Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
549.982
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

142 Ergebnisse für „haus mutter geschwister grundbuch“

Leserforumvon makaay1 | Erbrecht | 1 Antwort | 04.09.2019 14:09
Hallo zusammen, zwei Geschwister sind seit 2013 erben von Ihrer Mutter. ... Die Mutter hat kein Testament verfasst und auch keine weiteren Geschwister mehr. ... Wenn nun das Grundbuch umgeschrieben wird, zugunsten der Tochter A, die im Haus wohnt, muss keine Erbschaftssteuer gezahlt werden, oder?
Leserforumvon blackcat1308 | Erbrecht | 6 Antworten | 19.07.2004 12:55
Meine Mutter und ich leben in einem Haus. ... Größere Investitionen in ein Haus, von dem Dir laut Grundbuch nichts gehört, solltest Du vermeiden, da diese Gelder im Zweifel verloren gehen könnten. ... Ich möchte das Haus nicht jetzt schon Finanzieren und dann noch meine Geschwister auszahlen.
Leserforumvon wänä | Erbrecht | 9 Antworten | 03.09.2004 12:45
Meine Mutter ist Alleinbesitzerin eines Zweifamilienhauses, das sie im EG selbst bewohnt, im Keller bewohnt mein bruder die andere Wohnung. ... Das ist, darf man ja auch nicht vergessen, nicht im Sinne unserer Mutter. ... Er MUSS Dich nicht abfinden,sondern Ihr seid erstmal gemeinsam im Grundbuch Eigentümer.
Leserforumvon willi0815 | Erbrecht | 3 Antworten | 05.07.2010 10:48
Guten Tag, folgende Situation: Mutter vor einem Jahr verstorben. ... Erben 2 Geschwister. ... Wurde das Grundbuch bereits umgeschrieben?
Leserforumvon badmon | Erbrecht | 5 Antworten | 06.10.2013 01:27
Also hier die daten .. papa und 2 kinder Mama ist verstorben und stand allein im grundbuch .. wer bekommt was .. beide kinder möchten das papa das haus bleibt.. im haus leben noch die eltern der mama mit wohnrecht auf lebenszeit. wie gehen wir vor was kommt auf uns zu .. ----------------- "" Am 7.10.2013 von muemmel Kein Testament? ... Am 7.10.2013 von Pragmaticus Oder die Erbgemeinschaft lässt sich im Grundbuch eintragen und weiter nichts. Alle sind zufrieden und alles weitere regeln die nachfolgenden Sterbefälle. ----------------- "" Am 16.10.2013 von badmon was passiert wenn beide geschwister erbe ausschlagen ... geht es dann an den papa oder bekommt es dann die mutter der verstorbenen.. ----------------- "" Am 17.10.2013 von cruncc1 Haben die Kinder Nachwuchs?
Leserforumvon guest-12328.04.2015 13:28:11 | Erbrecht | 2 Antworten | 24.04.2015 12:17
hallo darf ich wenn ich alleine in GB stehe ohne Zustimmung von den andern Geschwister das Haus verkaufen. Als mein Vater vor drei Jahre verstarb tauchte ein Erbvertrag auf Zwischen im und Mutter ,darin steht das nach ihrem Tod ich das vermacht bekomme. Sie hat aber ein testerment gemacht wo sie eine glausel im erbvertrag wiederuft und meinen Bruder anstelle mich ein setzt Ich steh aber alleine in Grundbuch . -- Editier von Schatten666 am 24.04.2015 12:17 -- Editier von Schatten666 am 24.04.2015 12:19 Am 24.4.2015 von xxsirodxx Wenn Sie im Grundbuch stehen, können nur Sie über das Haus verfügen.
Leserforumvon Sunny_1982 | Erbrecht | 5 Antworten | 27.06.2012 19:58
Ich habe insgesamt 3 Geschwister. ... Haben meine Geschwister irgendwann einen Vorteil von der Wertsteigerung, die ja mein Mann und ich bezahlt haben? ... ----------------- " " Am 27.6.2012 von Sunny_1982 Hallo Cruncc, ja, das Haus wurde damals vor dem Kauf als Einfamilienhaus im Grundbuch geführt und wurde dann als 2-Familienhaus geändert, als wir es gekauft haben. ----------------- "" Am 27.6.2012 von cruncc1 Sorry, aber das ist keine Antwort auf meine Frage bzw. die Antwort ist unverständlich. ----------------- " " Am 28.6.2012 von Sunny_1982 Hallo cruncc, ja, das Haus ist in Wohnungseigentum aufgeteilt.
Leserforumvon Charlina | Erbrecht | 9 Antworten | 02.08.2009 13:36
Die Lage ist im Moment so, daß 2 Kindern (durch Tod des Vaters, die Mutter war 2 x verheiratet) schon ein Achtel des Hauses gehört, sie sind auch im Grundbuch eingetragen. ... Kurz vor dem Tod der Mutter hat sich aber ein Sohn in den Kopf gesetzt, das Haus zu übernehmen. Er möchte und kann aber seine Geschwister nicht ausbezahlen.
Leserforumvon Sugar42 | Erbrecht | 2 Antworten | 07.08.2015 14:31
Erbberechtigt bin ich und fünf weitere Geschwister. Ich und dre weitere Geschwister haben das Erbe bereits ausgeschlagen, sind aber durch den Tod meiner Mutter vor 25 Jahren als Teil-Erben noch im Grundbuch eingetragen. ... Schließlich bin ich ja noch durch das Erbe meiner Mutter Miteigentümer.
Leserforumvon Nidara | Erbrecht | 15 Antworten | 08.03.2007 21:55
Hallo, zum meiner Situation: Mein Bruder wird das Haus meiner Mutter erben (mein Vater ist schon vor Jahren verstorben). Das alte Haus hat er bereits abgerissen und neu drauf gebaut. ... Den Betrag habe ich auch geäußert und werde jetzt von meiner Mutter als geldgierige Tochter dargestellt, da meine Mutter das viel zu viel findet (damals habe ihre Geschwister auch nur je 4000DM erhalten).
Leserforumvon kathi 1904 | Erbrecht | 8 Antworten | 22.10.2018 13:33
Ich habe 2 Geschwister. ... Das Haus wurde notariell aufgeteilt und du steht als Eigentümer "deiner" Hälfte im Grundbuch? ... Zitat: Ich habe 2 Geschwister.
Leserforumvon Otti_1234 | Erbrecht | 8 Antworten | 03.02.2008 10:19
Meine Mutter ist seit 5 Jahren ein Pflegefall Mittlerweile in Stufe 3. ... Gibt es denn überhaupt ein Testament von deiner Mutter/Vater? ... Wie wäre es denn, wenn deine Eltern dir ein "lebenslängliches" Nutzungsrecht ins Grundbuch eintragen lassen?
Leserforumvon arsvivendi | Erbrecht | 22 Antworten | 03.09.2019 23:48
Nun stellt sich heraus, dass er selbst nicht im Grundbuch eingetragen ist, sondern nur seine Mutter, die schon seit Jahrzehnten verstorben ist. ... Die Mutter hat das Haus als Flüchtling nach dem Krieg gekauft, und mein Vater hat es abbezahlt. ... Bei uns hat es genau 1 Tag gedauert als meine Mutter verstarb (kein Testament, 3 Geschwister, Immobilie wurde verkauft) Am 4.9.2019 von cruncc1 Zitat:Wieso?
Leserforumvon Reinersjasmin | Erbrecht | 50 Antworten | 28.10.2007 08:14
Hallo,erst ist mein Vater gestorben und nun ist noch meine Mutter verstorben.Es ist so das der Notar im Krankenhaus war und eine Schenkung vorbereitet hat die auf mich ausgestellt war damit wie meine Mutter geahnt hatte das Haus meines Vaters nicht Verkauft wird.Meine beiden Geschwister wissen das zwar das ich das Haus haben soll aber das Interressiert nun beide nicht mehr da sich jetzt herausgestellt hat das auch ein Bruder von uns verstorben ist und der Pflichtteil höher ausfällt,ich weiss wie sich das anhört aber das ist im moment die Lage.Meine Mutter hat mir vor ihrem Tod eine Generalvollmacht mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht ausgestellt damit sie sichergehen konnte das alles geregelt wird aber meine beiden Geschwister wollen nun einfach nur an das Haus um es zu Verkaufen damit ihr Pflichtteil ausgezahlt werden kann.Die haben sogar schon angefangen das Haus leer zu räumen (Schmuck usw.).Der Notar hat mir nun geraten aufgrund meiner Vollmacht mich sofort in das Grundbuch einzutragen und auf dem Rechtsweg zu versuchen das Haus zu retten nur das ich aber ja den Pflichtteil auf jeden Fall zahlen muss dafür müsste ich das aber das Haus beleihen damit die beiden ihr Geld bekommen.Das war nicht der Wunsch meiner Eltern aber meine Mutter war Alleinerbin und hat es nicht mehr geschafft ein Testament zu machen obwohl sogar der Notar für mich aussagen würde,sagte er weil er meine Mutter kannte und meine Schwester leider auch.Ich möchte unbedingt das Haus retten und wollte dann wenn das möglich ist mit meiner Vollmacht meine Frau eintragen lassen dann Geld aufnehmen und die beiden auszahlen.Ist das möglich mit meiner Vollmacht.Ich bedanke mich für jede Hilfe. ... Am 28.10.2007 von sika0304 Hallo Reinersjasmin, es fehlen folgende Punkte für unsere Antworten: Wem gehörte das Haus (also Vater/Mutter zu 50/50-Anteilen). ... Was soll dann der Rat des Notars, sich mittels der Vollmacht im Grundbuch eintragen zu lassen?
Leserforumvon Sylv123 | Erbrecht | 3 Antworten | 13.11.2004 14:32
Dieses wurde angeblich auch ins Grundbuch übertragen.Wie kann meine Mutter jetzt die beiden Geschwister aus dem Grundbuch löschen lassen und haben sie überhaupt noch Anspruch auf einen Pflichtteil.Währe es günstig mir oder meinen Kindern das Haus zu überschreiben? Am 15.11.2004 von hh Wie kann meine Mutter jetzt die beiden Geschwister aus dem Grundbuch löschen lassen. ... Deine Mutter kann Dir nur ihren Anteil am Haus überschreiben.
Leserforumvon SebOeh | Erbrecht | 10 Antworten | 20.04.2012 22:40
Wir sind vier Geschwister und sind alle in Chile geboren. ... Was für Euch selbstverständlich ist ist es für mich nicht und deshalb frage ich hier ziemlich grundlegendes. ----------------- "" Am 21.4.2012 von joebeuel Warum kauft ihr nicht einfach gemeinsam (also alle 4 Geschwister) eine Wohnung, und jeder steht im Grundbuch mit 1/4 Eigentumsanteil? ... Eine GbR entsteht automatisch, wenn Ihr gemeinsam ein Haus kauft.
Leserforumvon duadau | Erbrecht | 3 Antworten | 16.11.2014 19:34
Ebenso wurden alle 6 Kinder in diesem Zuge ins Grundbuch eingetragen. ... Meine Tante die das Haus nimmt wollte nun einen Kredit aufnehmen um die Geschwister auszuzahlen, desweiteren hätte Sie momentan die Option das Grundstück zu kaufen. ... Zitat:..das Gericht von uns will für den Erbschein die Vermögensverhältnisse meiner Mutter wissen, Bankauskunft ist ja noch das kleinere Übel aber was unser Haus Wert ist da fängts schon wieder an ?
Leserforumvon infansammler | Erbrecht | 13 Antworten | 01.05.2019 13:56
Hallo Forengemeinde, mit folgendem Fall sehen wir uns zur Zeit in der Familie konfrontiert: Mutter (Witwe) verstirbt im Juli letzten Jahres. Sie hinterlässt Haus und Grundstück. ... Kind C kann seine Geschwister fragen.
Leserforumvon sauseschritt | Erbrecht | 1 Antwort | 02.10.2010 19:42
folgendes: der vater überschreibt zu lebzeiten seinem sohn sein haus. die mutter steht nicht im grundbuch. es sind noch zwei geschwister da. wie ist das mit der auszahlung der geschwister? es gibt auch kein testament. das haus war das einzigste was er hatte. muss jetzt schon ausgezahlt werden? ... oder erst wenn auch die mutter stirbt?
Leserforumvon jau | Erbrecht | 4 Antworten | 16.11.2004 19:12
mein vater verstorben 1990 ( DDR). meine mutter und 5 kinder wären die erben. wir kinder überliesen alles unserer mutter stillschweigend. mutter verstarb 97 und hinterlies ein testament, wo stand 1 2 3 4 bekommen zu gleichen teilen mein sparvermögen von den banken 1 und 2. sohn 5 bekommt das haus. alle waren einverstanden beim nachlassgericht und unterschrieben diese sache. nun vordern 3 und 4 (nach 7 jahren) den erbteil vom vater weil ich ( 5) von unserer mutter das "ganze haus geerbt" habe. könne die mich zwingen zuzahle? ... ihr anteil, 1 2 3 und 4 am ausgezahten geld liegt über den teil den mutter uns hätte zahlen müssen 1990. 123 und 4 haben schon das geld, ich aber noch nicht den grundbuch eintrag... :-( es geht um grundbuch berichtigung! ... ( nachlassgericht hatte da keineerlei einwände). nun scheiden sich die geister unter uns geschwister. ich sag... vererbt ist vererbt laut testament. andere meinen... nix da, vaters anteil muss raus aus dem testament ( aber nur das haus ;-), schlau sind die, was?)
123·5·8