310 Ergebnisse für „gericht termin“

Leserforumvon fb507575-67 | Verfahrensrecht | 2 Antworten | 23.01.2019 17:17
Nun wird vom Gericht ständig bzw. ... Wie oft darf ein Gericht Termine verschieben ??? ... Was für ein Termin?
Leserforumvon kevinandre2 | Verfahrensrecht | 2 Antworten | 25.01.2007 01:38
X ist als Zeuge vor Gericht geladen, Richter sagt mündlich, X muss wieder am XXXXXX vorsprechen. Ist das rechtens wenn der Termin mündlich verkündet wurde ??? ... Was passiert wenn X den nächsten mündlich angesagten Termin fernbleibt weil behauptet keine Ladung erhalten zu haben ?????
Leserforumvon blizkampf | Verfahrensrecht | 2 Antworten | 11.01.2023 17:42
Ich möchte das Gericht bitten, den Termin zu verschieben. Reicht es, wenn das Gericht nur mein Begründungsschreiben ohne Krankenliste hat? ... [/quote] Das erfährt man sinnigerweise, in dem man den einzigen fragt der das wissen kann ... das Gericht.
Leserforumvon anwa | Verfahrensrecht | 2 Antworten | 08.11.2006 13:26
Es wurde seitens des Gerichts umgeladen, mit dem Hinweis an den Kläger binnen 14 Tagen die klageschrift in entsprechender form zu begründen. 3 wochen später kam ein neues schreiben vom gericht. da stand drin ein schreiben des klägers: ...wird beantragt den vb v. ... Angelegenheit erhalten sie den schriftsatz zur stellungnahme binnen 2 wochen. das wars bis heute, das ist jetzt seit meiner stellungnahme auch bereits gut 2 wochen her. jetzt wollte ich beim gericht (welches 300 kilometer weg ist) telefonisch fragen was mit dem termin zur verhandlung wäre, da sagte die angestellte bei ihr steht er noch drin ich soll den richter fragen, der sagt: ich gebe telefonisch keine auskunft. was mache ich nun. ich denke mal das der termin ja aufgrund des letzten schreibens nicht mehr existent und notwendig ist oder? ... Du solltest also trotz der Entfernung unbedingt zum Termin erscheinen, solange Du nicht abgeladen wurdest.
Leserforumvon wissi1 | Verfahrensrecht | 2 Antworten | 02.02.2017 16:30
Zu diesem Termin werden sie geladen. ... 2) Die Kläger hat beantragt auf eine Güteverhandlung abzusehen, warum ordnet das Gericht dies trotzdem an? ... Warum dann der Termin?
Leserforumvon Frau Mahlzahn | Verfahrensrecht | 3 Antworten | 02.05.2013 08:23
Dann hatte ich vom Gericht nix mehr gehört. ... Hat jemand einen Tipp, was ich da bei Gericht jetzt noch aussagen soll? ... Mehr als wiederholen kann man also seine Ausführungen im Termin nicht.
Leserforumvon Doro3108 | Verfahrensrecht | 13 Antworten | 02.02.2010 16:28
Muss ich hochschwanger zum Gericht ? Oder kann ich den Termin verschieben lassen ? ... Das Gericht erachtet dein persönliches Erscheinen für verzichtbar.
Leserforumvon Radek37 | Verfahrensrecht | 15 Antworten | 28.03.2006 19:59
der neue Termin ist am Do 13.04 Leider ist das Gericht 300 km entfernt und ich muss dadurch durch halb Deutschland fahren. ... Und beim nächsten Termin werden Sie vielleicht von der Polizei abgeholt. ... Dies könnte dann ein unmöglichkeitsgrund sein, da ohne Geld keine Fahrt zum Gericht möglich ist.
Leserforumvon Ficusia | Verfahrensrecht | 2 Antworten | 09.03.2015 10:03
Kläger besorgt sich Flugticket für Samstag hin und Dienstag zurück, da Gericht in der Pampa liegt und Rückflug Montags nicht mehr geschafft werden kann, Kosten 250.- EUR. 2 Tage vor Hinflug Nachricht von Gericht, Termin wird verschoben auf Ende Januar. 250.- EUR zum Teufel (keine Stornierung möglich). ... Ticket gekauft wie oben. 1 Tag vor Abflug (Freitag) Nachricht von Gericht, Termin wird verschoben auf Anfang März. ... Bekommt 30 Minuten nach Ankunft Nachricht per Mail, daß Gericht Termin verlegt hat auf Ende Mai !!!
Leserforumvon pal427654-38 | Verfahrensrecht | 1 Antwort | 16.05.2017 17:45
Eine Entscheidung über das Ablehnungsgesuch wurde nicht getroffen und der Termin wurde auch nicht verlegt. ... Muss ich morgen bei Gericht erscheinen, obwohl über das Ablehnungsgesucht noch nicht entschieden wurde? Muss ich mir im Nachgang zu dem Termin evtl. vorwerfen lassen, dass das Ablehnungsgesucht nicht mehr gültig wäre, da ich zum Termin erschienen bin und dort Eingaben getätigt habe?
Leserforumvon JoeyNickel | Verfahrensrecht | 3 Antworten | 25.01.2005 10:23
Nicht, daß die den Termin auf 9.00 Uhr legen, das wäre für mich quasi nicht zu schaffen Bei Gericht bekomme ich dann sicherlich auch eine Bescheinigung für den Arbeitgeber, daß ich dort anwesend war, oder? Weiterhin.... ich habe erst einmal (mit Anwalt) ein Landesarbeitsgericht von innen gesehen, ansonsten war ich noch nie vor Gericht. ... Nicht, daß die den Termin auf 9.00 Uhr legen, das wäre für mich quasi nicht zu schaffen Darum bitten können Sie, einen Anspruch darauf haben Sie nicht, allerdings wird das gericht erfahrungsgemäß darauf REücksicht nehmen, wobei allerdings termin eigentlich immer Vormittags sind.
Leserforumvon BenJ89 | Verfahrensrecht | 17 Antworten | 05.03.2014 20:40
Wir haben einen Termin mit der Anwältin meiner Freundin. ... Und wenn der Termin doch zu Stande kommt wird sie sicher alles abstreiten und uns das Leben so schwer wie möglich machen. ... Werd jetzt noch den Termin mit der Anwältin meiner Freundin abwarten und dann ggf selbst einen Anwalt einschalten.
Leserforumvon Seemann1 | Verfahrensrecht | 1 Antwort | 13.11.2013 02:44
Muss ich keine Ladung von Gericht bekommen ? Muss ich diesen termin wahr nehmen ohne eine Zugestellten Ladung mit den weiteren termin ?
Leserforumvon Ninhere | Verfahrensrecht | 5 Antworten | 27.07.2023 15:59
Weil das Gericht dies in einem Beweisbeschluss verfüg hat ? ... Oder einfach des Gericht ? Gibt es einfach nur eine Vorladung zum Termin erscheinen oder steht da wirklich "zur Aussage" ?
Leserforumvon kinkel | Verfahrensrecht | 18 Antworten | 16.09.2020 21:38
Am 16.9.2020 von Harry van Sell Das Gericht wurde über das Problem informiert? ... Der Termin war auch sehr kurz. ... Die werden von der einen Partei an das Gericht gesendet
Leserforumvon Faktotum | Verfahrensrecht | 3 Antworten | 28.06.2006 14:30
Läuft schon über 1 Jahr und noch kein Termin in Sicht.
Leserforumvon kraroma | Verfahrensrecht | 17 Antworten | 13.06.2008 10:32
Da ich jetzt schon sehr viel Geld für diese schlechten und vom Gericht mir aufdicktierten Gutachter ausgegeben habe: Kann ich nicht einen mir von der IHK zugestellten und vom Gericht zugelassenen Gutachter bei Gericht durchsetzen und wenn ja,wie? ... Kann man nicht das Geld für solche Leistung vom Gericht zurückverlangen Vom Gericht schon mal gar nicht. ... Kann ich nicht einen mir von der IHK zugestellten und vom Gericht zugelassenen Gutachter bei Gericht durchsetzen Nein.
Leserforumvon Johannes46414 | Verfahrensrecht | 11 Antworten | 28.06.2017 12:43
Beim ersten Termin vor dem AG Duisburg erschien keiner der geladenen 3 Zeugen. Heute war der zweite Termin und wieder war keiner der 3 Zeugen im Saal, nur wieder der Anwalt des Beklagten. ... Habe gerade mit dem Gericht telefoniert.
Leserforumvon guest-12318.02.2021 15:37:40 | Verfahrensrecht | 6 Antworten | 28.04.2016 13:09
"Zeuge" vom Gericht geladen worden. ... Akzeptiert das Gericht in der Regel einen solchen Umstand, und welche Unterlagen muss ich dazu wohl vorlegen, um den Termin verschieben zu lassen? ... Ich weiß leider nur noch nicht was ich tue, wenn das Gericht den Termin nicht verschiebt...
Leserforumvon CrackCharming | Verfahrensrecht | 9 Antworten | 07.07.2012 17:30
Besten Dank Am 9.7.2012 von Tiger123 War der Termin vielleicht irgendwann vor 2005? ----------------- "" Am 9.7.2012 von CrackCharming quote:War der Termin vielleicht irgendwann vor 2005? Nein, der Termin war in 2012, also erst vor wenigen Wochen.
123·5·10·15·16