1.218 Ergebnisse für polizei beleidigung

Leserforumvon moey | Strafrecht | 7 Antworten | 05.04.2022 14:39
Die Worte "Scheiß Bullen" oder "Scheiß Polizei" die Person A vorgeworfen wurden, hat er nie gesagt. ... A wollte lediglich seinen Unmut über die Willkür der Polizei zum Ausdruck bringen. ... Allerdings hat er Angst, dass der Richter der Polizei mehr glauben schenkt, als drei jungen Leuten.
Leserforumvon schmaik | Strafrecht | 9 Antworten | 28.01.2008 19:54
hallo zu meinem problem ich bin 25 jahre keine vorstrafen und habe vor etwa 2 wochen eine polizisten beleidigt . ich weiß nicht mehr genau was ich zu im gesagt habe . weil ich wohl an dem abend zuviel getrunken habe . hatte nämlich streit mit einem anderen bekommen . und meine bekannten versuchten mich gerade zu beruhigen alls die polizei kamm . als mich der polizist anfaste habe ich in wohl beleidigt in dem ich wohl sagte pack mich nicht an du ********* . aber alls ich das gesagt hatte wusste ich nicht das mich ein polizist angefast hatte ich dachte das wäche immer noch einer meiner bekannten gewesen . als ich dann merkte das die polizei vor mir stand beruhigte ich mich . danach machte sie noch einen alkohol test mit mir der ergab 1,8 promile . danach drfte ich heim gehen . meine frage ist jetzt was ist das schlimmste wo mit ich rechnen kann oder muß . wie gesagt ich habe es nicht bewusst zu einem polizisten gesagt . mfg schmaik Am 28.1.2008 von justice005 Das schlimmste, mit dem Sie rechnen müssen ist eine kleine Geldstrafe wegen Beleidigung. ... Sagen Sie doch armer Student 300 Euro/Monat Am 29.1.2008 von schmaik ich kann doch nicht einfach sagen das ich armer student bin wenn ich das garnicht bin . das prüfen die doch nach . ich fahre am donnerstag mal zu dem termin . und erkläre denen mal in ruhe das dass ein außversehen war mit der beleidigung , weil ich ja zum zeitpunkt der tat nicht mehr ganz bei der sache war und nicht gemerkt hatte das die polizei vor mir stand . ... mfg schmaik Am 29.1.2008 von guest123-2065 --- editiert vom Admin Am 29.1.2008 von schmaik hallo habe mich mal im forum umgeschaut da habe ich auch so änliche fälle wie bei mir gesehen . und bei einem stand das polizei beleidigungen ganz ganz selten abgelehnt . habe ich eventuel bessere karten weil ich 1,8 promile hatte und im affekt gehandelt habe weil ich die polizei nicht direckt erkannt habe ???
Leserforumvon go579091-91 | Strafrecht | 4 Antworten | 21.04.2021 12:00
Wir wurden während einer Feier von der Polizei besucht, weil wir zu laut waren. ... Einer der Polizisten hat das scheinbar mitgehört und daher Anzeige wegen Beleidigung erhoben.
Leserforumvon Recht-oder-Unrecht-egal | Strafrecht | 1 Antwort | 28.05.2007 12:49
aus menschlicher Sicht eine schwere Beleidigung,wenn man diesen Satz (( " rede nur noch mit Menschen "")) zu einen Polizist oder Polizistin sagen würde..
Leserforumvon creative | Strafrecht | 2 Antworten | 09.11.2006 02:43
Mir brennt die Frage auf, ob es als Beleidigung aufgefasst wird, wenn man eine simple, >theoretisch beleidigende Am 9.11.2006 von Leon6 Für geistliche Ergüsse ist das hier das falsche Forum, versuchen sie es mal bei ihrem Pfarrer.
Leserforumvon raisch | Strafrecht | 4 Antworten | 08.08.2003 12:04
Beleidigung? ... Beleidigung? ... 1) Geh zur Polizei. 2) Oder lass es bleiben.
Leserforumvon DanielSachsen | Strafrecht | 0 Antworten | 22.02.2003 21:41
Wie lange ist die Frist für eine Anzeige bei der Polizei bei einer Beleidigung. Wenn ich im Oktober letzten Jahres Opfer einer Beleidigung war, kann ich da jetzt noch eine Anzeige machen.
Leserforumvon shikira | Strafrecht | 2 Antworten | 04.02.2011 15:11
Hallo, ist das normal, dass die Polizei die Vorladung persönlich (zwischen Tür und Angel) vorbeibringt? vor 2 Tagen kam die erste Vorladung für Beleidigung im Straßenverkehr für A, die dann ihr Aussageverweigerungsrecht wahrnahm (telefonisch abgesagt), da A überhaupt nicht wusste um was es genau geht. Nun 1 Tag später steht die Polizei vor der Tür und übergibt eine Vorladung für den Partner.
Leserforumvon karlt | Strafrecht | 3 Antworten | 11.09.2008 21:35
Hallo, Ich habe auf einer Party den Veranstalter beleidigt und Hausfriedensbruch begangen, woraufhin die Polizei kam. ... Jetzt habe ich einen Strafbefehl wegen der Beleidigung gegenüber dem Veranstalter erhalten. Hier steht aber nichts von der Beleidigung gegenüber der Polizei und des Spuckens drin.
Leserforumvon wolfer8 | Strafrecht | 5 Antworten | 06.03.2010 14:25
Jetzt kam ein Brief, wo mir Beleidigung vorgeworfen wird. ... Was soll Zeuge A auf das Polizei schreib antworten? ... Auf das Schreiben der Polizei muss man gar nicht antworten. ----------------- "Kanzlei Dr.
Leserforumvon Ichpeinlich | Strafrecht | 9 Antworten | 16.08.2015 17:53
Daraufhin war ich etwas erbost und habe die Polizei gerufen. ... Ich würde -soweit es "nur" um Beleidigung geht- mit um die 30 Tagesätze Geldstrafe rechnen. ... Der hat ja auch nicht miterlebt, wie Sie sich vorher gegenüber der Polizei aufgeführt haben.
Leserforumvon saber_ | Strafrecht | 2 Antworten | 01.12.2007 18:27
daraufhin hat sich der herr auch eingeschaltet und die haben mich im team dumm angemacht.... naja... war mir zuviel und hab mich umgedreht und noch ein kollektives "ma fresse hier" in die luft geworfen... daraufhin schrie der kerl mich dick an und meinte er schreibt sich mein kennzeichen auf .... aufgrund meiner durchweg negativen erfahrung mit leuten in diesem alter und der tatsache das ihnen echt langweilig ist und sie deswegen die kosten fuer die steuerzahler gerne in die hoehe treiben indem sie sinnfreie sachen bei der polizei melden frage ich mich ob das denn eine beleidigung ist?... Am 1.12.2007 von Jotrocken Nö, da sehe ich keine Beleidigung. ----------------- "Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."
Leserforumvon Anonym08 | Strafrecht | 5 Antworten | 18.01.2008 08:25
Hallo, ich hatte vor kurzem einen Verkehrsunfall, als die Polizei die Zeugen versammelte um die Personalien aufzunehmen, fragte eine Zeugin wo denn der zweite Unfallbeteiligte, also ich sei, worauf der Polizist antworte "Dort drüben." und auf mein Auto verwies. ... Meine Frage lautet nun gilt dies als Beleidigung und wie stehen meine Chancen vor Gericht dafür? ... Ist wohl nicht ihr Ernst Am 18.1.2008 von justice005 Mag sein, dass der Begriff 'Penner' unter den Tatbestand der Beleidigung zu subsummieren ist.
Leserforumvon guest-12324.02.2010 17:39:08 | Strafrecht | 2 Antworten | 06.02.2009 19:15
Auch Worte die man an sich vielleicht nicht als beleidigend ansehen könnte, können zu einer Beleidigung werden, wenn sie im *richtigen* Kontext gebraucht werden. ... *Beleidigung trotz Wahrheitsbeweis*. ... Und das weiß er ja anscheinend -sicher- erst nachdem die Daten via IP-Adresse durch Polizei/Provider ermittelt wurden.
Leserforumvon warum_ich? | Strafrecht | 4 Antworten | 29.07.2004 15:35
Hilfe Ich bin wegen einer angeblichen Beleidigung angezeigt worden. Der von der Polizei aufgenommene Satz wurde von mir so nie(auch nicht sinngemäß) geäußert. ... Nun hab ich eine Vorladubg zur Vernehmung von der Polizei.
Leserforumvon David111 | Strafrecht | 3 Antworten | 28.01.2008 21:21
Darauf hin wurden wir von dem Türsteher relativ grob aus der Bar geworfen, und es wurde die Polizei gerufen. ... Beleidigung einer kriminellen Organisation (90 Tagessätze, später vom Gericht aufgehoben) und wg. Beleidigung eines korrupten Amtsrates, der später 2 Jahre Knast aufgebrummt bekam...
Leserforumvon fb525175-69 | Strafrecht | 2 Antworten | 09.09.2019 16:07
Hallo, ein Bekannter bekam eine Vorladung wegen „Beleidigung" als Beschuldigter. ... Sie waren schon 10-20 Meter von der Polizei entfernt und mit dem Rücken zu Ihnen und liefen zur bahnhaltestelle. ... Dann weiß man wenigstens, warum genau einem die Beleidigung vorgeworfen wird.
Leserforumvon Dagoubert | Strafrecht | 1 Antwort | 10.07.2002 18:35
Ich erwiederte seine Beleidigung mit : "Halts maul du Wichser, sonst steig ich aus und hau dir eine.... Ich zeigte bei meiner Aussage bei der Polizei den Mann ebefalls an.
Leserforumvon JimmyBoy | Strafrecht | 1 Antwort | 03.07.2007 23:20
-------------------------------------------------------------------------------- Hallo erstmal, Person A kommt heute nach Hause..und sieht eine Vorladung von der Polizei.."als Zeuge wegen Beleidigung/Körperverletzung" Person A kann es schon vorstellen wegen was... ... Person A hat jetzt eine Vorladung bei der Polizei bekommen..wie verhält sich Person A denn am besten -- Editiert von JimmyBoy am 04.07.2007 11:44:09
Leserforumvon c4t | Strafrecht | 0 Antworten | 07.07.2010 13:34
Später kam die Polizei, vernahm beide Parteien. ... Gestern kam dann Post, ich soll Stellung nehmen zum Vorwurf der Beleidigung. Ich habe die Situation wie hier schon geschildert, mich auch bereiterklärt die Sache mit allen Beteiligten z.B. auf der Polizei zu klären.
123·15·30·45·60·61