Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
587.424
Registrierte
Nutzer

237 Ergebnisse für „testament haus mutter erbfall“

Leserforumvon WilliWinzig | Erbrecht | 5 Antworten | 30.03.2019 16:47
. - wir waren nicht verheiratet - er testierte gemeinsam mit seiner Mutter, das Testament ist beim Notar u. ... Testament soll ein Teil seines Besitzes an einen guten Freund gehen, ein anderer Teil an mich Mein Partner und seine Mutter wohnten in einem Haus in verschiedenen Wohnungen. ... Am 30.3.2019 von hh Zitat:- er testierte gemeinsam mit seiner Mutter, das Testament ist beim Notar u.
Leserforumvon Lisa216 | Erbrecht | 2 Antworten | 12.03.2016 02:19
Ich bin zusammen mit meiner Mutter ( je ein Viertel ) und meiner Tante (die andere Hälfte) als Direkterbe im Testament festgelegt, da mein Vater bereits verstorben ist. Dies wurde alles vor dem Tod des Opas notariell erfasst und das Testament liegt vor. ... Und das lässt sich im Erbfall ja auch leicht nachprüfen, solche Summen kann man nicht so einfach verschwinden lassen.
Leserforumvon MarcoPolo | Erbrecht | 1 Antwort | 03.02.2007 19:11
Meine Mutter (eins der drei Kinder) hat das Haus, das damals meiner Oma alleinig gehörte, von ihr überschrieben bekommen - im Juli 1997. ... Meine Oma und Opa haben außerdem untereinander ein Testament auf Gegenseitigkeit gemacht (ich glaube, das heißt Berliner Testament). ... Nun fragen die beiden anderen Geschwister meiner Mutter an, wie es denn mit dem Erbe aussieht?
Leserforumvon lockenengel | Erbrecht | 3 Antworten | 10.03.2009 07:20
Wenn man davon ausgeht, dass mein Vater kein Testament aufsetzen wird - würde ich das Haus und sein ganzes Vermögen samt Schulden und Kosten erben? ... Und was wäre, wenn er in einem Testament festlegen würde, das meine Mutter das Haus erben soll und ich nicht? ... -------------------------------------------------------------------------------- § 1924 BGB. quote: -------------------------------------------------------------------------------- Und was wäre, wenn er in einem Testament festlegen würde, das meine Mutter das Haus erben soll und ich nicht?
Leserforumvon Tilo28 | Erbrecht | 3 Antworten | 06.06.2017 17:57
Wenn der Todesfall meiner Mutter eintritt zu jeweils 1/8. (mein Vater hat kein Testament gemacht, jedoch meine Mutter und nach diesem bin ich Alleinerbe) Mit Schwester A konnten sich nun meine Mutter und Ich einigen, sie ist zufrieden. ... Um diese hohe Geldsumme die meine Geschwister bekommen haben auszugleichen, bin ich nach dem Testament meiner Mutter Alleinerbe.
Leserforumvon Bergpfad | Erbrecht | 1 Antwort | 13.03.2011 08:34
Erster Erbfall vor sechs Jahren mit Mutter. ... Nun hat der Vater schon im Jahr 2010 das Haus an den jüngeren Sohn überschrieben. Im Testament ist nur ein kleiner Rest von Bargeld vermerkt.
Leserforumvon Levando | Erbrecht | 12 Antworten | 26.02.2018 15:06
Hallo, ich habe den Auftrag in meiner Familie ein Testament anzufertigen, zuerst von meinem Vater, dann das von meiner Mutter. ... Am 26.2.2018 von cruncc1 Zitat:ich habe den Auftrag in meiner Familie ein Testament anzufertigen, zuerst von meinem Vater, dann das von meiner Mutter. ... Zitat (von Levando):Meine Mutter ist nicht enthalten, weil es nur um Vaters Testament geht Seine Ehefrau soll also auch enterbt werden?
Leserforumvon SteigerMan | Erbrecht | 31 Antworten | 07.09.2006 20:58
mein Vater hat sich das leben genommen, meine mutter und er hatten ein gemainschaftliches testament, welches besagt, das der längstlebende den besitz haus etc. entsprechend den angaben aufteilt. nun lebt meine mutter ja noch (gott sei dank!) ... bevor sie stirbt tritt doch kein erbfall ein oder? ... Doch, sicher ist hier ein Erbfall eingetreten.
Leserforumvon Athu | Erbrecht | 2 Antworten | 05.10.2017 15:30
Folgender Fall : Haus war im Grundbuch eingetragen auf beide Elternteile. Mutter verstorben 2014. ... Eigentlich ist eine Umschreibung ja bis zu 2 Jahre nach dem Erbfall kostenlos : " Nr. 14110 KV GNotKG (Kostenverzeichnis zum Gerichts- und Notarkostengesetz) sieht vor, dass die Umschreibung des Eigentums auf den Erben dann kostenfrei ist, wenn der Eintragungsantrag von dem Erben binnen zwei Jahren seit dem Erbfall bei dem Grundbuchamt eingereicht wird.
Leserforumvon Blaki | Erbrecht | 1 Antwort | 02.06.2015 21:58
Die vier Kinder einigten sich, dass das Haus der Mutter verkauft werden solle. ... Die Mutter ist vor einigen Tagen verstorben, das Haus ist noch nicht verkauft, Es besteht kein Testament. Der Erbfall ist mithin eingetreten.
Leserforumvon Juhudiemaus | Erbrecht | 2 Antworten | 21.03.2017 08:49
Wir haben das Berliner Testament gemacht mit dem Inhalt, dass das Haus welches mein Mann gekauft hat, nach seinem Tod ich als allein Erberin übergeht und nach unserem tod sofern keine Kinder da sind an seine Mutter folglich Schwester als Schlusserbin übergeht. ... Schon mal rießen Danke :-) Am 21.3.2017 von hh Zunächst einmal ist es ungeschickt, in so einem Berliner Testament nur das Haus zu vererben. ... Wenn als Schlusserbin nur seine Mutter im Testament steht, dann ist es keineswegs logisch, dass die Schwester Deines Mannes an ihre Stelle rückt, sollte sie im Erbfall schon verstorben sein.
Leserforumvon aidualc86 | Erbrecht | 4 Antworten | 20.07.2012 10:43
Hallöchen, leider ist bei uns jetzt der Erbfall eingetreten und ich mach mir so meine Gedanken... ... Den wirst du brauchen, also benatrage ihn gleich, wenn du das Testament beim Nachlassgericht abgibst. ... Beachte: Das Haus gehört NICHT zum Nachlass, eine Lebens- oder Sterbegeldversicherung, in der deine Mutter begünstigt war, ebenfalls nicht.
Leserforumvon wobbler | Erbrecht | 6 Antworten | 11.11.2012 08:55
Die Mutter muss das Testament nicht "anfechten". ... Du hast Recht, laut Testament fällt das Haus als übriges Vermögen meiner Schwester und mir zu. ... Du hast gesagt quote:Die Mutter muss das Testament nicht "anfechten".
Leserforumvon Birdy8 | Erbrecht | 5 Antworten | 01.07.2004 12:03
Mutter besitzt alleine ein Haus, das der jüngste Sohn, da er am wenigsten vom gemeinsamen Erbe erhält, erben soll. ... Wie sieht es dann mit dem gemeinsamen Erbe aus, ist der Erbfall aus dem gemeinsamen Testament nicht nach 3 Jahren verjährt, auch wenn die Erben erst jetzt einen Teil nach dem Tode der Mutter erhalten. ... Wenn hier ein Testament vorliegt, das dem jüngsten Kind das Haus zuspricht, dann ist das natürlich gültig.
Leserforumvon januar68 | Erbrecht | 3 Antworten | 18.05.2006 00:40
Folgender Fall: Unsere Großeltern machen 1964 ein Berliner Testament. ... Der Erbfall tritt ein. Koennen wir die vorzeitige Hausübertragung anfechten und welche Aussichten hat das ?
Leserforumvon knuddl50 | Erbrecht | 2 Antworten | 01.03.2005 17:31
Von seiner Mutter bin ich geschieden und will nicht, dass im Falle meines Ablebens sie an das Geld von meinem Sohn kommt. Wie kann ich jetzt am Besten das Testament machen. Wer wird im Erbfall das Erbe für meinen Sohn verwalten?
Leserforumvon guest-12317.10.2018 12:59:13 | Erbrecht | 5 Antworten | 02.11.2015 07:09
Schon wenn man nur möchte, dass der überlebende Ehegatte alleine über das ehemals gemeinsame Haus verfügen kann, dann ist es sinnvoll ein Testament zu erstellen. Zudem erspart ein notarielles Testament im Erbfall Kosten bei der Grundbuchberichtigung - letztendlich ist ein Testament damit quasi kostenlos ... und der Notar berät auch bei der Testamenterstellung. ... Zitat:Zudem erspart ein notarielles Testament im Erbfall Kosten...
Leserforumvon Savannah88 | Erbrecht | 7 Antworten | 06.08.2016 11:35
Vererbt wird ein Haus mit Grundstück und Geld. Im Testament steht: Eine Enkelin (namentlich erwähnt) erbt alles, allerdings hat der Sohn Wohnrecht aufs Lebenszeit in diesem Haus. ... Nun stirbt die Mutter und laut Testament soll eine Enkelin Alleinerbin sein.
Leserforumvon analir | Erbrecht | 15 Antworten | 10.03.2011 08:15
Testament liegt nicht vor. 16 Jahre später erfährt Sohn im Gespräch von diesem Erbteil und will die Auseinandersetzung. ... Erbfall wie du es nennst nicht. ... Möglicherweise versteht sie gar nicht, dass sie unter Umständen ihr Haus verlieren kann.
Leserforumvon fg72 | Erbrecht | 10 Antworten | 23.12.2020 04:52
Meine Mutter hat mir heute mitgeteilt wie Ihr Testament lautet. ... Was bedeutet das für mich wenn der Erbfall eintritt und das Haus weniger Wert ist als das was meine Tochter bekommen soll die übrigens noch minderjährig ist. ... Zitat (von fg72):Was bedeutet das für mich wenn der Erbfall eintritt und das Haus weniger Wert ist als das was meine Tochter bekommen soll Und, ist der Erbfall bereits eingetreten?
123·5·10·12