66 Ergebnisse für recht umtauschrecht

Leserforumvon nicolle | Kaufrecht | 3 Antworten | 11.08.2004 13:24
Wenn man mangelhafte Ware erworben hat und später erst den Fehler der Ware entdeckt-kann man dann von seinem Umtauschrecht gebrauch machen? ... Noch eine Frage, hab ich in diesem Fall auch ein Recht auf "Geld zurück"-oder muss ich mich mit einem Umtausch der Ware zufrieden geben.
Leserforumvon JuR | Kaufrecht | 2 Antworten | 03.11.2004 13:12
"Umtauschrecht" ist ja nun wirklich irreführend. Ein *Rückgabe*recht hat der K (wie auch zu erwarten war); der VK ist also verpflichtet, die Ware zurückzunehmen.
Leserforumvon hera | Kaufrecht | 30 Antworten | 22.11.2006 07:57
Hat der Medienmarkt überhaupt vor dem Kauf ein Umtauschrecht eingeräumt oder geschah der Umtausch auf Kulanz? ... Hat der Medienmarkt überhaupt vor dem Kauf ein Umtauschrecht eingeräumt oder geschah der Umtausch auf Kulanz? ... Woraus leitest du das Recht auf ein Neugerät ab?
Leserforumvon Hawky | Kaufrecht | 3 Antworten | 13.03.2007 13:28
Habe ich ein Recht auf Umtausch?
Leserforumvon kama2k | Kaufrecht | 15 Antworten | 30.01.2011 20:39
Habe ich das Recht auf Umtausch, des von mir bestellten Artikels oder muss ich mich mit einer Rückerstattung des Kaufbetrages zufrieden geben?
Leserforumvon matsch10 | Kaufrecht | 4 Antworten | 21.08.2010 08:32
Da nun jedoch die 14Tage Umtauschrecht überschritten sind, weigert sich die Firma das Gerät zurückzunehmen. ... Jedoch habe ich so gut 180Euro verloren und hab nun ein veraltetes Gerät am Bein ;-) Schönes Wochenende Matthias Am 21.8.2010 von bogus1 quote:Da nun jedoch die 14Tage Umtauschrecht überschritten sind, weigert sich die Firma das Gerät zurückzunehmen. ... tx_ttnews[tt_news]=40 Es hat auch nichts mit einem "Umtausch" zu tun, siehe hier: http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/themen/vertragsrecht/umtausch/index.html Auch nichts mit einem Widerrufsrecht (14 Tage).
Leserforumvon edy | Kaufrecht | 1 Antwort | 13.05.2022 18:45
Hat die Frau recht mit der MHD-Rückgabe?
Leserforumvon carin1309 | Kaufrecht | 2 Antworten | 25.09.2007 01:44
--- Der Laden hat das Recht zur Nachbesserung, damit muß deine Tochter einverstanden sein.
Leserforumvon SmudooO | Kaufrecht | 2 Antworten | 19.01.2004 18:56
habe ich jetzt noch das recht auf wandlung des kaufvertrages? die nette dame versuchte mir immer zu erklären, dass ich nur binnen 6 monaten das recht habe. ich bin aber der meinung, egal ob offener oder versteckter mangel, ich habe das recht auf 24 monate. auf der internetseite desfachhandels steht folgendes: "Wichtiger Hinweis bei Geräten älter als 6 Monate: Bei Geräten, die älter als sechs Monate sind, schreibt das Gesetz vor, dass der Kunde den Nachweis erbringen muss, dass die Ware bereits bei Übergabe in den ersten sechs Monaten mangelhaft war.
Leserforumvon _Benutzername_ | Kaufrecht | 3 Antworten | 03.03.2009 17:13
"EU Recht" Diese 2te Serie ist aber eine verbilligte Version. ... q=cache:KbHrL20rnfoJ:www.mobil-szene.de/fileadmin/dokumente/recht/Recht_2_-_Garantie_und_Gewaehrleistung_oder_der_feine_Unterschied__2_.pdf+Garantie+und+Gew%C3%A4hrleistung+oder+der+feine+Unterschied&hl=de&ct=clnk&cd=1&gl=de ***** Die Verjährungsfrist für die Ansprüche aus Gewährleistung beträgt im Regelfall 2 Jahre (§ 438 Abs. 1 Nr.3 BGB). § 438 Verjährung der Mängelansprüche(1) Die in § 437 Nr. 1 und 3 bezeichneten Ansprüche verjähren 1. in 30 Jahren, wenn der Mangel a) in einem dinglichen Recht eines Dritten, auf Grund dessen Herausgabe der Kaufsache verlangt werden kann, oder b) in einem sonstigen Recht, das im Grundbuch eingetragen ist, besteht, 2. in fünf Jahren a) bei einem Bauwerk und b) bei einer Sache, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden ist und dessen Mangelhaftigkeit verursacht hat, und 3. im Übrigen in zwei Jahren. (2) Die Verjährung beginnt bei Grundstücken mit der Übergabe, im Übrigen mit der Ablieferung der Sache. (3) Abweichend von Absatz 1 Nr. 2 und 3 und Absatz 2 verjähren die Ansprüche in der regelmäßigen Verjährungsfrist, wenn der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen hat. ... Macht er von diesem Recht Gebrauch, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. (5) Auf das in § 437 bezeichnete Minderungsrecht finden § 218 und Absatz 4 Satz 2 entsprechende Anwendung. ***** 2 Jahre sind (längst) herum, also kein Anspruch auf Gewährleistung ***** Bliebe nur noch die Garantie, wenn sie denn vereinbart wäre.
Leserforumvon ma.di. | Kaufrecht | 6 Antworten | 07.04.2010 01:57
Der Anspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung; das Recht des Verkäufers, auch diese unter den Voraussetzungen des Satzes 1 zu verweigern, bleibt unberührt. (4) Liefert der Verkäufer zum Zwecke der Nacherfüllung eine mangelfreie Sache, so kann er vom Käufer Rückgewähr der mangelhaften Sache nach Maßgabe der §§ 346 bis 348 verlangen. ... Ich danke dir recht herzlich für deine Hilfe!
Leserforumvon oki80 | Kaufrecht | 6 Antworten | 09.12.2010 20:31
So nun meine Frage an Euch habe ich Recht die Camera zurück zugeben oder hat der Filialleiter Recht. PS.im Prospekt steht auch nichts das es kein Umtauschrecht bei diesem Artikel gibt. ... Am 9.12.2010 von guest-12310.12.2010 08:26:13 --- editiert vom Admin Am 9.12.2010 von -Laie- quote:PS.im Prospekt steht auch nichts das es kein Umtauschrecht bei diesem Artikel gibt.
Leserforumvon angsthase69 | Kaufrecht | 57 Antworten | 17.04.2007 17:36
Am 17.4.2007 von keinname123 Das Geschäft hat Recht, es gibt kein gesetzliches Rückgaberecht. ... Umtauschrecht besteht, ist das Angebot einer Gutschrift in meinen Augen erst einmal kulant vom Unternehmen. ... Am 21.4.2007 von guest123-1062 --- editiert vom Admin Am 25.4.2007 von normi @Pawel Schon recht.
Leserforumvon TheWho123 | Kaufrecht | 6 Antworten | 01.01.2011 14:42
Hallo, Ich habe mir bei einer recht anerkannten Supermarkt-Kette vor 2 Wochen (20.12) einen Alkoholtester gekauft. ... Habe ich trotzdem ein Umtauschrecht am nächsten Öffnungstag (03.01)? ... Da sie IMMER 0,00 angeben Countdown und so geht ja Dass es kein generelles Umtauschrecht gibt sondern es meist nur eine Nettigkeit der Verkäufer ist wieß ich, jedoch muss es doch irgend ein Gesetz geben dass mich schützt wenn ich ein defektes Gerät kaufe welches noch nie funktionierte... ----------------- " " Am 1.1.2011 von guest-12303.01.2011 08:29:55 --- editiert vom Admin Am 1.1.2011 von TheWho123 http://dejure.org/gesetze/BGB/437.html Damit habe ich doch Anrecht auf Erstattung oder Umtausch oder sonstiges, richtig?
Leserforumvon Michael_mc | Kaufrecht | 0 Antworten | 02.07.2003 14:27
Mir wurde ebenfalls ein Umtauschrecht eingeräumt. ... Nun wollte ich mal wissen, ob es überhaupt rechtens ist, für eine noch nicht erhaltene Ware eine Mahnung auszusprechen, bzw. wer würde bei Einschaltung eines Anwaltes Recht bekommen? Ich bin davon überzeugt, dass ich im Recht bin, da ich die Ware ja noch nicht mal erhalten habe und ich ja durch mein Umtauschrecht sowieso vom Kauf hätte zurücktreten können.
Leserforumvon mccrank | Kaufrecht | 3 Antworten | 02.01.2009 18:31
Ein solches Umtauschrecht gibt es im deutschen Recht nicht. ... Dennoch räumen viele Geschäfte ein solches Umtauschrecht ein. ... Dabei steht es im Ermessen des Verkäufers, wie er das Umtauschrecht konkret ausgestaltet.
Leserforumvon Bndkt | Kaufrecht | 7 Antworten | 19.12.2006 22:04
Ich habe mich im Internet kundig gemacht, wegem Umtauschrecht: http://www.knetfeder.de/kleinkariert/recht-eu.html "Das neue EU-Recht schreibt vor, dass auch Privatleute eine Garantie und Umtauschrecht geben müssen, es sei denn, dass sie dies ausschließen Falsch. ... Umtauschrecht auch nicht. Erst recht nicht nach einem neuen EU-Recht."
Leserforumvon izona | Kaufrecht | 3 Antworten | 25.06.2010 12:23
Ein solches Umtauschrecht gibt es im deutschen Recht nicht. ... Dennoch räumen viele Geschäfte ein solches Umtauschrecht ein. ... Dabei steht es im Ermessen des Verkäufers, wie er das Umtauschrecht konkret ausgestaltet.
Leserforumvon Kireh | Kaufrecht | 22 Antworten | 10.11.2016 11:01
Mein 14 tägiges Rückgaberecht entpuppte sich als 4 wöchiges Umtauschrecht. ... Außerdem wird auf dem Kaufvertrag von jeglichen Recht ausgeschlossen, das eingeräumte Umtauschrecht wäre nur eine Freundlichkeit gegenüber Messekunden. ... Nein, sie kann bezeugen dass von einem Umtauschrecht gesprochen wurde.
Leserforumvon creon | Kaufrecht | 28 Antworten | 28.08.2015 00:43
Ein Umtauschrecht ist ein freiwilliges Versprechen Nein, der o.a. ... Der Fragesteller wollte wissen ob dieser Zettel unserem Recht entspricht. ... Ja, der Zettel entspricht unserem Recht - Ende Jetzt kamen noch ein paar andere Poster (wie z.B. du) und haben noch das Widerrufsrecht ins Spiel gebracht und die FAQ der ADAC Webseite zitiert.
123·4