Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
583.721
Registrierte
Nutzer

441 Ergebnisse für „vater erbe jahr wohnung“

Leserforumvon m.delta | Erbrecht | 3 Antworten | 26.02.2014 21:09
Hallo ich bräuchte mal einen Rat ich habe im Dezember 2013 die Wohnung mit den gesamten inhalt (mit Möbel) von meinen Vater übernommen da er im Oktober 2013 ins Altenheim gegangen ist nun ist er am 9. ... Jetzt würde ich das Erbe ausschlagen muss ich die Möbel aus der Wohnung herausgeben oder was passier jetzt damit? ... Hat dein Vater ein paar Möbel mitgenommen und den rest dagelassen?
Leserforumvon Stefanie1968 | Erbrecht | 8 Antworten | 20.11.2012 14:12
Vor fünf Jahren ist der Vater verstorben. ... Nein, das ist nicht möglich; die Kinder wurden Erben (zumindest nach dem Vater). ... Und die Brüder verzichten auf den ihnen zustehen Anteil (vom Vater) am Verkaufserlös?
Leserforumvon so454528-31 | Erbrecht | 13 Antworten | 15.03.2018 08:48
Der Vater verkauft die Wohnung. ... Dafür hat der Vater aber auch keine Wohnung mehr zu vererben. ... - Ich bin da beispielsweise ganz anderer Meinung: Es geht im vorliegenden Fall zum einen um eine sanierungsbedürftige Wohnung, nicht um ein Haus..außerdem führt eine selbst sehr konservative Geldanlage in beständige Akrtienunternehmen allein durch die Dividende noch >2,5% pro Jahr..Kursgewinne einmal ganz unberücksichtigt...
Leserforumvon mikeae1 | Erbrecht | 2 Antworten | 31.05.2017 20:50
Nun nach über einem Jahr kommt Irgendeine Cousine von dem Sohn (der Sohn hat noch ca. 10 weitere Cousinen) und fordert von dem übriggebliebenen Vater (über 80 Jahre - Pflegefall und Demenz etc.) gerichtlich ca. 15 000 Euro als Erbin. ... Und in seinem Gesundheitszustand eine kleine Wohnung suchen ? ... Zitat:Nun nach über einem Jahr kommt Irgendeine Cousine von dem Sohn (der Sohn hat noch ca. 10 weitere Cousinen) und fordert von dem übriggebliebenen Vater (über 80 Jahre - Pflegefall und Demenz etc.) gerichtlich ca. 15 000 Euro als Erbin.
Leserforumvon passau25 | Erbrecht | 8 Antworten | 18.05.2009 13:46
Mein Vater ist vor einigen Monaten gestorben. ... Es handelt sich bei diesem Erbe auch um ein Haus, das jetzt von der verwitweten Frau einfach so zum Verkauf angeboten wird, ohne das wir Geschwister davon etwas wissen, unsere Cousine hat dies im Internet entdeckt. ... Dann wurde das Testament geändert, dort hat aber nur unser Vater unterschrieben.
Leserforumvon tiona | Erbrecht | 2 Antworten | 18.10.2010 10:01
Ich habe bis zu letzt in der Wohnung meines Vater mit meinem Lebensgefährten gewohnt. ... Wir sind am 01.10.2010 aus der Wohnung ausgezogen, (ich habe zwei kleine Kinder und mein Lebensgefährte geht 3schichtig arbeiten) wir haben also noch ein paar Sachen in der Wohnung. ... Wir haben 350 € Bar an meinen Vater gezahlt.
Leserforumvon Ella54 | Erbrecht | 9 Antworten | 18.02.2012 09:36
Sinnvoll ist es auf jeden Fall für beide Mädchen das Erbe auszuschlagen, wenn der Vater nur Schulden hinterlassen hat. ... Nachteil für den Vermieter: Er kann erst in die Wohnung bzw. wieder neu vermieten, wenn ggf ein Erbe gefunden wurde. ... Hab das selbst erst im letzten Jahr alles mit durchgemacht.
Leserforumvon thomas-frankfurt | Erbrecht | 1 Antwort | 13.08.2004 16:10
Einen schönen guten Tag Mein Bruder bekam vor 12 Jahren einen Wohnung von meinen Vater geschenkt. Im Grundbuch ist für den Vater ein Niesbrauchsrecht eingetragen. Jetzt ist mein Vater gestorben,ich bin der Meinung,die Wohnung müsste ins Erbe fallen,da mein Vater die Wohnung genutzt hat.
Leserforumvon tom50354 | Erbrecht | 2 Antworten | 22.06.2004 18:51
Hallo, der Vater meines Schwagers (alleinstehend) ist gestorben. ... Natürlich müssen sie das Erbe auch ausschlagen. ... Er muss die Wohnung nicht ausräumen.
Leserforumvon Larry21st | Erbrecht | 4 Antworten | 07.07.2011 22:05
Was ich wissen moechte ist,ob mein vater die Wohnung so one weiteres verkaufen kann? ... #Was ich wissen moechte ist,ob mein vater die Wohnung so one weiteres verkaufen kann?... Meine Mutter wollte das ich alleiniger Erbe der Wohnung bin,wie es im gem.
Leserforumvon heidelberg | Erbrecht | 3 Antworten | 10.12.2008 10:49
Hallo,werde in näherer Zukunft von meinem Vater eine Wohnung erben.Wie verhält sich das zu meinem Ehemann.Muss ich da was teilen?Unsere Ehe besteht jetzt 4 Jahre und ist nicht die beste,wir hatten kein Anfangsvermögen,haben aber zusammen Schulden die in 2 Jahren abbezahlt sind.Wie soll ich mich jetzt verhalten,was ist zu beachten?... Lg heidelberg Am 10.12.2008 von jau bei einer zugewinngemeinschaft wird das erbe so betrachtet, als wäre es schon vor der ehe vorhanden gewesen. also nix teilen. nur den zugewinn der durch eine erbschaft entstehen könnte ( zb wertsteigerung einer imobilie, zinnseinnahmen...). bei den schulden sieht es sicherlich anders aus, da ihr bestmmt gleichrangig schuldner seit.
Leserforumvon Bayrer | Erbrecht | 4 Antworten | 07.01.2016 01:35
Hallo Leute Mein Vater geschieden ist Verstorben. ... Auf der Rechnung sowie Lieferanschrift dieser Sachen steht der Vater. ... Ggf. erbt Vater Staat.
Leserforumvon persönlich | Erbrecht | 8 Antworten | 22.07.2013 16:18
Hallo, mein Vater ist unerwartet verstorben. ... Ich habe mein Vater auch finanziell unterstützt, sprich es ist auch sozusagen Geld von mir dabei. bb ----------------- "" Edit: Was ist mit Erinnerungen, Sachen aus der Wohnung? ... Rechtlich gesehen ist es aber nicht Dein geld, es sei denn, Du hast es Deinem Vater nachweislich als Darlehen gewährt. quote:Edit: Was ist mit Erinnerungen, Sachen aus der Wohnung?
Leserforumvon +[HeLLStaR]+ | Erbrecht | 2 Antworten | 17.01.2005 22:45
Mein Vater hat seit längerem eine neue Freundin, die er dieses Jahr heiraten will. ... Soweit ich aber mitbekommen hat, wird ihr die Wohnung mehr oder weniger verschrieben. ... Da in der damaligen Scheidung meine Mutter mit guten 260.000 DM über den Tisch gezogen wurde und ich und mein Bruder dies als unser Erbe ansehen und Angst haben es zu verlieren, spielen wir mit dem Gedanken das Erbe einzuklagen.
Leserforumvon Schwadlino | Erbrecht | 1 Antwort | 14.06.2015 10:52
Guten Morgen, stellvertretend für meinen Vater, möchte ich gerne eine Frage stellen. ... Nun behaupten die Vermieter, mein Vater sei durch den Besitz der Generalvollmacht etwas "ähnliches wie eine Erbe" (O-Ton) und sei nun für die Auflösung der Wohnung verantwortlich und fordern ihn auf weiterhin die Miete zu zahlen bis er die Wohnung ordentlich und fristgemäß gekündigt hat. ... Mittlerweile haben Sie zwar bestätigt, dass mein Vater kein Erbe des Mietverhältnisses sei, aber, genau wie ein Erbe, das Recht zur Kündigung der Wohnung habe.
Leserforumvon Seehecht | Erbrecht | 2 Antworten | 05.08.2011 18:08
Da dies zu viel wurde, habe ich die Wohnung verkauft. ... Leider ist vor Kurzem meine Mutter verstorben, mein Vater schon vor Jahren. ... Soll ich das Erbe ausschlagen?
Leserforumvon Tanne33 | Erbrecht | 5 Antworten | 08.06.2006 18:52
Sachverhalt: Mein Vater ist vor 2 Tagen verstorben und hat nichts hinterlassen. ... Wenn Ihr das Erbe annehmt, dann müsst Ihr die Wohnung kündigen und bis zum Ablauf der Kündigungsfrist die Miete zahlen. ... In der Wohnung befinden sich noch Unterlagen seiner Firma.
Leserforumvon go551075-7 | Erbrecht | 12 Antworten | 06.07.2020 12:23
Hallo, der Vater meines Ehemannes ist vor ca. 1 Jahr verstorben. ... Wann verjährt das denn mein Anrecht auf dieses Erbe? Woher bekomme ich die Bestätigung über dieses Erbe.
Leserforumvon fb512959-26 | Erbrecht | 7 Antworten | 11.04.2019 19:09
OG) wird verkauft um die untere Wohnung (EG) plus den Garten abzuzahlen und mein Vater bekommt lebenslanges Wohnrecht für diese Wohnung. ... Wenn rechtlich keine Handhabe besteht, rettest du das Erbe nur, wenn du deinen Vater zu einer Therapie zu bewegen kannst. ... ... und wenn ja, dann ist es nicht Ihr Erbe ...
Leserforumvon Olivia123123 | Erbrecht | 10 Antworten | 05.11.2018 08:39
Sein Vater hat die Wohnung von seinem verstorbenen Vater übernommen. ... Am 5.11.2018 von guyfromhamburg Der Vater lebt doch noch ... wo kein Erbe, da kein Pflichtteil. Am 5.11.2018 von Olivia123123 Zitat (von guyfromhamburg):Der Vater lebt doch noch ... wo kein Erbe, da kein Pflichtteil.
123·5·10·15·20·23