Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
587.424
Registrierte
Nutzer

48 Ergebnisse für „anklage gericht kenntnis landgericht“

Leserforumvon AHNUNGSLOOSER | Strafrecht | 8 Antworten | 16.09.2016 19:31
Von dort heisst es nun, das Landgericht sei zuständig. Meine Fragen lauten nun, a) welches Gericht ist zuständig und b), sollte das Landgericht zuständig sein, gibt es ein Gesetz, wonach ich mich selbst vertreten kann und welches ist dies?? ... Ohne Kenntnis des Umstände klingt das aber erstmal nicht nach etwas Realem.
Leserforumvon Cybermarkus | Strafrecht | 14 Antworten | 08.05.2004 16:52
Vor ca. 1 1/2 Jahren wurde gegen mich vor dem selben Landgericht zivilrechtlich verhandelt. ... Verlangt das Landgericht bei Einreichung einer solchen Klage nicht vorab einen solchen Schritt? ... Grüße Markus Am 25.9.2004 von tinawittko hi nein das gibt es nicht.du wirst von der polizei vorgeladen.wenn anklage erhoben wird dann zuerst beim zuständigen amtsgericht.in außnahmefällen sofort beim landgericht mord,vergewaltigung etc.bist du mit dem urteil unzufrieden und erhebst einspruch dann geht es zum landgericht.geh mit dem schreiben zum anwalt er fordert die akte an dann weißt du was los ist.erst vorladung!!!!
Leserforumvon kingofsorrow | Strafrecht | 34 Antworten | 30.01.2015 14:52
Das kann man natürlich nicht genau vorhersagen, schon gar nicht ohne Kenntnis der Anklageschrift. ... Aber was würde den am Landgericht anders laufen? ... ----------------- "" Am 30.1.2015 von muemmel Aber was würde den am Landgericht anders laufen?
Leserforumvon Toskana455 | Strafrecht | 5 Antworten | 30.08.2010 20:23
Die Anklage wurde übrigens seitens der Staatsanwaltschaft erhoben und die Gerichtsverhandlung wird vor dem Landgericht stattfinden. ... Sind Sie sicher, dass die Tat erst 4.5 Wochen her ist, und das tatsächlich bereits Anklage erhoben wurde diese bereits durch das Gericht (zum Landgericht) zugelassen ist. ... Eine Anklage zum Landgericht deutet darauf hin, dass die StA beabsichtigt eine Freiheitsstrafe von mehr als 4 Jahren zu beantragen, da ansonsten kein zwingender Grund vorliegt, zum LG anzuklagen.
Leserforumvon Leenchen | Strafrecht | 89 Antworten | 28.07.2006 21:06
Sollte hier eine Strafbarkeit durch die Staatsanwaltschaft und das Gericht festgestellt werden, ist eine Geldstrafe denkbar. ... Dort heisst es: § 140 (1) Die Mitwirkung eines Verteidigers ist notwendig, wenn 1. die Hauptverhandlung im ersten Rechtszug vor dem Oberlandesgericht oder dem Landgericht stattfindet; 2. dem Beschuldigten ein Verbrechen zur Last gelegt wird; 3. das Verfahren zu einem Berufsverbot führen kann; 4. ... Sie sollten jedoch beachten, dass das das Gericht nicht hindert in Ihrem Fall ein Urteil zu sprechen, auch wenn Sie mit der Verfahrensweise nicht einverstanden sind.
Leserforumvon alalio | Strafrecht | 72 Antworten | 27.07.2010 10:50
HI, ich lebe in bayern ich hatte langeweile in der innenstadt und kam zu einem stand der mir nach öko aktivisten schien, dort wurde ich gebeten meine hände in farbe zu tauchen und dort einen abdruck zu machen, stattdessen machte ich einfach ohne nachzudenken ein hakenkreuz, habe es jedoch nicht vollendet. dann stellte sich heraus dass der stand von einer gruppe für behinderte menschen gemacht wurde und ich sagte, wozu, in arfika leben menschen die nur etwas essen brauchen und mit viel weniger geld auskommen, da wir nicht im schlaraffenlebndleben mit knappheit der güter, sollte man prioritäten setzen. dafür wurd eich wegen VOLKSVERHETZUNG angeklagt.das finde ich schon krass das "hakenkreuz" wurde übermalt und damit gibt es keinen sachbeweis, die aussagen über mein gesagtes sind auch aussagen und nein, ich bin spdmitglied, ich wollte nur etwas spaß und provokation hervorrufen. reicht es dem gericht wenn ich einfach ein foto von mir und meinem afrikanischen studienkollegen mitbringe? ... Ich denke mal deswegen auch die Anklage. ----------------- "" Am 27.7.2010 von alalio wo erwähne ich dass ich jemanden aktiv oder passiv töten will indem ich jemanden ignoriere, oder jemanden anderen bevorzuge sehe ich nicht wo ich aktiv jemanden herabwürdige, und das muss es ja sein, nen bettler zu ignorieren und dafür ner sexy frau nen euro zu geben für ein eis ist keine verhetzung ----------------- "" Am 27.7.2010 von Tiger123 Und was hat das damit zu tun das du irgendwo Hakenkreuze hinschmierst? ... Natürlich kommt es darauf an, von welchen konkreten Äusserungen das Gericht ausgeht - in dem von dir geschilderten Zusammenhang, muss man das aber wohl so verstehen.
Leserforumvon oap | Strafrecht | 10 Antworten | 14.04.2015 10:50
Und es häufig nicht zu einer (vermeidbaren) Anklage kommt. ... wirdwerden Am 14.4.2015 von Dirrly Zitat:da das Verfahren vor einem Landgericht ... statt finden würde Wenn vor dem LG Anklage erhoben wird, geht zumindest die StA eher davon aus, dass eine (sogar höhere) Freiheitsstrafe herauskommt. ... Ohne Kenntnis der näheren Umstände kann man das nicht beantworten.
Leserforumvon DieFragendenErben | Strafrecht | 10 Antworten | 27.03.2006 22:02
Ich vermute, sie würde das Verfahren sogar kippen und die Anklage in einem völlig anderen Licht erscheinen lassen. ... Und von selbst hat die Staatsanwaltschaft oder das Gericht nicht auf mich kommen müssen, da ich nicht unmittelbar in den Fall verwickelt bin. ... Wichtig ist eben die Kenntnis des genauen Verlaufs des Landgerichtsverfahrens, der sich anhand der Akte und insbesondere anhand des Terminsprotokolls ergeben wird.
Leserforumvon Huckleberry | Strafrecht | 9 Antworten | 05.04.2009 22:00
Ohne tatsächliche Kenntnis der Akten kann man nichts sinnvolles dazu schreiben. -- Editiert am 06.04.2009 00:16 Am 6.4.2009 von Huckleberry Schade, das es hier offenbar so wenig Sachkenntnis gibt. ... Natürlich gibt es eine Berufung bei einer LS Anklage, sonst hätte ich diese ja gar nicht einlegen können. Wobei LS nicht unbedingt Landgericht heissen muss, so hat es mir mein "Pflichtawalt" vorher geraten.
Leserforumvon SippeSappe | Strafrecht | 48 Antworten | 04.10.2007 18:31
Mit der Anklage hat es folgendes auf sich: Wenn die StA die öffentliche Klage erhebt stellt das Gericht dem Angeschuldigten, also Ihnen, die Anklageschrift zu und gibt Ihnen eine Woche Zeit, in der Sie etwas dazu sagen können. ... Warum Sie nun vor dem Jugendschöffengericht und nicht vor dem Jugendrichter angeklagt sind kann ohne Kenntnis der genaueren Umstände nicht beantwortet werden. ... Darüber was das Gericht am Ende auswirft, sagt die Anklage aber noch nichts aus.
Leserforumvon Jonas057 | Strafrecht | 10 Antworten | 05.06.2020 03:10
Hans ist vor Gericht. ... Wert 500€ Staatsanwaltschaft hat neue Straftaten zur Kenntnis genommen, und vor dem Amtsgericht anklageschrift gestellt. Hier stellt die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Gewerblichen Betruges.
Leserforumvon Sven 2 | Strafrecht | 36 Antworten | 29.10.2003 23:33
Mein Pflichtverteidiger nahm dieses im Prozeßverlauf nicht weiter zur Kenntnis. ... Wenn ja, ist das vor gericht zur sprache gekommen?? ... So mir ergangen Mitte der 90-iger Jahre vor dem Landgericht Aachen.
Leserforumvon Robert K. | Strafrecht | 6 Antworten | 09.02.2005 18:59
Darf der Angeklagte der Presse vor der Verhandlung alles sagen, was er in seinen Stellungnahmen dem Gericht gegenüber auch schon gesagt hat ? ... Das Gericht lässt die Anklage zu, wenn es nach Aktenlage zum selben Ergebnis kommt wie die StA, dass nämlich die Wahrscheinlichkeit überwiegt, dass der Angeschuldigte verurteilt werden wird. ... Das ist eine Einzelfallprüfung, über deren Ergebnis ohne Kenntnis des Falles nichts gesagt werden kann.
Leserforumvon armewurst | Strafrecht | 15 Antworten | 02.07.2005 15:31
Es wird jetzt tatsächlich schon Anklage erhoben? In welcher Weise haben Sie von dem Ermittlungsverfahren Kenntnis erhalten, gab es eine Durchsuchung oder einen Brief von der Polizei? ... Bei diesem Vorwurf sollten Sie besser nicht ohne Anwalt vor Gericht erscheinen.
Leserforumvon Laura07 | Strafrecht | 17 Antworten | 13.05.2007 10:37
Eine strafrechtliche Anklage und Verurteilung wird realistisch gesehen kaum zu erwarten sein, eventuell sollten Sie aber darüber nachdenken die zuständige Ärztekammer in Kenntniss zu setzen. ----------------- "stud.iur Hr. C.Konert Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg" Am 14.5.2007 von justice005 quote:dass ein beklagter sich keinen Anwalt genommen hatte und trotz Anwesenheit im Termin ein Versäumnissurteil bekommen hat Vermutlich vor dem Landgericht, wo Anwaltszwang herrscht.... ... Am 14.5.2007 von C.Konert Vermutlich vor dem Landgericht, wo Anwaltszwang herrscht....
Leserforumvon stürmchen | Strafrecht | 11 Antworten | 26.08.2008 21:21
Wie lautete im Jahr 2000 die Anklage? ... Einstellung Anklage? ... Hat das Gericht hier müsste glaube ich eine Strafvollsteckungskammer am Landgericht zuständig sein, wenn ich das recht Überblicke, schon eine Überprüfung nach § 67e durchgeführt. 4.
Leserforumvon guest-12311.10.2010 18:06:59 | Strafrecht | 40 Antworten | 09.10.2010 23:06
Da hier von mehreren Mitgliedern der Verdacht des 132a festgestellt wurde, kann der Admin weitere Schritte einleiten. z.B. zuständige Landgericht benarchichtigen um den Provider zu herausgabe der Pers.bez.Daten aufzufordern und danach abgabe an die StA. ----------------- "" Am 10.10.2010 von guest-12311.10.2010 18:06:59 --- editiert vom Admin Am 10.10.2010 von RoseTyler quote:Aber dann tauchen garantiert Handlanger des staatlichen Repressionsapparates auf, um wegen "Sachbeschädigung" gegen diejenigen vorzugehen, die sich gegen die Nötigung wehren. ... Die Ermittlungen werden nicht vom Gericht egal ob AG oder LG sondern von der StA durchgeführt. Erst wenn die fertig ermittelt haben, wird Anklage vor dem Gericht erhoben.
Leserforumvon WerKannsRichten | Strafrecht | 47 Antworten | 14.09.2016 19:21
Am 15.9.2016 von wirdwerden Wenn Straftaten vorliegen, dann wird ein Ermittlungsverfahren von der Staatsanwaltschaft geführt, das ist die Ermittlungsbehörde, die eben auch Anklage erhebt. ... Dabei ist das Gericht sehr "frei". ... Nehmen Sie sich einen guten Strafverteidiger, sobald/falls Anklage gegen Sie erhoben wird.
Leserforumvon Neodoro | Strafrecht | 33 Antworten | 16.03.2018 18:15
2017 ein neues Gesetz gibt, nach dem er die BTM die er nachweislich besessen hat an das Gericht nochmal zu zahlen hat. ... 2017 ein neues Gesetz gibt, nach dem er die BTM die er nachweislich besessen hat an das Gericht nochmal zu zahlen hat. ... Aber nichts desto trotz könnte das Gericht ihn anwenden, da -wie gesagt- für diesen § Rückwirkung beschlossen wurde.
Leserforumvon Cybeth | Strafrecht | 34 Antworten | 05.11.2015 15:23
Muss mir dann der Staatsanwaltschaft rechtliches Gehör gewähren, bevor ein Strafbefehl oder Anklage erhoben wird? ... Muss mir dann der Staatsanwaltschaft rechtliches Gehör gewähren, bevor ein Strafbefehl oder Anklage erhoben wird? ... Genau diese Frage könnte vor Gericht recht lustig werden.
123