Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.404
Registrierte
Nutzer

47 Ergebnisse für „polizei verjährung 10 bringen“

Leserforumvon Grüngrau | Strafrecht | 11 Antworten | 09.05.2018 17:22
Eine Anzeige würde nichts mehr bringen wegen der absoluten Verfolgungsverjährung. Normale Verjährung tritt bei Diebstahl nach 5 Jahren ein, absolute nach 10. ... Wobei die absolute hier auch eher theoretisch ist, da man den Täter ja jetzt erst kennt und Verjährung sich auf die konkrete Person bezieht und nicht auf eine unbekannte Person so wie damals in ihrer Anzeige bei der Polizei.
Leserforumvon skimarion | Strafrecht | 2 Antworten | 02.03.2018 08:36
Der Beklagte wird zur Polizei vorgeladen und bekommt Beleidigungen der letzten 10 Jahre zusammen gefasst vorgehalten. ... Chatkopien sind teilweise 10 Jahre alte Chatzusammenfassungen. ... Was genau könnte der nun noch zur Verfolgung bringen ?
Leserforumvon AnonAsker1234 | Strafrecht | 2 Antworten | 01.09.2019 13:39
Gleichzeitig hat er daraufhin das 3 Jahre jüngere Geschwisterkind missbraucht von 10-16. ... Und hat mit dem Gedanken gespielt das was ihr angetan wurde auch zur Anklage zu bringen. ... Zitat: Bezüglich der Verjährung müsste die Frist 20 Jahre sein und erst zum 30.
Leserforumvon Fragemaus123 | Strafrecht | 9 Antworten | 16.10.2018 19:35
Ist Verjährung eingetreten? ... Warum spricht die Polizei von "Tatdatum" 2017? ... Nein, die Verjährung beginnt ab dem Tatdatum (§ 78a StGB) Am 16.10.2018 von fb367463-2 Die Polizei ermittelt "nur".
Leserforumvon Simone2 | Strafrecht | 20 Antworten | 17.10.2010 15:40
Die Verjährung ruht bis zur Vollendung des 18 Lebenjahres und läuft ab da 10 Jahre, also bis Vollendung des 28. ... Die Verjährung ruht bis zur Vollendung des 18 Lebenjahres und läuft ab da 10 Jahre, also bis Vollendung des 28. ... Also wäre es bis zur Verjährung noch 10 Jahre hin.
Leserforumvon officejet | Strafrecht | 7 Antworten | 28.05.2020 10:46
Allein Akku und Motor bringen 1000 Euro. ... Ich meine, das die Verjährung da 5 Jahre beträgt? ... Ich meine, das die Verjährung da 5 Jahre beträgt?
Leserforumvon go439574-18 | Strafrecht | 8 Antworten | 23.04.2017 15:23
Bis dato habe Ich nichts mehr davon gehört, weder von der Polizei noch von der Staatsanwaltschaft? ... Allerdings darf die Gesamtzeit der Verjährung das Doppelte der einfachen Verjährung nicht überschreiten, das wären hier 10 Jahre. ... Art. 20 Abs. 3 GG und Art. 19 Abs. 4 GG sowie Art. 6 Abs. 1 EMRK folgende Verpflichtung des Staates, Gerichtsverfahren in angemessener Zeit zum Abschluss zu bringen, verletzt ist. 3.
Leserforumvon sandilipius | Strafrecht | 3 Antworten | 03.03.2006 20:37
Hoffentlich kann mir jemand hierbei weiterhelfen: habe heute ein Schreiben erhalten, das wegen Betrug ermittelt wird (vom Dezember 1999 bis Dezember 2001) und ich bei der Polizei vorsprechen muß. ... Zur Verjährung: Die Verjährungsfrist beginnt erst mit dem Abschluss der Tat, also in diesem Fall mit Empfang des letzten unrechtmäßigem Bafög in 2001. ... /edit: Achja, das Bußgeld wird nicht mit der Geldstrafe verrechnet werden. -- Editiert von ckonert am 04.03.2006 09:10:53 Am 4.3.2006 von sandilipius Also was ich bis jetzt in Erfahrung bringen konnte ist, daß jeder Bewilligungszeitraum einen eigenen Tatbestand darstellt und demnach nur noch der letzte Bewilligungszeitraum bzw. der vorletzte noch nicht verjährt sind (fünf Jahre Verjährungsfrist).
Leserforumvon Caralie | Strafrecht | 6 Antworten | 20.06.2018 14:43
Dann könne man alles schnell über die Bühne bringen, wenn ich nach Deutschland komme, vor allem, da ich ja jetzt auch ein Kind hätte. ... Die Aussage sie könnten nie wieder einreisen ist Unsinn, denn Betrug unterliegt einer Verjährung (im Regelfall 5 Jahre) bei vorliegen einer Bewährungsunterbrechenden Handlung (Bekanntgabe des Ermittlungsverfahrens z.B.) läuft die Frist von neuem, darf aber das doppelte der gesetzlichen Verjährung nicht überschreiten (also nach 10 Jahren könnten sie wieder nach Deutschland kommen) 2. ... Hat die Polizei denn so lange ermittelt oder ist die Anzeige erst später erfolgt?
Leserforumvon simdie | Strafrecht | 16 Antworten | 26.03.2008 18:26
Nun hat mein Sohn bzw. ich als gesetzlicher Vertreter auf anraten der Polizei nie ein Schuldanerkenntnis bei der Versicherung unterschrieben und auch nicht den "Verzicht auf Einrede der Verjährung". ... Was kann er den Anwälten entgegen bringen um nicht die Schulden an die Haftpflichtversicherung bzw. den damals mitverurteilten zu tragen?? ... Gilt die Verjährung auch im Zivielrecht?
Leserforumvon Erzbengel | Strafrecht | 14 Antworten | 09.11.2006 12:27
Erst kam die Aufforderung mich bei der Polizei vorstellig zu machen wegen Warenbetrugs. ... Was könnte den in meinem Fall ein Rechtsanwalt bringen? ... Was könnte den in meinem Fall ein Rechtsanwalt bringen?
Leserforumvon Teletubby | Strafrecht | 7 Antworten | 30.08.2010 16:14
Frage 2: Habe ich heute überhaupt noch - rechtlich gesehen - Chancen mein Geld einzutreiben und wie kann ich das machen, ohne erstmal Vorleistungen bringen zu müssen? ... Am 31.8.2010 von Teletubby Also ich war jetzt gestern Abend noch bei der Polizei und habe Anzeige erstattet. ... Eine andere Frage ist es, ob sich der Beschuldigte zivilrechtlich auf die Verjährung der Forderung herausreden kann oder ob das treuwidrig wäre.
Leserforumvon Marielle21007 | Strafrecht | 16 Antworten | 29.03.2005 16:50
Vielleicht kann ich ihn so dazu bringen, eine Art schriftliche Zustimmung zur Zahlung zu geben. ... Hallo Bobo Al019 hat Recht hinsichtlich der Verjährung. ... Abs. 3 gibt demnach nur die "absolute" Verjährung an.
Leserforumvon warum_ich? | Strafrecht | 4 Antworten | 29.07.2004 15:35
Der von der Polizei aufgenommene Satz wurde von mir so nie(auch nicht sinngemäß) geäußert. ... Nun hab ich eine Vorladubg zur Vernehmung von der Polizei. ... Auch wenn der vermeintlich Geschädigte 10 Zeugen für die angebliche Beleidigung hat, muss das nicht zwangsläufig dazu führen, dass das Gericht diesen Zeugen glaubt - allerdings ist die Wahrscheinlichkeit natürlich schon relativ groß...
Leserforumvon ajkula | Strafrecht | 26 Antworten | 13.12.2008 14:32
Irgendwann war dann ein immenser Betrag, der dann irgendwann zu Tagessätzen à 10 Euro glaub umgewandelt wurde. ... Hier brauch ich bloss der Polizei anzurufen und die geben mir nett Auskunft, ob ich gesucht werde. ... Ich versuche noch mal Ordnung in dieses ganze Durcheinander zu bringen. 1.
Leserforumvon guest-12331.10.2011 11:41:03 | Strafrecht | 16 Antworten | 03.10.2011 00:09
Wieviel TS nun ausgeurteilt werden, kann Ihnen aber nun keiner vorher sagen - 10, 20, 30... ... Somit hat er die Behörde getauscht und die Tat einer unschuldige Person in sie Schuhe geschoben, mit dem Ziel für den wahren Fahrer in die Verjährung zu bringen. ... Somit hat er die Behörde getauscht und die Tat einer unschuldige Person in sie Schuhe geschoben, mit dem Ziel für den wahren Fahrer in die Verjährung zu bringen.
Leserforumvon sakki | Strafrecht | 14 Antworten | 28.12.2005 12:54
Nach wir vor vermute ich, dass die verärgerte Polizei so durch einen falschen Vorwand versuchte, Zugang zu der Wohnung (zweiter Stock) zu erhalten. ... Andererseits scheint es im OWiG auch kein Pendant für die Strafvereitelung zu geben, so dass die Polizei wohl bis auf das Warten vor der Tür keine Möglichkeit hat, die Indentität der Täterin in Erfahrung zu bringen. ... (sonst tritt Verjährung gegen diese ein) Am 1.1.2006 von Habac Hallo Interessant wäre bei diesem Sachverhalt,wer für die entstandenen Kosten bezüglich des Einsatzes der Feuerwehr,Krankenwagen und der Polizei aufkommen muss ?
Leserforumvon Rats | Strafrecht | 130 Antworten | 14.04.2017 16:54
Die GmbH muss für 2012 ca. 10.000,- € Steuern nachzahlen. ... Das wäre nichts Neues, sondern steinalt und am Rande der Verjährung stehend.
Leserforumvon hopeforhim2012 | Strafrecht | 11 Antworten | 19.11.2017 00:26
Wenn Sie meinen, es besser als die drei Vorgenannten beurteilen zu können, zeigen Sie auch Rückgrat und bringen den Vorfall zur Anzeige. ... Von daher Ironie hin oder her, könnte man denen evtl. noch den kleinsten Vorwurf machen, das Sie sich von einem Polizeigang würden abbringen lassen, entgegen deren durchgehenden Äußerungen "Polizei" "Polizei".. sorry aber so soll es gedacht sein.. ... Mit Bedacht auf mögliche Verjährung aufgrund des zu erwartenden Strafmaßes, ist wäre das definitiv vorhandene Rückrat wohl schnell gebrochen.
Leserforumvon WerKannsRichten | Strafrecht | 47 Antworten | 14.09.2016 19:21
Der hat mit 40 Scheinrechnungen 10.000 € Umsatzsteuer erschlichen. ... Dazu gesellt sich dann die Strafe für die neue Tat, z.B. 1 Jahr, als die 10. ... Sodann bestimmt sich aus diesen 10 Einzelstrafen die sog.
123