Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.108
Registrierte
Nutzer

623 Ergebnisse für „mietvertrag untermietvertrag“

Leserforumvon holgermueller | Mietrecht | 9 Antworten | 25.07.2016 19:19
Hallo muss ein Untermietvertrag als solches beschreiben werden oder reicht auch die Überschrift Mietvertrag aus ? ... Ein Untermietvertrag ist rechtlich eh ein normaler Mietvertrag. ... Am 25.7.2016 von Anitari Mietvertrag ist Mietvertrag.
Leserforumvon powerlenchen | Mietrecht | 3 Antworten | 09.08.2007 10:46
Bisher wurde kein Mietvertrag erstellt, was aber nun nachgeholt werden müsste vor Beantragung von Wohngeld. ... Sollte hier ein Untermietvertrag abgeschlossen werden, denn ein normaler Mietvertrag, wenn einer der Mieter Eigentümer ist, geht ja wohl nicht? ... Heisst das jetzt Untermietvertrag von A oder (halber) Mietvertrag von A + B?
Leserforumvon Primax750 | Mietrecht | 6 Antworten | 04.04.2018 16:59
Brauchen wir einen Mietvertrag oder einen Untermietvertrag? ... Am 4.4.2018 von hh Zitat:Brauchen wir einen Mietvertrag oder einen Untermietvertrag? ... Am 4.4.2018 von Primax750 Zitat (von hh):Zitat:Brauchen wir einen Mietvertrag oder einen Untermietvertrag?
Leserforumvon MUSA1979 | Mietrecht | 2 Antworten | 16.12.2012 08:39
Soll oder muss ich ein Untermietvertrag ausstellen? Oder am besten ein neuen Mietvertrag? ... Einen Untermietvertrag muss der Mieter der Wohnung mit seinem Untermieter machen.
Leserforumvon skoehler | Mietrecht | 4 Antworten | 02.08.2010 14:04
Nur wenn von vorneherein klar ist, dass der Mietvertrag aufgrund eines späteren Eigenbedarfs befristet sein wird, dann darf ein befristeter vertrag abgeschlossen werden (§ 575 BGB). Die genauen Gründe für den späteren Eigenbedarf müssen im Mietvertrag genannt werden. quote:In wie fern kann der Hauptmieter dem Untermieter kündigen, sofern es sich nicht um ausbleibende Mieten handelt ( Wohnung möchte der Hauptmieter wieder selber nutzen )!!! ... Szenario: Heute will man einen Untermietvertrag abschliessen, da man mit seiner Freundin in eine andere Wohnung ziehen will!!
Leserforumvon Marianne23 | Mietrecht | 45 Antworten | 31.05.2021 13:13
Und es wird behauptet, wir haben einen Untermietvertrag. ... Eigentümerin und Vermieter hatten einen Mietvertrag? ... Eigentümerin und Vermieter hatten einen Mietvertrag?
Leserforumvon Lenny188 | Mietrecht | 3 Antworten | 21.10.2012 12:29
Ich habe den Mietvertrag unterschrieben und bin Hauptmieter der Wohnung. ... Ich werde dementsprechend einen Untermietvertrag erstellen, dies ist auch mit der Vermieterin soweit abgesprochen und zulässig. ... ----------------- "" Am 21.10.2012 von kathi2008 Du kannst einen Untermietvertrag aufgrund von Eigenbedarf genauso kündigen wie einen Hauptmietvertrag.
Leserforumvon Werner55 | Mietrecht | 1 Antwort | 20.05.2005 19:00
Ich lebe in Scheidung und wohne zur Zeitbei einer Bekannten. nun braucht mein Anwalt einen Mietvertrag für das Gericht zwegs Prozesskostenhilfe.Ist es ausreichend wenn sie mir bescheinigt das ich ihr 150 Euro im Monat Miete zahle, oder müssen wir einen Untermietvertrag ausfüllen.Vilen Dank Für eure Antworten!
Leserforumvon jennilein | Mietrecht | 3 Antworten | 04.04.2006 09:42
Oder wo bekomme ich denn sonst so einen Untermietvertrag her? ... Gruß Jenny Am 4.4.2006 von hh Es gibt keinen echten Unterschied zwischen normalem Mietvertrag und Untermietvertrag. ... Ansonsten kannst Du einen normalen Mietvertrag verwenden.
Leserforumvon Untermieter123mitglied | Mietrecht | 3 Antworten | 22.03.2020 04:49
Hallo, ich habe einen Untermietvertrag für zwei Jahre mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten abgeschlossen. ... Gibt es für mich die Möglichkeit, den Mietvertrag zu widerrufen, oder bleibt mir lediglich die Möglichkeit einer Kündigung? ... Das heißt, dass wir den Untermietvertrag für 2 Jahre geschlossen haben und eine Kündigungsfrist von 3 Monaten vereinbart haben.
Leserforumvon lancisti | Mietrecht | 1 Antwort | 27.11.2018 16:53
Es gibt im Untermietvertrag keine Klausel, dass der Mietvertrag außerordendlich endet, wenn der Hauptmietvertrag außerordendlich enden sollte. ... Wie verhält es sich dann mit dem Untermietvertrag? ... Muss der Untermietvertrag durch den neuen Eigentümer dann in einen Hauptmietvertrag umgewandelt werden?
Leserforumvon frusciante90 | Mietrecht | 7 Antworten | 06.07.2016 19:22
Also im Hauptmietvertrag steht nichts zu dem Thema Untermietvertrag nur, dass einem Untermietvertrag zugestimmt wird. ... Am 6.7.2016 von Harry van Sell Zitat:Also im Hauptmietvertrag steht nichts zu dem Thema Untermietvertrag Und in dem anderen Mietvertrag? Am 6.7.2016 von Spezi-2 Zitat:Und in dem anderen Mietvertrag?
Leserforumvon AmelieXX | Mietrecht | 0 Antworten | 10.05.2009 17:23
Nun mein Problem: Aufgrund persönlicher Differenzen mit einem meiner Nachbarn möchte ich nun den Mietvertrag so bald wie möglich kündigen. ... In meinem Untermietvertrag wurde vom eigentlichen Mieter keine Kündigungsfrist angegeben. ... Anmerkung: In meinem Vertrag findet sich unter "Weitere Bestimmungen" die Anmerkung, dass "im Übrigen für den Untermietvertrag die Bestimmungen des Hauptmietvertrages zw.Hauptmieter und Vermieter gelten".
Leserforumvon PJT | Mietrecht | 21 Antworten | 20.12.2010 17:04
Hallo, Person A hat mit Person B einen Untermietvertrag. Es handelt sich um den standart Untermietvertrag von Immobilienscout24.de (link siehe unten) In diesem Untermietvertrag ist ein Verweis unter §9, dass für den Untermieter auch der Hauptvertrag gilt. ... Der Mietvertrag regelt sowas leider nicht.
Leserforumvon annabellrecht123 | Mietrecht | 9 Antworten | 13.01.2019 14:53
Der Vermieter war damit einverstanden , das ich mit dem Hauptmieter einen Untermietvertrag mache . ... Physiche Abwesendheit beendet in der Regel keinen Mietvertrag mit einer Mietpartei. ... Soll heißen: Der Untermietvertrag gibt Ihnen gegenüber dem Hauptvermieter also kein eigenes Besitzrecht.
Leserforumvon Wolfspelz | Mietrecht | 2 Antworten | 01.02.2007 13:37
Ich habe einen Untermietvertrag, aber nur mündlich abgeschlossen, der bis März befristet war. ... Am 1.2.2007 von hh Znächst einmal muss ein befristeter Mietvertrag schriftlich geschlossen werden. ... Einfach so ausziehen (=fristlose Kündigung) kann der Mieter auch bei einem mündlichen Mietvertrag nicht.
Leserforumvon massamba | Mietrecht | 1 Antwort | 20.08.2007 11:09
Hallo, wir arbeiten mit einer Textilfirma in Italienzusammen die ein Büro angemietet haben, laufzeit mietvertrag 5 jahre. ... Nun würden wir gerne ausziehen und weil im Untermietvertrag nichts vereinbart wurde, wissen wir nun nicht wann wir frühestens ausziehen könnten. ----------------- "saphiar vielen dank"
Leserforumvon egal | Mietrecht | 3 Antworten | 23.09.2004 12:16
Die beiden möchten jeder einen Mietvertrag haben (wahrscheinlich für Wohngeld). Darf ich denn eine Wohnung "zweimal" vermieten, oder geht das nur mit Untermietvertrag? ... Entweder die stehen beide im Mietvertrag oder nur der eine, der dann mir dem anderen einen Untermietvertrag macht.
Leserforumvon Unihopper | Mietrecht | 2 Antworten | 23.03.2017 08:41
Habe als Untermieter einen Untermietvertrag für 2 Praxisräume, ist fast die Hälfte der Gesamtpraxisfläche. In dem Mietvertrag steht nur eine Kündigungsfrist für MICH drin (6 Monate und zwar ab dem Jahr 2020) für den Vermieter (meinen Kollegen, also nicht Hauptvermieter, das ist eine Hauseigentümergesellschaft) steht keine Kündigungsfrist drin. ... Ich dachte aber das er als Vermieter oder vielmehr Untervermieter auch nach §580a (2) BGB 6 Monate Kündigungsfrist für den Untermietvertrag hat wenn nichts anderes im Untermietvertrag vereinbart wurde.
Leserforumvon Neheda | Mietrecht | 3 Antworten | 11.08.2014 17:13
A und B sind zusammengekommen und haben einen Untermietvertrag abgeschlossen, dabei hat A eine Vorlage aus dem Internet verwendet. In dem Untermietvertrag hat A den Grund für die Befristung nicht erneut angegeben. ... Ist der Untermietvertrag nach $575 BGB nun unbefristet gültig und A muss auf die Kulanz von B hoffen?
123·5·10·15·20·25·30·32