1.149 Ergebnisse für „haus bruder“

Leserforumvon silv0r | Erbrecht | 7 Antworten | 29.01.2012 11:23
Somit nimmt nun mein älterer Bruder das Haus, inkl. den Schulden, die in ca. 6 oder 7 Jahren abbezahlt sind. ... Aber meine Eltern überschreiben ja das Haus dann meinem Bruder. Somit gehört meinem Bruder das Haus.
Leserforumvon fb473279-2 | Erbrecht | 1 Antwort | 26.08.2017 09:13
Wir 2 brüder (er 20 ich 35)werden natürlich das haus vererbt bzw umgeschrieben bekommen jetzt frage ich mich folgendes: Ich trage seit 2014 das haut mit monatlich 400 eu mit ab, das macht im jahr knappe 5 .000 eu ! ... Werde ich am ende wenn das haus abbezahlt ist, rechtlich der abtragung entsprechend mehr rechte bzw mehr anteile am haus beanspruchen können? ... Ich habe aber mit abgetragen mein bruder noch nie, weil er quasi fast seit seiner Geburt mit im haus bei meinen eltern lebt..
Leserforumvon Lisa1040 | Erbrecht | 2 Antworten | 26.02.2017 20:13
Hallo zusammen, mein Papa ist verstorben und es gibt noch mein Bruder der aber nicht der leibliche Sohn ist und auch nicht adoptiert wurde somit bin ich allein Erbe , das Erbe ist ein Haus und Ersparnisse! Das Haus würde ich gern mein Bruder verkaufen! ... Von den Ersparnissen möchte er nix abhaben, und ich weiß einfach nicht was am fairsten ist wie ich das Haus an mein Bruder Verkaufen soll.
Leserforumvon Anna2391 | Erbrecht | 5 Antworten | 22.02.2015 17:17
Mein Bruder und ich haben es vor knapp 8 Jahren von unserer Mutter geerbt. ... Aber ich glaube, dass ich meinen Bruder nicht überzeugen kann. ... Dann gehört das Haus halt nicht mehr zu 50% Anna2391und zu 50% dem Bruder, sondern zu 50% dem Käufer und zu 50% dem Bruder.
Leserforumvon Oberst | Erbrecht | 11 Antworten | 18.03.2011 14:10
Hallo zusammen, mein Bruder will das Haus von meinem Vater kaufen und zwar für 90.000,- Euro. ... Umgekehrt gilt das ja auch... ----------------- "" Am 20.3.2011 von hh Welchen Wert hat das Haus denn tatsächlich? ... Das Haus könnte gegebenfalls bis zu 10 Jahre nach Überschreibung noch in die Berechnung mit einfließen, wenn der Kaufpreis zu niedrig war.
Leserforumvon Madeline | Erbrecht | 7 Antworten | 04.02.2019 12:29
Der Bruder hat selbst kein Interesse in dem Haus zu wohnen oder es zu kaufen. ... Ich denke, wenn der Bruder wüsste, es stünde ihm etwas zu, würde er sein ihm zustehendes Erbe einfordern. ... Pauschal, wenn das Haus unter dem Verkehrswert verkauft wird.
Leserforumvon moormann | Erbrecht | 1 Antwort | 29.01.2010 17:44
Weiß jemand wie hoch der Pflicht-Erbanteil ist, wenn der Bruder das Haus der Eltern erben soll. ... Mein Bruder wohnt noch bei unseren Eltern zu Hause. ... Das Haus ist allerdings mindestens 250000 bis 300000 Euro wert.
Leserforumvon Nitro237 | Erbrecht | 7 Antworten | 01.03.2022 16:05
Wenn ich es richtig verstanden habe: Wert Haus - Wert Wohnrecht geteilt durch 6 ergibt Summe X, die je meiner Brüder von mir erhalten. Am 2.3.2022 von hh [quote=Nitro237]Wenn ich es richtig verstanden habe: Wert Haus - Wert Wohnrecht geteilt durch 6 ergibt Summe X, die je meiner Brüder von mir erhalten.... Daher: Wert Haus geteilt durch 6 ergibt Summe X, die jeder Bruder erhält
Leserforumvon guest-12320.06.2018 09:15:05 | Erbrecht | 7 Antworten | 04.05.2015 18:37
Hi, Main Vater ist gestorben und hinterlässt ein Haus. ... Mein Bruder (58 J) will Haus übernehmen, einen Kredit bei einer Bank aufnehmen und uns restliche drei Kinder auszahlen. ... Gruß Am 5.5.2015 von nobi2015 Mein Bruder will nicht ausscheren, er will allein ins Grundbuch um das Haus zu übernehmen und dann die Miterben auszahlen durch Bankkredit.
Leserforumvon Strattnerf | Erbrecht | 1 Antwort | 03.06.2016 16:49
Mein Bruder und ich haben als unser Vater verstorben ist das Haus in dem wir beide jetzt wohnen geerbt. Mein Bruder hat sein Reich mit eigener Küche oben undich meines unten im Erdgeschoss, das einzige was wir uns teilen müssen ist das Bad und die Nebenkosten womit wir auch schon bei meinem Problem wären. Mein Bruder zahlt seit Monaten seinen Anteil der Nebenkosten nicht, hat keine Arbeit und geht auch nicht auf das Arbeitsamt und so langsam kann ich die Kosten nicht mehr alleine Tragen.
Leserforumvon Nudel25 | Erbrecht | 1 Antwort | 10.04.2019 20:58
Hallo, mein Bruder ist leider verstorben und er hat 1/8 Anteil am Haus. ... Wie sieht es denn aus mit dem Anteil am Haus, mir gehören 7/8 am Haus, wo gehen denn die 1/8 hin?
Leserforumvon inads | Erbrecht | 4 Antworten | 25.06.2017 18:29
Nach einigen hin und her will der nicht wohnende Bruder alle Schlüssel vom Haus (Keller, Boden, Treppenhaus und Wohnung des verstorbenen Vaters haben. ... Am 25.6.2017 von inads ...weil der dort der wohnende Bruder dort wohnt und der nicht wohnende Bruder alle Schlüssel vom Haus haben will. ... Der Bruder hat einen Anspruch auf Zugang zum Haus und der Wohnung des verstorbenen Vaters.
Leserforumvon arne.dorka | Erbrecht | 1 Antwort | 01.11.2017 09:40
Hallo miteinander, folgender Gedankengang beschäftigt mich: Bruder und Schwester erben ein Haus, es gibt keine weiteren Verwandten 1. oder 2. ... Damit gehört das Haus ja ihm. ... Dann stirbt der Bruder...
Leserforumvon Kaiem | Erbrecht | 3 Antworten | 26.02.2011 08:29
Hallo, meine Eltern möchten meinem Bruder das Haus überschreiben. Dieses hat einen VK-Wert von ca. € 250.000,- Meine Bruder wohnt mit seiner Familie seit 17 Jahren in dem Haus und hat den 1.Stock bzw. ... Nun will meine Mutter meinem Bruder das Haus überschreiben und er soll uns (2 Brüder) auszahlen.
Leserforumvon bairbus | Erbrecht | 4 Antworten | 31.12.2011 18:03
Dabei kam mir meine eigene Situation wieder ins Gedächnis: Meine Eltern haben vor rd. 30 Jahren meinem Bruder ihr Haus überschrieben. ... Das Haus gehört nicht mehr zum Nachlass. ... Wenn es für das gesamte Haus gilt oder ein Nießbrauch eingeräumt wurde, gilt die 10-Jahresfrist nicht.
Leserforumvon go514371-14 | Erbrecht | 1 Antwort | 02.05.2019 17:03
Hallo zusammen, mein Bruder und ich haben zusammen unser Elternhaus geerbt. Ich hätte es gerne verkauft, mein Bruder möchte es allerdings sanieren und selbst bewohnen. ... Aus meiner Sicht entstehen diese nur durch den Wunsch meines Bruders, das Haus zu behalten.
Leserforumvon schlabbeduddel | Erbrecht | 2 Antworten | 05.12.2015 16:30
Jetzt meine Frage: Erben die 2 "ausbezahlten" Geschwister nochmal, wenn mein Bruder stirbt? ... Haben die 2 andern Geschwister nicht irgendwie mit der Annahme des Geldes auf weitere Ansprüche was das Haus angeht verzichtet? ... {Haben die 2 andern Geschwister nicht irgendwie mit der Annahme des Geldes auf weitere Ansprüche was das Haus angeht verzichtet?
Leserforumvon biene1384 | Erbrecht | 1 Antwort | 20.07.2010 18:47
Hallo, folgendes Problem: zwei Brüder vor 3 Jahren Elternhaus geerbt, Stiefemutter hat lebenslanges Wohnrecht, mittlerweile sind die Fronten verhärtet: d.h. beide Brüder verstritten, sowie einer mit Stiefmutter keinen Kontakt. (Es lebt nur die MUtter im Haus) Jetzt möchte einer von den den Brüdern seinen Anteil verkaufen, da er auch nicht mehr einsieht seit 3 Jahren für die kompletten Kosten (auch Nebenkosten) aufzukommen, da er selber zur Miete bezahlt also doppelte Belastung.
Leserforumvon syes | Erbrecht | 4 Antworten | 06.11.2006 14:43
Aber das Haus (nein - es ist ja nur 1/2 Haus) sollte dann doch meinem Bruder später zufallen. ... Eine Frage: sind auf dem Grundstück 2 Häuser oder ist es ein Haus mit 3 Wohnungen? (Eltern, Bruder, Freunde?)
Leserforumvon tooltime | Erbrecht | 2 Antworten | 21.12.2005 11:20
Mein Elternhaus besteht aus 3 Wohneinheiten und einem großzügigen Grund um das Haus. ... Wohnung meinem Bruder vererben habe ich ein Problem. ... Wohnung einsetzen, wäre ich natürlich bereit meinen Bruder auszuzahlen.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·58