350 Ergebnisse für stgb 185

Leserforumvon feigensammler | Strafrecht | 1 Antwort | 16.05.2011 17:14
und weiter "solche verarscher wie sie brauchen wir nicht". handelt es sich hierbei um ein beleidgung nach par. 185 stgb?
Leserforumvon Nomit | Strafrecht | 7 Antworten | 31.05.2004 23:32
Nach erstem Googlen habe ich bereits ein paar Infos aufgenommen zu § 185 StGB und bsp. ... G&J ----------------- " " Am 1.6.2004 von Bob.Vila Den Tatbestand der Volksverhetzung (§ 130 StGB) würde mE aber wohl nur das letztgenannte Beispiel ("...vergasen...") erfüllen. Bei der Beleidigung gem. § 185 StGB scheint es mir hier etwas schwieriger, da Voraussetzung der Strafbarkeit einer sog.
Leserforumvon kockomocko | Strafrecht | 22 Antworten | 01.06.2007 15:48
Beleidigung stgb 185 per email zum nachteil wohl eines von einem inkassounternehmen angestellten juristen Dieser erhielt von der beschuldigten Person ein email: "Handelt es sich bei den angestellten der ...Unternehmensname... um transsexuelle Menschen mit einer Geschlechtsidenditätsstörung?
Leserforumvon unbekannt666 | Strafrecht | 7 Antworten | 19.01.2011 23:09
Strafrechtlich ist da nichts "dran". 184, 185 StGB erfordern Vorsatz, hier ist das aber fahrlässig passiert. § 15 StGB, also straflos. ----------------- "" Am 20.3.2011 von Snoop Pooper Scoop Die Fahrlässigkeit wird ja von C offenbar bestritten.
Leserforumvon ChrisFFM | Strafrecht | 9 Antworten | 25.07.2009 10:54
Nun bekam ich aber gestern einen Brief das ich wegen §185 StGB vorgeladen bin.
Leserforumvon Silver72 | Strafrecht | 6 Antworten | 17.11.2019 20:26
Schriftliche Äußerung als Beschuldigte Mir wird vorgeworfen " Beleidigung auf sexueller Grundlage Par. 185 StGB Mir wird nach Par. 163 Abs. 1 Satz 2 StPO Gelegenheit gegeben, mich zu der/den Beschuldigung(en) zu äußern.
Leserforumvon JuR | Strafrecht | 18 Antworten | 28.03.2006 00:47
StGB: (1) Grenzen Sie Meinungsäußerungen und Werturteile zu den äußeren und inneren Tatsachen im Rahmen der §§186, 187 StGB ab. (2) Sind Meinungsäußerungen und Werturteile gem. §§186, 187 StGB strafbar? ... Deine Antwort ist korrekt, wenn man sie auf eine Strafbarkeit gem. §185 StGB bezieht. ... S. d. § 185 sind solche, die nicht dem Beweis zugänglich sind.
Leserforumvon unfassbar1234 | Strafrecht | 4 Antworten | 13.11.2013 18:17
Beleidigung auf Sexueller Grundlage (§185 StGB) Nabend Zusammen, folgender Vorfall: Ich habe Heute die Einladung zu einer Polizeilichen Veranstaltung (Vorladung als Beschuldigter) erhalten. ... Anstiftung zur falschen Anschuldigung, §164 StGB. quote:Ich würde eigentlich ungern die "Affäre" damit belasten weil ich denke das Sie das aus eigenen Schritten nicht getan hätte Hä?
Leserforumvon Stormi089 | Strafrecht | 10 Antworten | 27.04.2018 14:55
Ich habe nun letzte Woche einen Anhörungsbogen bekommen, in dem ich gemäß §185 Stgb, Beleidigung eines Polizeibeamten beschuldigt werde.
Leserforumvon dummheitkostet | Strafrecht | 7 Antworten | 19.04.2011 20:27
Sonst steht drin was mir vorgeworfen wird: §113 und §185 Und: Bemerkung Sie kletterten am 26.02.11 über den Absperrzaun der U-bahn.
Leserforumvon artserv | Strafrecht | 2 Antworten | 08.09.2010 15:35
Liebe Forumsmitglieder, inzwischen habe ich weitere SMS erhalten. Der Absender dessen Nummer ich angezeigt bekomme, es ist mein Bruder schrieb mir: "Es ist abscheulich Deine Tochter in Deinen Dreck hinein zu ziehen. Soll es ihr so ergehen wie Dir:" und "Selbst wenn Dir jemand glaubte, Du kennst Deine Lügen und sie machen Dich kaputt.
Leserforumvon Marvin42 | Strafrecht | 5 Antworten | 15.10.2005 15:51
Hallo, nachdem ich bei eBay bei einem Buchhändler (gewerblicher Anbieter) Bücher bestellt hatte, fragte ich nach einer Zusammenstellung meiner ersteigerten Artikel. Ich ging davon aus das es sechs ersteigerte Bücher seien. Es waren aber nur fünf, dieses teilte mir der Händler über E-Mail mit der Anrede "Sehr geehrter Herr Scherzbold" mit.
Leserforumvon Düppiline | Strafrecht | 4 Antworten | 27.11.2006 18:25
Hallo Hab da mal ne Frage.Ich habe eine Anzeige wegen Beleidigung bekommen,habe die Tat nicht gegangen.Wollte jetzt wissen wie lange es dauert bist ich eine Rückmeldung von der Polizei bekomme. Bitte um Antwort Am 27.11.2006 von !!Streetworker!!
Leserforumvon guest123-1950 | Strafrecht | 5 Antworten | 31.08.2006 16:39
§ 187 StGB ist ein Offizialdelikt ohne Antragsbedarf. Das wäre (mir) aber ganz neu §§ 185 - 189 StGB sind allesamt Antragsdelikte (ausg. in den Formen, die in § 194, Abs. 1, Satz 2 und Abs. 2, Satz 2 genannt sind --> nationalsozialistische Herrschaft) vgl. ... Abschnitts (§§ 185-189) grundsätzlich ein Strafantrag als Prozessvoraussetzung erforderlich.
Leserforumvon Gabriel85 | Strafrecht | 5 Antworten | 30.05.2012 18:38
Hallo, ich werde beschuldigt eine Straftat "Straftat:§223, 185 Strafgesetzbuch, Körperverletzung, Beleidigung" begangen zu haben. ... ----------------- "" Am 30.5.2012 von wastl Es dürfte auch noch, wegen der Rangelei, ein Widerstand gem. § 113 StGB hinzukommen.
Böhmermann § 103 StGB 5 von 5 Sterne
Leserforumvon asd1971 | Strafrecht | 5 Antworten | 13.04.2016 10:46
Diskutiert wurde bislang vor allem Paragraf 103 Strafgesetzbuch (StGB). ... Prinzipiell sind auch die Paragrafen 185 bis 187 StGB anwendbar, die Beleidigungen und andere ehrverletzende Äußerungen allgemein unter Strafe stellen; diese werden aber, wenn Paragraf 103 StGB greift, von jenem verdrängt. ... Weil § 103 StGB das klar aussagt... § 103 Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten (1) Wer ein ausländisches Staatsoberhaupt oder wer mit Beziehung auf ihre Stellung ein Mitglied einer ausländischen Regierung, das sich in amtlicher Eigenschaft im Inland aufhält, Das Staatsoberhaupt kann sich aufhalten wo es will, damit § 103 greift.
Leserforumvon DY144N | Strafrecht | 1 Antwort | 31.10.2010 20:18
Situationsschilderung: Vorgeschichte: Fahrer A (Geschädigter) mit einem Beifahrer und Fahrer B (Unfallschuldner) mit min. 2. Mitfahrern Treffen auf mit ihren PKW auf enger Fahrbahn mit den Spiegeln zusammen, zu diesem Zeitpunkt steht Fahrer A schon am rechten Fahrbahnrand, Fahrer B färt mittig weiter, bei Fahrer A enteteht eine Beschädigung am Spiegel, Fahrer A Schnallt sich ab, Steigt aus und Winkt Fahrer B hinterher (alles ohne besagten Finger), Fahrer B fährt weiter > Fahrer A erstattet Anzeige wegen Fahrerflucht. > der Fahrzeughalter (nicht Fahrer A) Person C bekommt Post von der Versicherung des Unfallgegners. 2 Monate nach dem Geschehen bekommt Fahrer A post von der Polizei, wegen Beleidigung "Stinkefinger" nach §185StGB, Kourious an der Sache, Brief wurde nicht zum Fahrzeughalter gestellt, sondern zum Fahrer am Schadenstag. Frage: Was erwartet Fahrer A?
Leserforumvon guest-12301.03.2012 12:49:07 | Strafrecht | 4 Antworten | 01.03.2012 12:01
Hallo Zusammen, ich habe mal eine Frage: Kennt jemand einen Fall (Fundstelle bitte angeben), in dem ein (Amateur-) Fussballer wg Beleidigung gegenüber seinem Gegenspieler verurteilt worden ist? Strafrechtlich oder auch zivilrechtlich. Im Netz finde ich da irgendwie Nichts.
Leserforumvon Wolle06 | Strafrecht | 8 Antworten | 06.07.2006 11:33
Hallo, gestern erhielt ich ein SChreiben der Polizei, in dem mir vorgeworfen wird, meinen Nachbarn beleidigt zu haben. Leider war ich zur Tatzeit zu in Rage, das es gut möglich wäre, das ich das eine oder andere Wort wie z.B Spinner erwähnt haben könnte. Wie soll ich nun weiter vorgehen?
Leserforumvon Anonymouse2000 | Strafrecht | 2 Antworten | 09.11.2011 03:24
Soll ich Anzeige wegen "Bedrohung" (§ 241 StPO) und Übler Nachrede § 186 StGB erstatten? ... Neben der Bedrohung (vgl. § 241 StGB) ist hier sogar eher der (empfindlichere) Straftatbestand der Verleumdnung (vgl. § 186 StGB) erfüllt. ... Auch weise ich darauf hin, dass Sie sich offenbar mehrfach der Beleidigung (vgl. § 185 StGB) schuldig gemacht haben.
123·5·10·15·18