Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
587.372
Registrierte
Nutzer

155 Ergebnisse für „abmahnung bild“

Leserforumvon Maxifant | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 0 Antworten | 20.07.2009 11:18
Ich habe im März eine Abmahnung von Walldorf bekommen bezügl. der Nutzung eines lizensiertes Bildes auf meiner rein privaten Homepage. ... Das Bild (60x60 Pixel)ist bereits seit 2002 auf der HP. ... Ich verhält sich das wenn das Bild in 2002 lizenzfrei war und ich es deshalb benutzt habe.
Leserforumvon Peter12331 | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 7 Antworten | 11.06.2019 15:26
Ich möchte nun wissen, was derjenige tun kann, also die Person, die auf dem Bild ist. ... Zitat (von Peter12331):möchte nun wissen, was derjenige tun kann, also die Person, die auf dem Bild ist A) Strafanzeige erstatten B) zivilrechtlich: Abmahnung / Unterlassungsklage / Schmerzensgeld / Schadenersatz (kann also recht teuer werden) Am 11.6.2019 von Peter12331 Selbst wenn er von sich aus eigene Bilder öffentlich postet, mache ich mich damit strafbar? Nur als Anmerkung, das Bild wurde einfach nur gepostet, ohne einen Namen zusagen oder ähnliches.
Leserforumvon Anne C. | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 1 Antwort | 26.09.2006 13:00
Anfang Mai habe ich verschiedene Bilder von verschiedenen Bilderagenturen auf einer Website mit Testpersonen getestet, um die Akzeptanz der Bilder zu prüfen. (Leider war die Testseite verlinkt und konnte gespidert werden) Im Anschluss daran wurden die besten Bilder von einer Bilderagentur gekauft und Online gestellt. 4 Monate später, im September bekomme ich nun eine Abmahnung und Bilder-Lizenzvertrag in Höhe von 1.600 Euro für ein Bild, welches ich zum Test auf meiner Seite hatte, dies aber nicht gekauft habe, da es bei dem Test durchgefallen ist. ... Das abgemahnte Bild ist schon seit 4 Monaten nicht mehr Online gewesen, da es ja durch das gekaufte Bild ersetzt wurde.
Leserforumvon sunny249 | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 9 Antworten | 05.08.2006 13:44
Es handelt sich um das Bild eines gefüllten Bowleglases mit einer Zitronenscheibe dekoriert. DAs Mitglied, welches das Rezept mit dem betreffenden Bild einstellte, versichert, dass dieses keinesfalls von der in der Abmahnung angegebenen Seite stammt, sondern von einer fremdsprachigen Homepage aus dem Netz - leider besitzt sie die Quelle nicht mehr. ... Ich schreibe denjenigen an, er möchte das Bild herausnehmen oder die Quelle dazuschreiben.
Leserforumvon Dream2011 | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 9 Antworten | 02.10.2012 14:36
Hallo, heute habe ich eine Abmahnung erhalten - leider kann ich diese nicht ganz nachvollziehen... ... Es war wirlich ein Mini-Bild und auf der Seite waren noch keine 100 Leute! ... Daher sehe ich die gesamte Abmahnung als nichtig - oder nicht?
Leserforumvon info@maharani.de | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 0 Antworten | 06.08.2006 14:17
Hallo Zusammen, Wir, die Betreiber einer Restaurant Seite haben eine Abmahnung von Baker & McKenzie erhalten. ... Die Quellenangaben von Bild und Text waren unten drunter. ... Nun meine Frage: Muss ich die Abmahnung zahlen?
Leserforumvon guest-12313.04.2012 18:12:34 | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 7 Antworten | 23.03.2009 08:39
Seit 1.09.2008 gibt es ja nun die "100 EUR-Abmahnung (UrhG) - Regelung" nach -> § 97a Abs. 2 UrhG: quote:Dieser begrenzt die vom Abgemahnten zu tragenden Kosten einer berechtigten urheberrechtlichen Abmahnung auf 100 EUR, wenn es sich um eine erstmalige Abmahnung in einem einfach gelagerten Fall mit einer nur unerheblichen Rechtsverletzung handelt, die außerhalb des geschäftlichen Verkehrs begangen wurde. ... Naja, die Gegenseite könnte vermutlich auch jedes Bild getrennt abmahnen, das wären dann 500 EUR... ... Oder meinst Du die Entscheidung des Gerichts vom 3.2.2009, dass die Abmahnung rechtens ist?
Leserforumvon !zeus! | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 26 Antworten | 27.11.2004 12:29
Kann ich dem Shopbeitreiber eine Abmahnung schreiben. ... Also einfach "Copyright by ..." direkt über das Bild zu setzen. ... das Bild gemacht hätte, stünden ihm sowieso andere Möglichkeiten offen, da er als Bild-Urheber Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche hätte.
Leserforumvon jaky | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 12 Antworten | 26.05.2011 07:13
Hier die Seite als Bild. ----------------- "Mit freundlichem Gruß Jaky " Am 26.5.2011 von Mr.Cool Bei gewerblichen Seiten gibt es Impressumpflicht. ... Am 27.5.2011 von Gerd aus Berlin Abmahnung mit einer "Kostennote 75€." ... Habe der Abmahnung mit Androhung eines Strafverfahrens widersprochen.
Leserforumvon asiaman | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 7 Antworten | 04.08.2009 13:39
Wir sind 100 % sicher, dass wir das Nutzungsrecht für die Bilder 1994 bei StockFood gekauft haben. ... Mein Vater meint, dass er das grundsätzliche Recht erworben hätte, die Bilder zu nutzen. ... Nur am Rande: quote:1994 haben wir sicherlich nicht das Recht erworben die Bilder im Internet zu veröffentlichen.
Leserforumvon Angelofdeath | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 4 Antworten | 30.12.2009 17:09
Hallo, haben heute ne Abmahnung bekommen, wir sollten 850 € bezahlen. ... Die Abmahnung bezieht sich auf den 15. ... quote:haben heute ne Abmahnung bekommen, wir sollten 850 € bezahlen.
Leserforumvon smonkey | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 4 Antworten | 21.10.2009 14:54
Hallo zusammen, haben leider eine Abmahnung von Waldorf RA erhalten "wegen illegaler Vervielfältigung und öffentlicher Zugänglichmachung geschützter Fotografien u.a" mit der Aufforderung eine Unterlassungserklärung abzugeben sowie Auskunft. ... Nebenbei: Wieviel EUR möchten die Kollegen für die anwaltliche Abmahnung haben? ... Wobei zu klären wäre, ob "gewerbliches Ausmaß" vorliegt. ----------------- "" Am 23.10.2009 von smonkey Vielen Dank soweit. quote:Nebenbei: Wieviel EUR möchten die Kollegen für die anwaltliche Abmahnung haben?
Leserforumvon servec88 | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 5 Antworten | 11.06.2015 12:24
Schadensersatz ist 620€ + 500€ müssen an den Anwalt, ist das nicht etwas zuviel für ein Bild? ... Um was für ein Bild handelt es sich denn? ... Du solltest also ein paar Infos zu dem Bild rübekommen lassen.
Leserforumvon KingKong66 | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 1 Antwort | 06.03.2008 13:29
Bilder einer Person, welche ohne genehmigung dieser aufgenommen wurden,und untertitelt sie mit Sätzen, welche die Person in ihrem Ruf schädigen. ... Hat die betroffene Person nun möglichkeiten die veröffentlichung dieser Bilder zu untersagen (via Abmahnung) bzw. besteht sogar der Tatverdacht des Rufmordes durch die Bildbetitelung?
Leserforumvon Petra B | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 1 Antwort | 25.07.2009 09:56
Wenn ich nun von dieser Homepage ein Bildschirmfoto mit der Einblendung des Datums und Uhrzeit (bei Mac kein Problem) fertige, reicht das als Beweis wegen fehlendem Impressum aus? Oder kann die betreffende Person, wenn sie die Abmahnung erhält, das fehlende Impressum dann nachträgt, sich darauf berufen, dass kein Grund für eine Abmahnung vorliegt - das Impressum sei vorhanden. Oder ist es ratasm, wenn ich mit dem Bildschirmfoto zu einem Notar gehe, der dann diese Homepage aufruft und einen Vergleich macht, um mein Beweisfoto beglaubigen zu lassen?
Leserforumvon handpeters | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 4 Antworten | 05.10.2013 12:51
Hallo allerseits, ich habe heute ein Schreiben von Getty Images erhalten, da ich angeblich ohne gültige Lizenz ein Bild für "Online-Werbung und/oder redaktionelle Zwecke" verwenden würde. ... Dieses Ikea Bild ist wohl von Getty --> und dafür soll ich nun 1500€ zahlen. ... Man sieht auf dem Profilfoto nicht, dass es ein Bild ist was an der Wand hängt.
Leserforumvon Svenna24 | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 8 Antworten | 13.01.2019 15:36
Fakt ist: Ich habe ein Bild über die Google Suche gefunden. ... Viele Grüße und Danke, Sven Nachtrag: Gerade gefunden => https://www.wbs-law.de/abmahnung-filesharing/abmahnkanzleien/abmahnung-rechtsanwalt-lutz-schroeder/flickr-bild-abmahnung-lutz-schroeder-mahnt-im-auftrag-der-vsge-ab-68019/ -- Editiert von Svenna24 am 13.01.2019 15:55 Am 13.1.2019 von Harry van Sell Zitat (von Svenna24):Ich bin davon ausgegangen, dass wenn ich die lizenzrelevanten Einstellung über die Google-Suche einstelle, dass ich keinerlei Probleme bekommen würde. ... Am 15.1.2019 von Harry van Sell Wie gesagt, die Abmahnung scheint ja eher auf tönernen Füßen zu stehen.
Leserforumvon Halycon_Breath | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 1 Antwort | 13.06.2005 17:26
Die Bilder stammen von einer Filmpremiere, deren Urheberrecht nicht bei meinem Lebensgefährten liegen. Heute bekam er vom Verlag, dem die Urheberrechte gehören, eine Abmahnung mit Unterlassungserklärung. In dem Schreiben stand, dass der Streitwert für die Bilder sich um die 15.000 Euro beläuft.
Leserforumvon Serioeser_Kaeufer | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 43 Antworten | 29.10.2012 20:16
Abmahnungen haben nicht immer einen logisch nachvollziehbaren Sinn auf den ersten Blick. ... Wie ich oben sagte: Abmahnungen haben nicht immer was mit logischem Sinn zu tun Der Streitwert selbst muss erst einmal begründbar sein. ... Abmahnungen haben was von Strafe, wenn es aber nur darum geht, Rechtsunsicherheit auszunutzen um Reibach zu machen, bin ich eher der Querdenker.
Leserforumvon sunshineh2022 | Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz | 2 Antworten | 13.01.2011 14:58
Hallo, wenn ich mir für meine Slideshow auf meiner Homepage Bilder gekauft habe, so muss ich nach den Nutzungsbedingungen von istockphoto und co. den Bildnachweis mit auf dem Bild mit anbringen. ... Ich habe keine Lust auf eine Abmahnung, aber die Slideshow würde ja auch doof aussehen, wenn auf jedem Bild der Quellnachweis stehen würde. ... Am 13.1.2011 von seba79 Ob du das Bild nun in eine Slideshow packst oder nicht, hat aber erstmal nichts mit dem Recht des Urhebers zu tun, dass er genannt wird, ebenso wenig mit den Vertragsvereinbarungen, die die Nennung vorsehen. ----------------- " "
123·5·8