436 Ergebnisse für „ermittlungsverfahren betrug“

Leserforumvon leytin | Strafrecht | 6 Antworten | 08.08.2006 12:05
gegen mich wurde ein ermittlungsverfahren wegen betrug vorgeworfen, mann hat eine hausdurchsuchung gemacht, und was noch dazu gehört. nun ist die ermittlung abgeschlossen, eine akte über 366 seiten, es wurde nachgewiesen das ich unschuldig war. wer trägt jetzt die ganzen kosten, zb. dadurch etstandene anwaltskosten, Am 8.8.2006 von thosim Keine Erstattung der notwendigen Auslagen, wenn Einstellung im Ermittlungsfahren. ... MFG MFG Am 8.8.2006 von thosim Im Ermittlungsverfahren kommt eine Kostenübernahme durch die Staatskasse dann in Betracht, wenn es um den Ersatz von zusätzlichen Beeinträchtigungen, etwa durch Untersuchungshaft oder Beschlagnahmehandlungen, geht.
Leserforumvon Shiml | Strafrecht | 5 Antworten | 08.01.2007 04:57
Guten Tag, es geht um folgendes ich habe die Tage ein Brief bekommen von der Staatsanwaltschaft der wie folgt lautet: Ermittlungsverfahren gegen (mein Name) wegen: Betrug Sehr geehrter (mein Name), in vorbezeichneter Sache wird an die angekündigte Einlassung durch Verteidiger erinnert.
Leserforumvon wert | Strafrecht | 8 Antworten | 29.10.2003 00:14
Hallo, gegen einen Bekannten von mir laufen zur Zeit zwei Ermittlungsverfahren: 1. Betrug - eine Urlaubsreise wurde nur zu 1/5 bezahlt.
Leserforumvon LuMiKo | Strafrecht | 24 Antworten | 16.11.2022 17:29
Heute hatte ich ein Brief im Briefkasten von der Polizei wegen Ermittlungsverfahren wegen dieser Sache im Briefkasten. ... [quote]Inwiefern ist das betrug ?... November 2022 21:31[/editmessage] Am 16.11.2022 von Harry van Sell [quote=LuMiKo]Ist Das Betrug ermittlungsverfahren[/quote] Was das für ein Ermittlungsverfahren das ist, steht in der Regel in dem Schreiben das man von Polizei / Staatsanwaltschaft bekommt.
Leserforumvon fb496671-41 | Strafrecht | 0 Antworten | 31.07.2018 18:19
Jetzt läuft gegen mich ein -Ermittlungsverfahren wegen Betrug.?
Leserforumvon LeijaB. | Strafrecht | 8 Antworten | 14.11.2009 19:32
Weil gegen mich ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts einer Straftat/Betrug eingeleitet worden ist. ... Ich habe nicht gewollt Betrug begangen, aber ich denke meine Grunde zaehlen sehr wahrscheinlich herzlich wenig bei der Staatsanwaltschaft. ... Gruß vom mümmel ----------------- " " Am 15.11.2009 von Harry van Sell quote:Ich habe nicht gewollt Betrug begangen, aber ich denke meine Grunde zaehlen sehr wahrscheinlich herzlich wenig bei der Staatsanwaltschaft.
Leserforumvon Kati_BLN | Strafrecht | 9 Antworten | 18.10.2007 15:16
Da ich kürzlich umgezogen bin, wurde das Schreiben nachgesendet und erreichte mich erst am heutigen Tage, den 18.10.) mit folgendem Inhalt im Briefkasten: "Vorladung Im Ermittlungsverfahren Verdacht Betrug ist Ihre Vernehmung als Beschuldigter erforderlich." ... Am 18.10.2007 von guest123-1542 Könnte es sich eventuell um BAFÖG-Betrug handeln? Am 18.10.2007 von Kati_BLN Hallo meri, nein, um BAFöG Betrug kann es sich mE nicht handeln, da ich kein BAFöG beziehe (mein Antrag wurde abgelehnt).
Leserforumvon pfriedrich | Strafrecht | 4 Antworten | 14.02.2004 19:26
Guten Tag, ich habe folgendes Problem: Vor ca. 2 Jahren ist gegen mich ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, da ich angeblich ein Preisschild 'umgeklebt' hatte (Urkundenfälschung & Betrug). Ob das Ermittlungsverfahren eingestellt worden ist oder noch läuft, kann ich nicht beurteilen. ... Naja, Einblick in Ermittlungsakten (Ermittlungsverfahren) muß es ja nicht mal sein.
Leserforumvon jusTiC3 | Strafrecht | 1 Antwort | 19.08.2009 12:23
Wortlaut wie folgt (als Betreff) "Ermittlungsverfahren wegen Betrug gegen ihre Person" zur Vernehmung als Beschuldigter/Betroffener.
Leserforumvon iphone999 | Strafrecht | 7 Antworten | 13.01.2010 20:29
Es heisst dass gegen mich ein Ermittlungsverfahren geführt wird im sinne § 263a StGB, Einwirken auf Datenverarbeitungsabläufe, und ich mich äussern und zu der Beschuldigung Stellung nehmen soll. ... Gruß iphone999 Am 25.10.2010 von go257145-53 Ich habe ein Ermittlungsverfahren wegen Betrug eingeleitet.
Leserforumvon guest-12311.02.2009 04:00:39 | Strafrecht | 1 Antwort | 09.02.2009 04:26
Guten Tag, ich habe ueber eine dritte Person erfahren, das gegen mich ein Verfahren wegen Betrug eingeleitet wurde.
Leserforumvon elo | Strafrecht | 3 Antworten | 08.07.2004 19:30
Jemand hat eine Anzeige erstattet (oder es wurde von Amts wegen Anzeige erstattet) und daraufhin ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. ... Natürlich, in dem Fall wäre es ja vollendeter (Versicherungs)betrug aber die AKte ist im Moment nicht vorhanden und er soll sich gedulden, bsi die zurück ist. ... Was ist, wenn dieses Landgericht die Post zur Zahlung verdonnert, muss dann das Ermittlungsverfahren eingestellt werden ...
Leserforumvon ständigselbst2080 | Strafrecht | 11 Antworten | 20.08.2018 18:39
Ich wurde 2008 mal wg Betrug verurteilt 100 TS a 20 Euro. ... Wenn gewerbsmäßiger Betrug angeklagt wird, eine Freiheitsstrafe (wahrscheinlich zur Bewährung) ab 7 Monate aufwärts.
Leserforumvon dieter098 | Strafrecht | 3 Antworten | 12.01.2024 05:36
Jetzt habe ich privat großen Mist gebaut, Gewerblicher Betrug. Das Ermittlungsverfahren läuft bereits. ... Da das Ermittlungsverfahren bis dahin kein Ergebnis bringen wird bzw ich bis dahin nicht abschließend verurteilt werde, erfährt die zuständige Behörde trotzdem das es ein Ermittlungsverfahren gegen mich gibt und kann mir das dann den Entzug meiner Zuverlässigkeitsüberprüfung bringen??
Leserforumvon Tee | Strafrecht | 2 Antworten | 25.02.2004 19:54
Und zwar, habe ich vor einigen wochen einen netten brief von der polizei bekommen wo drin stand:"Verdacht auf Betrug der Hr. ......! ... " Ermittlunsverfahren wegen betrug"! ... Insofern Sie nicht vorbelastet sind, sollte es auf jeden Fall bei einer Geldstrafe bleiben, zumal ich -zumindest aufgrund Ihrer Schilderung- nicht erkennen kann, wo in Ihrem Fall die Verschaffung eines Vermögensvorteils liegen sollte, den ein Betrug erfordert. 3.
Leserforumvon 123s | Strafrecht | 10 Antworten | 18.05.2009 09:38
Hallo, gegen mich lief ein Strafprozess Ermittlungsverfahren... Der Reihe nach: Als der Brief von Staatsanwaltschaft kam und mir Betrug vorgewurfen wurde (angeblich Falschaussage vor Gericht/KFZ Auffahrunfall), habe ich die Sache sofort meinem Anwalt übergeben. ... Ich möchte ungern auf diesen > 500 € sitzenbleiben, zumal mir einfach Betrug vorgeworfen wurde ohne Begründung.
Leserforumvon CIA | Strafrecht | 5 Antworten | 02.09.2003 16:06
Hallo zusammen Meine Freundin (21) ist als Beschuldigte zu einer Vernehmung wegen Betrug zum Nachteil Sozialamt vorgeladen worden. ... ist das betrug?
Leserforumvon Tisch | Strafrecht | 6 Antworten | 27.08.2016 21:43
Und wird so ein Ermittlungsverfahren dem Bewährungsüberwacher von der StA. mitgeteilt? ... "Sie dürfen keine Ermittlungsverfahren haben" - so eine Auflage gibt es nicht. ... Da der Betrug während eines Auto Verkaufs geschehen ist.
Leserforumvon Klapios | Strafrecht | 15 Antworten | 15.06.2019 04:10
Und wenn das Ermittlungsverfahren tatsächlich wegen Betrug in besonders schweren Fall läuft, so wie er schreibt, wird es ja sicherlich auch irgendeinen Ansatzpunkt dafür geben. ... Und wenn das Ermittlungsverfahren tatsächlich wegen Betrug in besonders schweren Fall läuft, so wie er schreibt, wird es ja sicherlich auch irgendeinen Ansatzpunkt dafür geben. ... Und wenn das Ermittlungsverfahren tatsächlich wegen Betrug in besonders schweren Fall läuft, so wie er schreibt, wird es ja sicherlich auch irgendeinen Ansatzpunkt dafür geben.
Leserforumvon fb402882-8 | Strafrecht | 4 Antworten | 28.11.2014 17:29
Zur Sache: Vor einer Woche bekam ich eine Vorladung zur Vernehmung als Zeuge in dem es um §263 StGB, Betrug ging.
123·5·10·15·20·22