Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.757
Registrierte
Nutzer

1.501 Ergebnisse für „vermieter ex-vermieter“

Leserforumvon Adam | Mietrecht | 0 Antworten | 16.04.2003 00:39
Bei unserem Auszug lag der Wassererhitzer immer noch im Keller und der Ex-Vermieter fordert jetzt die Erstattung der Kosten für das Anbringen eines neuen Wassererhitzers. ... Das Resultat war, dass der Ex-Vermieter seine Rechung von 278,06 Euro auf 234.97 Euro reduzierte.
Leserforumvon Lausert | Mietrecht | 12 Antworten | 08.06.2011 16:01
Hallo, habe ein kleine Problem mit meinem Ex-Vermieter der will die Kaution nicht raus rücken. ... Das der Ex Vermieter endlich mal die Kaution rüberschickt. ... Widerspricht der Vermieter nicht, haben Sie einen vollstreckbaren Titel in der Hand, den der Gerichtsvollzieher beim Vermieter vollstrecken kann.
Leserforumvon fb420034-46 | Mietrecht | 1 Antwort | 28.07.2015 12:00
hallo. ich bin anfag juli umgezogen. und habe kurz vorher die heizkostenabrechnug bekommen. ich habe einen überschuss von 160 euro und meinen ex vermieter auch schon anfag juli angeschrieben mit der bitte das geld auf mein konto zu überweisen. nun ist es vier wochen her und es passiert nichts. was soll ich machen?
Leserforumvon Brightly | Mietrecht | 12 Antworten | 01.03.2005 08:58
Wann ist eigentlich die neue Verjährungsfrist für Vermieter. ... Meine Ex-Wohnung ist immer noch nicht wieder vermietetr - na, bei diesem Feuchtigkeitsschaden ja kein Wunder! Wen es interessiert: Ich bin nun seit 9 Monaten mit dieser blöden Angelegenheit bechäftigt und am 23.11.2005 kommt es nun zu einer Gerichtsverhandlung weil, wie mein Anwalt so schön sagt, mein Ex-Vermieter, übrigens der Bürgermeister der Gemeinde Ellerau, in seinen Briefen nur "schwafelt", obwohl er mir mit schon vor Monaten alles herausgegeben hat (Alles = Mietkaution und Nebenkostenguthaben!).
Leserforumvon Tanja Schmidt | Mietrecht | 15 Antworten | 21.01.2009 08:08
Wie lange darf der Ex-Vermieter das Geld noch einbehalten? ... Wir wissen nicht mehr weiter und möchten auch nicht mehr mit dem Ex-Vermieter diskutieren, weil dies zu nichts führt. ... Es wäre nicht schön, wenn wir wegen dem Ex-Vermieter noch zusätzliche (Anwalt)Kosten aufbringen müßten, für nichts und wieder nichts.
Leserforumvon DStein | Mietrecht | 12 Antworten | 24.02.2019 12:44
Er ist ebenfalls Hausmeister dieses Hauses, der Vermieter hört nur auf die Meinung von dem Ex. ... Da der Vermieter und der Ex eng miteinander sind, klarer Fall von Befangenheit. ... Damit würde der EX sich ins eigene Fleisch schneiden und er dem Vermieter abraten.
Leserforumvon kanalratte | Mietrecht | 3 Antworten | 31.07.2006 10:57
Nun sind wir also weg, und der Ex-Vermieter schuldet uns noch ca. ... Dafuer hat der Vermieter i.d.R. bis zu 6 Monate nach Beendigung des Mietverhaeltnisses Zeit. ... Aber der Vermieter hat sowieso nie was ausbezahlt, sondern immer nur kassiert.
Leserforumvon Mimmi_maus | Mietrecht | 3 Antworten | 07.03.2004 15:49
Mein EX-Lebensgefährte und ich hatten eine Wohnung gemietet. ... Habe mit meinem Ex-Vermieter jetzt einen Vergleich geschlossen.
Leserforumvon _juliane | Mietrecht | 3 Antworten | 28.03.2013 22:46
Ich möchte mich hier an das Forum wenden, da ich ein riesiges Problem mit meinem Ex-Vermieter habe. ... Da unser Ex-Vermieter weder telefonisch noch postalisch durch uns erreichbar war, haben wir einen Anwalt hinzugezogen (haben eine Rechtsschutzversicherung). ... Sie kann doch nicht verlangen, dass wir Bekannte zu unserem Ex-Vermieter schicken, der ja offensichtlich einfach nur skrupellos ist (was wir eigentlich schon vorher wussten, da dies nicht das erste Problem mit ihm war).
Leserforumvon Elpa | Mietrecht | 1 Antwort | 23.09.2002 09:44
Guten Morgen, ich habe Probleme mit meinem Ex-Vermieter. ... In der Abrechnung : 1) behält mein Ex-Vermieter die Differenz vom Zeitwert zu Kostenvoranschlag (431 DM) von der Kaution ein. 2) von 2000 werden 2 Posten aufgezählt: Grundsteuer und Grundsteuer-Nachzahlung 3) von 2000 wird die Gesamt-Wohnfläche (für Umrechnungsfaktor) mit 200 angegeben, im Jahr darauf mit 250. ... Der Vermieter wohnt selbst im Haus und hat dort auch sein Büro.
Leserforumvon Pudelnass | Mietrecht | 16 Antworten | 15.04.2011 12:32
Und der Jetzt-Ex-Vermieter wusste IMMER wo ich polizeilich gemeldet war. ... Der Vermieter kann gegen den Rückzahlungsanspruch der Kaution aufrechnen. ... Meine Freundin war auch bei diesem Vermieter Mieterin und deren Geld laufen wir auch hinterher.
Leserforumvon Kleinstverteilung | Mietrecht | 12 Antworten | 30.05.2006 10:23
Am 30.5.2006 von Kleinstverteilung Wie kann ich dem Vermieter das plausibel erklären? ... ich befürchte das du dich da irrst... gruss, kristijan Am 30.5.2006 von islabonita *lach* das sehe ich, nachdem ich den Anwalt meines Ex-Vermieters vor Gericht erleben durfte, auch so. Bis heute bin ich mir nicht darüber im klaren, ob der Anwalt blöde oder geldgierig war oder mein Ex-Vermieter beratungsresistent.
Leserforumvon LuckyAngel80 | Mietrecht | 14 Antworten | 18.06.2018 12:50
Mein Ex ist letztes Jahr zum 03.04. ausgezogen, nun soll ich noch Nebenkosten für Ihn zahlen, weil er sich nicht umgemeldet hat. ... Darf der Vermieter das? ... Der Ex-LG sollte damit rechnen, dass der Vermieter nunmehr eine Zwangsabmeldung veranlasst.
Leserforumvon go368989-32 | Mietrecht | 9 Antworten | 28.07.2013 19:06
Gestern bekam ich ein Brief vom Vermieter, dass ich für die restlichen 14 tage die Mietkosten usw für meine Ex übernehmen muss. Desweiteren hat der Vermieter bei der Enbw angerufen und meine Ex abgemeldet und es auf mich umgemeldet. ... Ich warte einfach mal ab was noch so kommt ----------------- "" Am 29.7.2013 von SueCologne Das mag ja für die Ex und den Vermieter eine praktikable Lösung sein.
Leserforumvon dillema | Mietrecht | 5 Antworten | 31.05.2006 14:17
Mein Anliegen: Mich plagt seit gestern ein Schreiben von meinem Ex-Vermieter, in dem steht, dass ich a)die Nebenkosten vollständig zu zahlen habe und b) meine Kaution wg Mietrückständen verrechnet wurde. ... Am 31.5.2006 von islabonita Dem Vermieter gegenüber bist Du für die gesamte Miete + Nebenkosten haftbar, auch wenn noch jemand Anderes mit im Mietvertrag steht. ... Der Vermieter kann es sich aussuchen an wen er sich hält.
Leserforumvon Björn79 | Mietrecht | 4 Antworten | 26.03.2015 15:20
Meine Ex will nichts mit der Sache zu tun haben und ist genervt das sie immer noch Post von der Hausverwaltung bekommt. -- Editier von fb410945-35 am 26.03.2015 15:21 Am 26.3.2015 von Anjuli123 Der Vermieter ist im Recht. ... D.h. die Ex ist weiterhin Vertragspartner und kann auch für alle Verbindlichkeiten aus dem Vertrag herangezogen werden. Man kann den Vermieter bitten, ob er kulant ist, und einen Nachtrag zum Mietvertrag macht, wonach eine der beiden Mietparteien entlassen wird.
Leserforumvon Brot_zeit | Mietrecht | 21 Antworten | 06.07.2008 15:45
Der ex verieter bekomt von mir noch die Nebenkostennachzahlung 2007, bzw das wird vom Amt übernommen.....Aber der ex Vermieter stellt ir das eben in Rechnung genauso wie noch eine offenstehende Miete, die ich aber in Raten Zahle... ... Und der Ex Vermieter behält das Geld und will es icht an den neuen Vermieter Zahlen.... ... mitgeteilt, dass die Überweisung nun an einen andere Vermieter gehen soll.
Leserforumvon Meisenkaiser | Mietrecht | 12 Antworten | 15.10.2006 14:55
Die Frage ist viel mehr: Auf welcher Grundlage meint der Vermieter, Geld vom Ex-Mieter fordern zu können? Ich interpretiere die Übernahmevereinbarung so, dass der Ex-Mieter sämtliche Pflichten an den Nachmieter übergeben hat. ... Und außerdem: Meines Wissens muss der Vermieter dem Ex-Mieter erst eine Nachfrist setzen, bevor er die Arbeiten selbst durchführen lässt, oder irre ich mich?
Leserforumvon KaetPhil | Mietrecht | 6 Antworten | 18.02.2015 19:15
Mein Ex hat meine Unterschrift für einen Kreditvertrag gefälscht und als ich mich trennte den Kredit nicht weiter getilgt. ... - Gibt es verschiene Kategorien in die sich Vermieter anmelden müssen das sie nur sehen ob ich ggf. ... Aber jetzt hab ich das vermieter problem.
Leserforumvon fraggel | Mietrecht | 15 Antworten | 13.05.2005 20:49
(wie in § 7 ABS 1aufgeführt ) aufgrund eines kostenvoranschlages eines vom vermieter auszuwählenden malerfachgeschäftes an den vermieter nach folgender massgabe zu bezahlen: liegen die letzden schönheitsrep. während der mietzeit länger als ein jahr zurück, so zahlt der mieter 25% der kosten aufgrund eines voranschlages eines malerfachgescäftes an den vermieter, liegen sie länger als zwei jahre zurück, 40%, länger als drei 60% , länger als vier 80% länger als fünf 90%. bei berechnung des kostenersatzes für das anbringen von rauhfasertapeten sowie das lasieren von naturholztüren u. fenstern gelten folgende prozentsätze: länger als ein jahr 15% zwei 20%, drei 30%,vier 40%,fünf 50%, sechs 60% usw. diese regelung tritt auch in kraft wenn seit mietbeginn die genannten zeiträume verstichen sind.der vermieter kann im übrigen bei übermässiger abnützung ersatz in geld verlangen.dasselbe gilt auch bei schuldhafter beschädigung des bodenbelages durch den mieter. § 19 beendigung des mietverhältnisses 1. bei beendigung der mietzeit hat der mieter die mietsache sorgfältig gereinigt und geputzt zurückzugeben, das gilt auch für die teppichböden. weisst der vermieter nach, das die teppichböden bei eizug neu verlegt oder von einer fachfirma gereinigt worden sind , ist der mieter bei beendigung des mietverhältnisses verpflichtet, ebenfalls die reinigung durch eine fachfirma vornehmen zu lassen.als nachweiss hierüber ist die entsprechende rechnung vorzulegen. 2. endet das mietverhälniss durch fristlose kündigung des vermieters, so haftet der mieter für den schaden , den der vermieter dadurch erleidet, das die räume nach dem auszug des mieters eine zeitlang leerstehen oder billiger vermietet werden müssen.die haftung dauert bis zum ende der vereinbarten mietzeit bzw. bis zum ende der normalen kündigungsfrist. 3.hat der mieter bei beendigung des mietverhältnisses gegestände zurückgelassen , so ist der vermieter berechtigt , nach vergeblicher schriftlicher aufforderung und ablauf einer frist von zwei wochen diese durch eine zur öffentlichen versteigerung befugten person verwerten zu lassen. der erlös abzüglich der kosten steht dem mieter zu. bescheinigt der versteigerer schriftlich die wertlosigkeit der gegenstände , kann der vermieter darüber wie ein eigentümer verfügen. zum thema betriebskosten steht da : neben den mietzins sind die heiz u. warmwasserkosten sowie folgende betriebskosten gemäss § 27 abs.1, anl.3 der // BVO vom mieter zusätzlich zu bezahlen: angekreuzt bei meinen mietvertrag ist entwässerungskosten, wasserversorgungskosten,hausbeleuchtungskosten, kosten der reinigung und wartung von warmwassergeräten und etagenheizungen, kehr - und überprüfungsgebühren des schornsteinfegers nicht angekreutzt sind::::: grundsteuer, gebäudebrand und elementarschadenversichrungsumlage, sach u. haftpflichtversicherungen der mietvertrag wurde im august 2000 geschlossen ansonsten steht nix weiter über renovierung drinn.ich hab jetzt alles geschrieben was zwecks schönheitsrep. da steht wie gesagt , ausgezogen bin ich am 15.juli 2004 sooooooooo ich habe fertig liebe grüsse fraggel Am 15.5.2005 von Admin100 Hallo, also der Reihe nach *puhh* Hier noch ein paar Fragen: - Wurde die Wohnung renoviert oder unrenoviert übernommen? ... Wenn der Vermieter mit der Entfernung der Tapete nicht einverstanden gewesen wäre, hätte er das im Übergabeprotoll notieren müssen. ... Der Vermieter hätte - Ihnen die Gelegenheit geben müssen, die Schönheitsreparaturen durchzuführen.
123·15·30·45·60·75·76