Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.364
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

86 Ergebnisse für „steuer bescheid“

Leserforumvon pa518055-77 | Verkehrsrecht | 2 Antworten | 10.06.2020 18:37
Hallo in die Runde, ich wurde gerade im Berufsverkehr von der Polizei beim Fahren mit Handy am Steuer in einer viel befahrenen Kreuzung in München erwischt. ... Das ist normal im Münchner Berufsverkehr und erwischt wahrscheinlich im Minutnetakt jemanden (vll. ohne Handy am Ohr) Die Dame von der Polizei hat mir dann mitgeteilt, dass es eine Anzeige wegen Handy am Steuer gibt, allerdings nichts von einer Gefährdung erwähnt. ... Was er nun meinte, erfahren Sie, wenn Sie den Bescheid haben.
Leserforumvon GMB | Verkehrsrecht | 3 Antworten | 03.06.2012 22:50
Und zwar behauptet die Person, welche am Steuer saß, sie sei zu der angegebenen Uhrzeit nicht dort gewesen, sondern habe noch (zusammen mit der Freundin) im Bett gelegen und geschlafen. ... Und was sollte der Fahrzeughalter (=Vater des Hobby-Schumis) nun auf dem Bescheid ankreuzen?
Leserforumvon Zorin | Verkehrsrecht | 3 Antworten | 27.06.2003 19:55
Ich wurde am 23.5.03 zum ersten mal mit Alkohol am Steuer erwischt und bereue es furchtbar. ... Hab noch nicht bescheid bekommen von der Polizei, wann verjährt die Ordnungswidrigkeit ?
Leserforumvon Schwiegermuttersliebling | Verkehrsrecht | 45 Antworten | 12.05.2020 19:59
Mfg Am 12.5.2020 von cirius32832 Also zunächst mal kann jeder Polizist der von aussen in Dein Fahrzeug schaut und Dich am Steuer mit dem Handy sieht, einschreiten. ... Ich denke ich warte erstmal den Bescheid ab und werde dann zahlen.
Leserforumvon mischwischu | Verkehrsrecht | 21 Antworten | 09.08.2019 18:24
Denn nach der Logik dürfte es keine Gefängnisse geben - die Kosten den Steuerzahler nämlich Unsummen. ... Ich sage den Termin auf der Wache also ab und sage, dass ich auf den Bescheid warten möchte? ... Am 10.8.2019 von muemmel Ich sage den Termin auf der Wache also ab und sage, dass ich auf den Bescheid warten möchte?
Leserforumvon Amicizia | Verkehrsrecht | 36 Antworten | 30.10.2006 07:25
Wir werden, denke ich, einen RAT ebenfalls noch zu Rate ziehen + dann jetzt erst einmal auf den Bescheid warten müssen. ... Gruß Justice Am 30.10.2006 von Amicizia okay, dann wissen wir schon mal bescheid und sind vorbereitet. ... "Unseren" RA haben wir bereits kontaktiert und wir sollen den Bescheid abwarten.
Leserforumvon soek | Verkehrsrecht | 3 Antworten | 07.09.2010 22:38
Tatbestand. frage: wenn die punkte von dem o.g tatbestand in dem aktuellen Bescheid vom verkehrszentralregister nicht erwähnt wird, ist dies schon verjährt??? ... danke ----------------- "" Am 8.9.2010 von guest-12311.10.2014 11:33:25 quote:wenn die punkte von dem o.g tatbestand in dem aktuellen Bescheid vom verkehrszentralregister nicht erwähnt wird, ist dies schon verjährt?
Leserforumvon Swifty195 | Verkehrsrecht | 5 Antworten | 13.06.2005 12:05
. Über das, was mich erwartet weiß ich in etwa Bescheid (Fahrverbot, Punkte, Geldstrafe).
Leserforumvon interessiertertyp | Verkehrsrecht | 8 Antworten | 03.06.2016 01:20
Aber: Als die Polizei mich angehalten hat war ich nicht im Öffentlichen Straßenverkehr.. ich war auf einer Straße die Klar und deutlich als PRIVATWEG vorher gekennzeichnet war... habe ich dadurch evtl die Möglichkeit gegen den bescheid Widerspruch einzulegen und damit durch zu kommen, da ich wie gesagt garnicht auf öffentlichen Straßen gefahren bin.. in dem Moment der Kontrolle habe ich über sowas natürlich nicht nachgedacht, jedoch jetzt im nachhinein.. kann man mir den Führerschein weg nehmen ohne das ich auf öffentlichen Straßen gefahren bin? ... Wer sich betrunken hinter das Steuer seines Wagens setzt, darf nicht davon ausgehen, dass er straffrei ausgeht, nur weil er die Tat auf einem Privatgelände begeht.
Leserforumvon Liana 123 | Verkehrsrecht | 3 Antworten | 25.05.2019 18:56
Wenn die Polizei dich mit dem Handy am Steuer gesehen hat, müssen sie dich dann direkt anhalten oder reicht auch nur wenn du nicht angehalten wurdest, aber schriftlich nach ein paar Wochen Bescheid bekommst? ... Zitat (von Liana 123):Wenn die Polizei dich mit dem Handy am Steuer gesehen hat, müssen sie dich dann direkt anhalten oder reicht auch nur wenn du nicht angehalten wurdest, aber schriftlich nach ein paar Wochen Bescheid bekommst?
Leserforumvon Eintracht | Verkehrsrecht | 7 Antworten | 24.02.2010 18:43
Mit freundlichen Grüßen Am 24.2.2010 von Pecko Hallo Eintracht Ob Ferien waren oder nicht das interessiert die Fahrerlaubnisbehörde nicht.Es geht allein darum ob Du deinen Konsum trennen kannst oder nicht.Anhand deiner Werte kann man dies sehen.Wenn Du deinen Konsum nicht trennen kannst,wird die FeB deinen Führerschein einziehen,falls Du das trennen kannst kommt ein Drogenscreening nebst amtsärztlicher Kontrolle auf dich zu.Es sieht so aus das Du in absehbarer Zeit einen Anhörungsbogen bekommst,da kannst Du dann Stellung beziehen,danach kommt dann der Entgültige Bescheid,ob MPU oder ein Drogenscreening kommt,bei der MPU mußt Du auch 1 Jahr Abstinenz nachweisen.Daher könntest Du mal zur Suchtberatung und Selbsthilfegruppe gehen,könnte Eindruck machen auf deine Fahrerlaubnisbehörde.Du hast ja noch etwas Zeit,es wäre von Vorteil wenn Du diese jetzt schon nutzt.
Leserforumvon Inima | Verkehrsrecht | 6 Antworten | 26.07.2015 17:41
Es ist ein Bescheid der Führerscheinstelle. ... Lohnt es sich überhaupt gegen den Bescheid Widerspruch einzulegen oder ist der THC-Carbonsäure-Wert zu hoch?
Leserforumvon Sven 77 | Verkehrsrecht | 2 Antworten | 11.08.2018 11:09
Hallo zusammen ich hab mal ne frage aufgrund schwerer Unglücke innerhalb 3 Tagen habe ich am 6 Mai nach 6 Jahren angefangen zu Trinken wo ich 3 Tage später einmal in dem zustand mit 1,60 Promile hinter dem Steuer erwischt worden bin . Heute ca 3 Monate später bekomme ich vom Amt bescheid wegen Trunkenheit am Steuer wird eine Geldstrafe von 300 Euro festgesetzt und der Führerschein entzogen für 8 Monate ich bin vor Vorsicht seit Mai eh kein Auto mehr gefahren..
Leserforumvon go490368-62 | Verkehrsrecht | 14 Antworten | 15.05.2018 09:37
Und wie lange dauert es normalerweise bzw durchschnittlich,bis ich bescheid bekomme was passiert? ... Und wie lange dauert es normalerweise bzw durchschnittlich,bis ich bescheid bekomme was passiert?
Leserforumvon sledgehammer | Verkehrsrecht | 40 Antworten | 23.10.2009 09:34
Hallo zusammen, ich bin im März diesen Jahres in eine Polizeikontrolle gekommen und auch angehalten worden, weil zum Zeitpunkt, laut Aussage von zwei, eine Geschwindigkeitsmessung durchführenden Beamten, telefoniert haben soll. Dies ist allerdings nicht korrekt gewesen! Ich habe dem mich kontrollierenden Beamten auch mehrfach gegenüber diesen SV verneint.
Leserforumvon marie444 | Verkehrsrecht | 2 Antworten | 02.06.2005 16:08
Was ich mit dieser Abwesenheit angerichtet habe ist mir jetzt erst, wo ich den Bescheid der Versicherung in der Hand halte, bewusst: Fahrerflucht.
Leserforumvon bobby123 | Verkehrsrecht | 1 Antwort | 21.05.2007 21:35
hey leute, ich wurde letztes Jahr mit Drogen am Steuer erwischt. habe dieses Jahr meinen Führereschein einen Monat abegeben und eine Einladung zur Feststellung meiner Fahrereignung bekommen, ich soll also ein Ärztliches Gutachten erstellen lassen. der Arzt kann wenn er mich für nicht fahrtüchtig hält allerdings auch eine MPU veranlassen. Ich kann die MPU aber auch gleich freiwillig machen laut meinem Bescheid.
Leserforumvon HerrRatlos1994 | Verkehrsrecht | 2 Antworten | 05.11.2012 17:38
Mfg -- Editiert HerrRatlos1994 am 05.11.2012 18:17 Am 7.11.2012 von altmärker Als Fahranfänger wird Alkohol am Steuer härter bestraft. ... Letzendlich legt das die Staatsanwaltschaft fest, von der er in ca. 3 Monaten Bescheid bekommt.
Leserforumvon Keystone | Verkehrsrecht | 10 Antworten | 17.12.2008 13:19
Nach ca. 2 Wochen kam der Bescheid, daß ich meinen Führerschein abgeben muß.
Leserforumvon dak47 | Verkehrsrecht | 5 Antworten | 20.02.2016 20:23
Hallo.....hab mal eine Frage zum Thema BtmG Ich hab 2001 meinen Füherschein das erste mal verloren (Drogen am Steuer) und habe erfolgreich eine MPU gemacht und meinen Führerschein damals auch zurückbekommen. ... Hört sich ja alles leider mal überhaupt nicht gut an..... 2 Monatsgehälter sind verdammt viel......und das die Führerscheinstelle bescheid bekommt ist mindestens genauso schlimm! ... Zitat:und das die Führerscheinstelle bescheid bekommt ist mindestens genauso schlimm!
123·5