Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.486
Registrierte
Nutzer

811 Ergebnisse für „nebenkostenabrechnung wasser“

Leserforumvon VitaminABC | Mietrecht | 0 Antworten | 26.06.2009 09:14
Nun habe ich meine Nebenkostenabrechnung für 2008 bekommen - leider hat er wieder durch die Personen geteilt. Ich habe mir aber die Stände aufgeschrieben und habe errechnet, dass ich 100 € zu viel für Wasser und Entwässerung bezahlt habe.
Leserforumvon Timko12 | Mietrecht | 28 Antworten | 18.04.2010 15:58
Wasser in NK oder nicht? ... Was mich bei dir wundert, du sprichst bei der Nebenkostenabrechnung immer nur das Wasser an, wie sieht es denn mit den anderen vielzähligen Posten aus? ... Diese Woche kam die Rechnung nur für Wasser.
Leserforumvon Maike_K | Mietrecht | 7 Antworten | 15.01.2018 20:45
Wird dieser bei der Nebenkostenabrechnung berücksichtigt? ... Wird dieser bei der Nebenkostenabrechnung berücksichtigt? ... Wird dieser bei der Nebenkostenabrechnung berücksichtigt?
Leserforumvon Melros | Mietrecht | 6 Antworten | 20.04.2011 20:55
Hallo, ich habe zur Nebenkostenabrechnung eine Frage, weil ich nichts im Internet dazu finden kann. Also ich bin Ende Januar aus meiner alten Wohnung ausgezogen und habe jetzt die Nebenkostenabrechnung bekommen und mir wurden 12o Euro Wasser bzw Abwasser belastet, weil der Gemeinschaftswasserverbrauch im Keller mit den Waschmaschinen zusammenhängt. ... Und hinter dem Posten Wasser steht dass das Wasser für die Waschmaschinen welche im Keller stehen verbraucht wurden.
Leserforumvon guest-12316.02.2017 08:53:06 | Mietrecht | 18 Antworten | 15.02.2017 13:38
Das wären umgerechnet 573 Liter Wasser pro Tag , was denkt ihr? ... Am 15.2.2017 von Anitari Wird Wasser denn überhaupt nach Verbrauch abgerechnet? ... Zitat (von amz459737-84):Mein Vermieter möchte gerne 800€ Nebenkosten wieder haben und sagte mir das es doch sehr hoch sei soviel Wasser zu verbrauchen Wasser ist ein Durchlaufposten.
Leserforumvon tobby | Mietrecht | 3 Antworten | 25.07.2006 20:42
wir haben gestern unsere nebenkostenabrechnung bekommen. jedoch haut es mir bei zwei dingen irgendwie die fragezeichen raus!!! 1.: wir haben eine eigene wasseruhr im badezimmer. - die wurde nie abgelesen - deswegen bin ich zu meinem vermieter und habe gefragt wonach er uns das wasser berechnet hat. er meinte er habe das wasser was im ganzen haus verbraucht wurde durch die personen genommen. - die frage dabei ist nur, wo hat er das wasser für das ganze haus abgelesen - gibt nämlich meiner meinung keinen zähler für das ganze haus. ist das zulässig??? 2.: bei der besichtigung unserer wohnung ( juni 05 ) hat uns der vermieter eine garage angeboten - die wir aber nicht wollten, da mein mann eh die meiste zeit auf montage ist. das auto ist also nur am wochenende da. wir haben damals gefragt, ob wir das auto im hinterhof parken können - das der vermieter mit natürlich beantwortete. jetzt in der nebenkostenabrechnung verlangt er plötzlich stellplatzgebühr. - ohne vorher ein wort davon verloren zu haben. auch darauf habe ich ihn angesprochen - er meinte, er habe es uns damals bei der besichtigung gesagt. - eine lüge. wie gehe ich jetzt am besten vor???
Leserforumvon Tordal | Mietrecht | 2 Antworten | 28.05.2004 20:26
Hallo, wir wohnen seit September 2003 und zahlen zu zweit 110 € Nebenkosten pro Monat, zusätzlich aber noch Strom, Gas und Wasser; nun wollte ich mich mal erkundigen, ob das überhaupt angemessen ist, zumal wir zum Jahresende nicht einmal eine Abrechnung der Nebenkosten bekommen haben, danke, ciao. Am 28.5.2004 von guest123-57 Na soll schnell geht das mit der Nebenkostenabrechnung nicht.
Leserforumvon SvenR | Mietrecht | 11 Antworten | 20.05.2010 23:58
Vor einigen Tagen ist mir die Nebenkostenabrechnung für das vergangene Jahr zugegangen. ... Bild 1) erscheint mir die Position "Heizung / Wasser" als zu hoch für eine Wohnfläche von gerade einmal 21 m². ... Wie weiter oben schon erwähnt, die Wasser/Heizungsabrechnung gehört zur Nebenkostenabrechnung dazu, ohne Vorlage kann der Summe problemlos widersprochen werden.
Leserforumvon Zandus | Mietrecht | 7 Antworten | 02.12.2012 22:36
Polizei verweist auf den zivilrechtlichen Teil und die können und haben den Mieter nett aufgefordert das Wasser abzudrehen, jedoch nachdem die Polizei weg war lief das Wasser wieder. So langsam bin ich von dem laufenden Wasser (Geräusch) genervt und ich bin auch nicht gewillt die Mehrkosten durch den hohen Wasseverbrach bei der nächsten Nebenkostenabrechnung zu zahlen. ... So langsam bin ich von dem laufenden Wasser (Geräusch) genervt und ich bin auch nicht gewillt die Mehrkosten durch den hohen Wasseverbrach bei der nächsten Nebenkostenabrechnung zu zahlen.
Leserforumvon Dirk613 | Mietrecht | 1 Antwort | 03.04.2007 18:42
Dort sagte man mir, für das Jahr 2005 habe ich einen zu geringen Preis für das verbrauchte Wasser bezahlt.
Leserforumvon guest-12314.04.2018 21:46:33 | Mietrecht | 8 Antworten | 30.11.2016 18:02
Bei der letztern Nebenkostenabrechnung sind aber keine Mengenangaben z.B. bei Wasser, Energiekosten usw. angegeben worden.Ich kann also nichtg nachvollziehen wodurch die Nachzahlung erforderlich wurde. ... Am 30.11.2016 von Harry van Sell Zitat (von Interessant100):Bei der letztern Nebenkostenabrechnung sind aber keine Mengenangaben z.B. bei Wasser, Energiekosten usw. angegeben worden. ... Am 30.11.2016 von AltesHaus Zitat (von Harry van Sell):Zitat (von Interessant100):Bei der letztern Nebenkostenabrechnung sind aber keine Mengenangaben z.B. bei Wasser, Energiekosten usw. angegeben worden.
Leserforumvon margarita | Mietrecht | 6 Antworten | 16.01.2004 12:12
Ich wohne in Einerzimmerwohnung seit 1.9.2002. und habe ich ein Nebenkostenabrechnung bekommen. ... Du hast tatsächlich einen deutlich überduchschnittlichen Verbrauch bei Wasser + Heizkosten. 2. ... Du solltest die Nebenkostenabrechnung auf jeden Fall überprüfen lassen, z.B. bei einem Mieterverein.
Leserforumvon loderunner | Mietrecht | 3 Antworten | 05.02.2010 14:50
Hallo, wir haben gestern eine saftige Nebenkostenabrechnung bekommen. Grund war das Wasser. ... Jetzt haben wir eben festgestellt das 1. die Wasseruhr nur bis 1998 geeicht war und 2. sich das schwarze Rädchen auch dann dreht, wenn kein Wasser verbraucht wird, und der Absperrhahn der WM zugedreht ist.
Leserforumvon Lenchen44 | Mietrecht | 11 Antworten | 08.03.2010 09:35
Ich habe meine Nebenkostenabrechnung erhalten. Laut dieser Nebenkostenabrechnung wird der Wasserverbrauch nach Personzahl abgerechnet. ... Wasser. ----------------- "" Am 8.3.2010 von Trapper John quote:der mieterverein sagt ja auch nicht umsonst Stimmt, kostet Kohle. ----------------- "" Am 8.3.2010 von guest-12322.04.2010 11:02:35 --- editiert vom Admin Am 8.3.2010 von Thorsten D.
Leserforumvon jbd | Mietrecht | 2 Antworten | 02.02.2006 19:49
Guten Abend zusammen, heute war unser Vermieter da, und präsentierte uns die Nebenkostenabrechnung für 2005. ... Jetzt hat doch der liebe Vermieter beim Wasser mit 7 Personen, anstatt 6 Personen, gerechnet. Er meinte da meine Kinder wenn sie da sind auch Wasser verbrauchen, rechnet er sie mit einer Person.
Leserforumvon Djoli | Mietrecht | 6 Antworten | 17.07.2011 17:34
Falls dies tatsächlich nicht gängige Praxis ist, steht mir als Mieter zu, bei Verlangen einen Einblick in die entsprechenden Rechnungen (Wasser, Abfall, Gebäudevers. etc.) zu erhalten? Wer sagt mir andernfalls, dass die Nebenkostenabrechnung nicht (teilweise) auf bewusst frisierte Werten basiert? ... Genau. quote:steht mir als Mieter zu, bei Verlangen einen Einblick in die entsprechenden Rechnungen (Wasser, Abfall, Gebäudevers. etc.) zu erhalten?
Leserforumvon ela73 | Mietrecht | 1 Antwort | 16.06.2014 11:21
Ich wohne seit 1.02.2013 in der wohnung und habe bis heute keine Nebenkostenabrechnung erhalten.In der Miete sind auch Wasser und Öl( Heizung) nicht enthalten auch darüber habe ich bis heute keine Abrechnung erhalten.Es wurde lediglich im Dezember und jetzt auch wieder nach den Wasserzählern gefragt,den Stand musste ich eingeben und dem Vermieter abgeben.Gibt es eine Frist für diese Abrechnungen?
Leserforumvon dirks123 | Mietrecht | 1 Antwort | 23.07.2009 04:23
Hallo, ich habe mich diese Woche mal wieder über meine Nebenkostenabrechnung 2008 gewundert, da die Abwasserkosten (nur Schmutzwasser/Kanalgebühren, ohne Niederschlagswasser) im Vergleich zum Wasserverbrauch doch enorm gestiegen sind, obwohl die Kosten für Wasser sich nicht verändert haben und sich die Abwassergebühren geringfügig geändert haben, und das war im letzten Jahr auch schon so. ... Diese wurden bei der Nebenkostenabrechnung 2007 durch Leerstand und anschließender geringerer Mietpersonen zu wesentlich höherem Anteil auf mich (und natürlich den Mieter der die 3. ... In Zahlen (Gesamtkosten, nicht auf Mieter umgelegt) bedeutet das: 2006: Wasser 627,29 €, Abwasser 305,92 € 2007: Wasser 451,38 €, Abwasser 492,45 € 2008: Wasser 369,41 €, Abwasser 660,00 € Nach den Zahlen zu Urteilen ist das Abwasser dann ja nicht auf das Vorjahr gerechnet sondern sogar auf das vorletzte Jahr, sonst würden die Abwassergebühren dieses Jahr ja wesentlich geringer sein.
Leserforumvon Petpen1709 | Mietrecht | 29 Antworten | 15.08.2017 11:34
Hallo zusammen, wir haben von einigen Tagen unsere Nebenkostenabrechnung erhalten (Mietshaus mit 8 Parteien, 19 Bewohner). Diese enthält abstrus hohe Kosten für Wasser und Abwasser. ... Ein tatsächlicher zusätzlicher Verbrauch dieser rund 2.000 Kubikmeter in 2016 Wasser ist ausgeschlossen.
Leserforumvon Nathalie321 | Mietrecht | 4 Antworten | 22.01.2011 15:26
Hallo an alle, habe eine Frage zum Thema Nebenkostenabrechnung. ... Mein Vermieter hat in der Nebenkostenabrechnung die Position Wasser nach Verbrauch abgerechnet. ... Hat mein Vermieter die Verpflichtung, wenn er das Wasser nach Verbrauch abrechnet auch die Zählernummer und den -stand anzugeben?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·41