren Stromzähler läuft. ... Ich habe also wieder meinen Vermieter kontaktiert und ihn darauf angesprochen, dass ich doch nicht für Hinz und Kunz die Stromkosten der Heizung vorstrecken kann. ... Nun habe ich die Angst, dass wenn ich ihm die Kündigung gebe, er abstreitet dass es eine Absprache bzgl der Heizung gab.
Leserforumvon guest-12303.11.2012 01:06:46 | Mietrecht | 15 Antworten | 20.12.2011 13:53
Genauso alt, wie die Wohnung ist jedoch auch die Heizungsanlage. Dieses jahr ist die Heizung einmal 8 Tage ausgefallen (natürlich auch inklusive warmes Wasser) dann später nochmal 3 Tage. ... Demnach ist das "vorletzte mal" das dritte mal gewesen, dass die Heizung ausgefallen ist.
123·5·10·15·19