Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.486
Registrierte
Nutzer

3.213 Ergebnisse für „heizung vermieter“

Leserforumvon Anfrage Heizung | Mietrecht | 4 Antworten | 21.07.2016 08:08
Es ist ja nicht mein Verschulden, dass der Vermieter nicht regelmäßig warten läßt. Am 21.7.2016 von Anitari Zitat (von Anfrage Heizung):Insgesamt wurde mir für die Wartung der Heizung/Wärmepumpe 460,00 Euro umgelegt. ... Es ist ja nicht mein Verschulden, dass der Vermieter nicht regelmäßig warten läßt.
Leserforumvon briwie | Mietrecht | 15 Antworten | 21.10.2011 10:13
Nun hat der Mieter für 1 Woche Verwandten zu Besuch und diese in der Wohnung einquartiert und den Vermieter gebeten die Heizung einzuschalten. ... Was kann der Mieter machen, falls der Vermieter sich weigert die Heizung wieder einzuschalten? ... Stellt der Vermieter die Heizung ab, kann es je nach Außentemperatur ggf. unzumutbar werden, sich in der Wohnung aufzuhalten.
Leserforumvon peterSchatten | Mietrecht | 6 Antworten | 16.06.2011 19:39
Wir haben das dem Vermieter gesagt und er hat auch einen Heizungsmonteur mitgebracht. ... Der Vermieter meinte, man kann nichts machen. ... Bei einem weiteren Mitbewohner ging die Heizung auch mehrere Wochen nicht.
Leserforumvon Tom2002 | Mietrecht | 25 Antworten | 08.02.2012 21:22
Hallo zusammen leidige Mietstreitigkeiten der Vermieter meiner Freundin hat tagsüber die Heizung so eingestellt dass bei ihr im Bad lediglich 18° und in den anderen Zimmern nur gerade mal 20° erreicht werden, nur abends wenn der Vermieter selbst zuhause ist dann wird es u.U. mal wärmer aber auch erst so ab 20-21.00 Uhr. ... Sie will den Vermieter nun zwingen und den Haupthahn für das Wasser mal abdrehen damit er sich um die Heizung kümmert, macht Sie sich dann strafbar? ... Am 9.2.2012 von guest-12305.09.2012 14:45:22 quote:Sie will den Vermieter nun zwingen und den Haupthahn für das Wasser mal abdrehen damit er sich um die Heizung kümmert, macht Sie sich dann strafbar?
Leserforumvon Rolf Hamburg | Mietrecht | 0 Antworten | 26.06.2003 09:58
Ich habe eine frage bezüglich der Heizung. Darf der Vermieter in den Sommermonaten die Heizung (die heizung betreibt der Vermieter selber) abstellen oder muss die Heizung auch in den Sommermonaten immer betriebsbereit sein ???
Leserforumvon guest-12325.03.2020 14:55:28 | Mietrecht | 13 Antworten | 08.01.2011 19:46
Nunmehr hat der Vermieter ihr fristlos gekündigt und heute abend die Heizung abgestellt (dort wo sie wohnt sind ca. 5 Grad Außentemperatur, die Temperatur in der Wohnung liegt zZt zwischen 16 und 17 Grad. ... Vermieter ist sicherheitshalber mal nicht da. ... Kurz nach Zustellunge des Beschlusses wurde die Heizung aktiviert und meine Freundin genoß den Abend in einer 20 Grad warmen Wohnung.
Leserforumvon BjörnZ | Mietrecht | 1 Antwort | 03.12.2004 13:34
Meine Bekannte hat Ihrem Vermieter schon gesagt das der Betrag in kürze komplett bezahlt wird doch diesen Interessiert das nicht wirklich und hat statt dessen vor die Heizung abgestellt so daß meine Bekannten jetzt im kalten sitzen. ( Wirklich kalt Die Whg. befindet sich ziemlich tief im Nord/Osten von Deutschland und hat nur Einfachverglasung, also liegt die Temperatur weit unter 20Grad) Nun halt die Frage ob er das darf oder ob man ihn irgendwie dazu bringen kann das er die Heizung wieder anstellt?
Leserforumvon checker1977 | Mietrecht | 45 Antworten | 03.01.2010 15:48
Es war immer eine Nachtabsenkung in der Heizung programmiert, wo ich auch nichts dagegen habe. ... Nun habt mein Vermieter Nachwuchs bekommen, wo sie die Heizung auf 24-Stunden-Heizbetrieb gestellt haben. ... Egal ob es Heizöl oder Strom für die Heizung ist.
Leserforumvon Fleischersatz | Mietrecht | 22 Antworten | 09.01.2006 10:32
Hallo... ...nun dreht mein Vermieter bzw. seine Freundin die Mitbewohnerin nachts ab 20 Uhr das Heizung ab, um dann rigoros die Kosten zu sparen. ... Ist der Vermieter dazu auch berechtigt? ... *lächel* Am 11.1.2006 von Dreamer66 z.B. hier bei vermieternetz.de [zitat] Ein Vermieter aus Bad Segeberg sparte an der Heizung: Diese sprang erst um 8.30 Uhr an und schaltete sich bereits um 20.00 Uhr wieder aus.
Leserforumvon AlexZ71 | Mietrecht | 19 Antworten | 17.02.2009 08:15
Allerdings würde ich an deiner Stelle keine Nebenkosten für die Heizung mehr bezahlen, und den Vermieter auffordern, dir eine schlüssige Abrechnung zu liefern, wieviel Du, und wieviel dein Nachbar geheizt hat. ... So wie sich dein letztes Posting anhört wäre es ja so, dass dein Vermieter die Heizung der einen Mietpartei quasi über den Stromzähler der anderen Mietpartei laufen lässt. ... Eine Heizung pro Partei (egal wo die steht) oder eine zentrale Heizung?
Leserforumvon Moonrayker | Mietrecht | 2 Antworten | 03.06.2005 18:53
Ich wohne in einem kleinen Haus, der Vermiter wohnt eine Etage drüber, Fachwerkhaus mit alter Heizung. Nun sagt der Vermieter, es ist warm genug draussen und stellt den Heizkessel ab.. einige Nächte fiel aber die Temperatur noch an die Frostgrenze.. was kann ich machen? ... Am 3.6.2005 von ikarus02 Nein, ob eine Heizung an- oder abgestellt ist, ist egal.
Leserforumvon Alex1984 | Mietrecht | 7 Antworten | 28.11.2009 12:45
Hallo, ich habe vor gut 2 Wochen meinen Vermieter angerufen und erklärt das die Heizung im Wohnzimmer nicht richtig warm wird (ich und meine Freundin sitzen abends mit mehreren Decken da damit es einigermaßen warm ist) Naja OK, Vermieter hat dann eine FIrma beauftragt welche sich das angesehen hat: Resultat: Angeblich Bedienfehler: Man solle die Heizung mind immer auf 2 lassen (auch wenn man nicht da ist) da dort ja ein Thermostat drin ist welche das alles selbstständig regelt. ... Naja ausserdem hat er eine Heizung gefunden welche nicht entlüftet war. ... Das ist in den anderen Räumen nicht so, die sind auch auf 0 und dreht man die Heizung auf wird sie warm.
Leserforumvon Sebastian30 | Mietrecht | 11 Antworten | 01.10.2021 17:04
Schönen guten Tag Ich habe ein Problem mit meinem Vermieter. ... [editmessage]-- Editiert von Alter Sack am 01.10.2021 17:21[/editmessage] Am 1.10.2021 von Harry van Sell [quote=Sebastian30]Darf mein Vermieter eine Zweite Heizung verlangen?... Am 2.10.2021 von hh [quote=Sebastian30]und jetzt möchte mein Vermieter das ich mich drum kümmern soll das im Wohnzimmer noch eine Zweite Heizung installiert werden soll, und ich das alles bezahlen soll.
Leserforumvon Dana77 | Mietrecht | 19 Antworten | 13.09.2007 08:40
Ich rief beim Vermieter an um zu klären ob die Heizung eventuell nicht in Ordnung ist, zumal sie bei mir garnicht erst anläuft. ... Ich kann dich sehr gut verstehen auch wir haben eine klopfende Heizung. ... Eine klopfende Heizung ist ein Mangel und das weiss auch dein VM.
Leserforumvon Kontierer | Mietrecht | 2 Antworten | 13.01.2006 09:26
Ich habe folgendes Problem: Ich wohne seit Anfang Dezember vergangenen Jahres in einem fünf Familienhaus und immer wenn sich mehrere baden oder duschen wird die Heizung in der Wohnung kalt. ... Auf nachfrage bei meinem Vermieter meinte dieser:"Warmes Wasser hat vorrang vor der Heizung, dies wäre seit 10 Jahren schon so und es hätte sich noch keiner darüber beschwert.
Leserforumvon anjahier | Mietrecht | 11 Antworten | 14.07.2014 13:54
Jedoch weigert sich mein ehemaliger Vermieter, die Verbrauchsmenge an Heizöl erfassen zu assen. ... Zudem habe ich aber auch gegoogelt, Ergebnis: der Vermieter müßte die Kosten tragen bei Zwischenablesungen. ... Bei jeder Wohnung, wo jemand ausgezogen ist, hat er die Wohnung komplett neu gemacht (Bad, heizung).
Leserforumvon radoppler | Mietrecht | 18 Antworten | 18.06.2007 20:00
In der Wohnung wurde uns jetzt die Heizung von dem Vermieter abgeschaltet und uns wurde gesagt wenn wirs warm haben möchten sollen wir uns einen Heizlüfter besorgen. ... oder zu erzwingen das er die Heizung einschaltet? ... Zum Wohnen ohne Heizung sicherlich zu kalt.
Leserforumvon AnnKathrin | Mietrecht | 5 Antworten | 15.01.2006 18:21
Bei mir ist letzten Donnerstag die Heizung im Wohnzimmer ausgefallen. ... Am 15.1.2006 von NetteS Hallo, soweit ich informiert bin, kann man die Miete mindern, wenn man dem Vermieter Bescheid gegeben hat und es passiert dann ewig nichts, aber wenn schon ein Termin mit der Firma vorliegt, dann hat Vermieter ja reagiert. Ich hatte mal den Fall, dass die Heizung nicht ging und Vermieter zu pleite war, um sie zu reparieren und dieser Zusand dauerte auch länger an.
Leserforumvon medoc | Mietrecht | 6 Antworten | 30.08.2006 08:39
Hallo, bei uns hat die Hausverwaltung über den ganzen Sommer die Heizung abgestellt. ... Der Vermieter ist aber verpflichtet, die Heizungen wieder anzudrehen, wenn die Temperaturen über längere Zeit niedrig sind. ... Lg Am 1.9.2006 von acer2 Hallo, ich bin der meinung mal gelesen zu haben das der vermieter dafür zu sorgen hat, das es mindestens nachts 17 und tags 21 Grad 1 m meter über dem Boden sind. ----------------- " " Am 1.9.2006 von Michael32 Hallo medoc, auch wir haben (im Reihenhaus) die Heizung momentan abgestellt und 18C im Haus.
Leserforumvon Kiouki | Mietrecht | 20 Antworten | 21.02.2020 15:37
Der Vermieter hat bereits mitgeteilt, dass es dort zu einem Abschlag kommen wird. ... Dann dürfte der Vermieter der Adressat der Schadenersatzforderungen sein... ... Wenn's dann auch bei der anderen Partei kalt bleibt, kannst du eine Forderung an den (neuen) Vermieter auf entsprechende Überprüfung damit untermauern.
123·25·50·75·100·125·150·161