Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.108
Registrierte
Nutzer

168 Ergebnisse für „keller wasserschaden“

Leserforumvon Eva1234 | Mietrecht | 3 Antworten | 07.08.2017 14:06
Uns wurde ein Keller zugeteilt (auch per Mietvertrag). Leider gab es hier an einer Wand zum Altbestand des Hauses einen Wasserschaden. ... Für Wasserschaden am Hausrat ist die eigene Hausratversicherung zuständig, falls vorhanden.
Leserforumvon guest-12324.07.2020 10:55:57 | Mietrecht | 0 Antworten | 01.05.2015 18:03
Wasserschaden in Keller (Mietwohnung) dringend! ... So läuft nun schon seit unbekannter Zeit Wasser in den Keller des A, der dort u.a. ... Fragen dazu: 1.Soll A auch die restlichen, schon beschädigten Möbel aus dem Keller holen?
Leserforumvon cube.star | Mietrecht | 14 Antworten | 03.05.2013 10:46
Unser Keller steht unter Wasser. ... Alles was im Keller war ist unbrauchbar geworden da es aufgequollen ist. ... Am Sa (31.03.) habe ich das erste mal den Wasserschaden im Keller bemerkt.
Leserforumvon EltonJ | Mietrecht | 7 Antworten | 04.01.2012 13:16
Hallo, wir hatten vor über einem Jahr einen Wasserschaden im Keller (Leitungen wurden kaputt gemacht bei neu Teeren der Straße). ... ----------------- "" Am 5.1.2012 von EltonJ Der Keller wird mitgemietet. ... Warum hat der Vermieter eigentlich Möbel im Keller des Mieters stehen?
Leserforumvon Stella_hh | Mietrecht | 4 Antworten | 07.10.2011 20:25
(Wasser kam durch das Fenster im Keller meiner SchwieMu). ... Die Wände oder die in Keller gelagerte Gegenstände ? ... Der Schimmel wäre nicht aufgetreten, wenn der Kellerraum nach dem Wasserschaden richtig getrocknet und gelüftet worden wäre.
Leserforumvon mone212 | Mietrecht | 2 Antworten | 16.06.2020 12:58
Ein Video und Bilder wie das Wasser in den Keller lief habe ich gemacht, ebenso Bilder von der fehlerhaften Abdichtung. ... Der Wasserschaden an Fußboden und Wänden in meinem Keller soll im September/ Oktober repariert werden. ... Das habe ich auch gemacht, aber die Hausratversicherung meinte, das das Wasser durch die Kabeleinführungen von Telefon-TV-Kabel in meinen Keller lief und dafür ist der Vermieter zuständig.
Leserforumvon fb489127-65 | Mietrecht | 5 Antworten | 27.04.2018 09:04
Gestern kam eine Email von meinem Vermieter, das in der Wohnung über mir im Bad ein Wasserschaden vorliegt und der Eigentümer der Wohnung über mir meinen Keller aufgebrochen hat, um an den Wasserabsperrhahn zu kommen. ... Bei einem Wasserschaden in der Wohnung über Ihnen dürfte es möglich sein, dass auch Ihre Wohnung betroffen ist. ... Dieser der den Keller aufgebrochen hat, hat mit meiner Wohnung und Keller (anderer Eigentümer) nichts zu tun.
Leserforumvon Wasserkarton | Mietrecht | 12 Antworten | 17.08.2014 22:55
Über meinem Keller kam es nun zu einem Schaden am Heizungsrohr. ... Betrifft jetzt auch drei andere Keller. ... Zum Thema Handwerker auf Rechnung: Kann ich gleich die Rechung von dem Wasserschaden durchs Dach von vor zwei Jahren nochmal einreichen.
Leserforumvon BettinaS | Mietrecht | 11 Antworten | 17.08.2008 11:40
Hallo, während meiner Abwesenheit ist nach Starkregen Wasser in meinen Keller gelaufen. ... Die Entscheidung erging zu einem Wasserschaden durch Rückstau aus dem öffentlichen Kanalnetz. ... Wasserschaden könnte ggf. die Hausrat erstatten - hat aber schon blaubär49 gesagt.
Leserforumvon puzzle | Mietrecht | 6 Antworten | 19.10.2010 19:57
Vor unseren Einzug machte uns der Hausverwalter darauf aufmerksam, dass sich bei sehr hoch stehendem Grundwasser im Keller etwas Feuchtigkeit durch feine Risse im Boden nach oben drücken könnte. ... Vom Hausverwalter bekamen wir als Abhilfe eine Pumpe in den Keller gestellt, doch leider lief das abgepumpte Wasser innerhalb von einer halben Stunde wieder nach. ... Schließlich hätte er uns rechtzeitig darauf aufmerksam machen können, dass der Keller in sehr nassen Wintern halb unter Wasser steht.
Leserforumvon lukas0105 | Mietrecht | 1 Antwort | 25.07.2005 11:21
Als ich gestern in unseren Keller kam, habe ich bemerkt, dass alles nass ist und auch einiges verschimmelt ist. Da ich nicht jeden Tag in den Keller muss, habe ich es auch nicht bemerkt. ... Zusätzlich muss ich sagen, wir haben eine wasseruhr im Keller und die verliert in letzter Zeit einiges an Wasser, welches dann in unserem Keller steht. Über Ratschläge wäre ich dankbar!!
Leserforumvon Jackisback | Mietrecht | 2 Antworten | 28.08.2007 14:57
Hallo liebe Forummitlglieder, was meint ihr zu folgendem, abstaktem Sachverhalt: M hat eine Wohnung mit Keller im Mehrfamilienhaus des V von diesem gemietet. Eines Tages muss M feststellen, dass große Mengen Wasser in den Keller gelangt sind, so dass dieser überschwemmt war und die von M in seinem Keller gelagerten Elektorgeräte beschädigt wurden.
Leserforumvon 1711nbg | Mietrecht | 1 Antwort | 17.11.2009 02:08
Guten Tag, in einem sanierten Mehrfamilienhaus in genau unserem Keller wo der GUlli ist, gab es Überschwemmung. der vermieter sagt mieter sind schuld. weil klenex im klo alles verstopfte. leider waren möbel von meiner mutter im keller. alles kaputt. wer zahlt?
Leserforumvon 1711nbg | Mietrecht | 0 Antworten | 17.11.2009 02:08
Guten Tag, in einem sanierten Mehrfamilienhaus in genau unserem Keller wo der GUlli ist, gab es Überschwemmung. der vermieter sagt mieter sind schuld. weil klenex im klo alles verstopfte. leider waren möbel von meiner mutter im keller. alles kaputt. wer zahlt?
Leserforumvon Mandolito | Mietrecht | 3 Antworten | 01.04.2008 21:35
Hallo, durch den vielen Regen ist der Grundwasserspiegel gestiegen und verursachte Wassereinbruch von aussen in den Keller. ... Um den Schaden niedrig zu halten schöpften wir 7 Tage jeweils bis zu 70 Liter Wasser aus dem Keller.
Leserforumvon dina | Mietrecht | 5 Antworten | 14.06.2005 20:13
Sie schloß das Fenster, und als sie nach der Arbeit wieder nach hause kam war im Keller einiges verdreckt. ... Letztes jahr hat der Hausmeister im Auftrag des Vermieteres ihre Balkonmöbel weggeworfen. diese Möbel durften dort im Keller gelagert werden.
Leserforumvon new_iE | Mietrecht | 5 Antworten | 06.09.2016 12:39
Das Wasser lief aufgrund dessen für ca 6-8h, und hat die Keller entsprechend unter Wasser gesetzt. ... Wie müssen wir nun welche weiteren Maßnahmen einleiten um zielgerichtet eine Regulierung zu erhalten und eine weitere Trockenlegung der Keller erwirken? ... Eigentlich würde bei Wasserschäden auch die Gebäude-Wasserversicherung für die Behebung von Gebäudeschäden zahlen.
Leserforumvon Selleman | Mietrecht | 7 Antworten | 27.07.2017 02:32
Wir hatten im Keller einen Wasserschaden, der durch den Vermieter nicht abgestellt wurde. ... Dieses war der Weg aus der Wohnung in den Keller, Keller öffnen, Wassereimer entnehmen, erste Türe aufschließen, zweite Türe öffnen, Wassereimer über dem Abfluss in der Garage entleeren, wieder beide Türen passieren, Eimer aufstellen, Keller verschließen, Weg in die Wohnung. ... Dazu die Beförderung von 9 Kartons vom Keller in die erste Etage, einzeln.
Leserforumvon ist jetzt auch egal | Mietrecht | 4 Antworten | 02.04.2010 19:09
Man muss noch dazu sagen, das wir im letzten Jahr einen Wasserschaden im Keller hatten und somit es nur noch Unrat ist was auf den Müll kann. Wir haben keinen Problem den Keller zu räumen im nachhinein. ... Eigentlich wird man ja vom Vermieter gehindert den Keller zu räumen.
Leserforumvon harbiden.delicocuk | Mietrecht | 2 Antworten | 25.10.2005 01:45
Der Druck in der Wasserleitung im Heizungsraum (Keller) war zu hoch, so dass das Sicherheitsventil losgegangen ist und der Keller überflutet wurde. ... Ich wollte so gegen 12uhr duschen und bemerkte das wir wieder kein warmes Wasser hatten, also bin ich schnurstracks in den Keller gegangen und stand dann plötzlich 10cm im Wasser. ... Ich hatte ein Vitrine (auseinandergelegt) im Keller gelagert, da Sie durch die Modernisierung kein Platz mehr in der Wohnung gefunden hat, die jetzt natürlich total aufgeweicht ist.
123·5·9