Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.988
Registrierte
Nutzer

19 Ergebnisse für „anzeige verfahren bewährung warenkreditbetrug“

Leserforumvon luna87 | Strafrecht | 2 Antworten | 24.01.2019 17:21
Guten Tag, es liegt eine Anzeige wegen Warenkreditbetrug vor. ... Ist in dem aktuellen Verfahren mit einer Haftstrafe ohne Bewährung zu rechnen? ... Danke Am 24.1.2019 von muemmel Ist in dem aktuellen Verfahren mit einer Haftstrafe ohne Bewährung zu rechnen?
Leserforumvon Jiji1993 | Strafrecht | 21 Antworten | 17.12.2019 12:46
Vor oder erst nach der Mitteilung, daß wieder ein Verfahren eingeleitet wurde? ... Soviel wie möglich weiterzahlen, damit die Schadenssumme, sollte es zum Verfahren kommen möglicht gering ist. ... Noch habe ich noch kein Schreiben von Polizei oder ähnlichem aber wie gesagt ich bin mir sicher es kommt eine Anzeige da wie gesagt die Mahnungen aufhörten und ich nichts mehr gehört habe...
Leserforumvon snooky1988 | Strafrecht | 16 Antworten | 03.04.2014 15:22
Bewährung? ... Bewährung? ... Könnte er die Anzeige zurück nehmen?
Leserforumvon sthpower | Strafrecht | 29 Antworten | 19.07.2006 16:54
-in wie weit kann man mir den und meinem Bruder hier betrug oder warenkreditbetrug vorwerfen,wenn man doch ueberall ne vereinbarung getroffen hat.... -wo ich mal nen scheck gefälscht habe Wie dem auch sei, Ihre Bewährung könnte, wenn das Verfahren schlecht läuft, durchaus gefährdet sein. ... -deshalb verstehe ich das nicht.- kein versandhaus hat wohl anzeige erstattet.
Leserforumvon Sternchen2013 | Strafrecht | 14 Antworten | 13.11.2013 16:32
Wenn die Bewährung ansonsten gut läuft, kann das nicht schaden. ... Evtl. führt das Verfahren ja auch zu einer Einstellung nach § 170 II StPO. quote:Geht eine Geldstrafe eigentlich auch noch ? ... Wie du schon mitlerweile gelesen hast, waren die Vorstrafen auch alle wegen Warenkreditbetrug und somit auch die Freiheitsstrafe letztendlich.
Leserforumvon ich2345 | Strafrecht | 8 Antworten | 13.04.2012 13:04
Nun bekam ich gestern eine Vorladung der Polizei,drei Briefe,alle vom selben Sachbearbeiter,wegen Warenkreditbetrug,alle auf verschiedene Namen. ... Es wird hier wohl je nach Warenwert, der mir nicht bekannt ist, auf eine Geldstrafe oder eine FS mit Bewährung und Bewährungsauflage hinauslaufen. ... Zum einen für die eigene Zukunft, zum anderen aber auch bezüglich des Verfahrens.
Leserforumvon doppeltefee2016 | Strafrecht | 4 Antworten | 27.05.2016 19:41
Auf Nachfrage wer die Anzeige erstattet hatte, sagte er "Firma XY". ... Nun was ihr Kopf zerbrechen macht ist, sie wurde 2010 wegen Warenkreditbetrug mal verurteilt zu einer Freiheitsstafe. ... Also kann die "alte" Bewährung erneut aufgerollt werden ?
Leserforumvon guest-12305.03.2012 12:29:55 | Strafrecht | 37 Antworten | 18.12.2011 18:47
----------------- "" Am 12.1.2012 von Flo Ryan quote:Wie kann es eigentlich sein, dass die Waren 2006 bestellt wurden und erst jetzt eine Anzeige erfolgte? ... Vorallem als nicht vorbestrafter werden solche Verfahren doch als Strafbefehl abgeheftet oder täusche ich mich so ?! ... Wenn das jetzt wirklich als "Gewerbebetrug" gewertet wird, muss ich also für mindestens 6 Monate weg, oder ist auch Bewährung möglich?
Leserforumvon Jessica900 | Strafrecht | 15 Antworten | 20.03.2019 09:14
Nun habe ich Angst das noch mehr Gläubiger Anzeige stellen wegen Betrug. ... Warenkreditbetrug? ... Warenkreditbetrug?
Leserforumvon python27 | Strafrecht | 16 Antworten | 25.02.2006 23:24
Wenn die Firma aber ihre Anzeige zurückgezogen hat müsste das Verfahren doch eingestellt werden, oder? ... Ich habe angst ob meine bewährung widerrufen wird.... ... - Wenn Deine Bewährung widerrufen werden könnte, kommt eine Pflichtverteidigung nach § 140 II Strafprozeßordnung (StPO) in Betracht!
Leserforumvon wert | Strafrecht | 8 Antworten | 29.10.2003 00:14
Warenkreditbetrug - 1.900 €.Bestellung von Waren auf falschen Namen. ... Danke Am 29.10.2003 von Bob.Vila ...sofern nichts dagegen spricht, werden die beiden Verfahren wohl verbunden und dann auch eine Gesamtstrafe gebildet - die sich aus den beiden zu verhängenden Einzelstrafen zusammensetzt, in der Höhe aber unter der Summe der beiden Einzelstrafen zurückbleibt. ... Hierauf folgte seitens des Gegenanwaltes eine Anzeige gegen Unbekannt.
Leserforumvon TinaMK | Strafrecht | 6 Antworten | 22.01.2009 12:50
Dieser hat auch die Anzeige zurückgezogen und das Verfahren wurde eingestellt. ... Die Gerichtshilfe will Sie vermutlich deshalb aufsuchen, weil sich der Richter welchem das Verfahren jetzt vorliegt ein umfassendes Bild von Ihnen und Ihrer Lebenssituation machen kann. ... Es scheint sich um Warenkreditbetrug zu handeln, aber da müßte man schon die Schadenshöhe kennen.
Leserforumvon 2404blues | Strafrecht | 10 Antworten | 13.12.2008 11:56
Jetzt hat er eine Anzeige bekommen wegen 3-fache Betrug gesammtwert 4500 Euro (warenkreditbetrug).. ... Oder wäre eine Strafe auf Bewährung oder Geldstrafe möglich? ... Eine Verfahrenseinstellung kann man sich wohl aus dem Kopf schlagen.
Leserforumvon Kitesurfer123 | Strafrecht | 5 Antworten | 19.05.2019 19:07
Beide zur Bewährung. ... Nicht zur Bewährung. ... Das Verfahren am AG ist über ein Jahr her.
Leserforumvon spev | Strafrecht | 38 Antworten | 11.09.2007 18:16
Unterhaltspflichtverletzung und Titelmissbrauch 7 Monate auf Bewährung hat. ... Die Anklage lautet auf Warenkreditbetrug, Titelmissbrauch und Unterhaltspflichtverletzung. Er hat vor etwa. 1,5 J. 7 Monate auf Bewährung bekommen wg.
Leserforumvon snooky1988 | Strafrecht | 79 Antworten | 05.09.2014 12:52
Wie könnte das Verfahren ausgehen? ... Wie könnte das Verfahren ausgehen? ... In der Zeit stellte meine Chefin anzeige usw usw.
Leserforumvon Erzbengel | Strafrecht | 14 Antworten | 09.11.2006 12:27
Eine Anzeige gegen Unbekannt stellt sich wohl so wie ich den Beamten verstanden habe von selbst. ... Am 9.11.2006 von Erzbengel Erstmal danke, aber ich konnte mit Warenbetrug schon nur halbwegs etwas anfangen, aber unter Warenkreditbetrug kann ich mir nur sehr wage etwas vorstellen. ... Die umgekehrte Variante (Ware von Neckermann etc. kriegen und nicht bezahlen) heißt ebenfalls Warenkreditbetrug.
Leserforumvon Lovely123mitglied | Strafrecht | 12 Antworten | 27.05.2020 16:23
Und zwar habe ich Anzeigen in 10 Fällen von Warenkreditbetrug und Computer Betrug 1 mal und vortäuschen einer Straftat auch eine Anzeige. ... Die Anzeige wegen Vortäuschung einer Straftat war , da bin auf die Polizei gegangen um Anzeige gegen unbekannt zu erstatten weil ich Post erhielt von Rechnungen die ich begleichen solle , daraufhin kam in den Ermittlungen heraus das es Bestellungen waren die ich angenommen habe, nur waren es Personen die es nicht existiert was ich nicht wusste da die Rechnungsadresse eine andere war wie die Lieder Adresse . ... Vermutlich eine Freiheitsstrafe ab -geschätzt- 9 Monate aufwärts zur Bewährung.
Leserforumvon williwildpark | Strafrecht | 23 Antworten | 09.02.2009 19:15
Am 25.7.2009 von williwildpark Verfahren gegen meinen Mann wurde gemäss §170 STPO eingestellt. Nur kam jetzt wieder eine neue Vorladung der Polizei wegen Warenkreditbetrug und mein Mann soll sich als Beschuldigter äußern. ... Frage mich aber, haben die nun die Anzeige gegen Unbekannt gemacht oder an die IP Adressinhaber?
1