Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.383
Registrierte
Nutzer

77 Ergebnisse für „heizung heizungsausfall“

Leserforumvon spatenklopper | Mietrecht | 2 Antworten | 27.12.2013 12:28
Nun ist es schon mehrfach vorgekommen, dass in einem der Häuser der Absperrventil betätigt wurde, so dass die folgenden Häuser keine Heizung mehr hatten. Der Vermieter (Wohnbaugenossenschaft) wurde mehrfach auf das Problem hingewiesen, hat aber bis Dato keine Abhilfe (z.B. durch unzugänglich Machung des Schiebers) geschaffen, so das aktuell wieder einmal Haus 3 ohne Heizung ist. ... Gruß ----------------- "" Am 28.12.2013 von Lolle Frage 1: Ja, Prozente über Google "Mietminderung Heizungsausfall im Winter" Frage 2: der Vermieter ist verpflichtet bestehende Tauglichkeitsbeeinträchtigungen (Mängel) abzustellen, ob eine Klage auf Vorsorgliche Massnahmen Erfolg haben wird, kann nur der zuständige Richter beantworten (möglicherweise gibt ein Rechtsanwalt eine Prognose ab) Gegenfrage: wenn jeder den Absperrschieber auf "aus" stellen kann, warum kann dann nicht wenigstens einer der vielen Betroffenen den Absperrschieber einfach wieder auf "an" stellen, wenn's kalt bleibt?
Leserforumvon anubisxl | Mietrecht | 12 Antworten | 11.11.2007 13:22
Guten Tag, bei uns funktioniert seit 4 Tagen die Heizung nicht mehr, ich habe versucht die Vermieterin zu erreichen, leider ist nur der Anrufbeantworter zu erreichen auf dem ich mitteilte, dass die Heizung defekt ist und um dringenden Rückruf gebeten. ... Da wir ja fast 1 Woche ohne Heizung leben mussten. ... B. totaler Heizungsausfall während der Wintermonate) Am 11.11.2007 von guest123-1299 --- editiert vom Admin Am 11.11.2007 von guest123-2085 --- editiert vom Admin Am 11.11.2007 von guest123-1299 --- editiert vom Admin
Leserforumvon alya_spock | Mietrecht | 4 Antworten | 08.02.2018 10:46
Ein Paar Eckdaten: 4,5-Zimmer-Maisonette-Mietwohnung, Warmmiete 1300€. 7 x in diesem Winter Heizungsausfall 5x Warmwasserausfall Vermieter reagiert jedes mal schnell, innerhalb von maximal 2 Tagen. ... Für Heizung und Warmwasser würde ich mal 75% ansetzen und nur Heizung erstmal außen vor lassen und schauen wie der Vermieter reagiert. ... War der Warnwasserausfall zusammen mit der Heizung oder waren das jeweils verschiedene Tage?
Leserforumvon sili123 | Mietrecht | 7 Antworten | 02.02.2012 09:10
Seit knapp einer Woche haben wir jetzt (bis auf 2/3 kurzzeitige Ausnahmen von etwa einer Stunde, in denen die Heizung zumindest ein bisschen warm wurde) keine Heizung und kein warmes Wasser (zum Duschen sind wir ins Schwimmbad gefahren... ). ... Wieder was gelernt... : ) "Bei einem völligen Heizungsausfall und Minusgraden im Winter ist eine Mietminderung bis zu 100 Prozent möglich. ... Aber wir haben einen völligen Heizungsausfall, Winter und Minusgrade => bis 100% .
Leserforumvon Durchlauferhitzer | Mietrecht | 5 Antworten | 23.01.2006 13:22
Fast jeden zweiten Sonntag fällt meine Heizung aus. ... Ich habe gelesen, dass man ab 2/3 Heizungsausfall im Monat die Miete mindern kann.
Leserforumvon Lilex | Mietrecht | 4 Antworten | 23.02.2016 14:35
Hallo, auch in dieser Winterperiode hatte ich an ca. 10 Tagen Heizungsausfall. ... Dann ist die Uhr an der Heizung falsch eingestellt. ... Du drehst Deine Heizung ab, wenn Du das Haus verlässt.
Leserforumvon guest-12311.10.2012 13:53:17 | Mietrecht | 1 Antwort | 16.12.2005 17:38
hallochen habe ein hasu welches ich aber gekündigt habe und noch 2 monate zahlen muss, jetzt ist die heizung ausgefallen ab wann kann man eine mietminerung bzw fristlose kündigung machen, wie lange muss dazu die heizung defekt sein? wäre natürlich genial so früher aus dem vertrag zu komemn da ich in 10 tagen schon umziehen will und somit 2 monate das haus leer hätte weil er 2 nachmieter die ich hatte abgelehnt hat.ferner arbeite ich beruflich von zu hause aus und dadurch das es jetzt so kalt ist habe ich enorme beeinträchtigung in der arbeit liegen, wie sieht die rechtslage aus, um aus dem mietvertrag vorher raus zu komemn bzw die mietminderung, wielange muss da der defekt der heizung anhalten???
Leserforumvon Cabanossi | Mietrecht | 5 Antworten | 06.01.2004 19:56
Ist es mir denn 2 mal pro Woche zuzumuten als Mieter die Heizung zu entlüften? Besonders weil das bei meiner Heizung keine Sache von fünf Minuten ist. Am 6.1.2004 von Odil Hier eine Liste zur Mietminderung: Mietminderung: Heizung Wohnzimmer bleibt kühl AG Schöneberg, GE 90, 661 1% Schlechte Heizleistung AG Rendsburg, 28.05.1974, WM 75, 122 10% Falsch platzierte Heizkörper - nicht unter dem Fenster, sondern an normaler Wand, wodurch eine ungünstige Verteilung der Wärme verursacht wird AG Bremerhaven, WM 92, 601 10% Raumtemperaturen von 17 bis 18°C AG Berlin-Schöneberg, MM 81, 51 13% Raumtemperatur zwischen 16 und 18ºC AG Köln, 06.12.1976 - 152 C 1249/74, WM 78, 189 20% Raumtemperatur unter 20ºC, die Heizung wird erst ab 8.30 Uhr und nur bis 20.00 Uhr betrieben AG Bad Segeberg, 29.09.1976 - 12 C 35/76, WM 77, 227 20% Schlafzimmer kann wegen Rohrbruchs am Heizkörper im Februar nicht beheizt werden LG Hannover, 19.12.1979 - 11 S 296/79, WM 80, 130 20% Fehlende Heizungsmöglichkeit in der Küche VG Berlin, GE 83, 767 20% Wenn im Februar das Schlafzimmer nicht beheizt werden kann LG Hannover WM 80, 130 20% Heizungsausfall an 20 Tagen im Oktober bei Außentemperaturen von 9,5º C AG Hamburg, 22.03.1973 - 46 C 191/72, WM 73, 210 25% Raumtemperatur von 15ºC AG Berlin-Neukölln, Az. 10 C 557/84 25% Heizungsausfall (totaler) LG Berlin, 10.01.1992 - 64 S 291/91, GE 93, 263 75% Heizungsausfall von September bis Februar LG Berlin, GE 93, 263 100% Am 7.1.2004 von Cabanossi Danke, aber leider ist meine Frage damit nicht ganz beantwortet....
Leserforumvon Molch2016 | Mietrecht | 19 Antworten | 26.01.2016 21:26
Hallo, nehmen wir an, es gibt an einem Freitag einen totalen Heizungsausfall in einer Mietwohnung. ... Frage: Und was macht die Mieterin, sollte es wieder einen Heizungsausfall geben? ... Bei einem Tag Heizungsausfall ist das schon etwas grenzwertig.
Leserforumvon Imagine | Mietrecht | 6 Antworten | 04.01.2008 12:37
Dadurch, dass die Heizung öfters nicht ging, hat die Hausverwaltung ein mobiles Heizgerät vor das Haus gestellt, womit gewährleistet sein sollte, dass das nicht mehr vorkommt. ... Die Heizung neu zu ersetzen, das wären ja dann den ihre Kosten, bzw. den Eigentümer seine Kosten, aber so kann man das ja schön auf den Mieter umwälzen!
Leserforumvon Brunhilde123 | Mietrecht | 9 Antworten | 11.05.2022 10:35
Seit ein paar Tagen spinnt die Heizung. ... Gerichte sind da schon zu den unterschiedlichsten Einschätzungen gekommen (100% bei Heizungsausfall im Winter bis zu 0% Heizungsausfall im Winter für wenige Tage ist alles dabei) Außerhalb der klassischen Heizperiode ist eher geringer anzusetzen als im Winter. ... Aber meine Heizung ist außentemperaturgesteuert.
Leserforumvon Harzfee | Mietrecht | 2 Antworten | 21.09.2004 16:36
B. bei Ausfall von Warmwasser und Ausfall der Heizung ab Mitte September. ... Für den heizungsausfall im Winter schwanken die Entscheidungen zwischen 15% (z.B.
Leserforumvon Katja_ | Mietrecht | 2 Antworten | 11.08.2022 14:48
Aufgrund dessen wurde uns Ende November Anfang Dezember 2021 dann die Heizung abgestellt. Nach ca. 1 Woche ohne Heizung wurden uns bzw. mir für meine 50m2 zwei Elektroheizkörper zur Verfügung gestellt mit denen ich heizen konnte/sollte. ... Diese Zwischenzähler werden eigentlich nur einfach in die Steckdose und die Heizung dann an den Zwischenzähler angeschlossen... kann man eigentlich kaum was falsch machen.
Leserforumvon AlexZ71 | Mietrecht | 19 Antworten | 17.02.2009 08:15
@Schnebi: ich habe gelesen, dass bei Heizungsausfall im Winter eine beträchtliche Mietminerung möglich wäre. ... Eine Heizung pro Partei (egal wo die steht) oder eine zentrale Heizung? ... Übrigens berechtigt nicht jeder heizungsausfall zu einer Mietminderung, dies müsste schon von einer gewissen Dauer sein (abhängig vom sonstigen Bauzustand und der Auskühlung).
Leserforumvon go430461-99 | Mietrecht | 10 Antworten | 21.05.2018 04:18
Ergebnis war, dass die Heizung gänzlich funktionslos ist und auch Aspest drin ist. ... Wir haben jetzt Ende Mai und der Heizungsausfall war im Januar. ... Wir haben jetzt Ende Mai und der Heizungsausfall war im Januar.
Leserforumvon Gabi B. | Mietrecht | 15 Antworten | 14.11.2010 15:40
Kosten/Energieersparnis der alten gegen neue Heizung, usw. ... Die Heizung heizt doch noch? ... Heizungsausfall reagiert werden musste.
Leserforumvon minni_me | Mietrecht | 2 Antworten | 11.11.2014 14:14
Mir wurde 2 Tage vor dem Umzug vom Vermieter gesagt, dass die Heizung nicht funktioniert, aber bald repariert wird. ... Ich habe gehört, dass ich nicht den vollen Mietpreis bezahlen muss wenn die Heizung im Winter nicht funktioniert.
Leserforumvon ds160384 | Mietrecht | 2 Antworten | 20.02.2006 18:56
Am zweiten diesen Monats ist uns Nachmittags die Heizung ausgefallen (im gesamten Haus) am nächsten Tag war sie allerdings wieder repariert, war aber eine kalte Nacht. Nun ist heute morgen wieder die Heizung ausgefallen, es war jemand da aber nichts hat sich getan.
Leserforumvon Marion38 | Mietrecht | 3 Antworten | 01.05.2006 17:34
Hallo an alle, eine Freundin von mir hat seit April keine Heizung und kein wames Wasser mehr, da der Vermieter es einfach abgestellt hat. ... Bei der Heizung sieht es bischen schwieriger aus... da habe ich zig verschiedene Minderungsstufen gefunden : mangelhafte Heizung oder ungenügende Beheizung: 13% Mietminderung bei einer Raumtemperatur von 17 - 18°; 15% bis 30% bei einer Raumtemperatur von 15°, 20% bei 18° im Kinder- und Schlafzimmer, 20% bei einer Raumtemperatur unter 20° an Winterabenden, 20% bis 30 % bei einer Raumtemperatur von 16 - 18°, 25 bis 50% bei Heizungsausfall in der gesamten Wohnung, 20 % bei Heizungsausfall im Schlafzimmer im Winter, 0 bis 50% bei Heizungsausfall außerhalb der Wintermonate, 50% bei Heizungsausfall im Sommer und Außentemperaturen von 13 - 17,5°, 75 bis 100% bei Heizungsausfall während der Wintermonate, 50 bis 70% bei Raumtemperaturen von 14 bis 15° im Winter und Ausfall der Warmwasserversorgung, Eine genaue Festlegung - sofern nicht im Mietvertrag geregelt - gibt es zur wohl "Heizperiode" nicht, allgemein wird aber der Zeitraum 01.10. bis 30.04 des Folgejahres angenommen. ... Bei Zimmertemperatur unter 16 Grad muss die heizung SOFORT wieder in betrieb gesetzt werden.
Leserforumvon Solanin | Mietrecht | 27 Antworten | 14.09.2011 20:34
Seit nunmehr 8 Wochen sind durch einen Heizungsausfall für das gesamte Haus Warmwasser und die Heizung defekt. ... (Wir würden dies am liebsten mit einer einvernehmlichen Vertragsauflösung lösen, haben aber die Sorge, dass die Vermieter dies wegen des Geldes nicht wollen) ----------------- "" Am 14.9.2011 von gaga92 Mein Tip: fangt sofort mit der Suche nach einer neuen Wohnung an, damit ihr nicht den ganzen Winter in einer Wohnung ohne Heizung verbringen müßt. ----------------- "" Am 15.9.2011 von HeHe Eine ähnliche Frage hatten wir vor ein paar Tagen auch schon: Hier nochmal die Urteile, die dein Problem betreffen, zum Nachlesen: ´´Das LG Hamburg (WM 76 10) hat bei totalem Heizungsausfall während der Heizperiode eine 100prozentige Mietminderung für gerechtfertigt erklärt. ... Heizkörper und den horrenden Stromverbrauch seiner Mieter in einem Winter ohne Heizung und WW. ----------------- " " Am 16.9.2011 von Informierer Ihr dürft Euch hier von Euren Emotionen nicht in's Boxhorn jagen lassen.
123·4